kwerfeldein
27. Juli 2009 Lesezeit: ~1 Minute

Was würdet Ihr gerne in Lightroom lernen?

Was würdet Ihr gerne in Lightroom lernen?

Seit geraumer Zeit zeige ich hier auf kwerfeldein.de regelmässig Tutorials zum Thema Adobe Lightroom 2. Seitdem ich täglich damit arbeite, versuche ich Dinge, die ich lerne auch weiterzugeben. Dabei gehe ich meistens davon aus, dass Euch das ebenso interessiert.

Natürlich ist mir klar, dass ich niemals alle Erwartungen erfüllen kann – das will ich ja auch gar nicht. Und trotzdem geht mir seit letzter Woche diese eine Frage nicht mehr aus dem Kopf, und die hat sehr viel mit Euch zu tun. Sie lautet:

Was würdet Ihr gerne in Lightroom lernen?

Welcher Vorgang/Bereich/Arbeitschritt stellt Euch jedes Mal vor neue Fragen? Gibt es etwas, was ich mal einem Tutorial gemacht habe, was Ihr gerne nochmals gesondert behandelt sehen wollt? Oder hättet Ihr gerne lieber mehr von meinen Bildvorstellungen?

Fühlt Euch frei, das zu schreiben, was für Euch noch „offen“ ist – auch wenn das totale Basics sind. Gerade heute morgen wurde ich gefragt, wie man in Lightroom einen schiefen Horizont begradigt. Es gibt also keine dummen Fragen sondern nur dumme Antworten ;)

Na dann legt mal los!

Ähnliche Artikel

43 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Vielleicht wäre mal der Step nach der Bearbeitung in LR interessant, also zB wie man eine einigermaßen brauchbare Website mit Hilfe von LR baut. Oder sich eine Slideshow bastelt.
    Mich persönlich würde ja mal interessieren wie man Bildrauschen in LR erzeugen kann – ja, nicht entfernen sondern erzeugen! Denke aber nicht, dass das möglich ist. Aber vielleicht gibts ja nen Trick, den ich da noch nicht kenne …
    Gruß aus München,
    Dominik

  2. Mich persönlich würden Best-Practise Herangehensweisen Interessieren, wie man (oder Du deine) Fotos überhaupt verwaltest. Was und Wann in Kataloge? Was in Sammlungen? Smart-Samlungen… Benutzt du Tags oder Markierungen zum organisieren? […]
    Irgendwie fühle mich mich da immer ein wenig überfordert und habe auch ein wenig die Befürchtung, dass ich irgendwann bemerke, dass es total doof ist, wie ich es mache und dann vor dem Problem stehe tausende von Bildern neu organisieren zu müssen.

    Backupstrategien sind vlt. auch noch interessant…

    Viele Grüße und bitte mach weiter mit Deinen tollen Beiträgen :-)
    basti

  3. Hallo Martin! In dem Artikel über Selbstportraits, ist mir aufgefallen, dass du die Bewertungsfunktion mit den Sternen nutzt. Deshalb würde mich vorallem dein System der Bewertung (und Verschlagwortung) in LR interessieren…

  4. Mir gefallen so „from Start to finish“ Sachen am Besten.

    Ich persönlich finde es sinnvoller verschiedene Arbeitsschritte an einem kompletten „Projekt“ zu sehen, als einzelne kleine Funktionen. Glaube da lernt man am Besten draus.
    Und es ist interessant zu sehen wie andere Leute, in dem Fall Du, mit bestimmten Dingen in der Fotografie umgehen – Komposition, Farbgebung, Beschnitt, etc.

    Man könnte das Ganze vielleicht noch soweit ergänzen, daß Du das Original zum Download anbietest, dann können Die Leute, die vielleicht noch nicht so weit in Bildbearbeitung sind, jeden Schritt zu Hause nachmachen. Ob mit den gleichen, oder ähnlichen Einstellungen sei ja dann Jedem selbst überlassen.

    „Learning by Doing“ halt.
    Selbstverständlich sollte jedem klar sein, mit dem Bild danach nicht irgendwelche Freichheiten anzustellen ;)

  5. Alles im Bereich „Entwickeln“ würde mich stark interessieren. Wie man etwa bestimmte Bildergebnisse durch z.B. die Veränderung der Gradiationskurven erzielt etc. Also gerade bestimmte Abläufe um gezielte Ergebnisse zu erlangen.

    Gruß aus Darmstadt

  6. Mich würden Tricks und Tipps, wie man schneller, besser, effektiver seine Fotos taggen / verschlagworten kann. Mache hauptsächlich Aufnahmen beim Fussball und habe daher viele Personen zu taggen, das ist für mich aber irgendwie immer recht mühsam, da gibt’s bestimmt ein paar Kniffe um das schneller hinzubekommen.

  7. Mir für meinen Teil würden mal Plugins/Module interessieren .. ich für meinen Teil komme irgendwie nicht damit klar fremde Presets zu laden oder irgendwelche Addons … oder Sinnvolles Taggen .. auch ne schöne Idee @benem

  8. Da ich inzwischen seit LR2 eigentlich keine weitere Bildbearbeitung mehr nutze, würden mich Tipps und „Einstellungen“ zu bestimmten Bildthemen (z.B. Low Light) interessieren. Oder mit welchen „Hebeln“ man im Entwickeln-Modul z.B. besondere Wirkungen erzielen kann.

  9. Hallo,
    das Thema „Bilder Verwalten“ würde mich auch interessieren. Wie nutze ich Sammlungen, Ordner, Verschlagwortung, Markierung, Bewertung. Zu früh kommt die Zeit wo man seine Bilder einfach nicht mehr verwalten kann und den Übverblick verliert – so gehts zumindest mir …

  10. Die Frage kommt echt zum richtigen Zeitpunkt. Meine Fragen drehen sich zum einen um das Thema RAW Dateien. Z.B. wie handhabe ich am besten die Doppelten Daten (JPG + RAW)?
    Und dann die allgemeine Archivierung… z.B. das anzeigen aller Bilder in Form von Laufwerken… ich glaub ich murr mir mal Videotrainigs dies bzgl. angucken.

    Zusammengefasste Frage: Wie ist dein Workflow Bilder zu archivieren?

    Danke

  11. Klasse Beitrag. Mir fallen da gleich vier Punkte ein.

    Mich würde brennend interessieren, wie ich selber presets (Voreinstellungen) erstellen kann. Es gibt ja etliche im WWW zum runterladen und installieren, aber eigene zu erstellen würde je nach Bildmotiv, Farbe, etc. etwas Arbeit im workflow abnehmen, bzw. wenn ich mal (endlich) eine s/w Tonung/Einfärbung gefunden habe, die mir gefällt, könnt ich diese so eben als Voreinstellung speichern und wieder verwenden.

    Und was mir immer noch etwas schleierhaft ist, ist der Punkt „Kamerakalibrierung“ im Entwickler. Welche Vorteile hat der?

    Und das Thema Schärfen ist ja eine Wissenschaft für sich. Mich würd vor allem interessieren, wie andere das machen? Man sagt ja, das Schärfen kommt zum Schluss und muss beim verkleinern der Bilder wiederholt werden. Aber heißt das, dass ich nachdem ich die Bilder entwickelt habe, auf meine gewünschte Größe exportiert habe, DANN nochmal in Lightroom importiere, um diese dann zu schärfen?

    Und wie kann ich nachträglich Bilder in einen bereits bestehenden Katalog importieren?

    :-) Gruß
    ivan

  12. Ich hätte an einem Tutorial zu den Werkzeugen im Entwickeln-Modus Interesse.
    Da vor allem das Werkzeug Verlaufsfilter und den Korrekturpinsel. Ich raff den Umgang damit nicht so wirklich und was man alles machen kann.

  13. @Elias

    wenn du in den jeweiligen Bereichen (Bibliothek, Entwickeln, etc.) „Strg“ + „<“ (windows) drückst, erhälst du alle Tastaturbefehle für diesen Bereich im Überblick.

  14. Zeige uns in Lightroom deine Bearbeitung von Anfang bis Ende, die Sachen bringen viel und sind super interessant, da du auch noch deine Gedanken und Absichten hinter dem Foto rüber bringen kannst!
    Gruß, Philipp

  15. Ich hätte noch einen Wunsch, der von denen meiner Vorgänger abweicht:

    Ich benutze LR nicht, nur Photoshop. Was ist also der Unterschied, ist LR schneller, einfacher oder vielleicht sogar insgesamt „besser“?

    (Wenn es so einen Vergleich schon gibt, korrigiere mich bitte :D)

  16. @Florian
    Adobe Photoshop Lightroom ist primär eine RAW-Entwicklungs-/Verwaltungs-/Archivierungs/Workflow-Lösung mit rudimentären (wenn auch sehr hilfreichen) Bildbearbeitungsfunktionen.
    Bei Photoshop steht imho die Bearbeitung eher im Vordergrund.

  17. Mich würde zum Beispiel „Kreative Bildbearbeitung mit LR“ sehr gut gefallen. Was ich damit meine? Tutorials, in denen Du zeigst, wie Du beispielsweise ein solches Bild (Farbton etc..) wie auf dem obigen Screenshot gezeigt, erstellst. Oder aber auch Themen zur Optimierung der eigenen Vorangehensweisen in Lightroom.

    Liebe Grüße
    Julia

  18. Da ich demnächst erst mit LR starte (gerade erst bestellt) würden mich mal ein paar starttutorials interessieren, sprich den import von meiner bilddateien von der externen HD und letztlich die ganzen Archivierungsmöglichkeiten in LR2.

  19. Auch mich würde interessieren wir du und auch die anderen ihre Fotos taggen oder ob ihr überhaupt eure Bilder mit Stichwörten oder Sternchen verseht. Ich denke jeder hat da so sein System aber so richtig zufrieden bin ich mit meinem noch nicht.

    LG Andre

  20. Gute Frage. Da ich zumindest gar keine Ahnung von LR habe, würde ich zunächst eine Gegenüberstellung von LR und PS erhoffen: Wozu ist Lightroom in deinen Augen geeignet – und wozu Photoshop? Was kann das eine, was das andere nicht kann – und umgekehrt. Denn bevor ich nicht weiss, WAS LR alles kann, kann ich mich auch nicht entscheiden, was davon ich lerenen möchte…

  21. Mich würde alles zum Thema Schärfen interessieren.Welche Einstellungen für bestimmte Bilder am Besten geeignet, z.B. für die Ausgabe als JPG (Ausbelichtung), sind. Was bewirken die einzelnen Regler.

    LG
    motw

  22. Ich finde so Bildvorstellungen + Bearbeitung, wie das letzte mal richtig gut! Von mir aus könnte da jede Woche einer kommen ;)
    Was mich auch intressiert: Wann nutze ich besser tif? Und wan jpg?
    Mit welchen Einstellungen exportierst du für das Web.
    Mit welchen Einstellungen exportierst du für Druck (zB Fotobuch).

    DANKE

  23. Ich hätte auch Interesse an der Handhabung des Korrekturpinsels. Ich komme damit im Vergleich zu PS in LR gar nicht klar!
    Außerdem interessiert mich das Arbeiten mit Masken, sodass man nur einen bestimmten Bereich z.b. in Helligkeit, Kontrast oder bestimmten Farbkanal ändert, ohne dass das gesamte Bild mit einbezogen wird. Oder kann man im LR gar nicht mit Masken arbeiten wie in PS?

  24. Ich würde auch gern den Umgang mit dem Korrekturpinsel verstehen. Im Vergleich zu PS komme ich in LR damit nicht klar!

    Und das Arbeiten mit Masken um nur bestimmte Bereiche im Bild in helligkeit, Kontrast, Farbkanal etc. zu bearbeiten interessiert mich sehr. Oder kann man in LR nicht mit Masken arbeiten?

  25. Hallo Martin, da hast Du ja jetzt Arbeit für die nächsten Jahre ;-). Und damit Dir danach nicht langweilig wird: Mich würde interessieren, wie Du mit Lightroom an die SW-Konvertierung rangehst. Da gibt es ja mehrere Möglichkeiten und socher hast Du eine bevorzugte…
    Grüße Volker.

  26. wie wäre es mit einem Mehrteiler?
    angefangen mit einfachen Sachen wie beschneiden, Größe ändern,
    Farbkorrekturen, SW/Sepia-Effekte

    langsam schwerer werdend… Ideen hast Du ja schon genug :)

  27. Hallo Martin! Auch mich würde es sehr interessieren wie genau du mit deinen Fotos umgehst und was genau damit in Lightroom passiert. Vielleicht machst du ja mal ne Lightroom-Woche, in der du all die hier aufkommenen Wünsche erfüllst :D

    Ganz im Ernst, dein Fotoblog ist für mich zur Sucht geworden. Ich hoffe du betreibst ihn noch Ewigkeiten. Das alles hier ist für mich ein kleines Stück Entspannung und der allererste Anlaufpunkt in Sachen Fotoschule geworden. Du bringst das so herrlich nachvollziehbar und menschlich rüber! Also ganz großes Danke von einem sonst eher stillem Leser!!

  28. Bin ein zwar ein bissel spät mit dem kommentieren, wollte aber dennoch ergänzen, dass mich das Thema ‚Schärfen in LR‘ beschäftigt.
    Hast Du (gravierende) Unterschiede zwischen den Reglern und dem Schärfen beim Exportieren entdeckt? Ich hab sogar schon Abzüge von beiden Varianten machen lassen und irgendwie kann ich mich nicht entscheiden, ob und wie ichs einsetze, oder ob ich lieber im übermittelten tif in PS schärfe. Oder gar nicht?! :-)

    Bin gespannt auf Deinen Bericht und freu mich für Dich, dass Du so viel Resonanz in Deinem Blog hast!

    LG Katja

  29. Verdammt, wie bekommst du immer diese geilen schwarzen Hintergründe hin? Das Bild dieses Beitrags hat einen, genau wie deine Selbstportraits! Stellst du das mit Lightroom frei?
    Danke übrigens für deine Bemühungen hier im Blog, ich freu mich schon auf deine DVD :)

    Grüssle
    Martin

  30. hey martin

    Du stellst mich vor eine schwierige Frage: Lightroom-Tips ODER Bildvorstellung. Mir würde da ein UND am besten gefallen.

    Bildvorstellungen mit Making Off und Postprocessing sind das größe!!! Bitte mehr davon.

    AN Lightroom-Tipps wünsche ich mir:

    -Das Komplette Diashow- und Web-Modul
    -Im Entwickeln-Modeln Gradiationskurven und Details
    -Presets sind auch immer toll um recht schnell gute ergebnisse zu erzielen.

    Gruß Arne

  31. Mich würde mal dein typischer Workflow nach einem Tag Fotos machen (z.B. Hochzeit) interessieren, also vom Fotos auf den Rechner spielen bis dann letztlich die „Auslieferung“ der Fotos. Also eher ein bisschen allgemeiner, aber dafür alle Schritte, meinetwegen auch auf mehrere Posts aufgeteilt.

  32. Hi Martin,

    mich würde interessieren wie Du beim selektiven bearbeiten vorgehst – also z.B. Lippenstift beim Portrait auftragen oder selektiv nachschärfen, o. machst Du sowas nur mit PS?

    CU
    Andy

  33. Blogartikel dazu: Was mich an Lightroom nervt | Digitale Fotografie Lernen - KWERFELDEIN - Martin Gommel