fffflickr
19. Januar 2010 Lesezeit: ~ 2 Minuten

Auf fffflckr neue Fotos entdecken

fffflckr. Hört sich komisch an, aber irgendwie auch wie Flickr, oder? Das habe ich mir auch gedacht, als ich letzte Woche zufällig auf fffflckr.com vorbeisurfte, kurz herumklickte, und mich dann wieder anderen Dingen zuzuwendete. “Schick siehts aus, mehr aber nicht”, dachte ich und dann war die Seite auch schon wieder aus meinem Gedächtnis verschwunden.

Ein netter Hinweis von Florian Rogner brachte mich dazu,  die Seite nochmal etwas gründlicher unter die Lupe zu nehmen. Denn scheinbar hatte es tatsächlich etwas mit flickr zu tun. Also meldete ich mich über “Log in” oben rechts an und erlaubte fffflckr den Zugriff auf Flickr. Und dann ging die Entdeckungsreise los.

+++++

Was ist fffflckr?

Nun – sobald man sich eingeloggt hat, kann man von fffflck.com Fotos, die man sieht “faven”. Das ist zwar ganz praktisch, aber noch nichts Spektakuläres. Das wirklich Interessante ist, dass fffflckr mit Hilfe der Flickr-Favoriten des Besuchers herausfindet, was ihm noch gefallen könnte.

fffflckr geht davon aus, das Leute, die das mögen, was der Besucher mag, auch anderen Sachen mögen – und die werden dann angezeigt. Klickt man wieder auf ein solches Foto, werden wieder weitere Bilder angeboten, bis man wieder.. Ihr wisst schon. Und so vergeht wie im Flug eine halbe Stunde, in der man auf neue Fotos stösst und sich frisch inspirieren lässt – ohne es zu bemerken.

Praktisch, oder?

Übrigens: Mit Hilfe von fffflckr habe ich auch ganz viele Fotos gefunden, die in der letzten Ausgabe der browserFruits waren. Es ist also kein Zufall, dass darin so viele gute Schwarzweissportraits waren ;)

Hier nochmal der Link zu fffflckr.com – viel Spaß damit!

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

Aileen Wessely (Hrsg.)
IBAN: DE9212030000 1039084593
BIC: BYLADEM1001

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


42 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Blogartikel dazu: Tweets die Auf fffflckr neue Fotos entdecken | Digitale Fotografie Lernen - KWERFELDEIN - Martin Gommel erwähnt -- Topsy.com

  2. Blogartikel dazu: uberVU - social comments

  3. Gleich mal anschauen zu Hause!
    Ich bin schon das eine oder andere Mal an die Grenzen der Suche in flickr gestoßen, mehr zu einem Thema zu finden.
    Vielleicht hilft mir das hier ja endlich weiter?!

  4. Blogartikel dazu: ffffl*ckr « Jibrils Sammelsurium

  5. Blogartikel dazu: Umstieg auf Flickr - Flickr, Kwerfeldeinde, Tool, Auch, Grund, Eindrücke - Garbereder.de

  6. Klasse, toller Tipp! Ab und zu landet man allerdings in einer Sackgasse und muss mal wieder hoch scrollen zu irgendwas gutem, und dort weiter klicken ;-) Und jetzt der Wettbewerb: Wer findet zuerst eines seiner eigenen Bilder? :-D

  7. in Bezug auf Thomas, Comment 17: Ich nicht, ich hab’ erst heute festgestellt, dass man mind. 5 Bilder in flickr braucht, bevor man öffentlich sichtbar ist. Hmm, seit gestern hab’ ich 4 drinnen ^^ ffff sind doch auch nur 4 f ;-) Heute abend mal zum Stöbern nutzen :)

  8. @ Martin
    Was hälst du denn von diesen Bedingungen hier, die man ja zweifellos eingehen muß.

    Zugriff auf Ihren Flickr Account (inkl. privater Inhalt)
    Hochladen, Bearbeiten und Ersetzen von Fotos und Videos in Ihrem Account
    Interagieren mit den Fotos und Videos anderer Mitglieder (kommentieren, Notizen hinzufügen, als Favorit hinzufügen)

    Interagieren ist ja ok, aber das obere …..

    Hast du damit schon mal schlechte Erfahrungen gemacht?

    • @Frank: Ich denke, das muß in erster Linie jeder für sich festlegen. Für mich persönlich stellt das überhaupt kein Problem dar, weil ich fffflckr.com als eine (nützliche) Erweiterung zu Flickr sehe, Dir mir einiges bringt – und wenn andere Leute dadurch meine Foto finden, ist mir das (sehr) recht.

  9. Zwar ganz nett, finde dennoch für meinen Teil, das Stöbern bei flickr über die Favoriten (die jeder Nutzer selber anlegt)um einiges besser. Besonders bei Fotografen die einem vom Stil sehr gut gefallen.

  10. @Frank, wenn man sich das genau durchliest trifft der Teil “Hochladen, Bearbeiten und Ersetzen von Fotos und Videos in Ihrem Account, Interagieren mit den Fotos und Videos anderer Mitglieder (kommentieren, Notizen hinzufügen)” nicht zu, da da überall ein [x] vosteht. Was heißt fffflckr darf das alles nicht, also erhällt ffflckr nur Zugriff auf deine “privaten Daten”, nicht aber auf irgendwelche Änderungen deiner Bilder, Kommunikation mit andere Benutzern, etc…

  11. vielen dank für den tip. trau mich noch nicht nachzuschauen weil ich befürchte, dass ich dann zu lange und zu oft hängenbleibe. bin schon viel zu oft und zu lange bei flickr unterwegs. werde aber wahrscheinlich in einer schwachen minute nicht widerstehen können. grüße aus der Mitte Deutschlands
    christa

  12. Blogartikel dazu: Zielfindung « Bilder in meinem Kopf

  13. Blogartikel dazu: Kreativlinks vom 28. Januar 2010 - farbwolke.de

  14. Ach herje ich reagiere sehr anfällig auf solche Zeitvernichtungstools.
    Dabei habe ich meine Favoriten bei Flickr bis jetzt sträflich vernachlässigt, das werde ich mal eben mit Hilfe von fffflickr ändern.