kwerfeldein
01. April 2009 Lesezeit: ~5 Minuten

Tipps für den Kauf der ersten Spiegelreflex Kamera (DSLR)

Tipps für den Kauf der ersten Spiegelreflex Kamera (DSLR)Die erste digitale Spiegelreflexkamera zu kaufen ist definitiv eine sehr spannende Angelegenheit. Ich weiss, wie ich damals fast durchgedreht bin, als ich die Canon EOS 350D in den Händen hielt und dachte, nun könne die Welt schon kommen – ich würde alles fotografieren. Doch bevor ich sie hatte, war ich insgesamt ziemlich unsicher. Ich hatte einen Haufen Fragen und wusste gar nicht so genau, worauf ich hätte achten sollen.

Mittlerweile habe ich dazugelernt und kann für mich sagen, worauf ich heute beim Kauf der ersten DSRL achten würde. Und diese Tipss möchte ich heute mit Euch teilen. Wie immer möchte ich dazusagen, dass die folgenden Punkte keinen Anspruch auf Perfektion haben. Schliesslich habe ich auch nur eine Sicht auf diese Dinge und weiss noch lange nicht alles. Aber ich habe ein paar Erfahrungswerte und von denen möchte ich nun sprechen.

So viele Kameras
Es ist völlig normal, erst einmal erschlagen zu sein von der grossen Auswahl, die der Kameramarkt bietet. Die Kategorie „Digitale Spiegelreflexkameras“ bei Amazon führt momentan 251 Kameras – da kann einem schonmal schwindelig werden. Wie gesagt, das ist völlig normal und sollte Euch nicht beunruhigen. Ihr werdet Eure Kamera finden.

Zeit lassen

Wenn Ihr Euch dazu entschieden habt, eine DSRL zu kaufen, dann macht Euch dabei keinen Druck. Wenn es Euch guttut, setzt Euch einen Zeitrahmen, der weit gesteckt ist und schaut, was ihr innerhalb dieser Zeit an Kameras sehen könnt. Ihr müsst Eure Kamera ja nicht morgen gefunden und übermorgen gekauft haben.

Vergleichen

Vergleicht Kameras, die in die Auswahl fallen direkt miteinander (auch ausserhalb vom Kaufpreis). Macht Euch Notizen, holt Euch Informationen und lest Euch einwenig ein. Ihr müsst keine Experten werden, aber dennoch es ist gut nicht vollkommen „0 Ahnung“ zu haben.

Die Kamera in die Hand nehmen
Ich würde keine Kamera kaufen, die ich nicht zu erst auch in der Hand gehabt hätte. Somit könnt Ihr abwägen, ob ihr Euch wohl dabei fühlt und das wird Euch Sicherheit bei der Kaufentscheidung geben.

Preis Limit setzen
Es macht Sinn, Euch ein Preislimit zu setzen (und Euch dann auch daran zu halten). Das wird Euch davor bewahren, aus dem Affekt doch das doppelte vom Möglichen auszugeben und Euch hinterher darüber zu ärgern, nun verschuldet zu sein. Denkt daran, dass beim Kauf einer DSLR auch Zusatzkosten entstehen( Speicherkarten, Kameratasche usw..).


Megapixel?
Megepixel werden in der Regel überbewertet. Ja, eine gute Auflösung ist wichtig, aber ich sage jetzt mal, dass alle DSRLS, die in den letzten 2 Jahren produziert worden sind völlig ausreichende Megapixel haben. Lasst Euch davon nicht zu sehr beeindrucken. Meine 30D hat 8 Megapixel und ich bin bisher für meine Bedürfnisse an keine Grenzen gestossen.

Welches Obektiv?
Neue Spiegelreflexkameras werden heute mit oder ohne „Kitobjektiv“ verkauft. Meiner Meinung nach ist für den Anfang das Kitobjektiv ausreichend, um sich mit der neuen Kamera zu beschäftigen. Das gute an den DSLR’s ist ja, dass ihr Objektive auch später noch kaufen könnt.

Die Kamera testen
Hört Euch in Eurem Bekanntenkreis einmal um: Vielleicht hat der ein oder andere Freund ja schon die Kamera, welche Euch gefallen würde. Fragt nach Erfahrungswerten und Dingen, die Eurem Freund aufgefallen ist. Vielleicht ergibt sich auch die Möglichkeit, damit mal für ne Stunde fotografieren zu gehen.

Wo kaufen?
Nun, Kameras gibt es ja häufig günstiger im Web zu finden. Doch ich empfehle gerne, die Kamera in einem lokalen Fotofachgeschäft zu kaufen. Denn das hat viele Vorteile: Gespräche bei Fragen, evtl. Reparatur, Kundenrabatte, Rückgabe und vieles mehr sind deutliche Vorteile gegenüber einem Kauf über das Web.

Weiterführende Links zum Thema

  • Ich mache hier ab und zu Umfragen zu den beliebtesten Kameras, das kann Dir evtl. als Inspiration dienen.
  • Hier werden verschiedene Kameras miteinander unter verschiedenen Kriterien verglichen.
  • Auf Digitalkamera-Guide findet ihr 7 weitere Tipps zum Kamerakauf.
  • Wer Lust hat, sich nen Podcast zu dem Thema anzuhören, kann das auf Photonetcast tun (bin ich auch dabei).

Fragen an Euch:

Wer schon eine DSLR hat:
Habe ich einen wichtigen Punkt vergessen?
Habt Ihr zu einem bestimmten Punkt eine andere Meinung?

Wer noch keine DSLR hat:
Haben Euch meine Tipps geholfen?
Habt Ihr weitere Fragen?

Tipps für den Kauf der ersten Spiegelreflex Kamera (DSLR)

Tipps für den Kauf der ersten Spiegelreflex Kamera (DSLR)

Ähnliche Artikel