kwerfeldein
03. Juni 2009 Lesezeit: ~2 Minuten

Mit dem TiltShift Generator Fotos aufhübschen



Tiltshiftobjektive – wer sie kennt, weiß, dass sie unter Umständen ganz schön teuer werden können. Deshalb fliegen gerade immer wieder mal Programme durchs Web, die den „Blur-Effekt“ (Unscharf) versuchen, nachzustellen. Heute stelle ich Euch mal eines vor, welchem ich 8,5 von 10 Punkten geben würde.

Der Name des Programmes ist TiltShift Generator. Der funktioniert sowohl im Web als auch plattformübergreifend (Mac, Windows, Linux), da er auf Adobe Air aufgebaut ist.

Die Funktionen

Neben der Stärke und der Art (radial oder linear) lässt sich beim TiltShift Generator auch die Richtung fein einstellen. Mit ein paar Klicks ist der „Blur“-Effekt eingestellt. Zusätzlich kann das Bild schnell mal noch in Sachen Kontrast, Helligkeit und Sättigung angepasst werden – und wer grade dabei ist kann auch noch schnell ne Vignettierung dazumachen.

Die Qualität
Wer ein Foto mit dem TiltShift Generator bearbeitet muss von vorner herein wissen, dass es sich hier um ein Programm handelt, welches versucht, einen analogen Effekt nachzustellen. Dass das nie genauso wirken kann, wie mit einem echten Tiltshift-Objektiv, ist klar. Demnach zeichnet das Programm einfach die selektierten Bereiche unscharf und das wars dann auch.

Tipps
Ich möchte empfehlen, mit dem  Blur-Effekt vorsichtig umzugehen und feinfühlig das Foto zu bearbeiten. Manchmal reicht schon ein kleines bisschen Unschärfe und Vignettierung um ein schickes TiltShift-Fake hinzubekommen. Wer Lust hat, kann im Nachhinein nochmals in Photoshop oder Gimp das Ganze weiter aufhübschen, aber das überlasse ich mal Eurer Fantasie.

Einschätzung der TiltShift-Programme
Ich denke wir sind gerade dabei, mitzuerleben, wie die ersten Programme den TiltshiftEffekt nachahmen. Der (vom Namen sehr ähnliche) Tiltshiftmaker.com hat mich selbst nie wirklich überzeugt, weil die Seite nicht wirklich schön und die Möglichkeiten von vorne herein sehr schmal sind. Der TiltShift Generator hingegen zeigt auf, in welche Richtung es geht und ich bin gespannt, ob bald noch ein besseres Programm serviert wird oder die Sache irgendwann abebbt.

Fazit
Wer keine Lust hat, Gimp/Photoshop oder sonst was anzuschmeißen, um einen Tilt-Shift Effekt nachzustellen, für den ist der TiltShift Generator genau da Richtige. Durch die schnelle Anwendbarkeit und den (verhältnismäßig) großen Funktionsumfang macht das Program echt Laune. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass der Konkurrent (TS-Maker) die Blur-Effekt einen kleinen Ticken realistischer hinbekommen, da kann ich mich aber auch täuschen.

Mit dem TiltShift Generator Fotos aufhübschen

Ähnliche Artikel