21. Januar 2011 Lesezeit: ~1 Minute

Street Fashion Fotografen

Street Fahion Fotografen fotografieren Menschen auf der Straße, die durch ihren bestimmten Kleidungsstil auffallen und zeigen die Bilder meist auf eigenen Blogs. Das klingt zunächst nicht unbedingt fotografisch relevant, doch von diesen Modefotografen kann man sehr viel lernen.

Zum Beispiel bewundere ich deren Mut einfach fremde Menschen nach einem Foto zu fragen. Wie oft habe ich schon ein schönes Gesicht gesehen und mich nicht getraut die Person anzusprechen. Streetfotografen haben zudem nicht viel Zeit eine geeignete Location zu suchen. Sie müssen den Ort nutzen, an dem sie die Person finden und mit dem vorhandenen Licht arbeiten.

Einer der momentan weltweit bekanntesten Mode-Blogger ist wohl Scott Schumann mit seinem Blog „The Sartorialist“. In dem Kurzfilm „Intel Visual Life“ kann man mehr über ihn erfahren:

Ein aktuelles Videointerview von der New York Times mit Scott Schumann gibt es hier.

Modeblogger gibt es aber nicht nur in Amerika, sondern man findet sie zum Beispiel auch in Köln. Die deutsche Modebloggerin Smilla Dankert, präsentiert ihre Fotografien auf dem Blog anders-anziehen. Auch von ihr gibt es eine kleine Reportage.

Habt ihr auf der Straße schonmal jemanden angesprochen und fotografiert?

Ähnliche Artikel