kwerfeldein
04. März 2009 Lesezeit: ~1 Minute

Gefeatured: Übersicht zu 9 Funkauslösern fürs entfesselte Blitzen

Funkauslösern fürs entfesselte BlitzenWie der Robert ja schon am Montag erwähnt hat, kann man seinen Aufsteck-Blitz ja mit unterschiedlichen Mitteln „fernsteuern“ oder einfach entfesselt blitzen. Und die wohl gebräuchlichste Art ist sind Funkauslöser –  klein, einfach zu bedienen und teilweise richtig lange Reichweiten. Das Prinzip ist einfach: Sender auf den Blitzschuh an der Kamera und Empfänger an den oder die Blitze.

Doch wer sich mal eine Weile mit dem Thema Funkauslöser beschäftigt hat und so langsam in Erwägung zieht, sich welche zuzulegen, der stellt sich häuftig diese Fragen:

„Welche Funkauslöser gibt es eigentlich?“
„Und was kosten die denn jetzt?“
„Loht es sich, auf die Teuren zu sparen oder ist das nur Schnickschnack?“

Ist ja klar – woher wollen wir denn auch wissen, was es alles auf dem Markt gibt und worauf es ankommt? Eins ist sicher: Jeder muss sich da seine eigene Meinung bilden. Doch wie schön wäre es denn, wenn wir mal ne Übersicht hätten über ein paar Modelle mit Preis und ein paar Infos? So nebeneinander?

Genau. Und deswegen möchte ich einen Post featuren, auf welchen ich gestern aufmerksam gemacht wurde. Nicolai Wiegand von Goodlight Photography hat sich die Mühe gemacht und über 9 verschiedene Funkauslöser im Netz recherchiert, Preise gelistet, Informationen gesammelt und diese auf seinem Blog vorgestellt:

Übersicht Funkauslöser für Kompaktblitze

Also Leute, schaut’s Euch mal an!

Ähnliche Artikel