06. September 2009 Lesezeit: ~ 1 Minute

Filmkorn in Photoshop simulieren

Da ich diese Woche u.A. in Berlin und gestern krank war, machen die browserFruits eine Woche Pause. Dafür gibt es einen netten Gast-Screencast mit Besim Mazhiqi (Twitter), dessen Fotos ihr Euch auf Flickr anschauen könnt.

Besim wird Euch in knackigen fünf Minuten zeigen, wie Ihr mit ein paar Handgriffen Filmkorn in Photoshop simulieren könnt. Geeignet ist dieses Tutorial für Photoshop Einsteiger und wir werden darauf evtl. in den nächsten Wochen aufbauen.

Viel Spass damit!

7D - die neue Canon EOS ist da

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

kwerfeldein
IBAN: DE0837050198 1933436766
BIC: COLSDE33XXX

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


13 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Ich habe mir gerade eine alte analoge Spiegelreflex gekauft und wandere ein wenig auf den Spuren alter Zeiten :-) Und so ein richtiges Filmkorn hat schon was. Diese Methode scheint ja ganz vielversprechend zu sein im Gegensatz zu der Standardmethode!

  2. Blogartikel dazu: Links

  3. ich kann boris nur beipflichten!

    silverefex bietet umfangreiche möglichkeiten hierzu
    es gibt ettliche voreinstellungen die nach bedarf verfeinert werden können.

    ausprobieren lohnt sich auf jeden fall (15 tage demo gibts zum download)

  4. Blogartikel dazu: Filmkorn mit Photoshop erstellen