kwerfeldein
06. Februar 2010 Lesezeit: ~1 Minute

Kameras bequem vergleichen mit Snapsort

Ihr kennt das sicher auch. Ihr habt Euch dazu entschieden eine neue Kamera zu kaufen und nach einer Weile suchen und forschen im Netz habt ihr Eure Wahl auf zwei bis drei Kameras eingegrenzt. Doch welche von den dreien passt am Besten? Was kann die eine, was die andere nicht kann?

Datenblätter und Produkt-PDFs verschiedener Kamerahersteller durchzuwühlen und zu scannen kann mühsam sein und manchmal wünscht man sich einfach den direkten Vergleich auf einer Seite, ohne hin und her-skippen.

Dafür gibt es eine {englischsprachige} Webseite, die sich den Vergleich unterschiedlicher Kameras auf die Fahnen geschrieben hat:

Snapsort.

Bei Snapsort kann man ganz einfach die Bezeichnung zweier Kameras eingeben, klickt auf „Compare“ und schon bekommt man den direkten Vergleich schön ordentlich aufgelistet. Dabei werden wichtige Unterschiede & Gemeinsamkeiten herausgestellt und von Snapsort ein „Gewinner“ ermittelt.

Der ist aber meiner Meinung nach mit Vorsicht zu genießen, da Snapsort selbst den Punkten eine eigene Gewichtung verleiht. Daher macht es Sinn, darauf zu achten, welche Unterschiede für den eigenen Bedarf am stärksten ausfallen. Snapsort ersetzt also keinesfalls die eigene Beurteilung.

Leider sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten sehr komprimiert dargestellt, aber für einen schnellen Vergleich von zwei Kameras finde ich Snapsort sehr praktisch.

Mein Tipp vor dem Kamerakauf, auch nach dem Vergleich ist immer: Erst mal in die Hand nehmen. Edit: Weitere Tipps zum Kamerakauf habe ich hier schonmal formuliert.

Kameras bequem vergleichen mit Snapsort

Ähnliche Artikel