kwerfeldein
05. Oktober 2010 Lesezeit: ~2 Minuten

Exposé am Dienstag: Zeige Dein letztes Foto



Lassen wir den Wochenbeginn doch damit starten, dass jeder wieder mal sein letztes Foto, das er ins Netz geladen hat hier zeigt. Wie schon beim ersten Versuch wird das Ganze dann mit einem Feature Post gekrönt werden.

Anders als bei einem Fotowettbewerb, bei dem man gezielt auf ein Thema hin ein Bild erstellt, möchte ich heute wieder sehen, was so aktuell in Euerm Stream läuft – explizit Euer letztes Foto. Ganz ohne Zwang, das was gerade da ist.

Die Aktion hat für mich seinen ganz besonderen Reiz, weil es hierbei um das geht, was ihr sowieso tut: Fotografieren. Nicht auf Abruf auf ein Thema hin, sondern das, was Euch selbst am meisten Spaß macht. Deshalb sind Exposés und Varietés auch stets unangekündigt, um den Überraschungseffekt zu garantieren. Soll ja auch Spaß machen, nicht war?

Sobald genügend Kommentare mit Foto-Links eingegangen sind, wird die Aktion am Donnerstag mit einer kleinen Auswahl der Fotos mit einem Feature Post gekrönt, die mir besonders gut gefallen haben (genannt: Varieté).

Mitmachen?

Teilnahmebedingungen

  • Suche den Link zu Deinem letzten hochgeladenen Foto im Netz. Der Link kann überall hinführen – Flickr, Dein Photoblog, Tumblr oder sonstwo.
  • Erstelle heute kein neues Foto, um an der Aktion teilzunehmen. Es zählt nur das Foto, das vor der Veröffentlichung (Dienstag, 05. Oktober, 16.30 Uhr) der Aktion ins Netz geladen wurde.
  • Schreibe in ein paar Sätzen etwas zum Hintergrund Deines Bildes.
  • Mit der Teilnahme am Exposé willigst Du ein, dass Dein Foto hier evtl. gezeigt wird.

Der “Einsendeschluss” endet morgen, Mittwoch, 06. Oktober 2010 um 23.59 Uhr. Ich werde – falls hier wieder genügend Kommentare mit Fotolinks eingehen – morgen ein eine kleine Auswahl featuren.

Ich bin gespannt!

Ähnliche Artikel


436 Kommentare

Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion

  1. Hey Martin,
    mein letztes Foto ist eigentlich eine kleine Collage. Inspiriert duch Siebe, der ja hier auch schonmal einen Gastbeitrag (oder wars ein Interview?) veröffentlicht hat, habe ich am Wochenende einen „Cookie Splash“ probiert :-) War ne riesen Sauerei, hat aber Spaß gemacht und die Fotos waren auch ein Erfolg :)
    Hier der Link: http://pnetzer.de/
    LG,
    Philipp

  2. http://www.23hq.com/Jungwen/photo/6082310
    Zu dem Bild: Es entstand während unseres Sommerurlaubes in Siofok (Ungarn). Dort gab es eine kleinere Gasse, wo allerlei Ramschläden etc waren. Joa, und wir waren dort nachts unterwegs (glaub Shisha Tabak suchen) und ich fand die Farben sehr schön, deswegen: Foto!
    Ich kann leider nicht genau sagen, was in den Gläsern ist, allerdings gabs dort überall Paprika xD

  3. Aus dem letzten Beitrag mit eigenen Bildern auf meinem Fotoblog: „Surrealistic Fashion I“ (Blogbeitrag vom 29.09.)
    http://bit.ly/a9NlQX

    Das Bild entstand als kleines Experiment im Studio und ist Teil einer größeren Serie, die sich mit dem Thema „Surrealistic Fashion“ beschäftigt. Im Blog zeige ich außerdem ein Making-Of zu einem weiteren Bild aus der Serie.

    Herzlichst,
    Evey

  4. http://www.ipernity.com/doc/leonce/9076859

    Eines der ersten Bilder mit meiner neuen Diana Mini. Eine einfache Doppelbelichtung mit Blitz. Für die Farbeffekte habe ich Farbfilter vor dem Blitz geschoben.

    Es ist die „Einfachheit“ der Diana welche mich endlos begeistert. Mitlerweile habe ich noch 3 Filme voller schöner Fotos, welche direkt aus dem Leben stammen. Ich werde sie die Tage mal einscannen.

  5. Get Higher – http://flic.kr/p/8GpMan

    Die Predigtstuhlbahn im Süden Deutschlands. Gestern Abend aus meinen alten Fotos raus gewühlt. Da lachte mich also diese schöne RAW-Datei an und ich machte mich an die Arbeit. Das Ergebnis gefiel mir persönlich dann sehr gut. Besonders gefallen mir die Details in dem Bild ;-) Aber am Besten ihr seht einfach selbst …

    Liebe Grüße,
    Dennis

  6. http://tumblr.com/xhakbtmh3

    Das Bild hab ich am letzten Freitag, morgens auf dem Weg zur Arbeit gemacht. Das ganze ging eigentlich sehr schnell und ist aus dem Auto heraus entstanden. Ich hatte keine Zeit mir wirklich Gedanken über den Aufbau zu machen. Sie Sonne vertrieb gerade den Nebel, der aus dem Hochmoor über das Land kroch und ich musste halten. Dann hab ich schnell zur Kamera gegriffen und abgedrückt und musste auch schon weiter fahren.
    Manchmal trifft man auch aus dem Handgelenk.

    Sven

  7. Mein letztes Bild war dieses hier:
    http://www.flickr.com/photos/alsterman/5010902759/

    Nach einer stressigen Woche im Betrieb dachte ich, ich gehe mal mit meiner besseren Hälfte genau dort hin, wo wir uns kennengelernt haben. Das Bild entstand eigentlich mehr aus Zufall, denn während ich meinen Schuh gebunden habe, hat meine Freundin fleissig an den Rädchen meiner Nikon gespielt. Heraus kam eine übelst kurze Belichtung, der Effekt war dafür jedoch umso schöner :)

  8. http://www.facebook.com/photo.php?pid=5343615&l=b258f76ae6&id=596364226

    Melde mich aus den paar Tagen „Urlaub“ zurück, schreibe Dir demnächst ne Antwort auf Deine Mail und mache bei der Aktion mit ;).

    Das Bild ist ein Dipytch aus zwei Photos, die ich hier in den letzten Tagen im schönen Bayern geschossen habe -.ein zerfressenes Blatt und ein nächtliches Lightpainting. Ich interpretiere meine eigenen Bilder nicht gern, aber es hat irgendwie was mit Herbst und trotzdem Feuer und Flamme fürs Leben sein zu tun. Auf Facebook steht das Bild deswegen, weil die meisten meiner Photos erstmal dorthin wandern, bevor sie dann ins Blog und zu Flickr geladen werden.

  9. Hier ist mein letztes Bild, dass ich bei Flickr hochgeladen habe: http://www.flickr.com/photos/dj2lip/4753974967/
    Es zeigt das Gemeindegebaeude von Maastricht (NL). Ich war damals mit dem Stativ auf Tour, um ein paar Langzeitaufnahmen in der Stadt zu schiessen. Als ich eigentlich schon fertig war und mich auf den Heimweg begab, kam ich dort zufaellig vorbei und hab dann doch noch mal alles aufgebaut und mich dabei direkt vor der Statue plaziert. Von der ganzen naechtlichen Session war ich mit diesem spontanen Foto mehr zufrieden als mit allen geplanten Shots davor. Equipment: Canon EOS 400D mit Sigma 10-20mm – Focus: 10mm, ISO: 100, Exposure: 30 sec., F/16.

  10. Mein letztes Foto habe ich gestern in der Fotocommunity veröffentlicht. Es zeigt die Ockerfelsen von Roussillon in der Provence. Ich war schon sehr oft an diesem Ort, aber an diesem Tag hatte ich endlich Glück, dass die Touris wohl woanders waren und das Wetter einfach ein Traum war. Nach 5 Jahren ist es mir damit endlich gelungen dieses tolle Naturschauspiel in seiner Natürlichkeit abzulichten.
    Link zum Foto: http://bit.ly/9XHWRS

    LG Dennis

    PS: Die anderen Fotos die hier gezeigt werden gefallen mir sehr gut. Danke fürs zeigen.

  11. nice idea!
    mein letztes bild zeigt elsad zverotic. der spieler des fc luzern ist auf einmal umringt von journalisten. das ist speziell, weil der arbeiter normalerweise kaum wahrgenommen wird. nachdem er aber in der nationalmannschaft von montenegro (gegner der schweiz) getroffen hat, wurde man auf ihn aufmerksam. ausserdem traf er auch in diesem spiel gegen die berner young boys. des weiteren trägt er hier ein shirt des gegners, was zusammen mit der speziellen perspektive die besonderheiten komplettiert. :-)

    http://www.flickr.com/photos/amade-ch/5047659015/

  12. Mein letztes Werk… Aufgenommen in Berlin vor ca. 4 Wochen.
    Habe letztens Kritik bekommen, dass das Bild falsch zugeschnitten sei! WIe steht ihr dazu?
    Würde mich über Anmerkungen freuen!
    Einen schönen Abend!
    LG Kertryx

  13. Mein Beitrag heißt „Ein Selbstportrait auf Speed…“ und ist bei Tumblr zu finden:
    http://domlen.tumblr.com/post/1243126210/ein-selbstportrait-auf-speed

    Wer mich von Twitter kennt (@domlen) weiß, dass ich viel (beruflich) unterwegs bin. Dabei Fotografiere ich immer sehr viel mit meinem Nexus One und diversen (Retro) Cam-Apps viel in der Gegend rum, weil es einfach die Cam ist, die man immer dabei hat. Das ganze landet dann bei Tumblr (wenn ich es für gelungen halte) oder eben einfach nur bei Twitpic.
    Mein WIRKLICH letztes hochgeladenes Foto liegt bei Twitpic, hat aber recht wenig mit Fotografie zu tun, daher habe ich mich für dieses entschieden.

    Dieses Foto entstand an einer Münchner U-Bahnstation. Meine Silhouette spiegelt sich im Fenster des vorbeifahrenden Zuges und man sieht vorallendingen den Blitz des Handys. Ich mag das Bild wegen diesem deutlichen Streifen, der in der Mitte entstanden ist und die Vignettierung passt hier sehr schön.

  14. http://bit.ly/dAeYUO

    Mein letztes Foto ist ein Foto für den Sponsor unseres Rudervereins. Dabei wurden 20 Kinder zwischen 10 und 14 Jahren mit Sportkleidung ausgestattet. Als Dankeschön gab es dieses Bild.

    Besonders daran ist, dass es eine Selbstaufnahme ist (es stand also niemand hinter der Kamera) und ich mich eigentlich derbe in der ISO vergriffen habe. Anfangs total unzufrieden mit dem Ergebnis, bin ich am Ende der Bearbeitung sehr zufrieden mit der feinen Körnung. Würde nix daran ändern wollen :)

  15. Mein jüngster Sohn wollte am Sonntag mit mir zusammen auf Fototour gehn (von wem er das wohl hat?!?) und unbedingt meine alte Nikon benutzen. Er ist 6 Jahre alt. Nach kurzer Einweisung konnte er die Kamera auch spontan gut bedienen.

    Auf dem Bild hier prüfte er grad das Histogramm des letzten Bildes, bevor’s dann weiterging…. ;-)

    http://bit.ly/bIrN5l

    Liebe Grüße
    ivan

  16. http://www.flickr.com/photos/spiegelbildlich/4996444307/
    (Achtung- nix für Muttis!)

    Die Hand gehört zu einer Freundin und das Herz einem Schwein. (Was für ein Satz..)

    Das Projekt hatte ich schon Ewigkeiten im Kopf. Vor kurzem hab ich es mal in einem Nebensatz, im Gespräch mit einer Bekannten, erwähnt. Wenige Tage später kam das Herz in einer Kühlbox zu mir. Sehr verrückt das alles.

    Kann mich aktuell noch nicht ganz entscheiden, ob mir das Ganze zu verkitscht ist,- oder doch zu morbide.

  17. Da das letzte Bild auf meinem flickr-Stream leider schon wieder recht alt ist, nehme ich mal das Aktuellste, was ich auf meiner Website online gestellt habe (heute morgen):

    http://bit.ly/aIE6wN

    Es ist bei meiner letzten Reise im Sommer in den USA entstanden. Es zeigt den Devil’s Golf Couse (Death Valley) bei Sonnenaufgang. Zu dieser Zeit sind die Temperaturen wenigstens so einigermaßen erträglich (35 °C) gewesen. Trotzdem fand ich es dort sehr schön.

  18. Es ist nun schon wieder einige Zeit her, dass ich mein letztes Foto hochgeladen habe. Arbeit (Stress) und Urlaub (Tauchen, Bilder folgen bald) kahmen einfach dazwischen. Ich mag es einfach fliegende Dinge zu fotographieren und hoffe meine „Sammlung“ Stück für Stück um „fliegende Dinge“ erweitern zu können. Motive wie dieses suche ich (natürlich) nicht gezielt, sondern freue mich einfach, wenn sie zufällig da sind, wenn ich eine Kamera griffbereit dabei habe.

    http://bit.ly/dzTrXe

    Viele Grüße,
    Oliver

  19. Das Foto ist im Regionalexpress, auf dem Heimweg vom Betriebsausflug am AKW in Philppsburg, nach Karlsruhe entstanden. Irgendwie fand ich das Schattenspiel am Fenster, vor allem mit dem Aufkleber und der Spiegelung im Fenster irgendwie cool. Danach hab ich das ganze dann in Lightroom noch ein wenig nachbearbeitet und in B/W umgesetzt um die Wirkung etwas hervorzuheben.

    http://tiny.cc/wd0xj

  20. http://bit.ly/akp01y

    Ob Facebook auch gilt? War nunmal das letzte Hochgeladene :) Zeigt wieviel Spass man beim Fotografieren haben kann und das auch Menschen, von denen man es nicht sofort erwartet einen Schalk im Nacken haben können :)

  21. http://bit.ly/acy2Nn

    Hi Martin,
    das Urmaterial ist schon 6 Jahre alt, entstanden beim letzten Trip nach Norwegen, die Bearbeitung ist aktuell. Draußen war’s kein passendes Wetter, da hab ich ein wenig im Archiv gewühlt. Ist schon spannend, was man da jedes Mal neu entdecken kann.
    Grüße Christian

  22. Letzten Sonntag hat im Niddapark in Frankfurt am Main ein Breitensportereignis, eine Art Volkslauf stattgefunden. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich nicht recherchiert habe, was das genau für eine Veranstaltung war. Ich war mit meiner Frau dort spazieren und hatte die Kamera dabei. In einem Wäldchen kam mir die Bildidee, die ich spontan umgesetzt habe.
    http://www.flickr.com/photos/expresskasse/5047717256/

    Gruß Christian

  23. Das ist mein letztes.

    http://www.flickr.com/photos/danem/5030679827/

    Ist in meinem letzen Andalusien-Urlaub entstanden. Andalusien bietet unglaublich schöne Landschaften. Tarifa, in der andalusischen Provinz Cádiz, ist die südlichst gelegene Stadt des europäischen Festlandes. Die Entfernung nach Marokko, und damit dem afrikanischen Kontinent, beträgt hier nur 14 km. Tolles Licht durch die Nähe zu Afrika ;)
    Immer eine Reise wert.

  24. http://bit.ly/9lcMk4

    Das Photo war ein Nebenprodukt. Eigentlich sollte hauptsächlich ein einfaches, frontales Portrait für ein Internetprojekt entstehen. Aber dann kam ich mit dem Model ins Gespräch, sie blickte mich auf der Seite stehend an und ich wollte unbedingt dieses Bild einfangen.

  25. http://deusxxl.deviantart.com/#/d2vzkf0

    Ist schon ein paar Monate alt. Noch aus dem Sommer. Ich habe dieses Bild während einer Klassenfahrt an die Ostsee aufgenommen, da ich die Stimmung einfach unheimlich schön fand. Ist dann auch eher eine Momentaufnahme als ein Meisterwerk geworden( was vielleicht auch daran liegen könnte, dass ich erst seit kurzem ( ein knappes Jahr) fotografiere). Vielleicht gefällt es ja trotzdem, mir auf jedenfall :D

    LG: Lennart

  26. so, dann mach ich auch mal mit.
    http://bit.ly/9lrh5R
    eigentlich wollte ich am wochenende wassertropfen in einem spinnennetz fotografieren, aber iwie hat mir das wetter (zum glück) einen strich durch die rechnung gemacht ;) aber immerhin hab ich dabei den apfel entdeckt und bin dann abends nochmal raus, um den abzulichten…

  27. hallo martin,

    ich hätte da auch noch was im angebot.

    zum „tag der deutschen einheit“ habe ich gleich zwei bilder hochgeladen, sie sind zwar nicht unbedingt mein stil, aber es ging auch mehr um eine kleine botschaft.
    die bilder sind nur das beiwerk zu meinem post, wer ihn liest wird es verstehen, aber wem ein „dankeschön“ und eine „liebeserklärung“ zu viel auf einmal ist, der sollte sich nur die bilder anschauen. :) :) :)

    lg appel

  28. http://bit.ly/aAwrJU

    Entstanden ist das letzte Foto am Sonntag. Es hat den ganzen Tag geregnet (Hamburg war offensichtlich die einzige Stadt ohne Sonne) und als es dann mal 5 Minuten trocken war, bin kurz raus und hab auf dem kleinen Grünstreifen vor meiner Haustür nach Motiven gesucht und gefunden.

  29. Mein letzer Upload auf meinen Flickr-Stream:
    StarFlyer, eine Langzeitbelichtung.
    Aufgenommen gestern auf dem Münchner Oktoberfest.
    Das Bild ist aus 10 einzelnen Belichtungen á 5 Sekunden zusammengeblendet.
    Mit einer einzelnen Aufnahme war eine komplette Darstellung der Bewegung nicht möglich, deshalb 10.

    Ich hab mich ganz schön gewundert, es hatte gefühlt jeder 50. Wiesnbesucher eine DSLR und jeder 100. Wiesenbesucher ein passendes Stativ dabei oO.
    Gestern hats anscheinend alle (mich eingeschlossen) aus ihren dunklen Löchern in das grelle Licht der Schaustellerbuden gezogen.

  30. Schiefer-Schindeln der Drüggelter Kapelle am Möhnesee. Das Bild ist zwar von 2008 und es wurde noch mit meiner alten Lumix FZ50 aufgenommen. Aber ich hab es vor ein paar Tagen mal in die Finger bekommen und etwas bearbeitet. Mir gefällt die Tropfenstruktur sehr gut.

    [http://www.flickr.com/photos/limonenkojote/5046261799/]

  31. http://bit.ly/cWXS7m

    ich war am sonntag mit dem fahrrad unterwegs und bin auf eine verlassene papierfabrik gestoßen. weil die kamera dabei war, musste ich natürlich auf’s gelände (ja, unbefugt! :P ). ich hatte aber nicht viel zeit, war zirka 30 minuten dort, in welchen ich einmal durch’s ganze gelände bin – ich muss dort irgendwann nochmal unbedingt mit stativ bewaffnet rein.

  32. Hannah!

    http://bit.ly/dutp7L

    ich habe mich lange nicht an portraits gewagt. ich wollte sie nicht teilen, da das, was ich preis gab, oftmals sehr privat und intim war. dieses portrait jedoch vermag es ansatzweise ihre eigentlich kaum einzufangende zauberhaftigkeit und schönheit wider zu geben – ja, ich liebe sie :-)

    paris – metro – einer dieser ebenen ‚fließbänder‘, wie man sie von flughäfen kennt, verkürzt den weg durch diese weiße unheimlich lange röhre; sie ist im hintergrund zu erahnen…

  33. Coole Aktion :-)
    Mein letztes Foto habe ich auf meinem Blog, sowie bei meinem FC-Profil veröffentlicht. Hier der Link:
    http://blog.roo13.de/?p=1286
    Das Foto ist nach einem Tauchgang in Bonaire (Karibik) entsanden ist.

    Die Atmosphäre während und nach dem Tauchgang war wunderschön. Der Tauchgang begann kurz vor Sonnenuntergang und vor dem Abtauchten konnte man sehen, wie das Wasser eine leichte rosa Färbung bekam.
    Kurz nach dem Sonnenuntergang tauchten wir auf und ein phantastischer Anblick bot sich uns, während wir gemütlich im Wasser auf’s Ufer zutrieben…

  34. Im September hat in Berlin das Alpha-Festival für Nutzer von Sony Alpha-Systemen stattgefunden. EIne der Exkursionen ging nach Beelitz, wo ein genehmigtes Fotoshooting stattfinden konnte.

    Bei dem Schatten des Fensters habe ich beinahe zu späte den nahezu perfekt gerichteten Einfall des Lichts entdeckt und musste mich richtig beeilen, um ein entsprechend symmetrisches Bild zu erstellen.

    Fenster zum Hof:
    http://www.sonyuserforum.de/galerie/details.php?image_id=112629&s=c643e57522cc9508670a749900ff7af1

    Viele Grüße

    Stephan

  35. So hier wäre mein Foto. Es ist entstanden, als mein Kumpel und ich im Frühjahr wieder einmal BMX fotografieren wollten. Wir waren an der FH in Reutlingen, da wir dort schon lange ein Bild geplant hatten, als er mal schnell für kleine BMX´er musste und sein Rad an diesem Treppenabgang hinschmiss. Mir gefiel´s und ich machte ein Foto.

    http://www.flickr.com/photos/nicojr2009/4450165141/

    Übrigens ist mir durch diese Aktion hier aufgefallen, dass ich mal meinen Flickrstream wieder auffrischen könnte.

    Grüße, Nico

  36. http://bit.ly/9oO3Tw

    ISt mein Letztes bild welches bei Facebook zu finden ist. Ich lade momentan nur noch bei Facebook meine Bilder hoch da ich dort die leute erreiche die mir wirklich wichtig sind. Das bild ist entstanden vor ein paar wochen im Hamburger Hafen als ich mit meinem Photobuddy mal wieder unterwegs war und wir ein paar versteckte motive gefunden haben. Das ganze ist logischerweise ein HDR da ich fand das es in der Situation extrem gut gepasst hat.

  37. Hallo,

    mein letztes Foto

    http://tinyurl.com/3yd8fx9

    ist gleichzeitig eines meiner ersten, die ich im Internet gepostet habe, seit ich einen eigenen Blog habe. Und auch ansonsten bin ich noch ziemlicher Foto-Frischling ;-)
    Diese Rose wächst im Garten meiner Schwester, auf deren Geburtstag ich das Bild machte. Ich fand es unheimlich schön, wie die Sonnenstrahlen die Rose beleuchteten, so dass ich versucht habe dieses Bild einzufangen. Ich hoffe, es ist mir ein wenig gelungen.

    LG
    Tina

  38. http://bit.ly/bO3OJi

    Die Aufnahme ist vor einigen Wochen entstanden.
    Ich habe mich am Tag zuvor über den Wetterbericht informiert, ob es Morgennebel gibt – es gab ihn – und dann bin ich früh in den Park Sanssouci spaziert.
    Sämtliche Fotos haben mir gar nicht gefallen. Und als ich schon auf dem Nachhauseweg war, wäre ich beinahe an diesem Motiv vorbei geschlendert. Es gibt schon zu viele Aufnahmen davon und ich selbst habe auch schon einige davon gemacht.
    Letztendlich bin ich froh, doch noch stehen geblieben zu sein.

    LG
    flash

  39. Ich hoffe man kann aus Facebook heraus das bild sehen:

    http://sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-snc4/hs630.snc4/59033_1596810169448_1511795629_31468440_5314608_n.jpg

    War am letzten Familyurlaub in Mallorca und somit vom zeitlichen Standpunkt aus das letzte gepostete bild. Standort ist ein grosses Aquarium, leider war die rückwärtige Mauer zu nah, um das ganze Bullauge zu sehen. Belichtet wurde auf das Wasser, die beiden Kinder sind meine. hat ca. 10min gedauert bis die beiden mal alleine vorm Fenster waren und keine anderen Leute dabei standen.
    Daten: ISO 5000 | f 2 | 1/320 am 50 mm. 1.4 in AV (deswegen 1/320)

  40. Hier mein letztes hochgeladenes Bild: Entstanden im Sommer dieses Jahres in San Francisco im MoMA. Ist zwar schon ein bisschen älter allerdings habe ich meinen Blog erst jetzt erstellt nachdem ich schon länger die Idee hatte.

    Zum Bild selbst: Der dritte Stock im Museum war wegen Umbauarbeiten geschlossen gewesen. Den Rest der Ausstellungen hatte ich bereits gesehen und war ein wenig enttäuscht das mir nicht vorher klar war das es nichts mehr zu sehen gab.
    Zu sehen ist die Eingangshalle. Die sitzende Person kontrolliert normalerweise die Eintrittskarten der Besucher. Mir gefiel einfach die Vogelperspektive dieses Bildes.

    http://goo.gl/i9ES

  41. Zuletzt habe ich folgendes Bild: http://goo.gl/A8f0 (das ganz oben) auf meiner website veröffentlicht. Ich hab das foto spontan gemacht, als ich dieses etwas ältere auto auf der straße stehen gesehen habe.
    was mich im nachhinenin stört, ist der transporter davor. werde ich nächstes mal dann beachten.

  42. Da ich durch mein Studium momentan nicht zum geplanten Fotografieren komme, habe ich mich umso mehr gefreut als ich in Köln unterwegs war und zufällig diesen tollen Ausblick geboten bekam.
    Perfekter Augenblick und meine Canon daheim. Aber Moment… da war ja noch das Handy :)

    http://andreasbf.deviantart.com/

    Gruß und danke für diese tolle Aktion
    Andreas

  43. hallo martin

    ich wollte eigentlich bloss meinen neuen belichtungsmesser testen …. dann am abend hatte ich mir deine dvd fuer lightroom 3 etwas rein gezogen (thema bild bearbeitung getreideaehre und zaertlichkeit) und nam das test bild …. das ist auch das letzte was ich hoch geladen hatte (weil es mir am ende gefiel)

    http://is.gd/fMlHr

    aller liebste gruesse
    steve

  44. Hey

    http://www.flickr.com/photos/arne-h/4956517492/

    Dies sind 10 Einzelbilder!

    Manuell zusammengefügt.

    Vor einiger Zeit habe ich die Technik des “Bohek-Panoramas“ gesehen und war begeistert, ein paar Tage bevor dieses Bild entstanden ist aber die dann soetwas ähnliches mit einer Polaroid-Kamera gesehen.

    Schließlich habe ich bei diesem Bild versucht beides zu kombinieren.

    Gruß Arne

  45. Moin moin,

    hier mein letztes Foto auf Flickr:

    http://www.flickr.com/photos/ax-ro/5046597817/

    Entstanden vor knapp 2 Wochen im Burgers-Zoo von Arnheim. Allerdings ist die Echse nicht in einer Art Terrarium aufgenommen, sondern lebt in einer Art riesigem Gewächshaus, wo man einen tropischen Regenwald angepflanzt hat. Man muss dort also Glück und Geduld haben, um so ein Bild machen zu können. Der Zoo ist übrigens für Fotografen echt zu empfehlen!

    Grüße,
    Axel

  46. Hallo,
    dieses [http://goo.gl/rb2m] Bild habe ich vor einigen Tagen im heimischen Garten aufgenommen. Der Kollege hüpfte da plötzlich rum, also sofort Kamera gezückt und drauflosfotografiert. Mein Model stellte sich bald als recht geduldig heraus, sodass ich bestimmt 20 Fotos machen konnte, ehe es durch den Zaun verschwand.
    Viele Grüße,
    sensorpixel

  47. http://www.artlimited.net/image/en/235667

    Heute endlich mal bei Artlimited angemeldet, weil’s offenbar ’ne sehr feine Community ist.
    Zum Bild:
    Habe mal eine „Grüne Serie“ gestartet und wollte vor einigen Wochen noch ein paar Zugaben erstellen, als mir dann aufgefallen ist, dass das ganze im Low-Key-Bereich irgendwie auch sehr reizvoll ist. Dabei ist eine Pflanze auf der Südfensterbank im Wohnzimmer meiner Eltern immer das Hauptmotiv und so auch hier. Jeden Tag zwischen 16 und 18 Uhr erstrahlt dieses Schätzchen in genialstem Licht.

  48. http://bit.ly/c1iiKg
    Eigentlich wollte ich ein Sägewerk ganz in der Nähe fotografieren, weil es nachts beleuchtet ist und eine ganz eigene Atmosphäre hat, zudem kann man von einer Halde sozusagen von oben darauf herabsehen. Daraus ist nur nichts geworden, denn woher hätte man auch ahnen sollen, das das Sägewerk wochenends nicht beleuchtet ist?
    So musste ich mich dann auf diese Maschine, die zu einem Bunkersystem für die Kohlelagerung gehört, beschränken. Aber ich glaube, das Bild hat auch einen gewissen Charme, ich bin damit jedenfalls sehr zufrieden.

  49. http://2.bp.blogspot.com/_MX-ztmJDxKA/TKsRsqVPzsI/AAAAAAAACKM/zlzCRa_Nemk/s1600/20101003_15c.jpg

    Es sollte ja das letzte hochgeladene Foto sein. Ich hatte auch heute eines in der FC hochgeladen, aber das hier ist von der Uhrzeit her das letzte gewesen. Es entstand am Sonntag im Botanischen Garten. Eigentlich war es viel zu windig für Blumenfotos und ich hatte den Kopf auch nicht ganz so frei zum Fotografieren. Ich wollte aber trotzdem das schöne Wetter nutzen. Es ist kein Meisterwerk, aber ich denke schon, dass es ein für mich typisches Naturfoto ist. LG Frau Zausel

  50. Am Wochenende habe ich all meine Foto, die ich auf meiner Festplatte habe sortiert. Dabei ist mir ein Ordner mit Fotos aus Klomino aufgefallen. So habe ich eine Auswahl heute Morgens auf meinem Blog ins Netz gestellt. Es ist in dem Sinne kein letztes Foto, eher letzte Fotos…
    http://www.fotoab.eu/klomino/

  51. Am Wochenende habe ich all meine Fotos, die ich auf meiner Festplatte habe sortiert. Dabei ist mir ein Ordner mit Fotos aus Klomino aufgefallen. So habe ich eine Auswahl heute Morgens auf meinem Blog ins Netz gestellt. Es ist in dem Sinne kein letztes Foto, eher letzte Fotos…
    http://www.fotoab.eu/klomino/

  52. Dann will ich doch auch mal mitmachen
    http://www.flickr.com/photos/hartor/4587325080/in/photostream/

    ich weiß garnicht mehr genau wann ich das Bild hochgeladen habe, ist aber schon ein paar Wochen her. Das Bild entstand im Stadtpark von Wilhelmshaven während meines VHS Kurses für Anfänger Fotografie.
    Ich hatte bei den Enten versucht ein paar gute Bilder hinzubekommen und das erlernte umzusetzten als mir dieser Glückstreffer mit der Möwe gelang.

  53. Coole Aktion.
    Hier auch mal mein Foto:
    http://foto.phomac.de/photos/2010/p52-8-pouring-rain/
    Ist zwar schon fast nen Monat her, dass ich es hochgeladen habe, aber es ist aktuellste was ich veröffentlicht habe.

    Die Idee dahinter war, den Platzregen mal etwas anders in Szene zu setzen. Und zwar habe ich das dann durch manuellen Fokus und verschieben der Schärfeebene gemacht, sodass man die „Bindfäden“ des Regens leicht erkennen kann.

    Schöne Grüße,
    Philipp

  54. http://www.flickr.com/photos/olcaysoezen/5011927476/

    Mein letztes Foto. Naja nicht wirklich was besonders aber auch nicht etwas was man oft sieht. Ich lief planlos die Straße entlang und hielt wie immer Aussschau nach etwas besonderem. Auf einmal stand dieses ältere Paar etwas weiter vor mir. Der Mann hat wohl gewartet das kein Auto kommt um seine Frau über die Straße zu schieben. Ich dachte was solls passiert zwar nichts aber besser als kein Foto. Kurzer Blick in den nicht mehr so klaren Sucher einer alten Kamera da fällt mir das Behindertenparkplatzzeichen im rechten Teil auf. Fokussiert, abgedrückt und weitergelaufen.

    Wäre dieses kleine Deteil nicht im Bild hätte ich es nicht auf flickr hochgeladen. Es ist einfach eine Herausforderung Menschen mit der Umgebung im richtigen Moment aus einem bestimmten Punkt zu erwischen.

    cheers, Olcay :)!

  55. Es ist zwar vom September noch, aber immerhin mein letztes Bild :-)
    http://www.flickr.com/photos/markuslochner/4993446195/
    Entstanden im August in München an der BMW-Welt. Wir, die PHOTWORKERS Nürnberg, waren auf Besuchstour zu den Münchnern Kollegen von PhotowalkingMunich und haben uns vorher die BMW-Welt als Motiv ausgewählt.
    Um diese bekannte Location etwas interessanter zu gestalten gaben wir uns die Vorgabe das wir nur 15 Minuten zeit für alle Aufnahmen hatten und uns auf 50mm begrenzen mussten. Dadurch ist dann unter anderem dieses Bild entstanden von der Architektur der BMW-Welt

  56. Eigentlich war ich auf der Suche im Garten nach dem Tropfen am Rande eines Blattes, der im Sonnenlicht schillert. An der Kameradisplay erschien mir der Tropfen noch scharf – erst am Display hatte ich dann bemerkt, das der Fokus nicht optimal war. Stattdessen zog mich dann die Struktur des Blattes in den Bann und ich habe mich bemüht, diese durch Bearbeitung hervorzuheben.

    http://www.fototreff24.de/act/meinepics_big/id/222098/start//gravitationskraft-.html

  57. http://stefansenf.de/?p=150

    Eindeutig ein Bild aus einer Serie. Einer Serie, die man Rückwärts über…
    http://stefansenf.de/?p=146 und http://stefansenf.de/?p=138 zu http://stefansenf.de/?p=129 verfolgen kann und die eigentlich mal mit http://stefansenf.de/?p=105 begann :-D

    Und aus dem zuletzt genannten Artikel zitiere ich mal schnell:

    „Bei Martin (kwerfeldein.de) ging es letzte Woche mal wieder um die aktuell ‘grassierende’ iPhone-Fotografie, den modernen Abkömmling der Lomografie. Ich habe mich in meinem Kommentar bei Martin gefragt, ob es nicht eine weniger ‘analogisierende’ Ästhetik für soche Bilder geben müsste.

    Auch mein Handy kann fotografieren, allerdings ist die Kamera grässlich schlecht. Nun bin ich auf den Gedanken gekommen, direkt s/w zu knipsen um das Rauschen und Banding ein wenig zu bändigen. So ganz konnte ich allerdings dann auch nicht widerstehen, den Bildern noch einen Ton zu geben. Etwas inkonsequent, ich weiss.

    Tatsächlich fotografiert man mit dem Handy andere Dinge und anders. Meine analoge SLR hatte ich an diesen zwei Tagen ebenfalls in der Tasche, dort ist sie aber auch geblieben, ausser um mal als ‘Rahmenspender’ zu arbeiten…

    Hier die Ausbeute. Sehr subjektiv, sehr inhomogen, sehr zufällig.“

    In diesem Sinne zeigt mein letztes Bild dann auch die Erdkrümmung in Nordwestkambodscha. Oder halt auch nicht. ;-)

  58. Nette Idee und nette Bilder schon hier – hier der 10 Millionste Kommentar.

    http://www.fkspnkt.de/2010/09/rainy-day/

    Völlig schockiert: so lange ist es schon her, dass ich das letzte Bild gemacht, bearbeitet und hochgeladen habe. ;) Ich habe ein wenig mit Aperture gespielt und war begeistert, dass man die Lichtstimmung eines RAW durch Einstellungen komplett verändern kann. Eigentlich hat die Sonne geschienen…

  59. http://stefansenf.de/?p=150

    Eindeutig ein Bild aus einer Serie. Einer Serie, die man Rückwärts über…
    http://stefansenf.de/?p=146 und http://stefansenf.de/?p=138 zu http://stefansenf.de/?p=129 verfolgen kann und die eigentlich mal mit http://stefansenf.de/?p=105 begann :-D

    Und aus dem zuletzt genannten Artikel zitiere ich mal schnell:

    „Bei Martin (kwerfeldein.de) ging es letzte Woche mal wieder um die aktuell ‘grassierende’ iPhone-Fotografie, den modernen Abkömmling der Lomografie. Ich habe mich in meinem Kommentar bei Martin gefragt, ob es nicht eine weniger ‘analogisierende’ Ästhetik für soche Bilder geben müsste.

    Auch mein Handy kann fotografieren, allerdings ist die Kamera grässlich schlecht. Nun bin ich auf den Gedanken gekommen, direkt s/w zu knipsen um das Rauschen und Banding ein wenig zu bändigen. So ganz konnte ich allerdings dann auch nicht widerstehen, den Bildern noch einen Ton zu geben. Etwas inkonsequent, ich weiss.

    Tatsächlich fotografiert man mit dem Handy andere Dinge und anders. Meine analoge SLR hatte ich an diesen zwei Tagen ebenfalls in der Tasche, dort ist sie aber auch geblieben, ausser um mal als ‘Rahmenspender’ zu arbeiten…

    Hier die Ausbeute. Sehr subjektiv, sehr inhomogen, sehr zufällig.“

    In diesem Sinne zeigt mein letztes Bild dann auch die Erdkrümmung in Nordwestkambodscha. Oder halt auch nicht. ;-)

    Jedenfalls Danke, Martin, für den Impuls!!!! ;-)

  60. Bin begeistert von der Aktion! Habe hier jetzt schon ein paar echt geniale Bilder gesehen! Jetzt aber zu meinem Bild! Ich lag getarnt auf einem Feld und wollte eigentlich Hasen fotografieren! Plötzlich sah ich aber einen Falken auf einem der Pfähle des Weidenzaunes sitzen! Also ergriff ich die Chance und machte ein paar Fotos von ihm, bis urplötzlich ein Wiesel aus der Wiese schaute und ich merkte, dass er das eigentliche Ziel des Falkens war. Schnell machte ich wieder ein paar Fotos, bis der Buffer meiner 40d voll war! Der Falke griff dann nicht mehr an und ich konnte das Resultat überglücklich zuhause am PC begutachten! Es war eine einfach einmalige Situation, die ich so schnell nicht vergessen werde!
    Ein paar Informationen zu dem Bild:

    Model: Canon EOS 40D
    Shutter Speed: 1/1024 second
    Aperture: F/8.0
    Focal Length: 500 mm
    ISO Speed: 1250
    Date Taken: Aug 25, 2010, 4:05:29 PM
    Lens: Sigma 150-500mm

  61. Ich bin erst neuer Mitleser in diesem Blog und mache gerade erste Schritte mit meiner Spiegelreflexkamera. Die Idee mit dem Exposé find ich eine tolle Sache.
    Also. Dieses Bild
    http://www.flickr.com/photos/friedaworld/5026745715/

    musste ich spontan fotografieren,als mir die winzig kleine Schnecke aus einer Weintraubentüte aus dem Kühlschrank entgegen kroch.
    Ist sicherlich nicht das beste Foto, aber mir hat’s gefallen, ich hab’s auf Flickr hochgeladen und es ist momentan des letzte in meinem Photostream.

  62. http://www.flickr.com/photos/pimthida/5051165921/

    Das Foto ist auf einem kleinen Fototreffen entstanden :)
    Mit meinem Freund und ein paar anderen Leuten aus einem Forum haben wir uns in Hamburg am HBF getroffen und haben dann eine Hafenrundfahrt mitgemacht. Es war wunderbares Wetter aber ich fands ganz cool, das Foto irgendwie sehr schmutzig, staubig und beschäftigt wirken zu lassen… und so wurde die weiße Wolke vor dem Himmel zu einem schwarzen Schleier =)

    Der Point.

  63. Ein spontanes Bild, das mit meiner neuen Polaroid Land Camera 340 auf einem Sepia-Film entstanden ist.

    Ich war eigentlich nur im Buchladen ein paar Bücher über Mechanik abholen gegangen. Auf dem Weg nach draussen, bin ich dann an der Bar vorbei gelaufen und habe diesen Kühlschrank gesehen. Der Kühlschrank mit den wundervollen Coke-Glasflaschen hat mich sofort fasziniert.
    Nun ja, ich habe angehalten, meine Kamera ausgepackt und entfaltet. Dann den Ausschnitt ausgesucht und abgedrückt, obwohl ich etwas dussel hatte, da ich die ISO des Filmes nicht auf meiner Kamera einstellen konnte und daher die Belichtung manuell korrigieren musste.

    http://www.flickr.com/photos/b_key/5052743558/

  64. Zum Hintergrund:
    Das Foto entstand bei einem Spaziergang, keine Fototour, sondern einfach nur ein kleiner Spaziergang mit der Familie.
    Als wir den halben Weg zum angepeilten Ziel hinter uns hatten, zogen plötzlich ziemlich dunkle Wolken auf und kurz nach dem Foto begann es wie aus Eimern zu schütten.

    Have a nice day

  65. http://www.flickr.com/photos/marcofieber/5048164174/

    Das letzte Foto wurde am selben Tag hochgeladen, an dem es auch aufgenommen wurde – am 3. Oktober. Nicht wegen dem Tag der Einheit sondern just for fun bin ich bei herrlichen Sonnenschein mit zwei Kumpels mit der Bahn nach Eisenach gefahren und auf die Wartburg gewandert, wo oben das Foto entstanden ist. Besonders die krasse Wolkenformation wollte ich festhalten. Der Aufstieg wurde natürlich mit einem kühlen Blonden belohnt…

  66. Oh, schade, ich dachte HTML wäre hier erlaubt.
    Naja, hier das ganze nochmal mit dem Link (in Klartext):

    http://www.flickr.com/photos/photograph1c/5052821408/in/photostream/

    Zum Hintergrund:
    Das Foto entstand bei einem Spaziergang, keine Fototour, sondern einfach nur ein kleiner Spaziergang mit der Familie.
    Als wir den halben Weg zum angepeilten Ziel hinter uns hatten, zogen plötzlich ziemlich dunkle Wolken auf und kurz nach dem Foto begann es wie aus Eimern zu schütten.

    Have a nice day

  67. … Ein Test mit der Lichtmalerei…
    Nachdem ich die Lichtmalerei bis jetzt eher direkt genutzt habe – eben als Malpinsel vor der Kamera, gedachte ich mal den spiess sprich de Lichtkegel umzukehren, und Landschaften, Haeuser oder eben auch diese Baeume (Fichten!?) anzuleuchten.
    Natuerlich aeusserst Grossflaechig angelegtes Projekt die Alpen Nachts auszuleuchten…
    :-))

    http://www.panoramio.com/photo/41531482

  68. Die Farbe des Wassers und – im Kontrast dazu – die knallroten Füße der Enten (genauer: der Erpel) fand ich damals fotografierenswert. (Das Bild ist alt, gehört aber zu den letzten, die ich irgendwo hochgeladen habe… :-( )

    http://flic.kr/p/6oh5np

    Grüße,
    Derek.

  69. http://www.flickr.com/photos/der_silas/5016946271/

    Das Bild ist Mitte August in einem Zeppelin über Los Angeles entstanden. Was spektakulär klingt, das war es auch! Möglich wurde das allerdings durch meine amerikanische Gastfamilie (3-wöchiger „Austausch“), die die Verbindungen und das nötige Portmonnaie hatte. :D Im der Gondel fiel mir sofort das „Emergency Exit“ Schild über dem Fenster auf und als wir am Long Beach entlangflogen, machte es klick. Analog aufgenommen mit einer Pentax MX.

    PS: Sehr tolle Aktion, mal wieder – Martin!

  70. Gonna leave town

    Das Bild muss zum Eröffnungsspiel der diesjährigen WM entstanden sein. Ich lag gerade relativ sinnlos im Sand einer Strandbar an der Spree. Um mich rum lustige fahnenbehangene Menschen, aus den Lautsprechern der gegenüberliegenden Bar25 die Vuvuzelas uswusf.
    Der Ipod spielte gerade diese Songzeilen, die in der Bildbeschreibung zu lesen sind, als ich auf den Auslöser drückte…
    Ich mag die Stimmung der tiefstehenden Sonne und den Übergang von dem Gelb-orangen zum Blau, die den Wunsch den ganzen Trubel hinter sich zu lassen irgendwie verstärken.
    Der Stadt habe ich dann wirklich alsbald den Rücken gekehrt.

    http://www.flickr.com/photos/sterni_peng/5003868233/

  71. Hallo,

    ich fotografiere erst seit kurzem mit einer DSLR und etwas ernsthafter. Vor kurzem habe ich einen klasse Workshop „Nachtfotografie“ mit Paddy von neunzehn72.de gemacht. Und am letzten Wochenende habe ich dann versucht, dem gelernten weiter auf die Spur zu kommen.

    Als Hamburger landet man unweigerlich ziemlich schnell in der Hafencity und der Speicherstadt. Eine der wohl meistbelichteten Szene der Metropole, das Wasserschlösschen, landete so auch auf meinem Leuchttisch.

    http://www.flickr.com/photos/thesunsetbiker/5053393563/

    War zwar mein drittletztes Bild an dem Abend, aber das letzte, welches online ging.

    Gruß Chris

  72. Cala Figuera / Mallorca, eingescannt heute und hochgeladen.
    Ich mache gerne an Orten die mich auf Reisen beeindruckt haben oder an denen ich mich besonders wohlfühlte ein einziges Foto mit einer meiner Holgas. So auch dieses Bild, entstanden im Mai.

    http://bit.ly/bvwCFW

  73. http://goo.gl/ZSfz
    vor vier Tagen mit dem iPhone in der Innenstadt von Augs(ch)burg unterwegs gewesen.
    Vor der neu renovierten Kreissparkasse eine Installation aus Beton-Figuren.
    „Die tanzenden Alltagsmenschen“
    Mit dem Pano-App fürs iPhone ein Pano erstellt

  74. Bei meinem letzten geposteten Bild handelt es sich um einen „Montagsfisch“.

    Der Montagsfisch ist eine wöchentliche Serie an Fotografien, bei denen ich ausschließlich ein Fish-Eye-Objektiv benutzt habe.

    http://www.scharfblick.net/?p=548

    Die Story:

    Das Foto zeigt den Innenhof des British Museum in London. Das BM ist das größte und eines der bedeutendsten kulturgeschichtlichen Museen der Welt. Ich war schon x-mal dort und ein nicht unwesentlicher optischer Magnet ist die beeindruckende Architektur der Dachkonstruktion des Great Court. Entworfen wurde das Dach von meinem Lieblingsarchitekten Sir Norman Foster, der schon so viele mich beeindruckende Gebäude kreiert hat. Z. B. Kuppel des Reichstages in Berlin, Commerzbank Tower in Frankfurt am Main, Londoner City Hall, Wembley-Stadion in London, Swiss Re-Zentrale, um nur ganz wenige zu nennen.

    Der Innenhof ist mit 7.100 Quadratmetern Hoffläche der größte überdachte öffentliche Platz in Europa, also ein ideales Motiv für mein Fischauge. In der oberen Etage, zentral über dem Haupteingang, gibt es ein kleines Fenster mit dem idealen mittigen Blick auf den Lesesaal der ehemaligen British Library. Hier braucht man eigentlich nicht viel tun, nur warten bis sich die Menschenmassen in der Szene etwas geordnet haben und dann eben auslösen.

    Dies ist wieder mal ein Beispiel, wie man die brachiale Verzerrung des Objektives so einsetzen kann, dass es nicht nur doof aussieht. Verzerrt und gekrümmt werden beim Fischauge nämlich nur die Linien, die nicht durch die optische Mitte des Objektives laufen. Und wenn man ein symmetrisches Motiv vor Augen hat und den Mittelpunkt mit dem des Objektives zur Deckung bringt, dann wirkt das Foto eben geordnet.

    Die Technik:

    Canon EOS 7D | 1/15 Sek | f/5.6 | ISO200 | 8 mm | Walimex/Samyang Fisheye 8mm/f/3.5

  75. http://flic.kr/p/8G21e6

    Hendrik von Alpinist bei der Releaseshow zur neuen Scheibe „Lichtlaerm“ im Gleis 22 in Münster am 2.10. (hey, die Band könnte Dir echt gefallen)
    Irgendwie habe ich bei Alpinist immer Pech mit den Fotos. Geile Band, aber immer stimmt irgendwas mit den Bildern nicht…

  76. http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/451576/display/22581999

    Am Sonntag ging ich mit meiner Frau und zwei OM2-Kameras auf die Schwäbische Alb um zum einen die herbstliche Lichtfülle zu genießen und zweitens unsere alten analogen Schätzchen wieder einmal auszuführen und zu benutzen. Ich hatte einen Tri-X in der Kamera und so war es für mich eine Herausforderung, das Motiv „Herbstlicht“ einmal nicht in Farbe, sondern die Lichtfülle monochrom einzufangen.

    OM2, Zuiko 3.5/28mm, Tri-X, 8 Minuten in AM74 entwickelt, in LR+PS ausgearbeitet

  77. Am Wochenende haben wir bei dem wunderschönen Wetter einen Spaziergang mit unseren Kindern und den Hunden gemacht.
    Natürlich war auch meine Kamera dabei :-) und so ist dieses Foto entstanden:
    http://www.sonjafoto.de/galerie/pictures/jetzt&hier/IMG_8964.JPG
    Zur Entstehung:
    Meine Tochter ist ein unheimlicher Insekten-und „Krabbelviecher“-Fan.
    Wir waren gerade auf einer Straße unterwegs, die aber nur noch von Fußgängern u. Radfahrern genutzt wird.
    Bei dem schönen Sonnenschein waren natürlich viele von den Zeitgenossen mit Rad unterwegs. Plötzlich entdeckte meine Tochter mitten auf dem Weg einen großen Regenwurm und da dieser Gefahr lief überrollt zu werden, mußte eine sofortige Regenwurmrettungsaktion eingeleitet werden.
    Und dabei ist dieses Foto entstanden von den Händen meiner Tochter, dem Regenwurm und dem Rettungsmaterial.

  78. Wow, schön über 300 Kommentare, unglaublich! :)

    Ich bin ziemlich Uploadfaul, daher liegt mein letztes Foto schon eine Weile zurück: http://www.3ey.es/p/364

    Ein Makro von Tautropfen auf einem Blatt, entstanden beim letzten morgendlichen Streifzug durch den Garten meiner Eltern. :)

    Viele Grüße,
    Olli

  79. Moin Martin,

    tolle Aktion mit einer gewaltigen Reaktion, das bedeutet richtig Arbeit :-)

    Mein letztes, hochgeladenes Bild ist morgens früh auf Rügen entstanden. Das Wetter war nicht so toll, scheinbar der erste Frühherbst-Tag.
    Beim Gang durch die aufgereiten Strandkörbe ist mir dieser sofort aufgefallen, einer der vom Typ und der Farbgebung anders ist, so ist dann auch der Titel des Bildes :

    http://ralla.tumblr.com/

    Bild vom 25.September

  80. So, hier mein letztes Foto: http://sportgoofy.vacau.com/

    Es entstand an der Hohenzollernbrücke in Köln. Ich fand den grünen Strauch an dieser tristen Brückenwand sehr interessant und es zeigt mal wieder sehr schön, dass sich die Natur immer ihren Weg bahnt.

    Hoffe es gefällt euch.

    Gruß aus Köln
    SportGoofy

  81. http://www.hradetzkys.de/fotos/2010/10/herbstmorgen/
    Am vergangenen Samstag war ich am frühen Morgen auf dem Klausenkammm in den Chiemgauer Bergen. Als die frühe
    Morgensonne um kurz nach 7 Uhr durch den Bergwald schien, sah es aus, als würde der Wald brennen.
    Um dieses Foto aufzunehmen, bin ich schon in der Nacht vom Tal aus aufgestiegen. Nach dreieinhalb Stunden Wanderung in Dunkelheit und Nebel war ich dann endlich am Ziel. Die Mühe hat sich gelohnt – es war ein
    unvergesslich schöner Herbstmorgen in den Bergen.

  82. Hey, hab gestern hier nicht vorbeigeschaut, heute erst die Mail bekommen, deswegen leider ein wenig zu spät….

    Mein letztes Foto, was ich hochgeladen hab ist ein Teil einer Serie, welche ich in den nächsten Tagen unter dem Motto „Herbsimpressionen“ auf meinem Blog (http://look-into-my-life-on-earth.blogspot.com/) veröffentlichen werde.
    Das Foto ist bis jetzt nur auf deviantart.com hochgeladen, hier der link dazu: http://tipean.deviantart.com/art/colorful-end-of-the-year-181612454

    Bis später und liebe Grüße
    Tobias!

  83. The Pace of Life #288 *explored*

    http://day.fotowusel.de/2010/10/05/the-pace-of-life-288/

    Heute in der Mittagspause traf ich diesen Mann. Er hörte gerade einem Straßenmusikanten zu, der auf dem Boden saß und aus einem UFO-ähnlichem Gegenstand mit den Fingern und Handballen Töne herauslockte. Viele Passanten hörten dieser sehr angenehmen Klangwelt zu bzw. blieben stehen und lauschten. Völlig entspannt steckte er sich eine Zigarette an und hörte den Tönen zu.
    Ich ging langsam auf ihn zu und sprach ihn vorsichtig an. Die Vorstellung meines Projektes viel ein wenig größer aus, da er sehr großes Interesse hatte und die Idee mit dem Buch sehr gut fand. Er beschrieb, ohne die Bilder und Geschichten je gesehen zu haben, das Projekt als “Der Rhythmus des Lebens”. Eine große Anzahl unterschiedlicher Menschen, unterschiedlichster Geschichte und in der Tat konnte ich diesen Satz mit meinem Projekt in Verbindung bringen. Nachdem ich das Foto gemacht habe, lauschte er wieder dem Musiker und ich wollte die Menge durch mein lautes Magenknurren nicht verärgern und ging etwas Essen. Auf dem Weg zum Essen ging mir dieser Satz nicht aus dem Kopf und noch immer versuche ich diesen richtig zu deuten.

  84. Super Idee. Und eine Menge interessanter Fotos in den anderen Kommentaren.

    Mein letztes Foto ist auf der Hochzeit von Freunden entstanden. Zu späterer Stunde war die Stimmung immer noch sehr gut und die Tanzfläche voll: http://www.vdueck.de

    Nachbearbeitet in Lightroom ;)

    VG Viktor

  85. http://www.flickr.com/photos/nobodev/5054038556/

    Ich war in Hadersleben (Dänemark) um ein Poetryslam-wettkampf zwischen Dänemark und Deutschland zu sehen. Während wir warteten, spatzierte ich einmal um das Schlösschen herum und sah ein älteres Fahrrad mit diesem Sattel. Interessant fand ich den Schriftzug am hinteren Teil des Sattels, deshalb fotografiere ich aus dieser Perspektive.

  86. Hallo!

    Ich möchte auch ein Foto vorstellen. Es stammt aus meiner Serie für den Landgasthof Huberwirt (Pleiskirchen / Bayern) und war an diesem Tag das letzte, das ich hochgeladen habe.

    Was mich während meiner Arbeit faszinierte war das Können und die Philosophie von Küchenchef Alexander Huber. Kulinarischen Hochgenuss in verbindung mit Sympathie, Herzblut und erstklassiger Kochkunst sieht man auf diesem Foto und schmeckt man in jeder seiner Kreationen. Das ist sterneverdächtige „Power of Provinzküche“.

    Hier ist der Link zum Foto:
    http://www.facebook.com/photo.php?pid=391855&l=559cc0c9b7&id=100000449884046

    Viele Grüße,
    Ron

  87. http://blauerblubb.deviantart.com/#/d2zpsc9

    Mein „letztes“ Foto, dass ich hochgeladen habe, is eigentlich eher eines der ersten, die ich mit einer digitalen SLR gemacht habe. Das Bild stammt von einem Konzert von Nana Kitade, die am 1. August 2008 auf der Animagic in Bonn aufgetreten ist. Was mich an ihr fasziniert (wie irgendwie an den meisten Asiaten), ist die Kraft, die Ausdrucksstaerke, die von dieser doch recht kleinen, fast schon niedlichen Person ausgeht.

  88. Mein letztes Foto ist schon wieder erschreckend lang her:

    http://www.flickr.com/photos/wicket-f/4909774236/

    Anlaß des Fotos ist auch der Grund für meine „Foto-Abstinenz“: Es stammt von einem Spaziergang an einem der letzten Abende an meiner alten Arbeitsstätte. Seitdem stecke ich tief im Umzugs- und „Neuer-Job“-Trubel, was mir leider keine Zeit für die Fotografie läßt. Hoffentlich wird das bald wieder besser…

    Als ich die Szene sah und sich auch noch das Fußgänger-Paar näherte, hatte ich sofort eine S/W-Umsetzung im Kopf. Die Szene strahlte irgendwie die verschlafene Abendruhe aus. In sofern hat mich der „zeig Dein letztes Foto“-Aufruf glücklich erwischt, das Ergebnis gefällt mir nämlich definitiv gut :-)

  89. Moin Martin,
    sind ja schon einige wirklich atemberaubende Aufnahmen online hier. Ich finds super, dass du wieder auf dem Damm bist und mein Lieblingsblog wieder einen gesunden Chef-Betreiber hat! ; )

    Mein letztes Bild, welches ich hochgeladen habe, entstand in meinen Semesterferien. Ich war zu Hause und bin AUSNAHMSWEISE mal mit meinen Eltern früh aufgestanden und dann zum Sonnenaufgang zu einem Feld gefahren, um die leicht dunstige Idylle einzufangen. – In diesem Falle mit einem Vertikal-Panorama:

    http://www.henningbruns.bplaced.de/Hennings_FOTOGRAFIE/Sonnenaufgangstau.html

    oder nur das Bild in „ganz groß“:

    http://www.henningbruns.bplaced.de/Hennings_FOTOGRAFIE/Verschiedenes/20100923_00005096%20Panorama_1.jpg

    Viele Grüße,
    Henning

  90. Mein letztes hochgeladenes Bild war dieses hier:

    http://www.flickr.com/photos/renesack/5020583915/

    ich wollte im Wildpark in Leipzig-Connewitz ein paar Tierfotos schiessen – es hat sich nur als echt schwierig erwiesen, inmitten vieler Kinder, Eltern und Rentner die Tiere halbwegs natürlich abzulichten….ich hatte sicher 95% Ausschuss. Durch die ganze Fütterei und die vielen Menschen waren die Tiere einfach zu aufgekratzt…

  91. Mein letzter Blogeintrag entstand auf einem Rope Skipping Wettkampf und zeigt eine Springerin bei ihrer Kür. (Rope Skipping ist „professionelles“ Seilspringen, wenn man so will).

    Das Foto an sich lag schon eine Weile auf der Festplatte, beim durchblättern der Alben letztes Wochenende hab ich es nochmal gefunden. Es hat direkt *klick* gemacht, was die Bearbeitung an geht – im Wesentlichen war es eine S/W Umsetzung und das Drehen des Fotos um 180°.

    Erzielen wollte ich damit einen Escher-Effekt – die Perspektive ändert sich, je nachdem ob man auf den Kopf, oder die Schuhe schaut.

    Titel: No Gravity
    http://katzekotz.de/index.php?showimage=3221

  92. So, dann will ich mich hier auch mal beteiligen.

    Es war garnicht so einfach heraus zu finden, welches Foto denn nun zuletzt von mir hochgeladen wurde, denn am 18.09.10 habe ich auf meinem Blog, sowie auf Flickr verschiedene hochgeladen. Wie dem auch sei, ich habe es schließlich doch gefunden: http://www.th-schwarz.de/wp/wp-content/gallery/omas_garten/img_1761.jpg

    Das Foto entstand am 17.09.10 in Omas Garten, wo ich alle 1-2 Wochen mal den Rasen mähe. Ich hatte zuerst nicht wirklich vor zu fotografieren, aber ich mußte das Mähen öfters mal kurz unterbrechen, da es immer wieder anfing leicht zu regnen. Als die Wolken mal wieder vorbei waren und sich die Sonne heraus traute musste ich dann einfach zur Kamera greifen und das tolle Gegenlicht inkl. Blüte einfangen.
    Die Blüte sieht fast so aus wie eine Sat-Schüssel ;-)

    So, das wars auch schon !
    Vielen Dank für diese Aktion
    Internette Grüße
    Thomas

  93. Ich hab, für das erkunden dieser verlassen Fabrik, meine Digitale Ausrüstung den anderen überlassen und zu der Zorki 10 gegriffen. Eine gut 40 Jahre alte russische Kamera, die so gut wie gar nichts kann, vorallem nicht bei solchen Lichtverhältnissen fotografieren. Dazu ein iso 800 film, abgelaufen vor 12 Jahren. Die Bilder sollten zufällig entstehen und jeglichem perfektionismus entsagen. Keine nachbearbeitung auch wenns jetzt doch aussieht wie eines dieser Iphone fotos ;)

    Aus den 36 Bildern hab ich mich dann für dieses Dreierpack entschieden. Oben links dunkel, unten rechts hell, dazwischen Unschärfe. Die Personen interagieren sowohl miteinander, als auch mit dem Bildrand und dem Betrachter.

    Bilder wirken auch ohne den zwanghaften Perfektionismus.

  94. http://www.flickr.com/photos/7217155@N07/4976714003/

    Titel ist bisschen lame. Ein Foto vom BMW Welt Museum in Muenchen aus geschossen, mit Blick auf die BMW headquaters und die Produktionsanlagen (bzw. einen Teil davon).
    Alles BMW eben… der Titel soll darauf hindeuten, dass in Muenchen BMW ueberall praesent ist, schon wenn man in die Stadt ueber die Autobahn faehrt in Form von grossen Logos usw. Wie mans dreht und wendet, BMW spielt eine herausragende Rolle in Muenchen, haha. peace.

  95. Lieber Martin!

    Ich war vergangene Woche am Oktoberfest in München. Beim Eingang zur Wies’n war die Straße für den Verkehr gesperrt und dabei ist dieses Bild entstanden: http://blog.shl.at/wp-content/uploads/2010/10/20101001-_DSC03861.jpg

    Ich möchte hier aber auch noch auf einen blog post aus dem Sommer verweisen: http://blog.shl.at/2010/08/02/wedding-of-lisi-chris/
    Eine meiner Freundinnen heiratete und ich war zwar nur als Besucher anwesend, konnte es mir aber nicht nehmen lassen, doch das eine oder andere Bild zu schießen.

    LG Helmut

  96. Meine letzten Bilder habe ich vor einer Woche beim Erstellen einer Sedcard in der Modelkartei hochgeladen.
    Das verlinkte Foto entstand an einem kühlen Sommertag kurz nach Sonnenaufgang am See. Eigentlich waren wir schon fertig mit dem Shooting. Da entdeckte ich das tolle Licht auf dem Gesicht meines Models und zückte nochmal die Camera.

    http://www.model-kartei.de/bilder/bild/7548222/

    Tolle Bilder in den Kommentaren.. leider fehlt mir die Zeit wirklich alle anzuschauen.

  97. Mensch hier sind ja so viele interessante Bilder&Geschichten- die werd ich mir zum Feierabend mal durchschauen….

    Hier mein Beitrag:
    http://www.flickr.com/photos/kleinert/4972337754/

    Das Bild ist Teil meines ersten „richtigen“ Portrait Shooting einer Freundin.
    Ganz kurz riss der Himmel an dem tag auf und zeigte noch ein wenig Blau. So mussten wir uns sehr beeilen, aber es hat doch noch geklappt. Danach war wieder suboptimales Einheitsgrau am Himmel angesagt.

  98. http://www.linsenfutter.de/index.php?showimage=91

    Zwar betreibe ich einen kleinen Fotoblog (www.linsenfutter.de), aber leider fehlt mir die Zeit, regelmäßig aktuelle Fotos zu zeigen. Aus diesem Grund ist mein „Beitrag“ auch schon gut zwei Monate her.

    Das Foto entstand im Schmetterlingshaus der Hofburg in Wien während meines diesjährigen Urlaubs. Zwar liegt die Schärfe-Ebene nicht exakt dort, wo ich sie mir gewünscht hätte. Da die Farben aber genau passen und einen schönen Kontrast bilden (die des Schmetterlings, die grünen Blätter und die rote Blüte im unscharfen Hintergrund), habe ich mich doch für einen Upload entschieden.

    Grüße,
    Torsten

  99. hey,

    Mein letztes hochgeladenes foto:
    http://www.flickr.com/photos/46777744@N05/4943201628/lightbox/

    habe ein wenig ein schlechtes Gewissen, weil das einer meiner wenigen Kommentare ist, obwohl ich den blog schon seid sehr langer Zeit verfolge und jetzt plötzlich bei so einer Aktion mal mit etwas rausrücke- aber vielleicht ist ja genau das der Sinn :-)

    Auf dem Foto ist mein Bruder zu sehen auf der letzten Geburtstagsfeier unserer Oma
    Ich finde es zeigt sehr gut die Gelassenheit meines Bruders, kann aber auch sein dass einfach nur verdammt müde war ;)

  100. http://www.flickr.com/photos/alexanderkrisa/5051221078/

    mein flickr account.
    eig. kein aufregendes foto, es war halt ein guter moment den ich festhalten musste.
    es war so eine art protest aufnahme, er war immer dagegen sobald ich nur daran gedacht hatte ihn zu fotografieren bekam ich schon einen „bösen“ blick zugeworfen.
    schlussendlich platzierte ich mich einfach hinter der person mit der er redete und schwups da wars schon geschehen.
    er hats nicht mal bemerkt

  101. Servus beinand ;)

    http://www.flickr.com/photos/pbv/5047942806/

    Mein letztes Foto ist teil einer Serie namens [Chasing Sanity]. Alle Bilder wurden auf einem Spaziergang geschossen, bewusst mit sehr hohen ISO Werten um ein schmutziges, dunkles, dreckiges Gefühl zu erzeugen. Alle 20 Bilder der Serie sind auf 16:9 ge-cropt und mit einem schwarzem Balken versehen damit sie ein bisschen nach einem schäbigen B-Movie „riechen“ ;) Zu jedem Bild ist auf Flickr ein Track verlinkt, quasi als Soundtrack, manchmal aber auch einfach nur das, was ich beim bearbeiten gehört habe. Die Titel sind i.d.R. Textzitate.

    Das hier verlinkte Bild zeigt einen alten Roller, stylisches Teil, wie ich finde.

    Beste Grüsse aus München!

  102. Wow Martin! Wie viele Kommentare sind das hier?

    In Köthen war Ende September Museumsnacht und zwei Engel des Theater Anu verfolgten das Treiben in der Schlosskapelle von der Empore aus. Das Foto ist mit meiner kompakte Canon PowerShot S5IS geschossen. Ohne eigenen Blitz (natürlich)! Dieser kam „aus Versehen“ von einem Pressefotografen, der 5 oder 6 Meter weiter links von mir stand.
    Die Nachbearbeitung bestand lediglich aus einem Weißabgleich. Den hatte mir der Blitz völlig ruiniert.

    Link zum Bild: http://www.koethener-land.de/wp-content/galerie/museumsnacht-2010/schlosskapelle_koethen_museumsnacht.jpg vom Artikel unter http://www.koethener-land.de/dritte-koethener-museumsnacht/

    Grüße aus Köthen
    Daniel

  103. Montag vormittag vor der Arbeit.Es war nebelig und ich wusste das die Sonne bald durchbrechen würde. Also Kamera gepackt, rauf auf den Motorroller und vor den Ort in die Wiesen gefahren. Ich glaube es hat sich gelohnt. Das Licht, die Nebelschwaden und der durchbrechende blaue Himmel waren fantastisch. Ein fast mystischer Augenblick.

    http://www.flickr.com/photos/ende53/5051906680/

  104. Coole idee, ist zwar schon etwas spät, aber ich Versuchs auch mal:
    hier mein letztes hochgeladenes foto: http://martin-schaffner.de/index.php?showimage=28

    Hochgeladen wurde es am 02.10. und geschossen hatte ich es während der WM. eigentlich wollte ich das so gar nicht bewusst fotografieren. es ist eine starke ausschnitt Vergrößerung die mir erst vor kurzem, beim erneuten sichten aufgefallen ist..

  105. Hey Martin,

    das hier ist am Wochenende entstanden. Eine Bekannte wollte, dass ich sie fotografiere, weil sie sich wie Alice aus der Bis(s)-Reihe verkleidet hat. Das war auf einer Convention.

    Ich mag das Bild unglaublich gerne, weil es einfach sehr zwangfrei entstand, ich viel, viel Spaß mit ihr als Modell hatte und ich nicht nur durch sie, sondern auch durch das Bild verzaubert wurde.
    Außerdem war am Wochenende der erste Einsatz meines neuen Canon 50/1.4 Objektivs, was mich ebenso umgehaun hat.

    http://animexx.onlinewelten.com/fotos/foto.php?id=6551135
    (Link für Großansicht: http://img3.imagebanana.com/img/7alwtdl3/6551135.gross.jpg)