Kwerfeldein
06. Februar 2010 Lesezeit: ~ 1 Minute

Kameras bequem vergleichen mit Snapsort

Ihr kennt das sicher auch. Ihr habt Euch dazu entschieden eine neue Kamera zu kaufen und nach einer Weile suchen und forschen im Netz habt ihr Eure Wahl auf zwei bis drei Kameras eingegrenzt. Doch welche von den dreien passt am Besten? Was kann die eine, was die andere nicht kann?

Datenblätter und Produkt-PDFs verschiedener Kamerahersteller durchzuwühlen und zu scannen kann mühsam sein und manchmal wünscht man sich einfach den direkten Vergleich auf einer Seite, ohne hin und her-skippen.

Dafür gibt es eine {englischsprachige} Webseite, die sich den Vergleich unterschiedlicher Kameras auf die Fahnen geschrieben hat:

Snapsort.

Bei Snapsort kann man ganz einfach die Bezeichnung zweier Kameras eingeben, klickt auf “Compare” und schon bekommt man den direkten Vergleich schön ordentlich aufgelistet. Dabei werden wichtige Unterschiede & Gemeinsamkeiten herausgestellt und von Snapsort ein “Gewinner” ermittelt.

Der ist aber meiner Meinung nach mit Vorsicht zu genießen, da Snapsort selbst den Punkten eine eigene Gewichtung verleiht. Daher macht es Sinn, darauf zu achten, welche Unterschiede für den eigenen Bedarf am stärksten ausfallen. Snapsort ersetzt also keinesfalls die eigene Beurteilung.

Leider sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten sehr komprimiert dargestellt, aber für einen schnellen Vergleich von zwei Kameras finde ich Snapsort sehr praktisch.

Mein Tipp vor dem Kamerakauf, auch nach dem Vergleich ist immer: Erst mal in die Hand nehmen. Edit: Weitere Tipps zum Kamerakauf habe ich hier schonmal formuliert.

Kameras bequem vergleichen mit Snapsort

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

Aileen Wessely (Hrsg.)
IBAN: DE9212030000 1039084593
BIC: BYLADEM1001

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


43 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Für mich kommt die Seite deshalb schon nicht in Frage, weil sie Punktabzüge für die nicht vorhandene Videofunktion gibt. Damit gewinnen dann Kinderkameras gegen Profigeräte (siehe oben).
    Darüber hinaus ist die Seite sogar fehlerhaft. Bei der 50D werden beispielsweise 1600 ISO als höchster Wert angegeben, 12800 ISO mit Boost. Zufälligerweise besitze ich eine 50D und stelle fest, dass bei ausgeschalteter ISO-Erweiterung der höchste Wert 3200 ISO ist.

  2. Für mich fällt der kompakte Vergleich sehr kanpp aus. Dass kann in meinen Augen einen intensives eigenes Vergleichen der Daten und von Vergleichsbildern nicht erstzen. Und hier werden nur technische Daten verglichen wie ich aus meiner Zeit als Kind beim Quartettspielen kenne: “A sticht C”
    Die Bewertungskriterien für die Benotungen sind mir nicht klar geworden.
    Das wichtigste Kriterium kann solch ein Test aber nicht berücksichtigen: Kann ich mit der Kamera mit meinen Rahmenbedingungen die von mir gewünschten Bilder erstellen. Und da kann dann der Verlierer eines Vergleichs für mich trotzdem die geeignetere Kamera sein.
    Darum, Martin, teile ich Deine Skepsis zu dieser Website.

  3. Blogartikel dazu: Kameramodelle vergleichen

  4. Der Tip mit dem Link ist nicht schlecht. Finds ne gute Möglichkeit auch mal verschiedene Hersteller miteinander zu vergleichen (zumindest was die reinen Fakten betrifft). Und genau da muss ich Dir und BenM recht geben, is ne rein theoretische Sache die in dem Moment nicht viel über die Kamera aussagt. Trotzdem sicher ein hilfreicher Link für jeden der sich mal orientieren möchte.

    Wenns um nen paar anschauliche Beispiele geht, was eine Kamera oder ein Objektiv leistet, find ich http://de.pixel-peeper.com/ nicht schlecht. Ist zwar auch mit Vorsicht zu geniessen, was die Photoshop-Komponente in manchen Bildern angeht, aber trotzdem eine der grössten Sammlungen mit netten Möglichkeiten zu filtern.

  5. Ich finde die Seite schlecht, da sie Faktoren bewertet, die für einen Kamerakauf nicht ausschlaggebend sein sollten. Auflösung und maximales Iso okay, aber was ist mit zweitem Display, Robustheit, Verlässlichkeit, Rauschverhalten, Handling und und und? Die Daten auf dem Blatt der Hersteller sind völlig egal, da moderne DSLRs sich nichts geben. Generell sollte man sich auf sowas nicht im geringsten verlassen und selbst Hand anlegen.

  6. Blogartikel dazu: Kameras vergleichen – Quick and Dirty

  7. Unter ferner Liefen als Bestandteil Deiner Browserfruits wäre dieser Linktip gut aufgehoben gewesen. Aber so fühle ich mich um einen vollwertigen Tagesbeitrag betrogen.

  8. So ganz bin ich mit der Seite auch nicht zufrieden und das nicht nur weil meine Cam gegen alle in der Preisklasse verloren hat. Vielmehr scheinen hier, wie weiter oben schon mal gesagt, die Kriterien seltsam gewichtet. Um sich einen groben Überblick über 2 Modelle zu machen taucht die Seite schon, die Winner und Looser sind aber mit Abstand zu betrachten.

    Sven

  9. Ich kann nur den Tipp geben, geht in einen Fotoladen, nehmt das Teil eurer Begierde in die Hand, werft einen Blick durch den Sucher, versucht euch in der Bedienung, macht ein paar Fotos und entscheidet dann. Papier und Zahlen sind geduldig.

    • @Einauge: Jepp ;)

      @Pascal: Absolut, wie oben schon beschrieben darf man die Gewinner/Verlierer-Auswertung auf keinen Fall so nehmen, wie sie dasteht. Viel wichtiger ist herauszufinden, was für einen selbst wichtig ist.

  10. Ich bin derselben Meinung wie Sven. Die Vergleich sind ja noch gut. Aber die Gewichtung und der daraus resultierende Sieger/Verlierer ist mit Vorsicht zu geniessen. Beispiel: Canon7D vs. meine D300s. Canon siegt wegen einem besseren internen Blitz und Full HD Recording von Filmen. Ist das relevant um die Kamera als die bessere anzusehen? Ich filme nicht und habe auch einen SB-600 Blitz. Ich find die Idee super, aber das ganze muss dann immer abgewägt werden.

  11. Schade, dass nicht auch die Unterschiede z.B. bei den Akkus berücksichtigt werden. Oder die Möglichkeit, per WLAN Bilder direkt an den Rechner zu senden.

    Das ist noch eine Menge Vergleichspotential vorhanden.
    Und die 50D “gewinnt” auch gegen die 5D. Dabei sind die beiden eigentlich gar nicht zu vergleichen, weil sie völlig andere Zielgruppen ansprechen.

    Aber für einen ersten Vergleich der Systeme ist die Seite sicherlich ein Tipp.

  12. snapsort ist zwar eine lustige idee, ich finde den dpreview vergleich aber auch um längen besser. vor allem weil eben _kein_ gesamturteil formuliert wird.

    mein urteil über die seite würde vielleicht anders ausfallen, wenn die wichtungskriterien und damit der weg zum gesamturteil dargelegt wären. besser noch einstellbar ;-)

  13. Ich bedanke mich auch herzlich für den Linktipp. Da ich wohl im Sommer von meiner 350D etwas nach oben gehen möchte stellte sich mir die Frage ob ich bei Canon bleibe und die 500D/50D nehme oder den Nikon Pendant. So kann man zumindest mal die Werte vergleichen.

  14. Ein interessanter Ansatz, aber leider nicht brauchbar. Letzlich werden da nur Datenblätter verglichen. Auch der Umfang der technischen Merkmale der verschiedenen Kameras beschränkt sich auf den absoluten Kern (ISO Performance, HD-Funktion etc.). Andere wichtige Dinge wie Dynamikumfang, AF-System und v.a. das Online-Echo (Reviews) sieht man dort eher weniger.

    Auch ist die Auswertung der Daten fehlerhaft.
    Eine Canon 5D Mark II siegt haushoch über eine Nikon D3S? Ich glaube nicht. ;)

    So ist das eben, wenn nur Zahlen ausgewertet werden (in dem Fall 24 Mpix gegen 12 (?)), aber nicht die unterschiedlichen Konzepte und Ansätze dahinter beleuchtet werden.

  15. Datt ist ja wie Quartett spielen. Der Fiat Topolino siegt auch immer gegend den Lambo Countach – wegen der Beschleunigung … Äpfel mit Birnen zu vergleichen ist nicht zulässig – folglich auch keine Messsucherkameras und Spiegelreflexxer.

    Mein Fazit: FAIL. Aber fett geschrieben.

  16. @Bebilderer, Kosmow u.andere: Danke für Euer Feedback, je länger ich darüber nachdenke, umso weniger macht diese Seite für mich Sinn.

    Wie oben schon geschrieben, ist das Gewinner/Verlierer Ding seeehr heikel und die Infos zu den Gemeinsamkeiten zu knapp. Für einen schnellen Vergleich taugt die Seite evtl, für mehr aber nicht.

    Ist gut, da von Euch zu hören, so kommt man auch auf einen gemeinsamen Konsens – und das lohnt sich allemal. Danke!

  17. Für Einsteiger mag diese Art “Vergleich” nützlich sein, und erspart in Foren die never-ending Kaufberatung. ;)

    Aber ganz ehrlich: wenn ich mir einen neuen Body kaufe, dann lass ich das doch nicht dem Zufall entscheiden? Rein logisch kauft man immer etwas besseres, also schaut man sich einfach nach dem höheren Modellen um und kauft dann das, was der Geldbeutel zulässt.

    Bei einem Systemwechsel sieht das natürlich wieder anders aus, aber wer wechselt dauernd die Systeme? :D

  18. Naja, das ist ziemlicher Quark mit Soße und nur für Leute interessant die noch gar nicht richtig wissen was sie überhaupt fotografieren wollen. Wirklich gut wäre der Vergleich mit einer Angabe der primären Nutzung. Ist auch die erste Nachfrage in vielen Foren: “Was willst Du mit der Kamera fotografieren?” Bei Portraits ist mir z.B. ziemlich egal ob die Kamera nun 4 oder 8 Bilder pro Sekunde macht, aber Vollformat von großem Vorteil. Wenn ich Sport fotografiere nehme ich lieber eine Crop-Kamera die mehr Bilder pro Sekunde schafft und mir bei Teleaufnahmen entgegen kommt.

  19. ja…nett triffts wohl am besten. Ist ja der kleine Bruder von sch….. ;) Sieht aber ganz cool aus, und für einen ersten Vergleich ganz ok.
    Meistens ist es ja so, dass man sich im Vorfeld schomal für einen Hersteller entschieden hat, und da machen glaub die Produktvergleiche der Hersteller mehr Sinn
    Canon:
    http://www.canon.de/for_home/compare_products/LoadComparator.asp?dir=/for_home/product_finder/cameras/digital_slr/
    Sony:
    http://www.sony.de/selector/dss-digital-slr
    bei Nikon find ichs nich / gibts das nich

  20. Hi guys, I’m sorry I don’t speak any german, I hope someone here speaks english :)

    I’m Alex, from Snapsort. Are all these comments about our site? I’d love it if someone could summarize some of the comments for me!

    Our winner vs. loser comparison often stirs up some controversy, I’m wondering if that is what is being discussed.

    – Alex

  21. Blogartikel dazu: Web Dings #2 | HDR-Blog