28. Februar 2010 Lesezeit: ~1 Minute

Die browserFruits Woche ist zu Ende. Wie fandet ihr sie?

So, liebe Leute, nun ist sie rum, die Woche der browserFruits. 17 Artikel gingen innerhalb von 7 Tagen online und ich hoffe, dass so mancher Eintrag Euch inspiriert hat. Auch für mich war diese Woche komplettes Neuland, doch ich muss sagen, dass ich insgesamt überaus zufrieden bin.

Vor allem bin ich positiv überrascht worden, wie gut die browserFruits Woche von Euch aufgenommen wurde. Ich habe zwar darauf geachtet, qualitativ hochwertige Sachen zu posten, aber so etwas kann gerne auch mal etwas Overkill sein.

Ich selbst kann mir gut vorstellen, so etwas alle paar Wochen hin und wieder zu machen, einfach, um etwas für Abwechslung zu sorgen. Vielleicht fällt mir aber auch etwas ganz anderes ein – schließlich ist so einer browserFruits Woche auch für mich ein ganz anderer Aufwand als ganz „normal“ zu bloggen.

So, und nun möchte ich Euch mal fragen: Wie fandet ihr diese Woche? Was hat Euch gefallen, was nicht? Seid ihr dafür, dass ich sowas ab und zu mache? Welcher Artikel hat Euch besonders zugesagt?

Danke schonmal, für Euer Feedback!

Ähnliche Artikel


57 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Also ich fand manche Sachen echt total interessant und inspirierend. Insbesondere die Street-/Portraitfotografie von Markus Schwarze. Das war echt wow. Ich fand das also ganz gut, dass solche Sachen bei rum kamen.

    Allerdings würde ich das NICHT zu oft (=alle paar Wochen) wiederholen, sondern da dann schon mehr Platz zwischen lassen. Denn alle paar Wochen eine Woche Browserfruits fänd ich schon echt viel. Immerhin ist das ja immer das gleiche Schema: Was tolles entdeckt, herzeigen, kommentieren. Und mir fehlt da ein bisschen die Abwechslung obwohl „das Tolle“ immer was anderes ist. Also ich würd eher sagen. So ne große AKtion vielleicht alle 1 1/2 oder 2 Monate mal aber nicht öfter.

    Der Point.

  2. Hallo Martin
    fand die Woche super, habe etwas mehr zeit auf deinem Blog verbracht als sonst ;)
    …erstmal ein Foto.. fand ich am besten, habe nämlich nicht so viel Zeit auf der Schaffe sich durch zigtausend Fotos auf Flickr durchzukämpfen um ein gutes Foto zu finden, da hast Du mir es echt einfach gemacht und die Fotos waren immer am „rocken“
    Videos waren auch Ok aber nicht so mein Ding….
    Bin mal gespannt wie es weitergeht
    Viele Grüsse aus Koblenz
    Martin

  3. Ich fand sie super
    sie waren sehr abwechslunsgreich ,informativ und interessant.
    kannst du ruhig öfters machen <- wäre voll dafür!
    Ich fand den artikel über den Kletter-Fotografen: Simon Carter am besten.
    Das video war schon cool. Man konnte echt gut sehen wie er arbeitet.
    Lg Malte

  4. Ganz einfach: Zu stressig, lieber einen Artikel gesammelt lesen. Dann hat man im Feedreader auch nur einen ungelesenen Artikel statt 10 :) Ansonsten hat ein wesentliches Merkmal der Browserfruits diese Woche komplett gefehlt: Die Flickr-Thumbnails.

  5. Ich bevorzuge die 1x pro Woche Variante. Habe am WE wenigstens die Zeit um alles zu lesen / sehen und habe dann alles interessante in einem Post von dir und nicht über eine Woch verstreut.

    Anregung (außer ich habs übersehen): Poste doch am Ende deiner „browserFruits Woche“ eine Übersicht mit allen Posts… Ist dann zwar fast wie jeden Sonntag, aber ein schöner Leserservice :)

    schön Sonntag noch…

  6. Die Woche war toll aber würde die „Sonntags-Variante“ auf Dauer bevorzugen. Vielleicht alle ein, zwei Wochen mal eine „browserFruit Woche“ einstreuen klingt ganz gut.
    Wir werden sehen was passier;)

  7. Ich finde auch die alten Browserfruits besser. Das Foto jeden Morgen hat mir zwar soweit gefallen und die übrigen artikel waren auch nicht schlecht, aber es gibt halt nichts über eine gute Ansammlung von Links durch die man sich am Sonntag morgen klickt.

    Desshalb: Alte Browserfruits am Sonntag wieder her!
    Ausführlichere Artikel müssen ja nicht umbedingt ganz weg sein. Anstelle der vielen emotional/philosophisch geprägten Artikel darf es auch gerne mal eine Bildvorstellung wie diese Woche sein. Was nicht heisst, dass die anderen Artikel schlecht wären.

  8. ich fand die woche sehr spannend, hab auch mindestens dreimal so oft wie sonst auf dein blog geschaut. heute morgen habe überhaupt ich erstmal realisiert, dass die woche schon um ist. letztlich ist meine meinung, dass es generell mehr browserfruits geben sollte, gemischt mit tipps von dir und interessanten gastartikeln. vielleicht wären auch in den sonntaglichen browserfruits ein, zwei, einzelbild-vorstellungen schön, da ich selten die zeit finde, um sämtliche bilder aus deinen flickr-empfehlungen durchzuklicken. ansonsten kann ich nur sagen: da du deine leserschaft immer wieder mit neuen ideen unterhälst und deine kreativität zeigst, weiter so!

  9. Also ich fands klasse das hier mehrere Posts pro Tag kamen… manchmal ist es schon sehr ruhig bis der nächste Tag/Post kommt.
    Also von mir aus könntest du das beibehalten.
    Wenn du dann mal wieder eine „riesen“ Story auspackst, dann eben an dem Tag nur diese eine Story!

    Das einzige was ich total vermisst habe – den Sonntags-Overkill!
    Der hat mir heute sehr gefehlt muss ich sagen…
    Grad deine flickr-Favoriten usw…

    Vielleicht findest du ja ein gesundes Zwischending oder eine Möglichkeit das alles zu kombinieren?!

  10. Muss mich leider anschliessen – ich finde das sonntägliche Highlight der geballten Browserfruits auch angenehmer. Sonntags habe ich mehr Zeit, mir Deine Linktipps ausgiebig anzuschauen – sprich, die Mühe, die Du Dir machst, mehr zu würdigen. :)

  11. ich fand die aktion sehr gut. es waren echt gute bilder dabei. hätte nix dagegen, wenn du so etwas noch einmal machen würdest.

    würde mich auch mal freuen, wenn du wiedermal nen video von dir posten würdest. mit nem tutorial evt.

    :)

  12. „Guten Morgen …erst mal ein Foto…bitte beibehalten Martin.
    Sonst sind die Browserfruits etwas, dass ich mir zum Wochenende gerne wünsche…“

    Ich kann da BenM nur beipflichten!!

  13. Ich finde die geballte Ladung am Sonntag angenehmer. Die Browserfruits gehören bei mir zum Sonntagmorgen – und wenn jeden Tag Sonntag wär, dann wär der Sonntag kein Sonntag mehr.
    Die Posts waren aber gewohnt gut.
    Eddi

  14. Die Inhalte fand ich, wie immer bei den Browserfruits, gemischt – einige Beiträge interessant, andere nicht so. Das Konzept (jeden Tag statt am Sonntag) gefällt mir, offen gesagt, nicht: am Sonntag sind die Browserfruits eine „feste Bank“, ich freue mich auf sie und nehme mir Zeit für die Beiträge. Wenn jeden Tag was kommt, gehen die Beiträge in der Masse der Fotoblogs unter oder ich habe keine richtige Zeit dafür usw.
    Mein reaktionärer Wunsch wäre also, das ursprüngliche Konzept der Sonntagsfrüchte beizubehalten!

  15. Also ich fands klasse. Gerade die Bilder und Filme waren super so als Einstieg in den Tag ;)
    Aber für große Artikel ist das Sonntagsformat besser weil da ist ehr die Zeit um das ganze zu lesen.

  16. zuviel.

    Ich mag Deine ausführlichen Ein-Tag-Artikel lieber. Die alten Broweserfruits nur Sonntags habe ich mir allerdings auch nicht immer durchgeschaut.

    Besser wohl-selektierte, wenige Artikel und mit ordentlich voller Kommentarleiste, denn davon lebt Dein Blog, Martin.

    Das Experiment wars aber alle mal wert, Chapeau.

    Gruss Martin

  17. Hallo Martin…

    Mir persönlich gefallen die „Fruits“ am Sonntag besser.
    Das kommt bei mir aber daher, das ich in der Woche kaum Zeit habe online zu sein und sie mir anzusehen. Da kann man sich schon immer auf den Sonntag freuen um ein wenig zu stöbern. ;-)
    LG Markus

  18. Ich fand es interessant. Allerdings wird das schnell zum Overkill, wenn man zu kurz zu viele Links bekommt.

    Die Katagorie „Erst mal ein gutes Foto“ fand ich toll – allerdings finde ich es auch hier besser, in lockerer Reihenfolge mal ein gutes Bild zu posten und nicht immer versuchen, für jeden Tag ein solches Bild zu finden. Das ist interessanter für den Leser.

  19. Klasse Abwechslung! Es waren zwar „nur“ Verweise auf die Sachen von anderen, aber subjektiv gesehen kam es mir so vor, als hätte ich um einiges mehr mitbekommen als in den „normalen Wochen“. Zwar freue ich mich schon wieder auf so einige reguläre Artikel aber vor allem der Unterschied, dass es diese Woche meisten ums fertige Fotos und nicht um das gelangen zu fertigen Fotos ging, war mir schon ziemlich viel Wert. Solche „Inspirations-Spritzen“ solltest du auf jeden Fall ab und zu noch mal machen!

  20. + erstmal ein gutes foto. gerne auch täglich.
    + mehrere links, aber jeweils ein artikel

    aber:
    — artikel zu unterschiedlichen zeiten am tag. ich will hier eigentlich nicht mehrmal vorbeigucken müssen, weil ich mich so an 1x pro tag gewöhnt habe… aber irgendwie will man ja auch nichts verpassen.

  21. Ich muss mich hier der Mehrheit der Kommentatoren anschliessen…

    Martin, du hast dir eine Riesenmühe mit deinen ganzen Beiträgen gemacht, doch die meisten sind bei mir in der Hektik der Woche untergegangen.
    Was für mich die Browserfruits ausmachen war, dass sie ein sicherer Garant in meinen Sonntagsablauf waren. Unter der Woche konnte ich den vielen Beiträgen nicht die nötige Aufmerksamkeit schenken.
    Einzig was das „Erst mal ein gutes Foto“ angeht, ist es für mich gerade andersrum. Die kleinen Flickr-Bilder am Sonntag habe oft überflogen und mich dann den Links gewidmet. Diese kurzen Bildvorstellungen kannst du gerne beibehalten!

  22. Die Sache mit denn „Frühstücksfoto´s“ fand ich echt super. Also zwei Beiträge am Tag ist schon schön. Aber ist das zeitlich echt zu schaffen? Ich meine – nebenbei noch etwas Geld verdienen ist ja auch nicht unwichtig. Oder?

  23. der guten morgen artikel mit foto hat mir schon gefallen, aber besser würde ich das finden, wenn es deutschsprachige fotografen wären, die du da mit einem bild – das dir gefällt – vorstellst.

  24. Hat mir gut gefallen die Woche, sehr abwechslungsreich aber für mich war es fast zu viel. Die Browser-Fruits sind für mich inzwischen zum Sonntag-Morgen-Ritual geworden. Diese Form find ich einfach klasse, weil es was zum Stöbern ist und ich mir auch einfach die Zeit dazu nehmen kann.
    Ich denke ein guter Blog lebt auch davon gut dosiert zu sein
    und seine Leser nicht zu überschwemmen mit Infos.
    Gruss Walter

  25. Ronny D. schließe ich mich bei den „Frühstücksfotos“ komplett an. Wenn ich im Büro dazu gekommen bin den Browser anzuschmeißen, hatte da schon jemand für mich ein interessantes – natürlich nicht immer meinen Geschmack treffendes – Foto für herausgesucht, das ich mir anschauen und mir, wenn ich wollte, meine eigenen Gedanken dazu machen jonnte. Dankeschön, dafür!

    … habe heute allerdings, bei meinem Frühstückskaffe, die übliche, große Auswahl, Browserfruits vermisst.

    rickontherun

  26. Ich fand die browserfruits Woche echt gelungen! Sollte auf jeden Fall wiederholt werden, wenn auch nicht zu oft! Alle 5 oder 6 Wochen fänd ich glaube ich angenehm :-)

    Liebe Grüße,
    Philipp

  27. Die Woche war ne nette Abwechslung, die normalen Themen gefallen mir besser.

    Eine Anregung habe ich jedoch: Bei den Browserfuits ist es oft schwer ein einzelnes Bild in den Kommentaren zu besprechen. probier doch mal aus die Browserfruits am Sonntag auf mehrere Artikel zu verteilen, so kann man gezielter kommentieren.

    Ich fand es auch gut, dass es zu den Links eine ausführlichere Beschreibung gab.

    Gruß Arne

  28. Ich fand, es war eine neue Erfahrung. Aber irgendwie auch recht eintönig.
    BrowserFruits einmal wöchentlich nach wie vor top. Was ich mir aber auch vorstellen könnte, wäre eben einmal pro Woche ein Bild, was dir gefällt oder aufgefallen ist, und das dann wirklich gemeinsam zu besprechen. Das fand ich teilweise dann doch sehr interessant.

  29. Ich fands klasse…!! Doch auch ich muss sagen: Linksammlungen gerne weiterhin sonntags und alle 8-10 Wochen mal eine Browserfruit-Woche – ansonsten komm ich in der Woche gar nicht mehr zum Arbeiten ;)

    Was du gerne beibehalten kannst, da schließ‘ ich mich an, sind die Guten-Morgen-Fotos. Da würde ich glatt dafür plädieren, das öfter zu machen, wenn der Aufwand für dich erträglich ist. Vielleicht müsstest du nur minimale Kommentare dazu liefern, das minimiert den Aufwand – der Rest entsteht sowieso von ganz allein in den Kommentaren…

    Danke für die Woche! (Ein Glück, dass ich Ferien hatte…) :)

  30. Mir hat die Woche auch richtig gut gefallen, so wie ich das hier so auswerten kann, solltest du vielleicht einen Tag in der Woche einlegen, wo du 1,2,oder 3 richtig vorstellst, so a la Guten Morgen erst ma ein gutes Foto, wären es halt dann 3 feinst säuberlich rausgesuchte Foto´s.

    Gruß Fabi

  31. Ich schließ mich vielen anderen an… Browersfruits am Sonntag, ansonsten die Artikel wie früher. Das „Guten-Morgen-Foto“ war sehr nett, aber ich weiß nicht, ob du das durchhalten kannst.. ?

  32. so endlich alle kommentare durch.. ich fand die woche ein bischen überfordernd, da ich oft an die artikel dachte, die ich verpassen würde und nachholen muss. und dann waren da plötzlich 1-2 nachzuholen und ein neuer, und alles lesen und sich bewusst auf die einzelnen bilder zu konzentrieren ist schon hart für mich gewesen. die posts fand ich alle super, weil sie einen sehr breiten geschmacksbereich abdecken und die guten morgen fotos sowieso!
    du könntest doch die nun wieder sporadisch aber regelmäßig erscheinenden artikel mit einem „guten morgen…foto“, das zum thema passt kombinieren. die idee von arne find ich auch sehr gut, ist ein weiteres probieren-über-studieren wert.

  33. mir haben auch die „guten morgen foto“ posts am besten gefallen, die sonstige flut fand ich etwas … überflüssig. viele kleine schnippsel, wenn auch versucht mit inhalt zu füllen, zeigen für mich so ein wenig das weit verbreitete bild des www, möglichst wenig mit möglichst viel aufwand verkaufen.
    fände es nicht schlecht, wenn du bei deinen täglichen posts bleibst und einfach mal ab und zu so ein einzelnes bild zur diskussion stellst oder wirklich mal einen herrausragenden link, eine ganze woche finde ich zu viel.

  34. Ich fand es waren einige interessante Artikel in dieser Woche dabei. Leider fehlt mir unter der Woche oft die Zeit und auch die Lust mich intensiv einzulesen und mit den Themen zu beschäftigen. Das passt mir am Sonntag viel besser – und ich kann aus verschiedenen Themen die für mich interessanten raussuchen. Unter der Woche ist halt auch mal was dabei was nicht gefällt…

    Generell wünsche ich mir browserfruits am Wochenende und unter der Woche mehr Inhalte zur Bildbearbeitung (Lightroom – Vorher/Nachher…) sowie praktische Tips, Tricks und Stiles…

  35. Ich fand sie sehr interessant, vor allem eben, da jedem Link ein extra Post gewidmet wurde. Trotzdessen möchte ich nicht auf die große Linkliste „Browserfruits“ Sonntags. Habe mich daran schon so gewöhnt und freue mich jedes Mal darauf, genau so wie auf die größeren Themenposts von dir :)

    Ich denke auch, dass das auch recht anstrengen und aufwendig für dich war, oder?

    • Ja, war schon aufwendiger, als das normale Tagespensum. Ich denke auch, dass ich „beim Alten“ bleiben werde – vielleicht 1x im halben Jahr sone Woche wieder…. Aber danke für Dein (und Euer) Feedback!

  36. Ich fand besonders das Picture of the day Projekt interessant, und schaue dort jetzt auch oft vorbei.
    Ich finde Deinen Blog gerade im Allgemeinen wieder interessanter für mich und komme wieder mehr vorbei. Eine Zeit lang war es mir zu viel Techniktutorial von Programmen die ich nicht habe *lach*
    Da das aber viele Leute haben und benutzten muß das ja auch mal sein, nich? *g*

    Mach weiter so, ich finds prima!
    Auch Dein Projekt gerade find ich superinteressant. Die Kirchenbilder gefallen mir bis dato am Besten. Mache gerne und häufig ähnlich anmutende Bilder.

  37. Ich fand die Idee mit dem „Erstmal ein gutes Foto.“ sehr gelungen und auch die Fotos haben mir gefallen.

    Die Beiträge diese Woche fand ich interessant, vom „Modus“ her würde ich eine Mischung aus „Erstmal ein gutes Foto.“ und einem Post pro Tag (wie „normal“) genial finden.
    Natürlich vorausgesetzt, dass das Pensum für Dich ok ist!

    Vielen Dank auf alle Fälle für diesen Versuch!

  38. Da ich die letzte Woche hier kaum Zeit verbracht habe, fand ich es ganz angenehm viele bunte oder monochrome Bilder zu sehen. Wirkt aber eher ein bissel wie a Lückenfüller. Auf die Dauer wäre es einfach zuviel.

  39. mir hat die woche sehr getaugt, wobei ich mir auch wirklich viel zeit nehmen musste, alles was mich interesiert hat durchzugehen. deswegen würde ich mich freuen, wenn die browserfruits ihren festen platz am wochenende behalten und eine ganze woche nach dem schema nicht viel öfter als einmal im quartal auftaucht. was du allerdings durchaus beibehalten kannst wenns nach mir geht, ist, dass du öfter mal zu dem normalen blogeintrag noch ein foto zeigst, dass dir besonders gefallen hat.