09. Oktober 2011 Lesezeit: ~1 Minute

browserFruits Oktober #1

Foto Special


deutschsprachig

# Zwei niederländische Fotografen haben in Dubai Bilder von Thomas Meyers Serie „The Resort“ nachgestellt. Warum und wie?

# Sechs Video-Tutorials über die Grundlagen der Fotografie findet ihr hier. Dazu gehört auch ein Fotowettbewerb.

# Deutschland mit Abstand betrachtet

# „Ein gelungenes Portrait ist weit mehr als das Abbild einer Person, es gibt Einblick in ihren Charakter, erfasst den Menschen hinter der Fassade.“

# Wir haben uns schon länger gefragt: Wenn ein Affe ein Foto macht, können wir dann auf KWERFELDEIN sein Bild einfach veröffentlichen ohne ihn zu fragen? RechtamBild klärt auf.

# Die DDR war doch bunt!

# Interview mit Taryn Simon über ihr Projekt: Ein lebendiger Mann, für tot erklärt, und andere Kapitel

# Sorgen um Kodak

# Polaroid präsentiert die neue digitale Sofortbild-Kamera.

international

# Fotos von Modellbauteilen? Klar, wenn man diese Ideen hat.

# Evolution of Camera and Photography – eine Infografik.

# Märchenbilder von Tom Chambers

# Die vier Fotografen vom Kollektiv25 haben den Freitag zum Portraittag auserkoren. Jeder zeigt zu einem bestimmten Thema ein Portrait mit einer kurzen Geschichte. Sehr sehenswert.

# 13 inspirierende Regenfotos.

# Ein sehr beeindruckendes Interview mit Lee Jeffries fanden wir auf Motif. Lee erzählt, wie er seine Portraits erstellt und plaudert über die Hindergründe. Mustread.

# Faszinierende Bilder: Die Arktis aus der Vogelperspektive

# Bilder des Protestes

Tellerrand

# Fotorealistische Gemälde von Christopher Scott und von Omar Ortiz

#

Video

(via camerabag.tv)

Ähnliche Artikel


8 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Hi!

    Danke für die Mühe, diese Bilder zusammen zu suchen und interessante Artikel zu finden.

    Leider muss ich sagen, dass mir die Browserfruits nicht mehr so gut gefallen wie früher. Die Auswahl der Bilder ist etwas… ideenlos?… geworden. Das neue, das Knackige, der „Whoa“- oder „Fazinierend“-Effekt fehlt. Das Neue fehlt.

    Das Video unten stellt eine Fotografin aus der Peoplefotografie dar, oder? Sorry, dass ich es so hart sage: Es ist langweilig. Warum ist es bei den Browserfruits?

    Aber: Die Geschmäcker sind verschieden und nochmal trotz meiner Kritik: Danke, Katja, für die Mühe. Aber die Browserfruits gehen in eine Richtung, die mir nicht mehr gefällt. Sie sind belangloser geworden.

    LG Ingo

  2. Diese Fotolektionen sind ja wohl mal eher langweilig und die Fotos auch xD Die Lektion von Martin ist noch die beste, aber der kann auch mehr als er da gezeigt hat ;) Ich wette, die Einsendungen, die die bekommen sind alle weitaus besser, als das was die „Lehrer“ da gezeigt haben. :D

    Der Point.

  3. danke wieder einmal für die mühe, aus der unüberschaubaren fülle des www einige leckerbissen herauszusuchen.

    am besten gefällt mir der link zu den „bildern des protestes“. sehr beeindruckend.

  4. Vielen Dank für die sehr gelungene Auswahl! Ich käme wahrhaftig nicht auf die Idee, Magdalena Wosinska als langweilig oder Taryn Simon als zu wenig spektakulär zu bezeichnen. Leider ist die Jagd (wie Kommentare hier zeigen) nach immer neuen Höhepunkten, dem Knackigen, dem “Whoa”- oder “Fazinierend”-Effekt eine Geschwür unserer Konsum- und Vorkauer-Gesellschaft, dem ich schier fassungslos zuschaue……

    • Hallo Andreas,

      nur eine kurze Erwiderung auf Deinen Kommentar: Warum fotografierst du? Ich weiß es nicht, aber Du möchtest bestimmt entweder etwas beschreiben oder schöne Motive finden, was zeigen, was noch keiner gesehen hat etc. Auf alle Fälle beinhaltet das Fotografieren das Gestalten von Neuem!

      Wenn ich sage, dass mir die Browserfruits nicht mehr so gut gefallen, glaube ich weniger, dass das ein Auswuchs eines Geschwürs unserer Konsum- und Vorkauergesellschaft ist. Es ist der Spaß am Fotografieren, das Finden von Neuem. Und hier vermisse ich eben den genialen fotografischen Blick von Martin, der es ihm ermöglicht hat, eine geniale Auswahl in den Browserfruits zu treffen. Außerdem sagte ich nicht, dass die porträitierten Fotografinnen langweilig sind. Das Video war es. Das ist ein sehr großer Unterschied. Du (als Fotograf?) solltest das eigentlich wissen.

      LG