kwerfeldein
08. November 2010 Lesezeit: ~1 Minute

Inspiration zum Wochenstart: Eskmo -> “Cloudlight”

Heute morgen poste ich ein kleines Video, um unsere Sinne zu stimulieren, bevor die Hektik des Arbeitsalltags auf uns hereinbricht.

Es folgt das Musikvideo zu Cloudlight von Eskmo, ein Projekt von Brendan Angelides, das ich bisher noch nicht kannte und dessen Glitch-Züge mir gut gefallen.

Last.fm verrät mir: „Eskmo… focus on dubstep, west coast glitch and minimal techno.“

Dass mir Bildsprache und Verwendung diverser Effekte im Video gefällt, brauche ich hier sicher nicht erwähnen. Ich möchte das Video jetzt auch nicht fototechnisch-plump auseinandernehmen – denn ich bin mir nicht sicher, ob ich dadurch dem Werk mit Fachsimpelei mehr nehme, als dazuzugeben.

Denn dass wir von Filmen & Videos viel über die Fotografie lernen können, haben wir hier ja auch schon öfter thematisiert.

So belasse ich es einfach, empfehle Kopfhörer, Sessel & einen Kaffee, um das Video zu genießen. In diesem Sinne: Guten Start in die Woche!

Vimeo Link.

Ähnliche Artikel


16 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Interessantes Video – Vor allem das Spiel mit der Tiefenschärfe finde ich besonders ansprechend. Diesen Song bringe allerdings ich weder mit Dubstep noch mit Minimal Techno zusammen – Die Tracks, die auf last.fm zu hören sind schon eher :)

  2. Wunderbares Video, für mich ein mustergültiges Beispiel für eine gelungene Symbiose aus hören und sehen. Vor allem das langsame Tempo von sowohl Musik als auch Film, sorgen meiner Meinung nach für dieses hervorragende Zusammenspiel. Dieses VIdeo zeigt auch wieder eines der wichtigen Gesetze des Films: Wähle nur jene Szenen aus, die auch eines Fotos würdig werden. Danke für’s zeigen!

    Marius – Lichtathleten.com