kwerfeldein
22. August 2009 Lesezeit: ~1 Minute

Das ist ja mal schräg: Fotos von Romain Laurent

Romain Laurent

Der französische Fotograf Romain Laurent schafft es immer wieder, zu überraschen. Erst letztes Jahr hatte ich ein kurzes Feature über ihn gepostet. Doch als ich heute sein Portfolio gesehen habe und das Grinsen und Schmunzeln nicht mehr aus dem Gesicht bekam, konnte ich nicht anders.

Laurent fotografiert für große Werbeagenturen und so sehen seine Fotos auch aus. Zumindest vordergründig. Wer aber einen zweiten Blick auf so einige seiner Bilder wagt, der entdeckt Doppelbotschaften oder komische-brilliante Inszenierungen, wie diese.

Romain Laurent

Viele seiner Fotos erinnern leicht an C.M. Schmid, denn es steht in vielen Fällen trotz perfekter Technik die Situationskomik im Vordergrund. Oder er übertreibt dermaßen, dass einem schwindelig wird, wie bei seiner neuen 7-teiligen Serie Tilt.

Romain Laurent

Dabei setzt er den Fokus auf schräge Perspektiven. Die Personen darin werden stets aus der gleichen Entfernung in einer Stadtlandschaft fotografiert. Was mir hierbei gefällt ist, dass der Franzose Laurent mit einer völlig banalen, einfachen Idee Fotos zaubert, die aus dem Rahmen fallen. Und dabei ist es ihm völlig wurscht, ob der Himmel ausbrennt oder nicht – was der Bildwirkung keinerlei Abbruch tut.

Deshalb meine Empfehlung für heute, schaut einfach mal rein –

Das Portfolio von Romain Laurent

Das ist ja mal schräg: Die Fotos von Romain Laurent

Ähnliche Artikel