Ein Pfeil der sich nach oben schwingt im Artikel "Fotos drucken"
28. November 2009 Lesezeit: ~2 Minuten

Fotos drucken lassen: Wo macht ihr das?

Das eigene Foto in Händen halten ist eines der schönsten Erlebnisse, die man haben kann. Ob man viel oder wenig fotografiert, nur aus Spaß oder beruflich – ein guter Print ist unersetzlich.

Nun stehen viele junge Fotografen und Hobbyisten vor einem Problem: Wo und wie bekomme ich meine Fotos qualitativ hochwertig auf Papier? Wer sich nur einen mittelprächtigen Drucker leisten kann und seine Fotos nicht im DM entwickeln lassen will, flieht zu Tante Google. Ist ja auch bequem.

Dort Fotos drucken lassen eingegeben, geht man erst mal baden. 8.810.000 Vorschläge überfordern sämtliche Fähigkeit diese Ergebnisse aufzunehmen oder zuzuordnen.

Testen
Da bleibt es einem nur übrig, sich den nächst-besten Service vorzuknüpfen, ins Blaue hinein zu bestellen und dann zu checken, ob die Prints was geworden sind. Ob nun der Preis gerechtfertigt ist, die Qualität stimmt und man fair behandelt worden ist, stellt sich meist hinterher raus.

Nachdem zwei, drei, vier Anbieter ausgetestet wurden und kein vernünftiger Anbieter zu finden ist stellt sich der ein oder andere die Frage:

Sag mal, bin ich denn verdammt nochmal der einzige, der sich durch diesen Dschungel kämpft? Eins ist klar: Es bleibt keinem erspart, einfach mal zu testen. Doch ein paar Empfehlungen sind ja schonmal was wert, oder?

Umfrage
Und jetzt kommt kwerfeldein.de mit dieser Umfrage ins Spiel. Ich weiß, dass es hier einige Leute gibt, die schon verschiedene Anbieter ausgetestet und Erfahrungen gesammelt haben. Ergo: Ihr seid dran.

Wo lasst Ihr Eure Fotos drucken?

Ihr könnt gerne einen Link zum jeweilen Anbieter hinzufügen – und der darf gerne auch „offline“ sein. Genauso wichtig bzw. noch interessanter sind in diesem Kontext diese Fragen:

Sind die Farben so, wie ihr es erwartet hattet?
Kommt die Lieferung rechtzeitig?
Ist der Preis der Leistung angemessen?
Was hat Euch nicht gut gefallen (keine Scheu)!
Würdet ihr den Service weiterempfehlen?

Also dann legt mal los!

Ähnliche Artikel

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE0837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon

kwerfeldein @ Photocircle


121 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Blogartikel dazu: Tweets die Fotos drucken lassen: Wo macht ihr das? | Digitale Fotografie Lernen - KWERFELDEIN - Martin Gommel erwähnt -- Topsy.com

  2. Beim Discounter „Müller“, Onlineservice.
    Farben: Gut!
    Lieferung: Japp, rechtzeitig
    Preis: Gut.
    Kritik: keine
    Weiterempfehlen: japp

    Lustigerweise ist die Qualität und v.a. die Farbverbindlichkeit viel besser als beim Fachhändler nebenan. Und bei meiner Fotogruppe lassen alle bei Schlecker, Aldi oder Müller drucken, ich wüsste keinen, der zum Fachhändler geht.

  3. aus aktuellem anlass (http://ulinder.de/2009/11/katze-aus-dem-sack/) lasse ich derzeit meine bilder hier in karlsruhe beim prolab (http://prolab.de) belichten und kaschieren.
    zu den fragen:
    – die farben sind genau (!!!) so wie ich es mir vorgestellt habe.
    – gute arbeit dauert etwas länger, aber alles ist in einem super erträglichen rahmen.
    – dazu kann ich nur sagen, der preis ist höher als bei online-diensten, dafür bekomme ich online nicht die qualität und die direkte und persönliche beratung vor ort und am objekt (am rechner vor ort, an beispielen was materialien usw. angeht)!
    – noch nichts!!
    – wenn man es aus den obigen ausführungen noch nicht gemerkt hat, dann empfehle ich ihn hier mit offiziell weiter!

  4. Ich lasse bei fc-prints.de drucken.

    Aus meiner Sicht sind die Preise in Ordnung. Mit den Farben war ich bisher immer zu 100% zufrieden. fc-prints bietet ICC-Profile zum Download an, so kann man schon zu Hause überprüfen, wie das Ergebnis aussehen wird.

    Der browserbasierte Upload funktioniert gut und ist auch komfortabel.
    Der Versand erfolgt sehr schnell, man kann auf Rechnung bezahlen.

    Einzig zu kritisieren sind die etwas hohen Versandkosten. Insbesondere große Bilder hauen mit 8 EUR Versandkosten ganz schön rein.

    Aber: Insgesamt halte ich fc-prints für empfehlenswert. Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt!

  5. Ich lass beim freundlichen Fotoladen vor Ort ausbelichten. Der benutzt eine Fuji Frontier LP7500. Qualität ist bisher gut, lässt sich mit den ICM-Farbprofilen, die ich jetzt bekommen hab, vermutlich noch was steigern.
    Geschwindigkeit ist ungeschlagen, in ’nem ruhigen Moment bekomm ich die Fotos nach 15 Minuten, ansonsten warte ich selten länger als eine Stunde.
    Durch den direkten Kontakt sind auch Sonderwünsche kein Problem.
    Preislich liegt der über den einschlägigen Billigausbelichtern, aber das ist es mir wert.

  6. Ich bin mit Snapfish ( http://www.snapfish.de ) sehr zufrieden. Vorteilig sind vor allem die Plugin für iPhoto, oder Aperture beim Mac. DIe Farben sind klasse, die Lieferung geht meist am nächsten Werktag schon raus, der Preis ist mit z.B. 9 cent für ein 10×15 Bild völlig ok und es gibt immer wieder tolle Angebote. Nachteilig fehlt mir eine Matt-Option für die Bilder.

    Aus meiner Sicht sehr empfehlenswert, vor allem weil das Portfolio nicht offen lässt.

  7. Lasse meine Bilder bei dem Fachhändler meines Vertrauens ( http://www.fotoewald.de/ ) drucken. Die Preise sind vergleichbar mit denen vom DM-Markt und anderen Anbietern.
    Finde es vor allem schön, mit dem Fotografen / Verkäufer im Geschäft persönlichen Kontakt zu haben und nicht wie in den Discountern vor nem PC zu stehen.

    An den Bildern hatte ich bisher noch nichts auszusetzen.

  8. ich ließ die bilder bisher immer bei Lidl online entwickeln. Der Preis ist gut, die Bilder schnell da und die Qualität stimmte bisher auch immer.
    Ist halt nur kein Prestigedienst. Aber wem das nicht zu peinlich ist, wird dort auch gut bedient :)

  9. Hi,

    ich bestelle sie bei http://www.netfoto.cc
    => Farben sind toll, Lieferzeit passt vollkommen (bei nur 1,95 Euro Versandkosten). Preislich ok (nicht die billigsten, aber fair. 100 Fotos um 8 Euro). Acht geben muss man nur, dass man keine 3×2 Formatbilder im Format 4×3 bestellt, da sonst entweder ein weißer Rand entsteht oder das Bild abgeschnitten wird (aber das sollte für Fotografen kein Problem sein!)

    Wenn du dich registriest bekommst du automatisch ein paar Gratis Fotos gutgeschrieben.

    Also vollkommene Empfehlung.

    Lg, Daniel

  10. Ich nutze auch http://www.saal-digital.de Qualität ist wirklich sehr gut. Man kann auch umsonst einen Testprint bestellen und den Monitor damit abgleichen.

    Wenn man deren Software benutzt soll man sich nicht wundern, die Foto Dateien werden je nach Größe der Ausbelichtung vor dem Übertragen verkleinert. Anders beim Web Interface, da werden die Daten in voller Größe übertragen.

  11. Ich lass mir meine Fotos ab und an auch drucken. Es ist doch noch einmal ein ganz anderes Gefühl, die eigenen Bilder dann auch wirklich in den Händen zu halten (als nur am Bildschirm anzugucken). Ich bringe meine Bilder meist zum dm und lasse sie darüber entwickeln. Bisher war ich immer zufrieden.

  12. Ich lasse sie auch bei saal-digital ausbelichten. Beim letzten Mal hat es wieder prima geklappt. Und die Übereinstimmungen der Farben, Helligkeit und Kontrast sind super. Dabei habe ich meinen Monitor noch nie kalibriert, weil ich zu doof dazu bin. ;-) Ich habe lediglich den Testprint von Saal genutzt und nochmal die Monitoreinstellung mit der Funktion von PSP korrigiert. Und das hat wohl gereicht! LG Frau Zausel

  13. Das ein oder andere Bild drucken wir auf unseren Tintenstrahlern aus. beide von Canon bis DINa3+. In der REgel lassen wir die Bilder ansonsten bzwei Anbietern drucken.
    1. http://www.posterxxl.de Lieferzeitt in der Regel 2-3 Tage, Farben sind ok und erstaunlicherweise sogar ein telefonischer Rückruf als mal durch Formatänderungen wichteige Bildteile verschwanden. Hätte ich nicht erwartet, hat uns sehr gefreut.

    2. http://www.fineartprint.de : Hier hauptsächlich Fotos auf leinwand. lieferzeit ca. 1 Woche, Qualität sehr gut.

    bei beiden halte ich die Preise für angemessen.
    lg Lothar

  14. Um auch was für österreichische Blogleser zu schreiben: ;)

    Stinknormale Abzüge (10x15cm) lasse ich meistens bei MediaMarkt machen, da billig und von der Qualität noch akzeptabel. Mehr als einen Erinnerungseffekt sollen die Bilder da auch nicht haben.

    Künstlerische Bilder lasse ich ausschließlich bei Cyberlab (www.cyberlab.at) ausarbeiten, meist im Format 30×20 oder größer.

    Zu deinen Fragen:
    „Sind die Farben so, wie ihr es erwartet hattet?“
    Ja, absolut. Wobei ich persönlich nur von sRGB-Bildern berichten kann. Cyberlab bietet explizit auch AdobeRGB an, das habe ich aber noch nie in der Praxis getestet.

    „Kommt die Lieferung rechtzeitig?“
    Keine Ahnung, da ich meine Abzüge immer abhole. Wenn es aber so schnell geht wie das Ausarbeiten (in der Früh per Internet uploaden, am Nachmittag schon abholbereit), dann sollte auch der Versand fix gehen.

    „Ist der Preis der Leistung angemessen?“
    Nicht der billigste Tarif, aber auch keineswegs überteuert. Qualität kostet eben.

    „Was hat Euch nicht gut gefallen (keine Scheu)!“
    Einziger Kritikpunkt bisher war folgender: Ich habe ein Panoramabild (100x27cm) auf eine Hartschaumplatte ausarbeiten lassen. Qualität und Aussehen 1a, nur am Rand waren vom Zuschneiden noch leicht abstehende Reste vorhanden –> wenn man versucht, diese mit der Hand zu entfernen, geht auch gleich etwas mehr vom Foto mit runter. :(

    „Würdet ihr den Service weiterempfehlen?“
    Keine Frage!

  15. Mein Favorit für Papierabzüge ist http://www.pixelnet.de – die sind meines Erachtens nach sehr schnell, die Qualität ist gut und der Preis in Ordnung.

    Für Poster und div. „Fun-Produkte“ hat sich bei mir http://www.posterxxl.de etabliert.

    Bei Fotobüchern greife ich aufgrund der guten Bestellsoftware gerne auf http://www.fotobuch.de zurück – allerdings ist der Druck meist zu dunkel, obwohl der Monitor kalibriert ist. Da muss ich noch mal genauer testen :)

  16. Für alle, die Interesse an einem hochwertigen Fine-Art Print haben, evtl. direkt im Rahmen mit Passpartout, bietet Monochrom einen sehr guten Service an. Gedruckt wird mit Epson Druckern und Ultrachrome K3-Pigmenttinte auf Monoprint-Papieren, von denen verschiedenste Varianten zur Auswahl stehen (Baumwollpapiere, barytähnliche Oberflächen, semiglossy, usw.). Bei Bedarf besteht die Möglichkeit den Tintenstrahldruck dann direkt in einem Halbe-Magnetwechselrahmen mit Schrägschnitt-Passepartout rahmen zu lassen. Ausdrucke von DIN A4 bis 60×90 cm sind möglich.

    Natürlich hat dieser Service seinen Preis, aber dafür erhält man einen Druck in bestechender Qualität und Langlebigkeit.

    Die Farben stimmen, die Lieferung kommt zügig und man merkt die Handarbeit, der Preis ist gerechtfertigt. Zudem, individuelle Beratung ist auch möglich.

    Hier ein Link zu diesem Serviceangebot: http://bit.ly/4IlY1J

  17. Ich lass mir nur besonders gelungene Bilder in größer ausdrucken. Alles andere reicht mir digital.

    Gute Ausdrucke in groß gibts bei http://www.seen.by Top-Quali zu fairen Preisen. Da gibts mehrere Optionen. Entweder „nur“ der Ausdruck, oder noch weitere Veredelungen auswählen, wie z.b. ne Acsylglasschicht über dem Bild, die die Farben vor UV-Licht schützt usw…

  18. Ich bin mit http://www.fotokasten.de sehr zufrieden. Die Preise sind sehr anständig, vor allem auch für Dinge, die über einfache Abzüge hinaus gehen. Qualität ist wie gewünscht und wirklich gut und auch die Verarbeitung (zumindest bei Fotobüchern und Leinwänden) ist prima. Das einzige Manko sind die recht hohen Liefergebühren, die man aber gut dadurch drücken kann, mehrere Sachen zu bestellen. Dort wurd ich immer gut versorgt.

  19. Hallo!
    Vor einigen Jahren testete ich mehrere online-services. Da gab es Überraschungen im positiven als auch negativen Sinne. Mein derzeitiger Favorit, den ich schon sehr lange nutze ist

    http://www.24h-bildexpress.de/

    Es ist sicher nicht der günstigste Anbieter, aber Qualität, Papier (-auswahl) und Liefergeschwindigkeit (24h), haben mich überzeugt. Vor allen Dingen kommen die Fotos ordentlich verpackt bei mir zu Hause an. Vom 10×15, Leichtschaumplatte, Acrylglas-Rahmung, XXL-Fineart Prints bis Leinwandrahmung ist alles vertreten.
    vg, Mike

  20. Moin!

    Ich lass meine Fotos eigentlich grundsätzlich bei „FARBGLANZ Imaging“ drucken. Die sind zwar etwas teurer, aber dafür weiß ich, was ich habe.

    Farben wie erwartet? – Ja, eindeutig!
    Lieferung? – Ich hab’s meist nicht so eilig, aber zügig geht’s trotzdem.
    Preis/Leistung? – Absolut im Rahmen und mit gutem Gefühl gezahlt.
    Nicht gut? – Nüscht.
    Weiterempfehlen? – Ja!

    Oliver

  21. Also ich habe jetzt (zum ersten Mal) bei photodose.de bestellt. Preislich auf jeden Fall klasse, nur 5ct für einen 10×15-Abzug.
    Schon nach 2 Tagen habe ich eine Mail bekommen, dass ich die Bilder abholen kann. Mache ich aber aus Zeitgründen erst am Mittwoch. Danach werd ich mich hier nochmal melden und euch dann alles weitere mitteilen :)

    Liebe Grüße
    Ben

  22. ich habe vor kurzem den fotohändler (strübigs photoparadies 81371 münchen) hier in der nähe aufgesucht weil es schnell gehen musste. da kostet ein 13×18 abzug schon mal 75 cent… das ist ziemlich teuer aber die qualität war astrein. ausserdem ging das sehr flott. nebenbei hat er mir seine geräte kurz erklärt, wir haben uns nett unterhalten und nach 10 minuten hatte ich die fotos. bei kleineren mengen, sagen wir bei weniger als 15 bildern werde ich den fotohändler dem online-händler vorziehen.

    wenn ich ihn richtig verstanden habe entwickelt er chemisch bis zu einem format von 20×30, alles darüber wird gedruckt.

    support your local einzelhandel! ;)

    online wäre wohl http://www.saal-digital.de meine erste wahl. habe noch nichts dort bestellt aber lasse mich gerne von den „testsiegen“ blenden, ausserdem hört man eigentlich nur gutes über saal. preise sind stark wie ich finde.

  23. Ich mag die Software von CeWe und daher bestelle ich „unwichtige“ Sachen bei DM, da kann ich es von mir aus auch schnell abholen ;). Allerdings ist die Qualität der Bilder ganz klar nicht auf hohem Niveau (in meinen Augen!).
    Wenn es gut werden soll, dann bestelle ich, wie viele andere hier, bei http://www.saal-digital.de und lass mir den Kram schicken.

  24. Was ich gerade noch vergessen habe. Ich habe in meinem Zimmer ein paar Poster der Größe 70x50cm und die Papier- und Bildqualität (sind monochrome Bilder mit ziemlichem Kontrast) find ich wahnsinnig gut. Hatte die mal bei http://pixxum.de bestellt und war echt total positiv überrascht.

  25. Ich kann Torsten was fotocommunity-prints angeht nur zustimmen. Die Qualität ist konstant hoch und ich hab neben normalen Abzügen auch sehr gute Erfahrungen mit den Ergebnissen auf Leinwand gemacht. Für den Druck auf Leinwand gibt es sogar extra Soft-Proof-Profile, damit man die spezielle Farbwirkung vorher simulieren kann.

  26. Wie viele hier bestelle ich auch bei der Referenz http://www.saal-digital.de
    Dort wird auch wirklich „entwickelt“ und nicht plump gedruckt…

    pixum hat mich in der Qualität nicht überzeugt, auf die Discounter habe ich keine Lust. Das ich manchmal weiße Ränder auf den Saal-Digital Abzügen habe liegt wohl an meiner eigenen Unfähigkeit das richtige Format einzusenden/zu bestellen.

  27. Hallo

    Ich finde es erstaunlich wie unterschiedlich hohe Preise hier gezahlt werden.

    Für mich sind 2 Formate wichtig und das sind 9er für Partyfotos die auf meiner Magnet-Bilderwand Platz finden sollen und für meine guten Ausdrucke 20x30cm.
    Für das Format 20x30cm bezahlt man beim Discounter 0,50 bis 0,60Euro. Bei anderen Anbietern aber auch deutlich mehr.

    Bis her habe ich immer bei Schlecker ausdrucken lassen und war mit der Qualität immer zufrieden. Auch die Formatanpassung hat gut funktioniert. In Zukunft werde ich wohl auch dort bestellen. Oder mal DM.Markt ausprobieren.

    EINE WARNUNG:

    Habe SCHLECHTE Erfahrung mit PHOTOBOX gemacht. Die Bilder waren zum Teil verschnitten und mit deutlichem Farbstich versehen. Der Support war sehr freundlich und hilfsbereit, leider aber auch wirkungslos.
    Nachdem ich die Bilder das 3.Mal immer noch mit den selben Farbfehlern zugeschickt bekommen habe, wurden mir die Bilder als Guthaben gutgeschrieben.

    Gruß Arne

  28. Wo ich bestelle kommt auf die Größe der Fotos an. Normale Fotos bei Pixum.de. Lieferung bisher immer rechtzeitig und Preis kann man auch nicht meckern. Das einzige was mich bei denen stört, ist das kurz vor Bestellende zusätzlich zu den Versandgebühren noch eine „Bearbeitungspauschale“ verlangt wird. Schick ist die Option „mit weißem Rand“. Dadurch wirken auch kleine Ausdrucke richtig edel.

    Wenn es um größere Drucke wie Poster, Leinwände, Posterplatten und ähnliches geht bin ich nun schon eine ganze Weile bei http://www.achtung-poster.de , da ich hier mit der Qualität recht zufrieden bin. Auch hier sind die Lieferzeiten absolut in Ordnung, der Preis stimmt. So groß ausgedruckt kommen die Fotos dann erst richtig zur Geltung.

    Ansonsten probiere ich auch immer wieder mal den ein oder anderen Anbieter aus, aber die beiden sind die, bei denen ich am meisten bestelle.

  29. wenn ich qualität will, dann gehe ich zum fotogeschäft meines vertrauens nach schwäbisch gmünd.
    ansonsten bestelle ich online. bei x-belibigen shop.

    immer öfters mache ich fotobücher bei cewe!
    sehr zu empfehlen ist cewepro!

  30. Was mich interessieren würde: Wo kann man gute Sofortabzüge machen lassen? Es kommt relativ häufig vor, daß ich für die Uni die Abzüge noch am selben Tag brauche.

    Habs ein paar mal am Fotodrucker bei DM probiert aber die Qualität der Abzüge dort ist absolut zum weglaufen. Fast noch schlimmer ist, daß der DM Drucker ungefragt alle Bilder auf 10×15 aufzieht und entsprechend am Rand beschneidet! Im konkreten Fall wollte ich 20 Abzüge die im Format 16×9 vorlagen auf 10×15 Prints haben. Bei Saal-Digital ist das kein Problem – dort wird das Originalformat beibehalten und entsprechen oben und unten einfach weiß gedruckt. Beim DM Sofortbildautomaten hat man dagegen 20 Abzüge die direkt in den Müll können.

    Auch was die Qualität der Abzüge angeht, ist jeder gute Drucker (muss nicht mal ein spezieller Fotodrucker sein) mit entsprechenden Fotopapier um Welten besser – aber eben leider auch deutlich teuer.

  31. Da ich aktuell im Ausland (Irland) bin musste ich von meinem bisherigen Photoladen meines Vertrauens (in Panketal, nördl. v. Berlin) absehen auch international verschickende Alternativen umsteigen. Probiert habe ich Aufgrund einer Flickraktion auch einmal Snapfish. Snapfish by HP, das ließ mich zwar erstmal schlucken, da ich bisher von der Druckqualität von „herkömmlichen“ HP Photodruckern nicht begeistert war.
    Wie sieht das ganze jedoch nun im Fazit aus. Meine ersten 40 kostenlosen 6x4in Bilder sind gedruckt, davon sind allerdings erst die ersten 10 angekommen (in zwei Bestellungen). Wie ein Vorredner bereits sagte, die Bestellung geht am nächsten Werktag raus und braucht Versandtechnisch nach Irland knapp eine Woche (je nach Bestellungstag [Mo–> Mo, allerdings kommt bei uns Samstags auch keine Post).
    Bei Bildern in anderen Formaten als 6×4 wird die Frage gestellt, ob man seine Bilder lieber im so genannten digitalen Format gedruckt haben möchte, mit einer etwas geringeren Breite, jedoch ohne werksseitigen Crop. Anderenfalls kann man das croppen jedoch auch snapfish überlassen, was ich mich bisher noch nicht getraut habe. Um das zu umgehen wählte ich beim letzten mal die Möglichkeit eines weissen Rahmens um die Bilder. Nachteil, dieser Rahmen war nicht gleichförmig (rechts wie links bzw oben wie unten [wobei das zummeist passte]).
    Meine Lösung für die zweite Order, Bilder einfach gleich richtig bearbeiten.

    Nun jedoch zur kurzen Zusammenfassung:
    Sind die Farben so, wie ihr es erwartet hattet?
    Ja, farblich sehr gut, allerdings Finde ich die Bilder subjektiv etwas dunkel, mag allerdings auch an meinem uneingestellten Laptopmonitor liegen.
    Kommt die Lieferung rechtzeitig?
    Ja, zummindest genau so wie auf der snapfish Seite angegeben. 6 Tage finde ich für eine internationale Order aber auch in Ordnung
    Ist der Preis der Leistung angemessen?
    Ja, finde ich schon, gerade mit den Angeboten (10/25% weniger für zweitdrucke, Fotobücher bzw eine schöne Flickraktion [40 6x4in Drucke umsonst, nur Versandkosten(2,95€)])
    Was hat Euch nicht gut gefallen (keine Scheu)!
    Nur die Helligkeit, und evt das Webinterface welches manchmal etwas langsam arbeitet bzw Fehler anzeigt.
    Würdet ihr den Service weiterempfehlen?
    Ja, ohne Einschränkungen, keine Frage!

  32. Geht doch einfach mal zum Örtlichen Fotohändler, der belichtet die Fotos auf richtigem Fotopapier aus ( immer noch die Wiederstandsfähigste Oberfläche die es gibt)dort gibt es auch des öfteren mal Sonderaktionen.
    So mancher Händler bietet auch das Ausbelichten im Portrait/Profilabor an, das kostet dann zwar etwas mehr hat aber dann Studioqualität.
    Sollte es was zu nörgeln geben …. es steht direkt jemand vor euch, dem könnt ihr euren Kummer mitteilen, macht das mal beim Onlineversender…. :D ;-)
    Nein ich bin kein Fotohändler!! ;-)

  33. Ich hab meine ein paarmal beim Hartlauer entwickeln lassen.
    Die Abzüge waren recht ordentlich.
    Bei netfoto war ich noch nicht, werd ich demnächst ausprobieren.
    Schlecker wollt ich auchmal ausprobieren.

  34. Hab erst vor kurzem ein paar Abzüge und Kalender über photobox.de ausarbeiten lassen. Die Kalender sind super, die Abzüge weichen teilweise von den Originalen am Computer ab, was an der fehlenden Möglichkeit von Farbprofilen liegt. Und man kann leider die Nachberbeitung nicht deaktivieren, was gerade bei Hauttönen beim Endergebnis seltsam aussieht. Mein komplettes Fazit habe ich damals in einen Blog Artikel verfasst. http://www.icatus.at/photoblog/photography/fazit_photobox/

  35. Ich lasse auch bei saaldigital entwickeln. Die Preise, die Farben und die Qualität stimmen.
    Einzig das Hochladen der Bilddateien in den Posterschop ist etwas umständlich.

    @Robin Feder.
    Wenn du beim Bildbeschnitt auf die von Saal angegebene Pixelzahl achtest hast du keine weißen Ränder mehr. Die Angaben findest du unter der „Preise“ Rubrik. Ich habe auch eine Weile gebraucht. ;)

  36. Ich hab heute mal bei „Rossmann“ drucken lassen, ist sowas wie DM, schlecker usw. Dort steht so ein „sofort-Printer“ USB-Stick rein fotos ausgewählt… durcken.
    man kann sogar noch etwas aufhellen oder abdunkeln und irgendwie retuschieren (das hab ich dann aber mal sein gelassen).
    Bin mit dem druck zufrieden… vorallem weil es schnell gehen sollte :)

    lg

  37. bei mir in der Nähe gibt es einen guten Fotoladen: Foto Gregor.
    Da lasse ich immer meine Fotos entwickeln mit einer recht erstaunlichen Qualität. Zwar gibt es nur Standardgrößen aber warum sollte man was anderes wollen? ;)

    • Bei Foto Grgor war ich heute auch. Nicht nur, dass die Bilder komplett überteuert sind, die wollen mittlerweile einen Pfand für die Verpackung! Ja, man kann es kaum glauben: ich soll 50 Cent zahlen, um das Foto transportieren zu können. Beim nächsten Mal kann ich die Verpackung ja wieder mitbringen und mir ersetzten lassen- Geht`s noch? Das ist ja so, als würde ich beim Fleischer das Papier zahlen müssen, um meine Wurst nach Hause tragen zu können. Das ist Abzocke und wird von mir nicht unterstützt. Dann lieber wirkliche Profi-Qualität von Megalb in der Händelstrasse in Köln

  38. Also ich habe bisher nur FOtos bei DM entwickeln lassen…
    Allerdings habe ich da auch nicht wirklich viel Wert auf Qualität gelegt, da sie eher für mich waren oder es waren eben einfache Urlaubsbilder o.ä.

    So richtig Hochqualitative Bilder habe ich bisher noch nicht erstellen lassen und wüsste daher leider auch nicht wo.
    Daher kommt mir dieser Artikel gerade recht!

  39. Saal Digital. Konkurrenzlos in Deutschland.

    Ich habe letzte Woche einen größeren Posten bei Saal drucken lassen. Speziell dieser Auftrag hat mich davon überzeugt nie wieder wo anders drucken zu lassen.
    Die Farben mal wieder perfekt, die Lieferung extreeeeeem schnell und sehr gut verpackt.

    Dabei waren 3 große Poster, das größte war leider falsch beschnitten. Schnelle email an Saal’s service. Antwort war innerhalb von 3 Stunden da. Noch am selben Tag wurde das Poster neu gedruckt und neu zugestellt, kostenfrei, am nächsten Tag hat es DHL gebracht. So einen Service sucht man wo anders vergebens.

    Der Service ist einfach unschlagbar, die Qualität blendend, die Farben (dank eigenem Farbprofil) perfekt.

    Einziger Kritikpunkt, vielleicht das eine oder andere Papier oder Format mehr im Angebot.

  40. Ich schicke Bilder, die ich groß an die Wand hängen möchte, derzeit an PosterXXL. Entgegen dem Test in der ProfiFoto, wo sie schlecht abgeschnitten haben, bin ich mit der Qualität, Preis und Bearbeitungszeit zufrieden.

    Eine 60×80 Leinwand auf Keilrahmen hängt in der Küche und mehrere Vergrößerungen warten noch auf die Rahmung. Die Bilder waren nach ca. 10 Tagen bei mir im Kasten und der Keilrahmen exzellent verpackt.

    Bilder bis A4 drucke ich selbst. Und dazu benutze ich einen ganz herkömmlichen HP Deskjet-Drucker. Zusammen mit der Originaltinte und dem Original HP-Fotopapier (220g) sind die Ergebnisse einfach unglaublich gut. Man muss die Bilder vor dem Rahmen aber mindestens 24 Stunden vollkommen austrocknen lassen. Ein Kompromiss, mit dem ich leben kann.

    Das gleiche Papier im Epsonrucker bringt nur katastrophale Bilder zustande. Da mögen sich die Systeme wohl nicht so gerne… ;-)

    Kritik an PosterXXL muss ich nur äussern, weil ein über das neue Webinterface gestaltete Fotobuch jetzt geschlagene vier Wochen in der Bearbeitung ist. Der Rechungsbetrag wurde schon lange abgebucht – zumindest da sind sie sehr schnell. Auf eine Antwort zu meiner Beschwerdemail warte ich noch.

    Aber auch mit CeWe-Color habe ich schon gute Erfahrungen gemacht.

  41. Wenn ich mich recht entsinne gab es das Thema doch schonmal, oder?
    Mich würde viel mehr interessieren wie ich die Fotos richtig vorbereite zum Druck?
    Ich les immer nur „nachschärfen“ und so. Aber kaum brauchbare Tipps im Internet darüber. LG, Jakob

    • @Jakob: Richtig, diese Umfrage gibts hier (wie so viele) nicht zum ersten Mal. Finde es immer wieder spannend, welche Erfahrungen Leute machen. Das mit dem Vorbereiten ist ein guter Tipp, werde ich mir mal vormerken.

  42. Schlecker Fotoservice :)
    Farben: Sehr gut, nur etwas dunkler, als auf meinem Bildschirm
    Lieferung: sehr schnell
    Preis & Leistung: fast schon zu billig
    Würdet ihr den Service weiterempfehlen? – auf jeden Fall! :)

  43. Zumeist bei „cewe“ sprich dm (hier in HH Budnikowski).
    Für twei Panoramas, die ein Bekannter als Print wollte, war ich mal bei nem Fachhändler…und auch wenn ich nix von Papier und Druckart verstehe, war der Service 1000x besser als am Automaten. Die nette Dame war Fotografin und hat sich mit mir und meinen Dateien an nen Rechner gesetzt und ist mit mir jedes Detail durchgegangen (Farben, Druckbereich, Größe usw.), hat Vorschläge gemacht und mich als Laien perfekt beraten. Ok, war deutlich teurer…aber zum einen war der Service perfekt und das Format hätte ich sonst nirgendwo bekommen.

    Was mich in dem Zusammenhang interessieren würde, wäre mal ein Beitrag zu Printtechniken, ihren Vor- und Nachteilen usw.
    Was muss beim Papier beachtet werden, worun unterscheidet sich Foam von Aludibond…und wie macht sich das aufm Print bemerkbar. Da steh ich nämlich immer wie Ochs vorm Berg im Laden. Schlimmer als bei dieser schrecklichen Baguettekette (Welches Brot darfs sein?)

  44. Ich habe meine Prints für die Wand bisher bei http://digitaloriginal.de bestellt und war rundum zufrieden. Verschiedene Papierqualitäten zur Auswahl (von Fotokarton über klassisches Fotopapier mit „orangenhaut“ bis zu Aquarell- und Fine-Art-Papier). Der Service ist klasse, individuelle Beratung am Telefon und jedes denkbare Papierformat ist möglich.

  45. Ich habe mir 2003 die erste DigiCam gekauft.
    Seit dem habe ich einige Services getestet. Meine Frau und ich finden aber immernoch Schlecker am besten.
    Die gedruckten Bilden sind die die geschickt wurden.
    Also Farben, Hell-Dunkel und Kontrast sind perfekt.
    Dazu ist die Software super einfach und damit vorallem auch gut für meine Frau zu nutzen.
    Hinter dem Schleker-Service steht Cewe. Schaut mal auf http://www.cewe.de! Ich habe mich gewundert wer alles die nutzt.

  46. Hinter DM steht auch CEWE, denke daher das alle Discounter die gleiche Qualität haben.
    Ich glaube aber, das man von Cewe keine Wunder erwarten darf, die sprechen mMn einfach ein anderes Publikum an…

    Also mich würde am Ende der Umfrage ja eine Zusammenfassung bzw Rangliste oder so was interessieren, wäre so was denkbar? Oder ist das nicht angedacht, Martin?

    • @t0m: Hm, schwierig. Ich hab auch absichtlich hier kein „Klick-Voting“ reingemacht, weil ich vor allem an den persönlichen Erfahrungswerten interessiert bin und die Zahl der Anbieter ins Unendliche geht… Das hier jetzt auszuwerten ist bei 80 Kommentaren fast etwas zu früh. Denke ab 300-500 Stimmen kann man da ein wesentlich aussagekräftigeres Bild zeichnen. Aber mal schaun – vielleich in ein paar Monaten doch so ein Klick-Voting, mal schaun ;)

  47. Wenn noch nicht erwähnt – beim Schlecker, sofern es davon noch Filialen gibt. Mein letzter Test liegt etwa 1 Jahr zurück:

    Preis war damals gut, Lieferung pünklich, Farben ein klein wenig übertrieben, aber noch im Rahmen – vor allem aber bei Urlaubsfotografien machten die stärkeren, intensiveren Farben durchaus eine positivere Stimmung.

    Galdo

  48. @ Alexander Kulla
    Dass sie bei Saal etwas dunkler werden, liegt dann wohl an deinem Monitor. Bei mir waren sie nämlich kontrastmäßig etwas flauer und einen Tick heller bis ich jetzt noch mal den Monitor nachgestellt habe. Und jetzt passt es prima!

    @ Martin
    Fotobücher lasse ich bei Fotobuch.de machen und bin bisher zufrieden, auch wenn es dort nicht ganz billig ist. Aber die Software ist super! Qualität kann ich nicht vergleichen, da ich keine Erfahrung mit anderen Anbietern habe. LG Frau Zausel

  49. http://www.saal-digital.de – die bieten ein Farbprofil an zum Einbetten in z. B. Aperture. So kann ich direkt am Bildschirm schon während der Bearbeitung sehen, wie die Farben im späteren Print aussehen. Nur die Webseite von denen schreckt ab… ;)

    http://www.poster-union.de – sehr schöne Acryl-Bilder im Großformat, sehr gut für den Versand verpackt. Unbedingt die passenden Halterungen mit bestellen, die sind ansonsten schwer erhältlich. Durch diese Halterungen „schweben“ die Bilder an der Wand.

    http://www.photographerbook.eu/fotokalender/iphoto-fotokalender.php – Hier lasse ich meine iPhoto-Kalender drucken. Sind genauso gut wie über den Apple-eigenen Dienst (Kodak?) und kosten etwas mehr als die Hälfte. Ich bestelle dort immer 8 Exemplare zum verschenken, bei Apple verlangt man für jeden einzelnen Kalender die Versand- und Verpackungskosten, bei Photographerbook nur einmal pro Bestellung.

  50. Bin da noch nicht ganz schlüssig.

    Hab bisher mal ne HP Fotostation für 10×15 ausprobiert. die waren ziemlich gut.

    Die CeWe Fotostation für 13×18 hat mich nicht so überzeugt, da hier einfach eine Papiergröße höher bedruckt wurde, das aber nicht angezeigt wird.

    Bei http://www.pixum.de hatte ich einen 20×30 Abzug drucken lassen, der war nach 2 Tagen schon im Briefkasten und richtig gut.

    Letzte Woche habe ich mal den FlickR->Snapfish Service ausprobiert (50 kostenlose 10×15 Abzüge). Die waren alle gut und ohne Fehler.

    Als nächstes wollte ich mal http://www.whitewall.de testen, da die eine sehr interessante Rahmenauswahl haben.

  51. ich lasse meine bilder bei cyberlab.at Ausarbeiten.
    Die Farben sind gut die Autokorrektur lässt sich ausschalten bzw. sieht man gleich Online was die Autokorrektur machen würde.
    Lieferung 1-3 Tage.
    Gratis Versand ab 25 €
    lg

  52. Ich habe schon viele Digitalfotos übers Internet bestellt – und war bis jetzt noch nie unzufrieden. Fotoqualität ist mir für meine Urlaubs-Fotos sowieso nicht so wichtig, mir kommt es mehr auf den Preis an.

    Meine Erfahrungen:´

    Pixum, Ifolor, Aldi – alle ca. 3 Tage Lieferzeit, Zahlung auf Rechnung, ordentliche Qualität

    fotopost24 – nach meinem Eindruck höhere Fotoqualität, festeres Papier und 24h-Lieferung (fotopost24 nehm ich immer wenns wirklich schnell gehn muss)

    Dm, Ihrplatz, Müller etc.. – haben Sofort-Print-Automaten, bei denen man keine Versandkosten zahlt. Wenn ich mal nur ein paar Fotos entwickeln muss dann bin ich hier am günstigsten dran.

    Eine gute Seite zum Angebote checken ist http://www.fotodienste.eu, die haben einen ganz guten Preisvergleich.

  53. Ich habe schon sehr viele Online-Fotoservices ausprobiert und man kann sagen, dass die Qualität eigentlich bei den meisten ganz gut ist. Die Lieferung bei Fotos ist meistens nach 1-2 Werktagen im Briefkasten, Versandkosten kann man ab einer Menge von 20 Bildern verkraften, denn Selbstdrucken bei der Drogerie kostet oft das Doppelte pro Bild. Als Geschenk habe ich bisher jedes Jahr Fotokalender von Pixum bestellt – die bieten eine ganz gute Online-Software und die Lieferung ist superschnell. Und dazu gibts gerade vor dem Fest immer ganz gute Aktionen: http://www.pixum.de/fotokalender.html – war bisher immer zufrieden! Allen ein Frohes Fest!

  54. Leider muss ich Teatime Recht geben. Die Qualität von PosterXXL würde ich als in Ordnung bezeichnen und die Vielzahl an Formaten und Produkten(auch Panoramas) ist echt gut.
    Leider ist jedoch der Kundenservice ziemlich mies. Bei Reklamationen (bei mir war eine Lieferung unvollständig) wartet man oft über 1 Woche bis man überhaupt erstmal eine Antwort erhält. Kontakt ist prinzipiell nur per Email möglich, es gibt einen Service-Chat, aber bei einer täglichen Betriebszeit von 1h eigentlich überflüssig. Man könnte fast den Eindruck haben, dass PosterXXL mehr als überlastet ist…

  55. Nach kurzem Test beim Luxusfotolabor WhiteWall, bin ich momentan wieder bei Lidl angelangt. Klasse Fotos, zumindest wesentlich besser und billiger als bei WhiteWall. Besser heißt: das was ich bei Lidl in Auftrag gebe, kommt auch so zurück. Meine Fotos von WhiteWall sind dermaßen dunkler und farbloser als die Fotos auf meinem PC, das ich mich frage was die ganze Monitorkalibrierung bringen soll?
    Schraube ich die Helligkeit an meinen Monitor soweit runter das Originalfoto und gleiches Foto von WhiteWall übereinstimmt, dann habe ich einen dunklen Monitor der nicht mehr weiter abgedunkelt werden kann.

  56. Ich habe Abzüge bisher immer bei d.m. (online upload) entwickeln lassen, da dahinter auch CEWE steckt und ich mit einem bei CEWE bestellten Fotobuch mit der Qualität der Bilder sehr zufrieden war. Bisher bin ich aber über das Format von 40×40 noch nicht hinaus gegangen, bis zu der Größe hat jedoch immer alles gepasst. Die Lieferung geht sehr schnell und der Preis ist auch angemessen.

  57. Ich hab vor einer Weile mehrere Anbieter ausprobiert und muss sagen dass sowohl Pixum als als Pixelnet ganz gute Ergebnisse erzielt haben.
    mein Favorit ist aber ohne Frage http://www.saal-digital.de – das Portraitpapier ist spitze und die Farben sind fast 100%ig so wie ich sie am Rechner sehe und das ist für mich die Hauptsache. Ich bearbeite ja nicht stundenlang Fotos, um dann Prints in der Hand zu halten bei denen ich das Gefühl hab, dass bei der Bearbeitung was komplett schief gegengen ist (zu blaß, zu viel gelb, zu satte Farben ect. – alles schon gehabt ebi anderen Anbietern).
    Also Saal Digital ist uneinschränkbar zu empfehlen würde ich sagen!

  58. Ich habe letztens das Gruppenbild eines Vereins vier mal in 20×30 bestellt (Premium Fotopapier (hochglänzend) und auf Empfehlung zum ersten Mal http://www.digitaloriginal.de/ ausprobiert.
    Bildqualität: klasse, Farben und Helligkeit wie am Monitor.
    Lieferung: 3 oder 4 Tage, für mich absolut in Ordnung.
    Jedes Bild einzeln in dünnem Seidenpapier und einem sehr festen Karton-Umschlag verpackt. Nachteilig finde ich, dass die Bild sehr stark gekrümt sind, ohne Rahmen kaum zu verwenden.
    Versandkosten bis max. 20Stck. bis max. 20×30 finde ich mit 2,95€ angemessen, darüber bei höherer Anzahl oder grösserem Format sinds 6,95€. Da muss ich schon mehrere Exemplare bestellen, damit es sich lohnt.
    Insgesamt empfehlenswert, ich war zufrieden.

    Gruss Alex

  59. 99% meiner Pics bewundere ich im Internet, wo sie von mir in schöner Regelmäßigkeit als Fotobericht eingestellt werden.
    Die, die mir persönlich gut gefallen, drucke ich mir aus. Einmal ging ich zu einem guten Fotogeschäft und ließ sie „richtig“ entwickeln (am Anfang, als ich mir die Kamera gekauft hatte) – da haute es mich fast von den Socken… O-Ton meiner Mutter: „Die sehen ja aus wie Postkarten!“ Eines schöner, als das andere… Wenn ich da noch an die Bilder meiner 50-Mark-Knipse denke – gar kein Vergleich!!!

  60. Ich nutze seit Jahren den Service von Schlecker. Online die Fotos hochladen – und dann in der Filiale um die Ecke abholen. Das geht meist sehr schnell und die Qualität ist wirklich sehr gut und professionell.

  61. Hallo zusammen, also ich nutze den Bilderdienst „www.bilder-planet.de“ die Lieferung geht meist innerhalb von 2 Tagen nach Upload. Der Preis ist mehr als gefällig und die Farben – wenn icht FineArt gewünscht – sehr gut. Für FineArt Prints verwende ich http://www.wolf-photomedia.de/ Wolf Photo. Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Erstklassige Prints zu annehmbaren Preisen. Ich hole sie meist am nächsten Werktag persönlich ab.

  62. Ich lasse meine Bilder immer bei Pixum entwickeln (www.pixum.de). Zu Weihnachten verschenke ich Fotobücher. Die Software EasyBook ist total einfach zu bedienen. Pixum liefert auch immer schnell und zu dem Datum, dass bei der Bestellung angekündigt wird. Gibt jetzt auch einen Kalender-Designer!
    Viel Spaß

  63. Passend und rechtzeitig dieses Thema – Weihnachten steht ja vor der Tür und ich möchte endlich mal ein paar Fotos drucken lassen :)
    Bisher konnte ich noch keine Erfahrungen sammeln, dank dieser Liste habe ich nun aber ein paar Links wo man mal probieren kann.

  64. In Österreich keine Frage:

    http://www.cyberlab.at

    Online-Upload mit super funktionierendem System, wo kein Software-Download nötig ist, ich konnte es daher auch in der Firma verwenden, wo keine Software installiert werden darf.

    Volles Farbmanagement ohne Veränderung meiner Bildbearbeitung (ich verwende AdobeRGB, aber angeblich sind alle Profile verwendbar), Autokorrektur auswählbar (für die Fotos meiner Frau hervorragend, die kommen unbearbeitet aus einer Fuji FinePix).

    Dass Cyberlab mehrfacher Testsieger in Österreich war, scheint mir durchaus verdient. Ich habe es mit diversen Billigstanbeitern verglichen, die Qualität ist tatsächlich wesentlich besser.

    Ich glaube, sie versenden auch nach Deutschland.

  65. Also ich lasse meine Fotos immer von verschiedenen Druckereien drucken.
    Für schnelle abzüge habe ich einen festen Anbieter. Fotostadt.
    Für gute Qualität und einen guten Preis suche ich schon gerne mal ein wenig.
    Dabei hat mir http://www.druckbesser.de sehr geholfen. Durch das Portal bin ich auch auf Fotostadt gekommen.

    Viel Spaß weiterhin beim knipsen ;)

  66. Ich gehe einfach in die Stadt zum Fotoladen „meines Vertrauens“ und lasse meine Fotos von der Speicherkarte/ der CD/ dem USB-Stick entwickeln. dauert entweder 10 Min (kostet aber auch mehr) oder eben 1-2 Tage. Qualität usw. ist klasse, was man ja quasi schon sehen konnte, da der Laden ja auch Beispiele hat.
    Das ist mir lieber, als über irgendeine Internetseite :)

  67. Hallo,
    ich weiß das die Erfahrungen hier schon etwas älter sind, aber da es ja immer neue und evtl. bessere Angebote gibt, wollte ich euch trotzdem meine Erfahrung zum Thema Fotobücher mitteilen.
    Mein (aktueller) Favorit ist http://www.fotobuchhelden.de
    Mit der Software (downloadbar auf der Seite) konnte ich mit meinen Fotos vom letzten Urlaub ein schönes Fotobuch erstellen. Man kann sogar noch in der Software seine Fotos zwecks Helligkeits, Kontrast, Farbe, Rahmen, Schärfen usw. optimieren.
    Vom Ergebnis bin ich sehr begeistert, (liegt wohl auch dann daran, dass man ja seine eigene Arbeit in Händen hält), aber die Farben sind, auch wohl aufgrund der o.g. Verbesserungsmöglichkeiten, einfach top.

    Hoffe ich konnte damit dem ein oder anderen weiterhelfen.

  68. Ich bestelle sehr gerne bei http://www.mootivoo.de!
    Wer, wie ich, viel Wert auf qualitative Rahmen für seine Bilder setzt, ist hier genau richtig!
    Bei posterxxl o. Ä. ist es oftmals einfach so, dass die Rahmen total instabil und verzogen sind und zudem die Farben echt nicht schön rüberkommen.
    Bei mootivoo hatte ich bisher in der Hinsicht noch nie Probleme! Immer super Farben, klasse Qualität und das Beste ist eigentlich, dass ihr den Druck jederzeit wechseln könnt!
    Finds echt klasse und kann es nur empfehlen :-)

    Liebe Grüße

  69. Habe eine ganze Zeit bei Saal bestellt, bin aber wegen des Preises und der Lieferzeit nach
    http://www.1nightprint.de gewechselt. Die bieten erstklassige Bildqualität und eine super schnelle Lieferung. Besonders Fotos auf Leinwand kann ich empfehlen. Drei verschiedene Leinwandstoffe gibt es zur Auswahl und die Verarbeitung ist top.

  70. Wenn ich sehr gute Künstlerische Qualität haben mächte lasse ich sie whitewall drucken
    das Fotopapier beim selbst drucken im Drogeriemarkt ist mit zu dünn