browserfruits © Aileen Wessely
14. Februar 2010 Lesezeit: ~ 2 Minuten

browserFruits: Das Fotografie News Special

Nachdem ich gestern einmal absichtlich einen Tag ausgelassen habe, um dem Artikel davor noch etwas mehr Geltung zu verleihen geht es heute weiter mit den browserFruits. Aktuell habe ich ein kleines Experiment mit den browserFruits im Kopf rumschwirren, aber zu viel verraten möchte ich noch nicht.

Jetzt erstmal viel Spaß beim durchklicken ;)

Foto Special

holga SF10 von currelas  von demilliac A stranger: Montreal subway von Benoit.P fouciño von rafa rogon Sewing Room! von The Dainty Squid The Backbone of the Night von Joshua Bury
Hey There (Ben Heine) von Ben Heine
~~~~~~ Ben #2 von Thomas Solecki Our daily bread ... #5 von Thomas Solecki Lighthouse, Abby and mmmm Sunrise. von Carl Mick  von ReTLoP - [p.e.t.e.r] :::::: von samuelbradley
I Heart Winter von Pina Colada PAD renewal. von manyfires Unpolished Lens - A fleeting Moment! von from a 2 b Sol de invierno / Winter sun von ewhe kärlek von Laura Gommans Ghost Of Perdition von Midnight-digital
 von Daniel Weisser Photography Michaela von Christian Metzler  von lauren {elycerose} Warped Tunnel with Green and White Tiles von yushimoto_02 [christian] Perth, Western Australia von Believer_ my new toy von besimo

~

Fotografie deutschsprachig

# Zwei sehr schöne Fotos ein und derselben Landschaft: Eins, zwei.

# Die ganzen Reportagekritiken der letzten Male im Hinterkopf, könen wir uns mal die besten Bilder des Jahres auf Zeit.de anschauen.

# Bei den Hochzeitsfotografen Deluxe gibt es Fotos von einem Engagement Shooting, die mir sehr gut gefallen haben.

# Stefan Groenveld hat mal 3 Nikon Linsen genommen, ein Fahrrad fotografiert und sich die Frage gestellt: Brauche ich die Teuerste?

~

Fotografie international

# Und so sah Charlie Chaplin tatsächlich aus.

# Ob wir seine Fotos mögen oder nicht, Phillips kann Landschaften fotografieren.

# Ich bin zugegebenermaßen etwas verwirrt. Aber richtig.

# Reine Dokumentation kann so schön sein. Hier werden alte Vans in Zusammenhang mit ihrer alten Umgebung fotografiert.

# Ich bin mir nicht sicher, ob ich das schonmal erwähnt habe: 100 leerstehende Häuser. Spannendes Projekt.

# Bilder wie dieses zeigen, dass Daniele Faccio durchaus in der Lage ist, wunderbare Landschaftsfotos in Schwarzweiss zu erstellen.

# Andre Arment hat einen fröhlichen, farbenfroehen Stil, Menschen zu fotografieren. Diese Reihe könnte Euch gefallen.

# Theodoro Schliapas ist gut, aber das ist schon etwas abstrakt.

# Auch wenn Mashable eine sehr überladene Webseite haben, kann man sich mal die 5 freien Tools anschauen, mit denen man im Web sein Portfolio zeigen kann.

# Überraschend eindrückliche Serie über die ersten 12 Monate Amtszeit von Barack Obama.

# Eine feine Serie (mit Erklärungen) zum Thema Menschen auf der Straße fotografieren gibts beim Sam Javanrouh aka topleftpixel.com

# Das Thema Haiti scheint gerade im Photojournalismus einige Fragen aufgeworfen haben – nun gibt es auch auf dem Lens Blog der NY-Times einen kritischen, hinterfragenden (aber langen) Beitrag dazu, der sich lohnt gelesen zu werden.

# Auf Mail Online sind nun Fotos vom 11.September aufgetaucht, die bisher noch nicht veröffentlicht wurden.

~

Videos

# Absolut spannend, was Art Wolfe da macht (via).

# Fotograf erwischt Mörder. Spannende Geschichte.

# Mario Sixtus – “Es gibt viele technische und noch viel mehr techno-emotionale Gründe, Leica-Kameras zu mögen. Hier ist obendrein ein historischer:”

# Wurde mir per Email empfohlen. Hammer. Vor allem die Ergebnisse.

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE9212030000 1039084593
BIC: BYLADEM1001

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


27 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Wie bekommt man nur die Fotos wie oben Zusammengefügt – das würde ich gerne in meinem Blog auch umsetzen mit Bildern von Flickr. Die Auswahl ist echt gelungen da ist vieles bei was mir gefällt, Danke und Gruß Frank

  2. Sieht wieder gut aus, nur starten bei mir die Video’s mal wieder nicht… hab nur die Ladeanimation… :(

    Und was ist eine Reportragekritik? Ist vielleicht ein »R« zuviel? :)

    »# Die ganzen Reportragekritiken der letzten Male im Hinterkopf«

    Allerliebste Grüße,
    Kevin.

  3. yo! diesmal bin ich echt begeistert von den BFs! echt tolle zusammenstellung, guter mix und richtig gute fotos.

    Die World Press Photos sind natürlich sowieso, wie jedes jahr, der hammer. Aber auch der Artikel übers Menschen fotografieren is echt gut zu lesen und hilfreich…

    und zu Haiti und Ethik gibts bei Reuters auch noch einen interessanten Beitrag namens “Just how brutal should a picture be”:
    http://blogs.reuters.com/photo/2010/02/09/just-how-brutal-should-a-picture-be/

  4. # Das Thema Haiti scheint gerade im Photojournalismus einige Fragen aufgeworfen haben […]

    => Da fehlt ein kleines Wörtchen gegen Ende des Satzes oder ;)

    Am besten hat mit die Bilderserie auf wvs.topleftpixel.com/10/01/29/ gefallen; ist auch interessant zu erfahren, wie andere Fotografen mit den Einwilligungen umgehen usw…

  5. aaaaaahhhhh, das gibts doch nicht. das foto mit dem holzstück und der hand macht mich wahnsinnig. kann mir das mal irgendwer erklären? ich komm einfach nicht drauf. muss spontan an photoshop denken, weil ichs mir nicht anders erklären kann, aber das wär ja zu einfach…

  6. Also was mir am meisten Freude gemacht hat war die Fotografin mit ihrem sogenannten “Engagement-Shooting”. Selten so gelacht.

    Für mich sind Anglizismen immer noch Zeichen von mangelnder sprachlicher Kompetenz.

  7. Hallo Jan, da fühle ich mich ja angesprochen! Ich mag Anglizismen auch nicht sonderlich. In der Hochzeitsfotografie ist das Engagement-Shooting allerdings schon ein feststehender Begriff. Hast Du gute Alternativ-Vorschläge? Vielleicht kann man da was ändern… ich bin dafür!

  8. Die Reportagefotos sind natürlich meine absolute Favoriten!!
    Auch der Link von Chris, wo vor dem Anklicken deutlich gewarnt wird – einfach nur abartig. Ähnlich der heutige Report letzte Seite Bild am Sonntag. DAS sind für mich die Helden des Alltags. Aber wer mal anfängt, SO zu fotografieren, der wird wohl NIEMALS mehr leben können wie zuvor…
    Die Landschaftsfotografien sind sehr schön, aber viieel zu künstlich. Fast schon Gemälde.
    Das Abstrakte (Theodoro Schliapas) ist zwar auch künstlich, gefällt mir aber. Ich mag individuelle Freaks!
    Für Andre Arments Bilder gilt der gleiche Kommentar wie bei den Lanschaften.
    Streetfotografie ist einfach nur geil, und sobald der gottverdammte Schnee weg ist, werd ich auch Deutschlands Großstädte abklappern und Fotoreportagen über “Gesichter des Alltags” veröffentlichen. Das freu ich mich schon drauf!!

    @Martin
    Klasse die Sonntagsfrüchte… weiterhin viel Erfolg bei der Suche!

  9. @Tristan
    Ich hab mir das ganz einfach so gedacht, das ich den Fotografierten meinen Presseausweis zeige und ihnen sage, wo das Foto veröffentlicht wird, und wenn der/diejenige nicht einverstanden sein sollte, lösch ichs halt wieder.
    Das Problem ist aber leider, wenn ich VORHER frage, dann ist meist alle Natürlichkeit futsch…
    Wird sich schon ne Lösung finden :-)

  10. Martin, tolle zusammenstellung. Die besten Bilder des Jahres regen dann schon extrem die Sinne an – aber auch da immer wieder toll, wie stark ein Photo das Leid und Schmerz vermitteln kann – einfach deutlich besser als sich sowas in den Nachrichten anzuschauen.