07. Februar 2010 Lesezeit: ~3 Minuten

browserFruits: Das Fotografie Special der Woche

Pünktlich wie (fast) jeden Sonntag im Jahr serviere ich Euch heute wieder die browserFruits, eine kleine Sammlung an interessanten Links, die mir im Laufe der Woche begegnet sind. Bunt gemischt geht es auch diese Woche zu und mein Hightlight ist David Murphy’s Fragestellung zum Journalismus, die er an der Berichterstattung über Haiti aufzieht.

Viel Spaß beim Stöbern!

Foto-Spezial

i need you to hurry up now by scottelbot Anticipation of a phenomenon... by * WE * Ahmad & Graça photo.jpg by SeenyaRita Fishing Pier  by Ape Flavored! Go | 2010 by Methanie Those who left by isolano.
5-6-10-8-4 by Ann LT
Doors of perception by Ruud Raats fl_chernobyl_©jeremynicholl_018ua100141.jpg by jeremy_nicholl 1975...but where? by rappensuncle stadion x-lecia by kbx / kobas laksa  by metallissimus
123 by Marcin M. sm10-09R6227  by ducoingluis * solitude by c.zwerg Strange things... by fotogamie The Farmer's Market by isayx3 Stormy Flatiron by .: Philipp Klinger - 5.000.000 views - THANKS!  :.
the remains of the day by shades of mediocrity Waterboarding by STCM Kathmandu by Emmanuel Smague Preview: Commissioned work for publicity agency by Benoit.P little reminders by shades of mediocrity Samuele by .unsuono.

~

Fotografie im deutschsprachigen Raum

# Stefan Groenveld war auf einem ARD-Shooting dabei und hat für die grausigen Verhältnisse dort wirklicht gute Fotos der Schauspieler gemacht. Kompliment.

# Macht eine Ausbildung zum Fotografen heute noch Sinn? Bei Martin Wolf gibt es einen sehr guten Gastartikel von Michael Kirchner dazu.

# Was den Umgang mit Licht betrifft, zeigt Kai Wiechmann teilweise sehr spannende Arrangements.

# Die Konzertfotografen mit FotoTv-Abo werden sich freuen, denn es beginnt eine Reihe mit dem nicht unbekannten Peter Wafzig.

# Der Stilpirat schwärmt wieder: „That’s why I love film“. Sehr schöne Sachen dabei.

# Ein Blick auf Johannes Heuckeroth’s Photoblog wird meinerseits selten enttäuscht. Absolut empfehlenswert.

~

Fotografie international

# Wer sich mal die EOS 7D ausführlich vorstellen lassen möchte, kann das bei David Stöcklein tun – extravagant, aber definitiv cool.

# Per Mail wurde ich mal wieder an Christoph Huet erinnert – wer Compositings mag, wird ihn vielleicht auch mögen.

# Ist es wirklich schon so alt? Photoshop wird 20. Wow.

# Es gibt ja schon zig unterschiedliche Kameragurte da draussen. Eine weitere Idee verfolgen Luma-Labs und geben dem Gurt viele unterschiedliche Anpassungsmöglichkeiten. Ob das $60 wert ist, ist die andere Frage.

# Etwas eigen, aber durchaus schön: Christopher Wilson’s Portfolio.

# „It looks like everyone’s running around trying to photograph the next iconic image that will win a World Press Photo award, rather than trying to visually tell the stories of the Haitian people.“ Mit diesem Satz bringt Michael David Murphy auf foto8 auf den Punkt, wie er den Photojournalsmus in Haiti wahrnimmt. Für mich einer der wichtigsten Artikel diese Woche.

# Absolut sehenswert: Die Motörhead Doku auf Noor. Sehr schöne Arbeiten und Momente. Auch so kann man sich auf Noor mal umsehen.

# Keine Kunstbilder, aber durchaus interessant in der Enstehung: Dieser Astronaut twittert Fotos von der Erde aus dem Weltall.

# Könnte sein, dass morgen eine neue Kamera bei Canon an den Start geht. Bleibt abzuwarten.

# Ein Foto von Jake Garn wurde für ein Buchcover lizensiert und „von hot girl-next-door in the hot girl-next-grave-over“ verändert.

# Geht etwas länger aber durch lehrreich: Syl Arena stellt hier ein paar seiner Fotos vor und sagt auch etwas zum Lichtsetting.

# Fullscreen Tipp: 14 bewegende Fotos aus der Magnum Kollektion im LensBlog.

~

Videos

# Sehr beeindruckend. Gedreht mit der 5D Mk2 {und natürlich hinterher noch mehr}. Gabs auch beim Steffen .

# Schon gesehen? Der 4-Skills-Trailer zum Hochzeits-Workshop sieht schonmal gut aus.

4-Skills Workshop from Licht Filmproduktion on Vimeo.

Ähnliche Artikel

28 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Blogartikel dazu: uberVU - social comments

  2. Wieder sehr interessant.
    Durch den Hinweis auf FotoTV ist mir mal durch den Kopf gegangen, das es interessant wäre mal über Podcast zu reden bzw. diese zu Empfehlen.
    Ich finde zum Beispiel auch Blende 8 richtig gut.

  3. Ach, übrigens, wie klickt ihr euch eigentlich durch die Bilder im Foto-Spezial? Mit cmd-klick öffne ich in Safari für jedes Bild einen Tab und schaue dann durch…. Ich will ja keins verpassen :-)
    Grüssle, Thomas

  4. Das Portfolio von Christopher Wilson ist nicht nur Flash, sondern auch viel zu groß für mein Browserfenster. Die Leute lernen es wohl nie, und gerade bei Fotografen gibt’s da scheinbar eine gewisse Lernresistenz. Schade, hätte es gerne komplett durchblättert.

  5. @Einauge: Das war jetzt ironisch, oder?
    ;)

    Irgendwie ist das mit Flash bei Fotografen und Designern echt eingerissen…. sieht halt immer so schön „stylish“ aus, und Fotografen sind naturgemäß Augenmenschen.

    Das man sich damit ein proprietäres Geschwür raufzieht, dass sogar für MaxOSX nicht mal ordentlich optimiert ist (geschweige denn Linux) wird gerne vergessen.. hoffen wir, dass HTML5 durch seine neuen Fähigkeiten wenigstens bei Videoportalen den Flashplayern einen schnellen, gnädigen Tod gewährt, die Hoffnung besteht ja momentan.

  6. @dogwatsch: Ein Schuss Ironie war dabei.

    Ich hätte auch schreiben können: Nur ein Taxi aus dem Werk in Sindelfingen ist ein richtiges Taxi. Nur ein Foto, welches im M-Mode und unter Zuhilfenahme einer Festbrennweite entstanden ist, ist ein richtiges Foto. Ein Kreativer ohne i??? ist kein Kreativer. Wem man das Goldkettchen zuordnet … Fast jede (Berufs-)Gruppe definiert sich mehr oder minder über diese sichtbaren (Status-)Merkmale. Das war und ist schon seit Jahrhunderten so, leider steht man nicht dazu.

  7. Die Pressefotos faszinieren mich immer am meisten.
    Wie auch hier, „Photojournalismus in Haiti“ und „bewegende Fotos…“. Jeder sucht auch Bestätigung für seine Fotografien, so auch diese Reporter. Daran sollte auch nichts Verwerfliches sein.
    >It looks like everyone’s running around trying to photograph the next iconic image that will win a World Press Photo award, rather than trying to visually tell the stories of the Haitian people.<
    It looks like… aber das kann täuschen.