kwerfeldein
09. März 2010 Lesezeit: ~1 Minute

Warum kwerfeldein.de?

Warum kwerfeldein.de?

Guten Morgen, guten Mittag und guten Abend liebe Leser. Wie viele von Euch schon wissen, mache ich mindestens einmal im Jahr eine Umfrage. Halt, stimmt nicht. Mindestens einmal im Monat eine, die was mit Fotografie zu tun hat. Aber die jährliche, so wie diese, hat erstmal nix mit Fotografie zu tun.

Auch nicht mit mir, nicht mit Druckerproblemen und nicht mit Quittensaft.

Nein, sie hat etwas mit Euch zu tun.

Ganz im Ernst. Neben Freunden verfolgen Berufsfotografen, Kritiker, Gleichgesinnte oder Hobbyisten dieses Blog und manchmal frage ich mich schon: Ja warum denn eigentlich?

Schließlich gibt es tausende alternative Foto-Seiten im Netz – also warum auch kwerfeldein.de? Was macht diese Seite für Leute so interessant? Klar, niemand verfolgt (dank RSS) nicht nur ein Blog, aber was bewegt Menschen, hier mitzulesen?

Neulich meinte jemand, er lese kwerfeldein.de wegen den Kommentaren (huh?). Die seien so abwechslungsreich und er fände es super-interessant, wie dort unterschiedliche Standpunkte vertreten werden.

Habt ihr das gehört? Es gibt Leute, die lesen kwerfeldein.de wegen Euch. DAS beeindruckt mich.

Wir sehen: Es gibt ganz unterschiedliche Motivationen, hier mitzulesen. Und jetzt seid ihr dran. Ihr dürft (wenn ihr wollt) gerne weiter ausholen oder einfach nur einen Satz schreiben. Ganz wie ihr wollt.

Warum lest ihr kwerfeldein.de?

Rinnjehaun!

{P.S. Danke Kai für die Erinnerung, das mal wieder zu machen}

Ähnliche Artikel