11. Juli 2010 Lesezeit: ~3 Minuten

browserFruits: Das Fotospecial der Woche

Heute mal ohne Intro,  aber dennoch: Guten… Appetit!

Fotospecial: Ein Auszug meiner Flickr Favs

~

Fotografie im deutschsprachigen Raum

# Allein schon das Wort Knusprigkeitscreme macht diesen knackigen Artikel über Foodfotografen lesenswert.

# Kennt ihr Katja Hentschel? Nein? Sie macht das Street-Style Blog glamcanyon.blogspot.com und das wurde in der FAZ mal schön vorgestellt.

# Sam zeigt sehr einfach und verständlich, wie er alternativ zum Weitwinkelobjektiv ein paar Einzelshots zusammensetzt. Natürlich gleich an einem Bildbeispiel.

# Ein Portfolio, das mir ausserordentlich gut gefällt: Stefan Sappert.

~

Fotografie auf internationaler Ebene

# Dieses Foto ist und bleibt der Hammer. Selten so einen Wasserfall gesehen, der dann auch noch supergut fotografiert wurde.

# Ein (sehr, sehr) langer, aber durchaus lesenswerter Artikel zum Thema Straßenfotografie in der heutigen Zeit (und speziell im Londoner Kontext) findet sich beim Guardian. Finde ich gut.

# Ihr kennt doch sicher schon Roumi, oder?

# Wundervolle Idee und von unzähligen Menschen am Scanner umgesetzt: Face your Pockets!

# Immerwährende Quelle frischer Schwarzweiss-Inspiration: Das mächtige Portfolio von Michael Kenna. Wahrlich ein begnadeter Fotograf.

# Severin Koller gab mir den wohl derbsten Foto-Overkill seit Monaten: Er hat über lange Zeit (ab Februar 2010) fotografiert, um dann die besten Fotos, die er mit der Rolleiflex gemacht hat alle auf einmal rauszuhauen. Wahnsinn, was da an Qualität und Bildwirkung drinsteckt.

# Ganz arg tolle Fotoreihe auf Canepidoesitbetter: Canepari is a place. Stylo sag ich nur, Stylo.

# Ursprünglich für Designer erstellt, könnte aber auch für ein paar Fotografen sinnvoll sein: das Refence Poster zu den Farben (via).

# Ja, manchmal brauchen wir Zitate wie dieses hier. Ich bin immer wieder überrascht von den Worten, die der Photo Editor postet. Hach.

# (Fast) komplett unsichtbar und erinnern an einen chinesischen Künstler: Heineken Camouflage bei Fubiz.

# Okay – also der Hasenkontent muss hier jetzt einfach mal rein, ich konnte nicht anders. Bitte lächeln.

# Kleiner Tipp: Romain Laurent, der Mann mit den verspielten Strassenfotos hat ein paar neue Fotos am Start.

# Na, da sind wir (Canon-Leute) aber mal gespannt.

# Auf den ersten Blick verwirrend und deshalb so interessant: der Albino Alligator bei National Geographic.

# Geffffunden: Supertolles Portrait.

# Nein, nein, nein.

# Schon etwas „älter“ aber passt perfekt: Eine qualitativ hochwertige Kollektion wirklich schöner Schwarzweissaufnahmen gibt’s beim Smashing Magazine.

~

Videos

# Diesen Film „Visual Acoustics“ über den Architekturfotografen Julius Shulman muss ich unbedingt sehen (via).

# Was man mit einem ferngesteuerten Helikopter nicht alles machen kann. Nun, ein Beispiel zeigt uns Henning Sandström. Klasse.

# Ich bin zwar immer weniger Fan von HDRs, aber: Wer mit Lightroom arbeitet und trotzdem gerne HDRs erstellen möchte, kann sich mal diese Vorführung eines Plugins anschauen.

Ähnliche Artikel


15 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Lustig … der Wasserfall, den Du als ersten Link bei „Fotografie auf internationaler Ebene“ zeigst, ist der Seljalandsfoss auf Island. Das ist der Wasserfall, den ich in meinem Beitrag „3 Tage Island – Reisefotografie mit Zeitdruck“ vor zwei Tagen bei Dir auch gezeigt habe – nur von hinten und mal komplett anders … Hier in dem verlinkten Bild, ist es eben eine der klassischen Perspektiven. Aber auf jeden Fall ein schönes Bild!

  2. Das portfolio von stefan sappert ist ja mal richtig klasse. Wenn ich die 350€ hätte würde da gleich einen Workshop machen. Collodion fotografie steht eh noch auf meiner To do liste ;)

    ach ja Danke fürs featuren.

  3. Hallo,

    wie immer vielen Dank für die Links! Ich finde deine Browserfruits immer wieder klasse und freue mich, dass du die Arbeit immer wieder auf dich nimmst!! Ich weiß auf meinen eigenen Links der Woche, wieviel Arbeit das ist und bei mir gab es heute erst die 7. Links der Woche (http://www.kategraphy.com/2010/07/11/1262/) und du machst das ja schon seit sehr langem…

    Mein Kompliment!

    Besonders geil finde ich das „Face your Pockets“-Projekt – wie auch immer man auf so eine Idee kommt :D

    LG Kate

  4. Hallo!

    Ich erlaube mir mal, den von Dir geposteten tollen Artikeln und Galerien etc. eine kleine Weisheit beizufügen.

    „Das Foto ist kein Bild in Echtzeit. Es bewahrt den Augenblick des Negativs, die Spannung des Negativs. Diese leichte Verschiebung ist es, die es dem Bild möglich macht, autonom zu existieren, als Illusion, die von der realen Welt verschieden ist. Diese leichte Verschiebung verleiht ihm den diskreten Charme eines früheren Lebens, den die in Echtzeit ablaufenden digitalen oder Videobilder nicht haben.“
    (Jean Baudrillard)

    Einen schönen Tag!
    Coralita

  5. COOOOL…. :-)

    Die Welt ist bekanntlich klein und es ist zudem lustig, wenn man in einem Dir außerordentlich gut gefallenden Portfolio von Stefan Sappert den kleinen Bruder eines alten Schulkameraden aus der Abiturszeit wiederentdeckt…
    :-))))

    Aber: Ohne den Namen unter dem Bild, hätte ich selbigen auch nie wieder erkannt….

    Viele Grüße
    Sascha

  6. Tolle Browserfruits – bezüglich des Artikels von Sam kann ich nur sagen, dass das Zusammenstellen von mehreren (Hoch- oder Querformat)-Bildern zu einem (Hoch- oder Querformat)-Panorama eine richtig tolle Sache ist!

    Das Ganze funktioniert mit Photoshop (in meinem Fall CS3) absolut perfekt und bis auf das finale „Beschneiden“ völlig ohne Bearbeitungsaufwand!