kwerfeldein
07. Oktober 2009 Lesezeit: ~3 Minuten

Panorama-Fotografie Feature: 7 ungewöhnliche Fotografen

Nachdem gestern der Thomas Teil 1 über Panoramafotografie hier gestartet hat, war ich alter Pano-Abstinenter schon sehr inspiriert, das möchte ich hier mal zugeben. Und deshalb hat’s mir in den Fingern gejuckt, mich mal nach ein paar coolen Panoramafotografen und deren Fotos umzuschauen.

Auf meiner Reise durch den Wilden Westen das Internet bin ich auf folgende Portfolios, Gallerien und Fotos gestoßen, die mir persönlich sehr gut gefallen haben. Dabei hat es mir die Panoramafotografie mit Menschen besonders angetan, da man so etwas eher selten zu Gesicht bekommt. Ich möchte aber auch nicht wissen, wie viel Arbeit, Schweiß und Erfahrung in den einzelnen Portfolios sitzt.

Aaron Hobson: Cinemascapes
Was für ein Stylo. Der Fotograf schließt in seine Panoramen Menschen mit ein und diese Mischung machts. Ich empfehle sämtliche Fotos durchschauen (2007-2009).

Panorama-Fotografie Feature: 7 ungewöhnliche Fotografen


Simon Hoegsberg: We’re all gonna die

… ist auch bekannt unter dem Namen „Das 100m Panorama“. Hoegsberg hat dabei viele einzelne Fotos zusammengesetzt. Je länger man sich das Pano anschaut, um so mehr wird einem klar, was für verrückte Persönlichkeiten da herumschleichen.


Paris Panorama

Okay, hier hab ich geschummelt, denn es handelt sich nur um ein einziges Foto. Die Stadt Paris ist ja ein dankbarer (und häufig genutzter) Ort für Panos, wovon mir dieses wirklich gut gefallen hat. Super Umsetzung. Wirkt natürlich spektakulär in der großen Auflösung und der farblichen Vielfalt.

Panorama-Fotografie Feature: 7 ungewöhnliche Fotografen

Nuri Bilge Ceylan: Turkey Cinematoscope
Nuri ist nicht nur ein begnadeter Fotograf, sondern er zeigt sine Künste auch in Stadtportraits mit Menschen. Hier sehen wir Panorama-Aufnahmen der Türkey, die Teilweise schon gar nicht mehr nach Pano aussehen. Tipp: Oben geht’s mit „11-20“ weiter.

Panorama-Fotografie Feature: 7 ungewöhnliche Fotografen

Mikhael Subotzky: Panoramic
„Spannend“ ist wohl das falsche Wort für diese Bilder, denn der Fotograf hat hier in einem Gefängnis 360° Panoramen aufgenommen, die sehr eindrücklich zeigen, wie es dort zugeht.

Panorama-Fotografie Feature: 7 ungewöhnliche Fotografen

Maciej Duczynski: Panoramas
Auch der berüchtigte Landschaftsfotograf Duczynski fotografiert „panoramisch“ (wieder ein neues Wort) und er ist einer derjenigen, denen ich das HDR als solches voll abnehme und nicht als störend finde. Das hier vorgestellte Foto ist wohl sein bekanntestes Werk.

Panorama-Fotografie Feature: 7 ungewöhnliche Fotografen

Luminous New York

Der Fotograf Joergen Geerds (irgendwie haben alle Panofotografen interessante Namen, oder?) fotografiert New York ausschließlich in der Nacht. Somit entstehen farblich sehr wirkungsvolle und kontrastreiche Aufnahmen einer scheinbar geheimnisvollen Stadt.

Panorama-Fotografie Feature: 7 ungewöhnliche Fotografen

Anhand dieser Beispiel kann man sehen, wie vielfältig die Panoramafotografie eingesetzt werden kann, und was passiert, wenn Leute es „auf die Spitze treiben“ und das Thema bis zum geht-nicht-mehr ausreizen. Wie gesagt erfordert so etwas sehr viel Geduld und Arbeit – das sollten wir hier nicht vergessen.

Haben Euch diese Beispiele Gefallen?
Ihr habt sicher noch ganz andere Quellen und Links zum Thema Panorama-Fotografie, oder?

Sphärische Panoramen einer Architektur erstellen (Teil 1)

Ähnliche Artikel