09. Januar 2012 Lesezeit: ~2 Minuten

Hasselblad Masters Awards 2012 – Die Preisträger

Der zehnte Hasselblad Masters Wettbewerb ist beendet und die 11 Preisträger stehen fest. Dass die Auswahl nicht einfach war, weiß jeder, der auch nur einen kurzen Blick in die Bilder der Finalisten geworfen hatte. Denn Hasselblad hatte auch dieses Jahr wieder im Internet aufgerufen, für Lieblingsbilder abzustimmen.

Neben dem deutschen Architekturfotografen Frank Meyl, kann sich auch der Schweizer Christian Tagliavini in der Kategorie Fine Art über eine Auszeichung freuen. Sie haben nun die Möglichkeit mit Hilfe des H4D-System samt Objektiven eine Bilderserie zum Thema „evoke“ (Vorstellungen erzeugen, evozieren) zu verwirklichen.

Die Ergebnisse werden in einer Sonderausstellung der diesjährigen Photokina zu sehen sein, sowie im neuen Buch „Masters
Vol. 3 – EVOKE“ veröffentlicht. Vielleicht dürfen wir ja dann auch wieder einen Einblick in die Ergebnisse geben.

Wie die elf Fotografen das Projekt bewältigen werden, bleibt spannend, sind sie doch fast alle in unterschiedlichen Fotogenres angesiedelt. Eine Gemeinsamkeit bleibt jedoch, sieht man sich die diesjährigen Gewinnerbilder an: Sie sind ästhetisch, aber beinahe schon zu perfekt.


Masters 2012, Architectural: Frank Meyl, Deutschland


Masters 2012, Editorial: Jon Lowenstein, USA


Master 2012, Fashion/Beauty: Wai Kuen Eric Wong, Hong Kong


Master 2012, Fine Art: Christian Tagliavini, Schweiz


Master 2012, General: Ken Hermann, Dänemark


Master 2012, Landscapes/Nature: Tom D. Jones, Belgien


Master 2012, Portrait: Denis Rouvre, France


Master 2012, Products: Joe Felzman, USA


Master 2012, Up & Coming: Vicente Ansola, Spanien


Master 2012, Wedding/Social: Milosz Wozaczynski, Polen


Master 2012, Wildlife: Lucas Pupo, Brasilien

Ähnliche Artikel


6 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Ich bin mir nicht sicher nach wie vielen Flaschen Wein man zu diesen Entscheidungen gekommen ist, but anyway, irgendwann muss man sich ja mal entscheiden……..entscheident ist die Tagesform…….der Entscheider …… und das ist kein Urteil gegen die Arbeiten.

    Bogi

  2. Schade, dass da so viele Photoshop-Aktionen mit durchgekommen sind… siehe hier: http://www.hasselblad.com/uploadfiles/Masters2010/347575/Fashion%20%20Beauty/Thumbnails500/koenig01.jpg – eins der FInalisten. Die Spiegelung hat einen völlig anderen Mund als das oben drüber…

    Ansonsten ist die Auswahl, auch wenn teilweise sehr merkwürdige Bilder dabei sind, wenigstens mal etwas anderes/interessanter als das, das sonst immer so gewinnt – also keine Nacktfotos, keine Langzeitaufnahmen von Meeresküsten etc. Vor allem die dunkelhäutige Gruppe wirkt sehr, sehr gut – das wäre auch so ein Wand-Bild.