kwerfeldein
07. März 2009 Lesezeit: ~2 Minuten

Mit welchem Aufsteckblitz fotografiert Ihr?

Again, but in-use! by simonlesleyphoto.Nun haben wir tatsächlich eine komplette Woche hindurch ausschliesslich über das Thema entfesselt blitzen gesprochen. Und natürlich hoffe ich, dass Ihr dadurch bereichert, inspiriert und vor allem neu motiviert worden seid, selbst das „ferngesteuerte“ Blitzen mal auszuchecken oder zu vertiefen. Entfesselt blitzen rockt definitiv und es ist wohl auch ein Bereich, in dem man nie auslernen kann -sonst würde es Blogs wie den allseits bekannten Strobist wohl kaum geben.

Ja und wie jeder lesen kann, ist dieser Post eigentlich eine Umfrage, bei der ich wissen möchte, mit welchem Aufsteckblitz ihr fotografiert. Und beim der Sache mit dem Aufsteckblitz, da scheiden sich bissken die Geister, wa. Die einen sagen „also mein Blitz der rockt einfach“, andere dagegen „ich hab einfach irgendeinen gekauft, keine Ahnung ob der jetzt gut oder nich so gut ist“, wiederum andere „haja, ich hab mich halt informiert, beraten lassen und dann genau den gekauft, den ich wollte“.

Tja und da könnte ich jetzt raten, wie das bei Euch wohl ist oder .. einfach fragen ;)

Mit welchem Aufsteckblitz fotografiert Ihr?

Und in diesem Zusammenhang meine ich nicht das „entfesselte Blitzen“, sondern einfach das stinknormale BlitzaufdieKameraundlosgehts-Rumblitzern. Falls Ihr mehrere Blitze habt, dann interessiere ich mich für DEN EINEN, den Ihr am liebsten auf der Kamera habt, bei welchem Ihr Euch einfach am wohlsten fühlt. Und wenn Ihr nur einen Blitz habt, aber davon überzeugt seit, dass er doof ist oder nix kann, könnt ihr den trotzdem eintragen.

Na, dann rockt mal los!

::::::
Fotocredits: simonlesleyphoto

Ähnliche Artikel


115 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Nachdem ich dem Olympus FL-40 passend zu meiner Kamera gekauft hatte, hab ich mich gefragt, warum so spät? Vorher hatte ich einen Blitz aus den 70er von Pioneer in Gebrauch, gar kein Vergleich.

  2. Nikon SB-800 .. sehr zufrieden. Wenn ich die Diffusor-Kappe nicht immer verschusseln würde …
    (vielleicht bald mal noch einen oder den 600er)
    aber vorher muss das neue Sigma 10-20 f3,5 wohl sein ;-) … wenn’s denn kommt.

  3. Ich habe noch kein Geld für ein aufsteck Blitz über gehabt. Wenn es wo weit ist will ich mir das Canon 430 EXII holen.

    Bis es soweit ist nutze ich den eingebauten Blitz zusammen mit dem Garry Fong Puffer ( http://store.garyfonginc.com/puf-01.html ) Macht echt einen netten Unterschied das Ding. Und eigentlich macht es den eingebauten Blitz erst wirklich brauchbar. (OK außer um Bilder „einzuscannen“ da hilft es wenn alles flach wirkt :P )

  4. Momentan noch „nur“ ein 580 EX demnächst kommt hoffentlich noch ein 580 EXII dazu, der 580 EX ist für den Ray Flash etwas klein. Dann kommmt noch ein ST-U2 oder wie der heißt dazu und ich kann noch hübschere Party-Fotos machen

  5. Ein Metz 70-MZ4 – das Ding neben der Kamera auf dem Stab. Ist zwar schwer und manchmal unhandlich, hatte aber noch nie zu wenig Licht (große dunkle Kirche bei Hochzeit oder grosse Entfernung in grossen Räumen). Ich liebe ihn.

    Was auch gut ist: er hat dank SCA Adapter schon drei Kameras mitgemacht.

  6. ich hatte mir damals, is nun auch schon 3 Jahre her, nach einigem Vergleichen den Metz mecablitz 44 AF-4C gekauft, leider gab es den 48er da noch nicht und irgendwie stört es mich jetzt, dass mein 44er nur vertikal schwenkbar ist. Aber ansonsten bin ich zufrieden mit dem Blitz.

  7. Hallo,

    da ich momentan nicht so viel Geld ausgeben kann hab ich mir in der Bucht billig einen „Hanimex TZ325“ geschossen. Is jetzt nicht der Brüller aber besser als der eingebaute.

    Gruß Heiko

  8. Nutze den Speedlite 580 EX II und bin sehr zufrieden. Ein Feature was mir eben besonders gut gefällt ist, dass ich den Slaveblitz (Speedlite 430 EX II) damit auch aus der ferne einstellen, heisst von der Kamera aus bedienen kann.

  9. Auf meiner Kamera ist eigentlich nie ein Blitz aufgesteckt. Nach dem ersten Blitzartikel diese Woche habe ich dann endlich auch mal die Funkauslöser + einen Nikon SB-24 bestellt. Gestern ist alles auch schon angekommen und jetzt wirds selbst getestet.

  10. Canon 580EX. Nachdem ich jetzt gescheite Akkus habe, kann ich mich nicht beklagen. Nach deinen Artikeln will ich das entfesselte Blitzen jetzt auch mal probieren. Blitzen war für mich bisher nur hauptsache Hell machen ;)

  11. Nikon SB 24 ;) alt aber hat bis jetzt immer gereicht. Die fehlenden Automatikfunktionen haben mich bis jetzt immer gezwungen genau drüber nach zu denken, wie und warum ich den Blitz verwende, dadurch hab ich das ein oder andere gelernt.

  12. Ich arbeite seit einigen Monaten mit dem Metz 54 MZ 4i in Verbindung mit dem SCA-Adapter 3102 (Canon)auf der EOS 40D und bin wirklich begeistert. Sowohl im E-TTL als auch im Blitzeigenen Automatik-Mode gibt es einwandfreie Bilder. Besonders genial ist der kleine Zweitblitz, der bei Porträtphotos dazu geschaltet werden kann. Dadurch ist es möglich, den Hauptblitz indirekt blitzen zu lassen. der Zweitblitz leuchtet das Objekt zusätzlich von vorne aus. So spart man sich den 2. entfesselten Blitz oder die Lampe und erreicht trotzdem wunderbar ausgeleuchtete Bilder. Wer bereit ist,etwas mehr zu investieren, ist m.E. mit diesem Blitz bestens beraten. Dabei ist er immer noch günstiger als der große Canon. Ach ja: Der kleine Zusatzblitz kann mit einem integrierte Filter auf 50% Leistung reduziert werden – das ist bei s/w Bildern manchmal ganz hübsch, um leichte Schatten zu erzeugen.

  13. Nissin Di622!
    Leistet das gleiche wie ein Canon 430EX, kostet aber nur 100€. Hat dafür noch ne eingebaute Fotozelle (Slave-Funktion)!
    Jedoch kein Schnick-Schnack, wie digitales Display und nicht per Funk ansteuerbar…aber wer braucht das schon, wenn man ein langes Verlängerungskabel hat. :-)

    MfG
    Nadi

  14. Es soll ein Metz Meca 48 oder 58 werden. Aber mangels Geld, bin ich auf manuell umgestiegen. Ein Amity 932TCDZ. 6€. LZ 42 und der kleine LZ 7. Das reicht eigentlich aus. Gibt aber teilweise Probleme mit der 50D. Warum, weiß ich nicht.

  15. Ich habe mehrere Blitze ausprobiert und bin letztendlich für meine Sony Alpha an folgendem Blitz „hängen“ geblieben:

    Metz 54 MZ-3 mit SCA-Adapter für Sony/Minolta

    Dank Metz-Automatik-Modus super geeignet, um „Schlafaugen“-freie Portraits auch mit Minolta/Sony System zu fertigen.

  16. Auf der Kamera hab ich wenn dann den Sony HVL-F58AM.. Saugeiles Teil. Super zu bedienen aber leider keine PC Buchse :/

    Als zweiten Blitz hab ich mir nen SB-25 zugelegt.
    Sahne Teil! Und das obwohl der 17 Jahre alt ist :D
    Bissl fummeliges Batteriefach und bissl sehr versenkte Buttons aber ansonsten schön manuell einzustellen (1/1 bis 1/64 mit 1/3 Blenden Intervallen)

    Demnächst werden noch 2 Cactus V4 Trigger bestellt :)
    MfG Jim

  17. Ich benutze meine Blitze eigentlich fast nur entfesselt. Es handelt sich dabei um mehrere Nikon SB26. Diese unterstützen kein I-TTTl, also heißt es wie früher Blitz auf Automatik und mit der Blende spielen. Klappt fast immmer, wenn es dann doch mal auf der Kamera sein darf. :-)
    -Horst

  18. bislang noch gar nichts, da ich ich mich nicht so recht entscheiden kann…. (pentax k200d) in der engeren wahl stehen einmal der „mittlere“ pentax-blitz (af 360) oder der metz 58 af-1 bzw. ein kleiner, billigerer blitz (bin eher am „entfesselten blitzen“ interessiert)….
    fuer pentax-blitz spricht systemkompatibilitaet und einfache bedienung, fuer metz das „mehr“ an optionen – gegen letzteren spricht aber, dass metz-blitze den ruf haben, tolle geraete und katastrophale bedienungsanleitungen zu haben (im besten falle: „nur fuer eingeweihte“) – ich selbst kanns aber nicht beurteilen….

  19. Mein erster Blitz war der Sigma 500 ST und war für den Einstieg echt super. Jetzt nach einiger Zeit bin ich aber auf den Canon Speedlite 580 EX II umgestiegen und der ist einfach nur geil :)

  20. Metz Mecablitz 48 AF-1 P (.. = „für Pentax“)

    Gute Zwischengröße, recht kompakt, dennoch noch ausreichend Leistung, in alle Richtungen schwenkbar, preiswürdig im besten Sinne des Wortes.

  21. Bisher blitzte ich mit dem Systemblitz meiner Canon 40D. Aber heute kam gerade ein Päckchen – und darin befindet sich ein Canon 580EX II. Kann’s kaum mehr erwarten, die ersten Testpix zu schießen.

  22. Da ich noch Student bin und nicht so viel Kohle meine eigen nennen kann hab ich mir den

    Nissin Speedlight Di622

    für knapp 100,- € gegönnt. Für meine Bedürfnisse reicht er vollkommen aus!

  23. Ich war lange Zeit kein Freund der Blitzlichtfotografie, vor allem, da ich bisher nur das eingebaute zur Verfügung hatte … kein Wunder. Seit einiger Zeit experimentiere ich mit einem Metz 58 AF1 und bin sehr zufrieden.

  24. hi zusammen, seit gestern bin ich stolzer Besitzer des Nikon SB 900 für meine D90. Bin begeistert, aber auch erschlagen von den vielen Möglichkeiten. Da muss das Handbuch wohl wieder einige Nächte unters Kopfkissen, ;-)) Gruß aus Ostfriesland

  25. Fotografiere mit einen Cullmann – problem ist dass er kein E-TTL unterstützt. Ist eigentlich kein Problem wenn man im Studio bzw. bewusst fotografiert. Aber für „Spontanaufnahmen“ natürlich ungeeignet (da hier die Zeit für Einstellungen fehlt).
    Des weiteren habe ich noch einen zweiten billigen Blitz (mit Strobist Kit erhalten).
    Sobald ich einen günstigen Speedlight 4/5**ex finde wird er gekauft!