kwerfeldein
03. Oktober 2009 Lesezeit: ~2 Minuten

Stillmotion: Hochzeit + Video = Gänsehaut

Ich bin vor Monaten auf einen Vimeo-Stream aufmerksam geworden, bei dem mir der Mund offen geblieben ist. Immer wieder habe ich mir in stillen Minuten die Videos angeschaut, die die Jungs von Sillmotion zaubern. Sie haben sich darauf spezialisiert, Hochzeiten zu dokumentieren und heute möchte ich Euch eine kleine, aber feine Auswahl von den Sachen zeigen.

Ganz ehrlich: Ich habe mich X-Mal gefragt, ob das hierher gehört. Doch die Tatsache, dass die neuen Videos fast ausschließlich mit digitalen Spiegelreflexkameras wie der Canon EOS 7D und der 5D MkII gedreht worden sind bringt die Verbindung zur Fotografie. Ausserdem bin ich immer noch der Meinung, dass wir von Videos und Filmen einiges übers Fotografieren lernen können.

Erst recht bei den Videos von Stillmotion. Natürlich muss dazugesagt werden, dass hier nicht ein paar nette Jungs einfach ihre DSLRs reingehalten haben. Was das Ganze an Aufwand kostet, können wir im letzten Video sehen. Viel Spaß damit!

Ich hab jedenfalls heute morgen schon wieder ein paar Tränchen vergossen und irgendwie passt das doch zum „Tag der Einheit“ ;)

Kamera: Canon EOS 7D
Objektive: Canon 50mm f1.2, 24mm f1.4, 100mm Macro f2.8, 70-200mm f4 non-IS

Kamera: Canon EOS 5D MkII
Linsen: Canon 24mm 1.4, 50mm 1.4, 70-200mm // Zeiss 28mm f2, 50mm 1.4, and 100mm f2 macro

Kamera: Canon EOS 5D MkII
Linsen: Viele Festbrennweiten

Kamera: Canon EOS 5D MkII
Optik: 50mm 1.2, 70-200mm, 24mm 1.4

Was diese Videos an Arbeit kosten, lässt sich hier sehr schön nachvollziehen. In diesen Szenen nutzen sie aber noch keine DSLR’s zum Dreh. Dazu kommt natürlich noch etwas, wovon wir hier relativ wenig mitbekommen: Die Post-Produktion der Videoaufnahmen.

Insgesamt haben mich diese Videos berührt und inspiriert wie wenig andere.

Hier aber mal noch die Links zu den Sillmotion Videos:

Stillmotion Vimeo Channel
Sillmotion Webseite
Stillmotion Photo + Cinema Blog

Wie gefallen Euch die Hochzeitsvideos von Stillmotion?

*Das ist ein Affiliate Link.Wenn ihr darüber bei Amazon etwas bestellt, bekomme ich eine kleine Provision, ihr bezahlt aber keinen Cent mehr.

Was mich an Lightroom nervt

Ähnliche Artikel


37 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Wozu sind diese ganzen Gerüste um die Kameras? Verstehe das jetzt irgendwie nicht. Könnte mir vorstellen, dass man da sicher was braucht, um den Ton so gut aufzunehmen und eventuell etwas um mit den Lichtverhältnissen klar zu kommen.

    Aber was benutzen die Jungs da?

  2. Blogartikel dazu: Tweets die Stillmotion: Hochzeit + Video = Gänsehaut | Digitale Fotografie Lernen - KWERFELDEIN - Martin Gommel erwähnt -- Topsy.com

  3. Für Dich als Hochzeitsfetischist müssen diese Videos ein Fest fürs Auge sein… Kann momentan „nur“ sehen (Kopfhörer ist in Reperatur), fand sie aber sehr, sehr schön. Aufwendig, das glaube ich gern. Man sieht sofort, das ist professionelle Arbeit. Ich selbst liebe auch die Liebe zum Detail, wenn auch meine Motive in eine andere Richtung gehen (Gothic-Szene). Aber halt! Hatte sich auch bei mir ein Tränchen versucht, dem Auge zu entweichen…

  4. Also die Videos sind echt der Hammer. Wie die Jungs es schaffen, so viele Emotionen ins Video zu packen ist wirklich brilliant. Ich glaube, als Brautpaar sowas zu bekommen ist mehr als nur etwas Besonderes!

  5. Die Videos berühren allesamt. Wahnsinn, was da an Gefühlen rüberkommt. Den richtigen Moment auch mit einem Video festzuhalten ist sicher auch eine Herausforderung. Ich hatte das „Vergnügen“ bei der Hochzeit meiner Schwester fotografieren zu dürfen. Wären die Fotos nur halb so gut geworden…

    Glücklicherweise sind doch recht viele Bilder was geworden und landeten am Schluss in einem schicken Fotobuch worüber sich das Brautpaar sehr gefreut hat. Aber die Arbeit, egal ob Foto oder Video, darf man nicht unterschätzen – ich glaube, ich war relativ gut vorbereitet und weiß nun, was ich bei der nächsten Hochzeit anders machen müsste :)

    Da fällt mir nun gerade hier auf, dass man neue Kommentare nicht abonnieren kann per Mail oder bin ich blind?

  6. @Nachtmeister: die Gerüste werden verwendet, um die Nutzung noch mehr an eine richtige Filmkamera anzugleichen. Vor allem wird die Zomm- und Focusierfunktion der Objektive „weicher“, die eigentlich nicht für eine bewegte filmische Aufnahmefunktion ausgelegt sind (sondern für Standbilder, bei den es keine Rolle spielt ob der Zommvorgang ruhig oder ruckartig vor sich geht).

    Gerüste gibt es z.B. hier:
    http://www.zacutoimages.com/p408746338/h2866130a#h2a59218e

  7. Hallo MArtin –

    Danke für diese tollen Links!
    Wirklich tolle Sache und wunderbar umgesetzt – das ist „Inspirationsstoff“.
    (Ich weiß dieses Wort gibt es wohl nicht – aber der Artikel Motiviert!)

    Danke
    Gr.
    Rol@nd

  8. @Nachtmeister: „Diese ganzen Gerüste um die Kameras“ sind dafür da, dass man ohne viel ruckeln, weich und flüssig zoomen und die Schärfe einstellen kann… Außerdem muss das Objektiv ja auch sicher am Camcorder festgemacht werden… bei soner „Lanze“ wäre da vllt Abbruchgefahr.

    Sehr geile Videos super Einstellungen, guter Schnitt und die Emotionen kommen da wirklich gut rüber.

  9. Die Gerüste um die Kameras sind notwendig um den 35mm Adapter (das ist die Box die wie ein „Knick“ zwischen Objektiv und Kamera wirkt) und natürlich die Objektive sowie die Mechanik für den Manuellen Fokus zu tragen. Der 35mm Adapter projiziert das Bild auf eine oszillierende Mattscheibe, die dann von der Videokamera abgefilmt wird. Die Videokameras haben ja eine Chip-Diagonale von 6 mm (im Semiprofi Bereich) bis 11 mm (in der Profiliga). Im Vergleich dazu Vollformat 43mm. Da kann man sich schon ausmalen, was ein 35mm Adapter für den Bildlook bedeutet… Aber ein Wahnsinn was für einen Aufwand die treiben. Mit Steadycam und so… sicher nicht gerade ein Schnäppchen die zu buchen! Aber ich weiß nicht ob ich es prinzipiell toll finden würde wenn drei Leute auf meiner Hochzeit um mich kreisen die aussehen als hätten sie Boden-Luft Raketen im Anschlag ;-)

  10. Ich bin ganz bei Thomas. Die Ergebnisse sind der Wahnsinn, aber ich weiss nicht, ob es viele Paare gibt, die diesen Aufwand (4-5 Leute, Technik, etc.) am Hochzeitstag um sich herum haben möchten.

    -Ingo

  11. Blogartikel dazu: blechBlog - Nichts ist unblogbar!

  12. Hallo Martin,

    muss mich auch für den Hinweis auf diese großartigen Videos bedanken.
    Der Aufwand muss schier enorm sein, allein schon was dort an Schlitten und Techniken notwendig ist, um ein ruhiges und kontinuierlich scharfes Bild zu bekommen. Es zeigt aber auch sehr gut wozu gute DSLR mittlerweile fähig sind und es nichts mehr mit den ursprünglich miesen MPEG4 Filmchen von früher zu tun hat.

    Meine Freundin war glatt zu Tränen gerührt und auch mir ging das, obwohl ich da sonst sehr kühl bin, echt ans Herz.

    Hab kurz auf deren Website nach geschaut, aber zu den Geldern die dort bei den Videos flossen hab ich auf die Schnelle nichts gefunden. weißt du das etwas drüber? Würde mich echt mal interessieren ;)

    Liebe Grüße,
    Marcel

    P.S. Auch nochmal Danke für den Hinweis auf die BAo Funktion bzlg. Kommentare, danach hab ich die letzten Male auch schon gesucht gehabt :p

  13. Was man einer DSLR und Steadycams alles machen kann ist gewaltig. Ich bin absolut überwältigt von diesen Filmen und will eigentlich gar nicht wissen, was sowas kostet.
    Aber es stimmt, die Videos sind so emotional, dass einem da eigentlich nur der Klos im Halse sitzen kann!

  14. OMG! Solch wunderschöne Hochzeitsvideos habe ich bisher noch nicht gesehen- und ich habe schon einige gesehen! Vielen Dank für ein paar herrlich romantische Minuten.
    Ich geh weiter Videos ansehen…

  15. sehr, sehr cool! unglaublich gut gemacht. ich denke die paare werden sich darüber sehr gefreut haben und die öfter mal ansehn.
    hat mich gerade dazu bewogen doch mal zu testen mit der 50D zu filmen und funktioniert überraschend gut. zwar ohne ton. aber immerhin ;-)

  16. @martin gommel: Jepp, den RSS-Feed meinst Du sicherlich. Find ich wenig komfortabel. Per Mail (Haken setzen) einfach jeden neuen Kommentar zu bekommen ist einfacher :) Aber trotzdem danke für den Hinweis. An den RSS-Feed hab ich gar nicht gedacht :D

  17. Einfach nur schön. Ist halt enorm aufwendig, allein die Ausrüstung um die Kamera herum kostet ein mehrfaches der Kamera, dann die Leute, der Schnitt….

    Bei mir hier in Mainz gibt es übrigens auch Filmleute, die echt tolle Hochzeitsfilme machen. Schaut mal bei Licht-Film.de im Showroom vorbei, da kommen euch auch die Tränen.

  18. von der stillmotion seite:

    Being a small team of artists, we prefer to work with only a limited number of couples each year so we can produce consistently breathtaking imagery. What that means for you is that our collections start more ‚comfortably equipped‘, allowing us to be truly involved with your day.

    Local commissions range from 4900 to 15 900 CDN for a single medium. Fusion collections range from 11 900 to 29 900 CDN.

    Remote/destination commissions begin at 9900 CDN for a single medium and are travel inclusive. Fusion collections begin at 15 900 CDN and are travel inclusive.

    ich denke die preise sind angemessen an dem was die jungs leisten

  19. Wie gefallen Euch die Hochzeitsvideos?
    Super schoen. Sehr inspirierend. Will Wuerd ich auch gern haben, wenns bei mir soweit ist. Ist nur die Frage, ob und wie man so ein professionelles Videoteam bei sich in der Naehe findet.

  20. Man sieht so viel im Internet. Da sagt man nur noch selten WOW. Aber das ist eindeutig WOW. Bild, Musik, Schnitt: Da passt alles. Überragend. Bei umgerechnet 1000 bis 2000 EUR pro Videominute ist die Erwartungshaltung aber auch entsprechend hoch.

  21. Klasse Beitrag. Die Videos sind einfach sagenhaft. Vielen Dank für die Tipps die es hier immer wieder gibt und die Arbeit die du dir damit machst. Man kann es nicht oft genug sagen und sicher auch nicht oft genug hören! ;)

  22. oh mein gott! ich will auch sowas! wir heiraten nächstes jahr und farbe, kamerafahrten und die spielchen mit der tiefenschärfe sind genau mein fall! weiß jmd wer im raum NRW sowas produzieren kann?