31. Januar 2010 Lesezeit: ~4 Minuten

Die browserFruits: Special rund um die Fotografie

Die Woche ist rum, die browserFrüchte sind eingesammelt und können jetzt schön verteilt werden. Wie immer hoffe, ich, dass für jeden was dabei ist und freue mich schon auf die nächste Woche. Viels Spaß beim naschen ;)

Foto Special

The whole world is moving, and we're standing still. by Alex is  late Caisteal Àrd Bhric & Cuinneag, Sutherland. 23/01/10 by Douglas  Griffin rainy bench monday by kharied (brief hiatus) El ínfimo retrato del mundo pensante by javi_indy  by Xhanatos remembering a morning illuminated by blue light by mav_at
Funny reading by Sator Arepo
she finally realizes that all the chaos is what makes the tea worth it by shades of mediocrity  by dirtyharrry Ghostly passage III by sparth Floating by sparth  by Daniel Weisser Photography
 by GregÔry 291/365 - Bathing in silence. by _mandrew_ Sous le ciel ... by dp Chaigneau fotos Lantern by lintonolive  by d.composed Martini Olive by Bald Monk
atypical by leslie*thomson The Barbican by blinkofaneye Areo Eames by STCM creation myths by d.composed Tiger Lake by orvaratli phoenix by stylespion

~

Deutschsprachige News

Ich möchte nicht herumrennen wie ein Mensch, der statt eines Kopfes eine Kamera hat.“ Dieser Satz stammt von Fotojournalist Gerd Ludwig, der seine Aufgabe darin sieht, Russland in seinen Extremen zu fotografieren und zu dokumentieren (er ist auch Autor). Hier mal ein sehr eindrückliches Interview mit ihn – und wir sehen: Fotografie hat oft mit viel mehr zu tun, als nur mit „Fotos“. Tipp: Den Artikel mit Readability lesen.

# Diese Woche entdeckt: Mario Sixtus‘ Flickrstream. Mir gefallen vor allen seine Portraits und Schwarzweissarbeiten.

# Wer sich bisher immer noch unsicher ist, ob er das neue Buch von Martina Mettner kaufen soll, der kann sich auf Martina’s Seite zum Buch das Vorwort dazu von Martina vorlesen lassen (mit ein paar persönlichen Anmerkungen von ihr). Supercool.

# Der Marcel Widmer hat sich für das 10-20mm Sigma entschieden und hat die schweizer Preise verglichen. Und der allseits beliebte Media Markt kommt dabei überhaupt nicht gut weg.

# Bald wird in Wien die älteste Kamera der Welt verkauft. Los geht’s bei 200.000€. Wer’s hat.

# Steffen Göthling stellt via Twitter die Frage, wer mit diesem Vivitar Objektiv Erfahrung hat – sieht meiner Meinung nach ganz ordentlich aus – kennt das jemand? Schonmal damit fotografiert?

~

Internationale News

# Als am Mittwoch Abend das iPad verkündigt wurde, bloggte leise im Hintergrund zwischen all den Enttäuschungen und dem Hype jemand auf Readwriteweb einen intelligenten Artikel. Thema: Wie sehr wir uns an Kameras in unseren Gadgets gewöhnt haben.

# Just for the record: DAS ist Ansel Adams. Herrliches Portrait.

# Teilweise etwas überarbeitet, aber perspektivisch ganz tolle Arbeit: Die Hawaii-Hochzeit bei amodophoto.com.

# Er ist Fotojournalist – und macht seine Sache ausgesprochen gut: Jared Moossy.

# Na dann werfen wir nochmal einen Blick in die Vergangenheit.

# Übrigens: Annie Leibovitz ist auch auf Facebook.

# Ja was jetzt. Wierum jetzt.

# 6×6 Fotos in Schwarzweiss, ganz nach meinem Geschmack. Er kann was, der Jeremy Farrance.

# Interessantes Projekt: Auf Twoneil gibt es 35mm Adapter, mit denen man auf gängige Camcorder Nikon-Objektive aufschrauben kann. Ich selbst habe keinen Camcorder, aber wenn das funktioniert, ist das ziemlich geil.

# Und was Ed Purnomo mit Farben und Formen macht ist ebenfalls aller erste Klasse.

# Habt ihr das Hintergrundbild vom iPad noch in Erinnerung? Der Fotograf wusste gar nichts davon (via).

# Vorgestern habe ich mir Episode 27 von D-Town angeschaut, bei der diesmal Chase Jarvis zu Gast war.

~

Videos

# Per Email wurde ich auf dieses Video zum „Vaseline Filter“ hingewiesen, das Ergebnis sieht gar nicht mal so übel aus.

# Gehört mittlerweile fest zu den browserFruits. Die Videos von Orlando äh Philipp Bloom. Hier war er mal mit der 7D und 5D Mk 2 in Dubai.

# Ein kurzer Blick hinter die Kulissen eines Shootings von Annie Leibovitz, die den Mitbegründer von Prophoto fotografiert.

# Empfehlung der Woche: In diesem Video werden einige Fotografen nacheinander nach wichtigen Erkenntnissen gefragt – erstaunlich, wie viele Parallelen es zwischen dein einzelnen Aussagen es gibt. Und zum Schluß noch ein paar Leute auf der Straße, die sagen, warum sie fotografieren. Einmalig. Die Fotografen: Albert Maysles, Sylvia Plachy, Andrew Moore, Timothy Greenfield Sanders und Gregory Crewdson.

Ähnliche Artikel


27 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Blogartikel dazu: Links des Tages vom 31.01.2010 » beta, daumenkino, fotografie, haiti, hilfe, iPad, kind, special, super mario, verlage » Lifestyle & Medien

  2. Hallo Martin,
    das Vivitar wird von Samyang gefertigt, und gibt es auch unter dem Namen Walimex, Falcon, Polar und Bower. Lichtstärke 1.4, egal an welcher Kamera MF. Bei den großen Nikons (>=D200) funktioniert auch die Belichtungsmessung einwandfrei.
    Zur Verarbeitung des 85mm kann ich nichts sagen, wohl aber zum 8mm Fisheye aus gleichem Hause (besitze es jetzt 3 Wochen) und die ist einfach top.
    Achja, Preis des 85mm aus Polen ca. 250€+Versand – Wer Mehr Infos braucht mal nach Samyang oder Walimex 85mm 1.4 googeln. Es wird auch in D schon viel und mit wachsender Beliebtheit genutzt
    Wer mehr Infos braucht, mal nach

  3. Tolle Übersicht!
    Zum Vivitar 85mm 1.4
    Bin auch begeisterter Benutzer des Samyang 85mm 1.4 aka Vivitar 85mm 1.4, aka…
    Ich benutze es an meiner 450D und hab einen AF-Microadjustment-Chip angebracht. Fokussieren mit blinkenden, mittleren AF-Feld funktioniert damit super!
    Ein paar Fotos, die mit den verschiedenen Derivaten gemacht worden sind, sind hier zu finden.
    Im DSLR-Forum gibts ebenfalls Objektiv-Threads für die verschiedenen Anschlüsse.

    Grüße

  4. Martin, wieder einmal tolle Arbeit geleistet!
    Deine Auswahl ich echt genial!

    Mir persönlich gefällt das erste Bild am Besten.
    Das Bokeh in dem Bild ist echt atemberaubend
    und die Pose des Models auch.

    Aber das vierte Bild hat es mir auch ganz angetan.
    Die Perspektive, aus der der Fotograf es fotografiert
    hat, ist echt beeindruckend. Es haucht diesem Bild
    Leben hinein.

    Und mein letztes Lieblingsbild von den browserFruits,
    „Ghostly passage III“ (unter den vierten Bild von oben)
    Dieses Bild, stellt auf seiner eigenen Weise, eine
    dramatische und doch so schöne Atmosphäre da.

    Ich freue mich schon jetzt, auf weiter browserFruits.

    Ich wünsche allen noch einen schönen Sonntag! :)

    Ero

  5. die fruits gefallen mir diesmal auch ausgesprochen gut! Jared Moossy ist zwar genau meine richtung aber ich kannte ihn trotzdem noch garnicht. also vielen dank dafür! der hat ja einige richtig fetzige sachen…
    Auch das Fotospecial war diesmal besonders interessant!

    lg,
    chris

  6. Das Vivitar / Samyang 85/1.4 habe ich auch – an Pentax. An Canon wäre mir das Handling mit Arbeitsblendenmessung allerdings zu mühsam, zumal das EF85/1.8 ja nicht viel teurer ist. An Pentax ist das Handling allerdings besser (die Blende kann über die Kamera gesteuert werden, auch sonst verhält es sich wie ein modernes Objektiv – halt einfach ohne Autofokus) und die Alternativen geringer. :D

    Optisch ist es ziemlich gut, weit offen ist es laut verschiedenen Tests mitauf mit dem Nikkor 85/1.4, vermag allerdings abgeblendet dann nicht mehr ganz mitzuhalten. Aber wer kauft sich schon ein 85/1.4 um abzublenden. :D Ich nutze meines sowohl an einer K20D als auch an analogen Kameras und bin absolut zufrieden, was Handling und Bildqualität angeht.
    Einen Wehrmutstropfen gibts allerdings: die Blendenmechanik ist recht anfällig, und gerade aus der Schweiz ists dann sehr mühsam, wenn man das Objektiv zur Reperatur nach Polen schicken muss. Das hat mich unter dem Strich rund 60€ Versandkosten und Gebühren gekostet und ich sass 3 Monate ohne Objektiv da.

    Unter dem Strich würde ich sagen: für Pentax-User und Leute mit „grossen“ Nikons mit Blendenmitnehmer (D200 aufwärts) ist es unter Umständen sehr interessant, als Canonist würde ich eher zum EF85/1.8 greifen. Die halbe Blende Unterschied macht zumindest bezüglich Lichtdurchlässigkeit die bessere Vergütung des Canons schon fast wieder wett. :)

  7. wieder mal eine schöne zusammenstellung an fotos und artikeln!

    aber was mir bei den beiden letzten filmen wieder mal aufgefallen ist: warum sind so viele (gefühlt die meisten) filmbeiträge über fotografie eigentlich immer so schlecht gefilmt? dabei ist das thema doch so schön und die inhalte toll! und das oft sogar von leuten, die sich intensiv mit fotografie beschäftigen; da habe ich dann oft das gefühl, dass sie alles was sie über komposition und licht wissen, plötzlich einfach vergessen.
    naja, vielleicht bin ich auch einfach nur besonders empfindlich, da ich aus der „filmenden branche“ komme. aber ich finde es immer sehr schade…

    ansonsten kann ich mich nur meinen „vorschreibern“ anschließen: vielen dank für deine arbeit!

  8. ui. da will man sich nur mal die videos anschaun, die man sich für den abend aufgehoben hat (das Annie Leibovitz-video ist ziemlich cool gemacht) und merkt dass man unter den aktivsten leserInnen ist. ;)

    ps. die eine szene in dem video, wo annie rumsitzt und die gafühlten 20 assistentInnen alles umbauen ist doch sehr bezeichnend ;D

  9. Blogartikel dazu: uberVU - social comments

  10. Blogartikel dazu: Tweets die Die browserFruits: Special rund um die Fotografie | Digitale Fotografie Lernen - KWERFELDEIN - Martin Gommel erwähnt -- Topsy.com