Kwerfeldein
21. März 2009 Lesezeit: ~ Weniger als eine Minute

Lightroom Video Tutorial: Den Himmel düsterer machen

In diesen Lightroom Video Tutorial zeige ich Euch, wie ich den Himmel kräftiger und düsterer mache. Um das zu erreichen arbeite ich in Lightroom ausschließlich mit dem Verlaufswerkzeug, welches in diesem Fall das perfekte Tool dafür ist.

Wer das Video hier nicht sieht, kann es direkt auf Vimeo anschauen.

Viel Spass damit!

*** Wer mag, darf das Video gerne auf seinem Blog einbinden (ist keine Aufforderung, soll nur klar sein, dass ich es ausdrücklich erlaube).

Lightroom Video Tutorial: Den Himmel düsterer machen

Unterstütze kwerfeldein

Wenn Dir dieser Artikel oder das ganze Magazin gefällt, kannst Du die weitere Arbeit von kwerfeldein gern via Paypal, Überweisung oder Dauerauftrag mit dem, was es Dir wert ist, unterstützen. Vielen Dank!

kwerfeldein finanziert sich neben Werbeeinnahmen auch durch Provision von Verkäufen auf Amazon und freiwillige Beiträge der Leser*innen, um unabhängig zu bleiben.

Paypal


Überweisung

Aileen Wessely (Hrsg.)
IBAN: DE9212030000 1039084593
BIC: BYLADEM1001

Amazon
kwerfeldein @ Spreadshirt


51 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. @martin: “help” – ganz ehrlich: bislang habe ich trotz lesens div. kommentare zum thema immer noch nicht recht kapiert, was lightroom (LR) eigentlich genau ist: ist es so etwas wie photoshop (P), oder ist es so etwas wie photoshop elements (PE), oder liegt es irgendwo dazwischen? was kann es, was P *nicht* kann, oder was PE *nicht* kann? was kann es *nicht*, was P kann, bzw. was PE kann? braucht man fuer LR P oder PE oder ist es auch alleine einsetzbar?
    wann sollte man sich LR anschaffen, oder reicht beispielsweise PE?
    gibt es da einen link, der aufklaerung schafft?
    (merci!)

    • @kmk: Lightroom ist ein Verwaltungs-und Bearbeitungstool für Deine Rawdateien (in Photoshop heisst das Bridge). Lightroom ist seit Version 2 recht ausgereift und hat viele Möglichkeiten, Deine Fotos zu entfremden, ordnen usw.. Natürlich hat es seine Grenzen (Du kannst z.B. nicht mit Ebenen arbeiten, keine Composings machen.. das geht nur in Photoshop oder Gimp oder…).. Natürlich überschneiden sich beide Programme an veschiedenen stellen..Was ich an Lightroom mag, hab ich mal hier vorgestellt (dadrin erklär ich auch paar Sachen). Tipp: Frag doch auch mal im kwerfeldein Foto Forum nach!

    • @Latita: Da Lightroom hier direkt an der Rawdatei sitzt, kann es natürlich mit viel mehr Bildinformationen arbeiten als Photoshop mit einem Jpg – von daher ist Lightroom schonmal im Vorteil. In Photoshop kann man Wolken auch bearbeiten und düsterer machen, aber so wie hier nicht.

  2. Schönes Tutorial. Bin auch gerade vor einem ähnlichen Bild. Bisher habe ich mich schon immer auf Photoshop beschränkt. Hab jetzt schon auch Lust es in in Lightroom schon zu probieren.

    Ach und noch ein kleiner Tipp. Wer nich timmer x verschiedene Paletten in der Entwicklung offen haben möchte, der klicke mit der rechten Maustaste auf eine der Paletten. Dort den “Solo-Modus” anwählen. Damit ist immer nur eine Palatte offen, sobald man eine neue öffnet, schließt die andere.

  3. Nettes Tutorial.
    Das Konzept mit dem Verlaufswerkzeug kommt gut rüber. Halte deinen Cursor etwas mehr unter Kontrolle. Das wilde Hin- und Herfuchteln macht ganz kirre. Dein Sprechstil dagegen ist schön ruhig.
    Anstatt am Ende einen 2. Verlauf einzuführen, hättest du eher darauf hinweisen können, dass die Standardtools (z.B. Belichtung) unabhängig vom Verlauf eingestellt werden können.

  4. Hat mir auch sehr gut gefallen, kannte die Funktion noch gar nicht. Da kommt der Tip, die anderen Boxen auszublenden, gerade recht. Dann gehen solche interessanten Tools auch nicht unter :)

  5. Guter und kurzer Beitrag. Immer besser wenn nur eine Einzelheit dargestellt wird, als gleich alles erklären zu wollen.

    Ich arbeite mit aperture, erzeuge den Effekt deshalb mit anderen Schritten – bisher ist mir aber noch nicht bekannt, ob es ein ähnliches Verlaufswerkzeug gibt, oder ein entsprechendes Plugin.

    • @Steffen: Danke! Gibts nicht, ist nur ein Foto aus ner Fotostrecke, woraus ich das hier mal gepostet hatte (da hab ich aber nicht so viel am Himmel gemacht). Vielleicht sollte ich das vom Tutorial mal fertig machen, gefällt mir nämlich besser.

  6. @Fragende: Lightroom bietet die Möglichkeit, vorhandene Informationen, die im Bild stecken, zu verstärken, abzuschwächen, nach seinem Gusto zu verändern. Das RAW, wie es aus der Kamera kommt ist ja (wie der Name schon sagt) ein rohes Bild, oft auch vom Eindruck her. Mit Lightroom “entwickelt” man das Bild (mit Lightroom ist übergreifend die Dunkelkammer gemeint).
    Viel geredet, aber gemeint: Nicht Bildbearbeitung, sondern Bildentwicklung (und Bilddatenbank).

    M.

  7. Sehr schönes Tutorial :-) Ist genau das was ich gesucht hatte. Ist doch immer wieder erstaunlich wie viel man mit Lightroom machen kann ohne gleich auf ein Bildbearbeitungsprogramm zurück greifen zu müssen.
    Vielen Dank für die Erlaubnis das Video auf dem eigenen Blog zu posten. Habe ich gleich mal gemacht ;-)
    Viele Grüße
    Thomas

  8. Blogartikel dazu: Lightroom Video Tutorial: Den Himmel düsterer machen | darktree.de

  9. Sehr interessantes Video und es auch verständlich rübergebracht.
    Wäre vielleicht noch ganz interessant bei so Videos einfach noch ein Vorher/Nachherbild zu zeigen. Nur damit man sich etwas größer anschauen kann, was diese Lightroombearbeitung bebracht hat.

  10. Sehr schöner Artikel. Wusste zwar das man damit sehr viel machen kann aber das es auch so einfach und schnell geht wusste ich nicht! Endlich muss nicht jedes mal PSE geöffnet werden.

    PS: mit was für einem Tool hast du das Tutorial aufgenommen? bin auch auf einen MAC umgestiegen und such sowas noch.

  11. Blogartikel dazu: Ein, zwei, drei interessante Dinge voll-strecker

  12. Blogartikel dazu: Bildbearbeitung - Montage - Retusche: Wo ist bei Euch die Grenze? | Digitale Fotografie Lernen - KWERFELDEIN - Martin Gommel

  13. Hi,

    bin durch Zufall auf deine Seite gekommen.
    Das Tutorial ist super.
    Bin ein absolutes Joungblood in der Fotografie aber dein Tutorial hilft mir echt weiter.
    Dein Video ist super verständlich gemacht. Weiter so!!!!!!
    Und vielen Dank für deine Mühe.

    :-D

  14. Blogartikel dazu: scribART – desIGN & photograPHY » Blog Archive » Deutsche Fotoblogs – Ja wo laufen sie denn?!

  15. Hallo. Guter Beitrag zu Lightroom. Ich habe Interese an Lightroom 3 Informationen, gibt es dazu schon was? Mit welcher Software haben Sie Ihren Beitrag aufgenommen