kwerfeldein
20. März 2009 Lesezeit: ~1 Minute

Philippe Marchand: Schwarzweiss-Fotos vom Feinsten

Schwarzweiss-Fotografie vom Feinsten: Philippe Marchand

Wer mich ein bisschen kennt, der weiss, dass ich eine Leidenschaft zur Schwarzweiss-Fotografie pflege. Schwarzweiss, das spricht so ganz anders zu mir wie Farbe. Es ist schwer zu erklären, aber Schwarzweiss ist für mich alles andere als eintönig, flach oder langweilig. Nein, im Gegenteil – gute Fotos in Schwarzweiss haben eine gewisse Tiefe, welche sie nicht hätten, wären sie in Farbe.

Der französische Fotograf Philippe Marchand ist einer, der das Ganze wie ich finde naja… auf die Spitze treibt. Seine Fotos sind nicht nur technisch ausgewogen, nein, sie halten Momente fest, die aussergewöhnlich sind und auch aussergewöhnlich dargestellt werden. Eben in Schwarzweiss.

Als ich seine Fotos heute zum ersten Mal zu sehen bekam, hatte ich den Eindruck einwenig einzutauchen in eine sanfte Weise zu formulieren. Marchand formuliert nicht in Worten, da hält er sich zurück. Nein, er formuliert in Bildern und hat (so sehe ich das zumindest) eine ganz eigene, „merk“-würdige und vielseitige Bildsprache entwickelt, die mich im wahrsten Sinne des Wortes „anspricht“.

An dieser Stelle möchte ich auch meine Worte zurücknehmen und empfehle an dieser Stelle das …

Philippe Marchand Portfolio

Viel Spass damit!

Ähnliche Artikel