28. Februar 2010 Lesezeit: ~2 Minuten

Guten Morgen. Erstmal ein gutes Foto.

Da es heute nicht wie üblich die normale Ausgabe der browserFruits gibt, starten wir diesen Sonntag mit einem „guten Morgen-Foto“ wie in der restlichen Woche. Und heute sehen wir ausnahmsweise mal wieder ein Landschaftsbild, die anderen waren in einem urbanen Kontext aufgenommen.

Ich habe dieses Foto immer wieder angesehen und ich mich gefragt, ob es hierher gehört, oder nicht. Letztendlich habe ich mich dafür entschieden, gerade weil es so abartig untypisch aussieht und eher an eine Malerei erinnert als an ein Foto.

Was wir sehen, ist eine Langzeitbelichtung eines Wasserfalls in der Nähe Seattles. Auf der Flickrseite sind keinerlei Daten zur Belichtung auffindbar, was mich hier auch nicht weiter stört. Nur leider ist das Bild in einer maximalen Breite von knapp über 600px anzusehen.

Der Gesamteindruck dieses Bildes ist sehr weich, und manch einer könnte einwenden, dass hier ein gewisses Maß an Schärfe darunter leidet.

Je länger ich dieses Foto betrachte, umso mehr habe ich den Eindruck, das Wasser vor mir rauschen zu hören und direkt dort vor Ort zu sein. Weniger Bilder schaffen das, dieses sehr wohl.

Das enorm blaue Licht, was auch in der Nachbearbeitung verstärkt sein könnte, weisst darauf hin, dass das Foto nicht am hellichten Tag, sondern evtl. am Morgen aufgenommen wurde. Die Lichter in den Häusern und auf der Straße sind noch an, was diesen Eindruck unterstreicht.

Ein traumhaftes Foto, vielleicht schon etwas zu traumhaft, aber gerade deshalb ungemein interessant.


Ähnliche Artikel


19 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Ehrlich gesagt gefällt mir die Stimmung sehr gut. Der aufteigende Nebel weckt ne mystische Stimmung. Das etwas Schärfe fehlt, stört mich jetzt gar nicht. Das unterstreicht doch eher den Charakter des Bildes. Hier passt das super.

  2. Einen wunderschönen Guten Morgen euch allen.
    Ich wünsche mir die normalen Browser-Fruits zurück. Bitteeeee!!
    Bin schon früh wachgewesen heute, weil mich die ,,bucklige“ Verwandschaft angerufen hat, und dachte na ja. Wenigstens Brwoser Fruits ganz frisch. Aber nein! Nur jeden Tag ein Bild. Mir hat das Konzept vorher deutlich besser gefallen. Einfach eine gute Link-Zusammenstellung, und keine (meiner Meinung nach) halbherzigen Photokritiken.
    Grüße und noch einen Schönen Sundie (der Badner spricht aus mir)

  3. Tolle Aufnahme, aber um perfekt zu sein, ist meiner Meinung nach doch etwas zu viel Nebel im Bild. Besonders im oberen Bereich wäre ein bisschen „Durchblick“ schön gewesen. Aber man kann den Nebel schließlich nicht beeinflussen. :)

    Noch eine Anmerkung zu folgendem Satz: „Was wir sehen, ist eine Langzeitbelichtung eines Wasserfalls in der Nähe Washingtons.“
    Das stimmt so nicht. Die Aufnahme ist im Bundesstaat Washington an der Westküste entstanden und zwar in nächster Nähe zu Seattle.

  4. Jepp, Bundesstaat Washington, weil das nämlich tatsächlich das Great Northern Hotel ist bzw. die Salish Lodge & Spa – 6501 Railroad Ave N. Snoqualmie Washington USA (googelt mal nach Bildern).

    Zum Bild selber: ist mir auch zu traumhaft, was andererseits wieder zu Twin Peaks passt :)

  5. … waiting for the real browser fruits.

    Und das Bild gefällt mir auch nicht. Es spricht mich einfach nicht an, wohl u. a. deshalb, weil es nach typischen Handy-Knipps-Bild aussieht (auch wenn das Rauschen fehlt).

  6. Ich finde das Foto auch faszinierend. Es hat was von einer Traumwelt.
    Ich dachte aber zunächst daran, dass es vielleicht in den Abendstunden aufgenommen wurde. Könnte das nicht auch sein? Verbessert mich, wenn es aufgrund des Lichtes eher morgen hätte sein müssen. Ich bin da noch ein wenig unbedarft.

    Die warmen Lichtpunkte stehen in guten Kontrast zu der kalten blauen Fläche.

  7. Kamera Hersteller Panasonic
    Kamera Model DMC-FZ28
    Belichtungszeit (1 / Verschlusszeit) 8/1 Sekunde ===> 8 Sekunden
    Linse F-Nummer/F-Stop 14/5 ===> ƒ/2.8
    Belichtungsprogramm Automatik (2)
    ISO Empfindlichkeit 100
    Original Datum/Zeit 2008:12:03 11:03:21
    Max Blende ƒ/2.8
    Messverfahren Multisegment (5)
    tatsächliche Brennweite 24/5 mm ===> 4.8 mm
    Bildquelle Digitalkamera (DSC)
    Szene Typ Direkt fotografierte Aufnahme
    Belichtungsmodus Automatische Belichtung (0)
    Weissabgleich auto (0)
    Digitalzoom 0/1 ===> 0
    Brennweite im 35mm Film 27
    Szenen Aufnahmetyp Nacht (3)

    soviel zu den Exif daten :)
    Gruß Alex

  8. Hmmmm.

    Dem Bild fehlt es in meinen Augen an Konzentration. Dämmerstimmung. Schön! Nebel. Schön! Langzeitbelichtung. Schön! Aber der Bildausschnitt ist Allesdraufurlaubsbildchen pur. Das ist auch ganz und gar in Ordnung. Nur wirklich besonders ist es nicht. Für mich.

  9. Blogartikel dazu: Nice Awesome Photography photos | FujiFilm Instant Camera