kwerfeldein
03. Februar 2009 Lesezeit: ~2 Minuten

Mit welcher Kamera fotografierst Du ?

Far Out Aunt with Plastic Camera by Randy Son Of Robert.

Photo Credits: Randy Son Of Robert

Die Kamera. Die einen nennen sie ihr „Baby“ (ich nicht), die anderen einfach die „Cam“ (ich auch nicht). Oder 30D (ich). Oder anders. Die einen fotografiern täglich, die anderen einmal die Woche. Egal wie, die Kamera ist DAS Gerät, ohne das es die Fotografie einfach nicht geben würde. Wir können das neueste Photoshop, den geilsten Rechner und das teuerste Lichtequipment haben, ohne Kamera wär das alles wertlos. Sie ist also Dreh-und-Angelpunkt von uns, die wir uns Fotografen oder nur Hobbyfotografen oder Knipser nennen.

Es gibt Menschen, die meinen, es sei völlig egal, mit welcher Kamera fotografiert – schliesslich mache der Fotograf das Bild und nicht die Kamera. Dann gibt es andere, die sagen, dass es sehr wohl einen Zusammenhang gibt zwischen dem Kameramodell und der Bildqualität. Ich will hier nicht auf diese Diskussion eingehen, nein, ich möchte eine Frage stellen, die ich schon einmal vor einem Jahr gestellt habe:

Mit welcher Kamera fotografierst Du ?

Denn egal, wie wir zu dieser Frage stehen ist es dennoch interessant zu wissen, welche Kameras unter den kwerfeldein.de Lesern am verbreitesten sind, oder? Also mich interessiert das. Zwar lassen sich daraus nur wenige Schlüsse ziehen, aber so ein Ergebnis sagt doch auch ein bissken was darüber aus, welche Kameras gerade am beliebtesten sind. Letztes Jahr teilten sich die ersten Plätze die Canon EOS 400D (42 Stimmen), die Canon EOS 40D (16 Stimmen) und auf dem dritten die Canon EOS 30D (12Stimmen). Erst auf dem vierten Platz kam die Nikon D50 (12 Stimmen). Interessant, oder?

Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich behaupte einfach mal, dass bei dieser Frage Nikon mindestens einen Platz weiter oben landen wird. Aber das ist nur eine Hypothese. Das Ergebnis wird für sich sprechen.

Ende der Umfrage und “Einsendeschluss” ist in 7 Tagen am 10. Februar um 23.59 Uhr.
Die Umfrage ist erfolgreich abgeschlossen. Nachträglich eingereichte Kameras werden nicht mehr mit berechnet.


twitter das

Ähnliche Artikel

400 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Ich nutze die Canon EOS 350D, ein etwas älteres Modell ;)

    Vertrete die Meinung, dass eine Mischung aus Fotograf und Kamera das Bild macht. Die Kamera hat durchaus Einfluss auf das Bild, rückt aber eher in den Hintergrund (also unter den DSLR gesehen).
    Ein blödes Motiv bleibt ein blödes Motiv.

  2. Hey
    als Neuleser dieses blogs, sozusagen Premiere für mich, „oute“ ich mich als Kanone: Canon EOS 400D.
    Stimme MiracleWorld da zu: Jeder kann mit seiner Cam umgehen oder eben nicht. Und das steht dann in direktem Zusammenhang mit dem entstanden Bild. Also ich frag ja auch nicht wenn ich ein Bild betrachte, mit welcher Cam, sondern welche Einstellungen und welche Bearbeitung hast du gemacht. ;-)

  3. hallo,

    ich fotografiere mit einer olympus e500 (hallo chrissy und harald). überlege aber gerade ob ich auf die neue e30 aufsteigen oder lieber auf D90 oder 50D umsteigen soll.

  4. Canon EOS 20D, immer noch eine sehr schöne Kamera, mit der sich prima Bilder machen lassen.
    Wenn ich irgendwann mal eine Neuanschaffung wagen müsste, würde ich aber erwägen, zu Nikon zu wechseln, denn momentan hat Canon nicht besonders viel zu bieten. Eine Kamera, die heute so revolutionär ist wie seinerzeit die 20D kann man jedenfalls lange im Sortiment von Canon suchen. Leider.

  5. Canon EOS 450D

    Letztes Jahr auch eine Weile lang mit der Nikon D70S einer von der Bedienung und der Optik her wirklich genialen Kamera, aba aufgrund der Bildergebnisse (OutOfTheCam) hat mir Canon eben immer mehr zugesagt…

  6. Bei mir ist es die Canon EOS 50D und 400D. Aber man kann nur immer wieder erwähnen, die beste Kamera nützt nichts, wenn man sie und die Grundlagen nicht beherrscht. Habe erstheute ei Bild in der Zeitschrift „Naturfoto“ gesehen, dass einfach genial ist. Und es wurde mit einer Kompaktkamera gemacht und kam (glaub unter die ersten drei Plätze).

    Liebe Grüße
    Julia

  7. Canon Eos 400D

    …und immer noch super zufrieden damit, obwohl ich rein imaginär schon oft mit der 50D oder der 5DMarkII geliebäugelt habe. Aber das liebe Budget lässt da (noch) kein Upgrade zu! ;-)

  8. Seit zwei Jahren Canon EOS 400D und voll zufrieden damit! (Wenn ich irgendwann für mich selbst die Grenzen der 400D erreicht habe, kommt was vollformatiges von Canon ins Haus.)

  9. Ich bin erst vor einem Monat in die DSLR-Klasse aufgestiegen und fotografie seitdem mit einer Sony Alpha 200.

    Als Zweitgerät und hauptsächlich wenn es schnell gehen soll habe ich aber immer noch meine Canon Ixus 60 in der Handtasche. :)

  10. Nikon D200.
    Da ich meine Fotos mit denen von vor nem halben Jahr gut vergleichen kann (Sony DSC-H1), als ich die Kamera noch nicht hatte, finde ich schon, dass die Kamera gewichtig zur Qualität der Bilder beiträgt.
    Beruflich mit einer 400D und ich muss sagen: Viel zu klein, klapprig und bedienerunfreundlich im Vergleich zur Nikon..

    M.

  11. Ich lese zwar nur im stillen hier mit aber ich lese mit und daher gehöre ich auch zu deinen Lesern und daher beantworte ich nun auch mal deine Frage.

    Meine Cam nenne ich 40D von Canon …*ggg
    Ein Baby habe ich aber auch, das ist meine Canon AE 1
    Alles anderen Kameras sind eher Sammlerstücke und daher auch nicht der Rede wert.

    Im übrigen, danke für deine tollen Beitrage. Sie sind interessant und sehr informativ!

    LG Claudie

  12. Naja, die Kamera macht wohl an der Qualität nur wenig aus, die Objektive sind da entscheidender. Aber dennoch, meine Kameras sind:

    – Canon EOS 50 (die analoge!)
    – Ricoh KR-10 Super
    – Minox 35

  13. Ich benutze eine Lumix TZ1. Denn die habe ich immer dabei und fast alle meiner Bilder wären mit einer SLR gar nicht erst entstanden weil sie schlicht nicht zur Hand gewesen wäre.
    Motiv und Komposition sind unabhängig von der Technik und das Wichtigste bei einem Bild ist, dass es überhaupt entsteht!

  14. Bin ich wirklich der einzige hier?
    Minolta Dynax 7D
    It’s built like a tank.
    Das beste Userinterface, was ich je an einer Kamera in der Hand gehabt habe. Da muss sich Sony sehr anstrengen, bis die abgelöst wird!

  15. Blogartikel dazu: Das Canon EF 50mm 1.8 Objektiv - Ein Bericht | Digitale Fotografie Lernen - KWERFELDEIN - Martin Gommel

  16. Nikon D300 und sehr zufrieden. Bei mir war aber das Handling der entscheidende Kaufgrund gegenüber Canon, die mir (fast alle nicht gut liegen). Bei der Nikon habe ich das Gefühl, sie wurde MIR in die Hand gebaut.

  17. Fuji S3Pro und Nikon D300
    Analog Nikon F601

    Hab mich von einer Kompakten (Canon Powershot G2) über die Sony F717 zur Nikon D70s hochgearbeitet, zu der die Fuji kam und seit vergangenem Jahr die D300, die mein Herz immer wieder erfreut.
    Meine Entscheidung für die Nikons war übrigens auch eine „Anfass“-Entscheidung. Mir liegen die einfach besser in der Hand.

  18. Blogartikel dazu: Die beliebtesten Kameras auf kwerfeldein.de | Digitale Fotografie Lernen - KWERFELDEIN - Martin Gommel

  19. Ich weiss dass die Umfrage schon längs beendet wurde, aber ich muss meine Fraktion einfach stärken! :)

    Konica Minolta Dynax 5D (DSLR)
    Minolta 7Xi (Analog
    Minolta 7000 AF
    Analog, vitrinentauglich, Mechanik/Elektrik defekt)
    Olympus E-10 („DSLR“ –> Da lichtdurchlässigen Spiegel)

    Gruß,

    EK

  20. denke dass die umfrage nicht sooo repräsentativ, da du selber canon hast – un das auch in deinen blog einbindest. mich als nikon menschen verwirrt das ganze vonwegen 400D, 1000D, 350D, 50D, 3D mark lll und wie sie alle heißen. deswege nenke ich dass canon menschen mehr mit deinem blog anfagen können. deswegen auch mehr stimmen :)