kwerfeldein
01. Januar 2009 Lesezeit: ~2 Minuten

Wo lässt Du Deine Fotos drucken?

Prints!!!! by {meagen}.

Photo credits: meagen

Einer der Höhepunkte der Fotografie ist ja das Ausdrucken oder „entwickeln lassen“ der eigenen Bilder. Denn dann hat man die Fotos endlich mal so richtig in der Hand, kann drüberstreichen und sehen, wie sie in unterschiedlichem Licht wirken.

Das kann man nur schlecht mit dem Monitorbild vergleichen, denn ein richtiger Print ist einfach was ganz anderes.

Doch wo soll man die Bilder drucken lassen?

Wer sich mal auf den Weg nach Möglichkeiten gemacht hat, der wird wissen, dass es wohl mittlerweile genauso viele unterschiedliche Angebote zum Drucken lassen gibt wie naja, Sterne am Himmel eben. Das kann einen schon mal regelrecht erschlagen. Und dann kommt die berühmte Frage auf: Wo bekomme ich die beste Qualität zum günstigsten Preis?

Tja – und so einfach ist das gar nicht zu beantworten. Denn schliesslich ist es unmöglich, alle Services auszutesten.

Und genau aus diesem Grund möchte ich heute eine Umfrage starten, die wirklich spannend werden kann. Denn es gibt doch nichts besseres als Erfahrungsberichte aus erster Hand, oder? Also:

Wo lässt Du Deine Fotos drucken?

Du bist eingeladen, über Deine Erfahrungen bei einem oder mehreren Anbietern möglichst ehrlich zu berichten.

Falls Dir nun die Worte fehlen, hier noch ein paar Fragen dazu:

Handelt es sich um einen Webservice?
Warst Du mit der Qualität zufrieden?
Preis auch okay?
Kam die Lieferung pünktlich?
Wie läuft der Bestellprozess ab?
Gab es Probleme bei den Grössen?
Sahen die Farben so aus, wie Du Dir es gewünscht hattest?

Also dann bin ich echt mal gespannt, was ihr so zu berichten habt. Echt jetzt.

Los gehts!

Ähnliche Artikel

80 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Bisher hab ich noch nicht wirklich meine Bilde drucken lassen. Ausnahme war jedoch einmal Picabee.de weil ich diesen kostenlosen Service mal testen wollte. Habe ihn für gut befunden (immerhin ist es umsonst!).

    @Martin:
    Ich habe noch 2 Einladungen frei. Du hattes bereits mal geschrieben dass du dich vorregistriert hast. Wenns nicht geklappt hat kann ich dich da auch gerne einladen.

  2. Ich bin mit pixelnet sehr zufrieden.

    Handelt es sich um einen Webservice?
    Eher um einen klassischen Dienstleister, dem man seine Daten zukommen lässt. Die funktioniert per Upload oder durch das Einsenden eines Datenträgers.

    Warst Du mit der Qualität zufrieden?
    Ja.

    Preis auch okay?
    Ja.

    Kam die Lieferung pünktlich?
    Ja, bisher immer sehr schnell, auch bei großen Bestellmengen, Fotobüchern und Postern.

    Wie läuft der Bestellprozess ab?
    Man lädt die Bilder einzelen, gezippt oder wesentlich komfortabler mittels der eigenen Uploadsoftware hoch, mit der die Bilder zusätzlich bearbeitet werden können. Anschließend hat man die Größen- und Papierwahl. Bezahlt wird z.B. per Lastschrift oder Rechnung.

    Gab es Probleme bei den Grössen?
    Im Gegenteil. Man kann variable Größen wählen, indem man nur die Bildhöhe standardmaäßig angibt. Der Rest kann den Formaten entsprechend angepasst werden, so dass nichts beschnitten werden muss.
    Auch qualitäßig war ich positiv überrascht. Abzüge, bei denen die Bestellsoftware schon eine geringe Eignung (da zu geringe Auflösung) signalisiert hat, sahen hinterher ganz gut aus.

    Sahen die Farben so aus, wie Du Dir es gewünscht hattest?
    Ja.

    Viele Grüße!
    Annabell

  3. Die 2-3 Einzelbilder (10×15) drucke ich bei Bedarf selbst auf meinem Selphy.
    Ansonsten habe ich eigentlich noch keine größeren Mengen in Auftrag gegeben. Ich hatte kürzlich die Möglichkeit 2 Posterdrucker (Snapfish 75×50 und PosterXXL 80×60) und das CEWE-Fotobuch zu testen.
    Da ich vor Jahren schon mal ein Fotobuch bei Fotobuch.de machen lies, hatte ich natürlich gleich etwas um direkt zu vergleichen und das CEWE-Fotobuch hat mir da sehr gut gefallen und ich habe auch zu Weihnachten einige davon verschenkt.

    Bei den Postern hat mir bei PosterXXL die Druckqualität auch besser gefallen als bei Snapfish, auch die Farben kamen so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich denke, da werde ich auch hin und wieder darauf zurückgreifen und auch andere Größen probieren.

    Generell tendiere ich aber eher zu Fotobüchern, wobei ich auch gern noch ein Fotobuch mit ausbelichteten Bildern testen möchte.

  4. Ich bestelle schon seit einiger Zeit sehr zufrieden bei http://www.snapfish.de .

    Handelt es sich um einen Webservice?

    Ja. Sehr komfortabel und übersichtlich organisiert, hochladen funktioniert ohne Probleme auf verschiedene Weisen.

    Warst Du mit der Qualität zufrieden?

    Ja. Sowohl Produkt als auch Verpackung der Sendung sing sehr gut.

    Preis auch okay?

    Ich habe in letzter Zeit nicht mehr verglichen, aber ich finde die Preise voll okay.
    Aufgrund sehr vieler regelmäßiger Rabattaktionen per Email kommt man oft zu wirkloichen Schnäpchen. (2 zum Preis von 1, Prozente auf Kalender zum Jahresende usw…)

    Kam die Lieferung pünktlich?

    Beachtlich. Bei normalen Fotobestllungen musste ich noch nie länger als 2 Tage warten. Poster usw dauern manchmal 2 Tage länger, aber immernoch voll in Ordnung.

    Wie läuft der Bestellprozess ab?

    Hochladen via Uploadtool, im Broswer, http://FTP…Anzahl, Größen, Besonderheiten usw festelegen…Bezahlung mit allen gängigen Verfahren.

    Gab es Probleme bei den Grössen?

    Man bekommt im Laufe des Bestellprozesses die Wahl zwischen „Digitalem“ und „Normalem“ Seitenverhältnis…durch Grafiken, die den Sinn des jeweiligen verdeutlichen ist dies gut dargestellt.
    Von daher: Nein.

    Sahen die Farben so aus, wie Du Dir es gewünscht hattest?

    Alles bestens…wie Martin schon sagte, es ist doch ein Unterschied, die Bilder gedruckt zu sehen.

  5. Ich habe meine Digitalfotos schon bei dm und bei Pixum ausdrucken lassen.
    Anfänglich immer dm, bis ich dann irgendwie auf Pixum gestoßen bin.
    Seither immer Pixum. Mit den Größen, Farben, Preisen und Lieferzeiten immer zufrieden gewesen.
    Letztens dann aufgrund Geldmangel bei dm bestellt, schwarz/weiß-Fotos. Und nicht ganz so zufrieden gewesen.
    Zumal die Lieferung auch recht lange gedauert hat. Gut, es war Weihnachten etc. Aber hat mich trotzdem ein wenig geärgert.

    Mit Pixum war ich immer zufrieden.
    Einmal größere Fotos bestellt, die dann in der Bearbeitung eigentlich länger dauern. Aber die waren ein oder zwei Tage früher da, als angegeben. Und auch die Qualität der Farben war prima. Zwei hatten einen leichten Grünstich, aber das lag wohl eher an meiner Bearbeitung und dem schlechten Monitor.
    Und einmal gab’s Übertragungsfehler und ich habe die Fotos mehrmals bekommen. Nach einer E-Mail war das aber alles gar kein Problem. Mir wurde angeboten, dass ich die nicht bestellten Abzüge zurückschicke und das Geld erstattet bekomme, oder dass ich die Abzüge behalte und 20 oder 30% Rabatt darauf bekomme.
    Also alles ganz toller Service.

  6. Hi,
    ich habe lange Zeit alles bei 24h-bildexpress.de bestellt. Der Name ist Programm (24h später hat man die Bilder), die Qualität spitze. Bin aus Kostengründen dann zu Saal-digital.de gewechselt, haben Fuji statt Kodak Papier aber sind genauso schnell und sind qualitativ identisch (imho).

    24h-bildexpress hat auch ausgefallene Produkte wie Fotos auf Leichtschaumplatten oder Acrylglasrahmungen, etc.

    Dies bietet Saal-Digital leider nicht, dafür sind sie deutlich günstiger bei den Abzügen, bei, wie bereits erwähnt, gleicher Qualität.
    Beide Dienste nutzen den gleichen „Online Dienst“ zum Bilder hochladen, entweder per Java-Applet im Browser oder per Programm für PC oder Mac (auch identisch, nur mit ausgetauschtem Logo).

    Bin gespannt was bei deiner Umfrage herauskommt.
    MFG,
    André Appel

  7. Super Frage. Da ich seit einigen Tagen am überlegen bin welcher der Foto-Druck-Service-Anbieter wohl am besten ist.

    Bin gerade dabei eine Testreihe zu Starten.

    Hier die bisherigen Anbieter die ich die letzte Woche ausprobiert habe.

    1. I F O L O R
    Handelt es sich um einen Webservice? – Ja.

    Warst Du mit der Qualität zufrieden? – Janein.

    Preis auch okay? – Ja. 10er 0,09Eur

    Kam die Lieferung pünktlich? Innerhalb von 48Std sind die Bilder zuhause.

    Wie läuft der Bestellprozess ab? Post; Browser; Software. Kinderleichte Bedienung.

    Gab es Probleme bei den Grössen? Bei falscher Formatauswahl warnt die Bestellsoftware.

    Sahen die Farben so aus, wie Du Dir es gewünscht hattest?
    Die Hautfarben besonders Sommerurlaubbräune ist nicht so gelungen.

    2.SCHLECKER – Sofortdrucker
    Handelt es sich um einen Webservice? -Nein.

    Warst Du mit der Qualität zufrieden? -Ja.

    Preis auch okay? -Ja.

    Kam die Lieferung pünktlich? -War Sofortdrucker. JEdoch sehr langer Druckvorgang bzw. bis der Druckvorgang gestartet ist.

    Wie läuft der Bestellprozess ab? -Übliche Schnittstellen zugänglich. Bedienung kompliziert. Sehr langsame Software. Zudem keine Bearbeitungsmöglichkeiten sowie Auswahl des Druckformatierung. Siehe nächste Punkt.
    Gab es Probleme bei den Grössen? Ja, bei allen Fotos fällten einige bis sogar die hälfte des Bildes. Ergebit jedoch auch ab und an schöne überraschungen.

    Sahen die Farben so aus, wie Du Dir es gewünscht hattest? Farben waren einfach super. Sehr strahlende Farben und realitätsnahe.

    3. Foto-to-Go bzw. Foco (Hagen, Essen, …)

    Handelt es sich um einen Webservice? -Sofortdrucker.
    Warst Du mit der Qualität zufrieden? -Ja.
    Preis auch okay? -Ja.
    Kam die Lieferung pünktlich? – Schneller Druck.
    Wie läuft der Bestellprozess ab? -Gängige Scnhittstellen am Terminal. Super einfache Bedienung mit viele Einstellmöglichkwiten. Sehr schnelle Software. Insbesondere bei Sondergrößen. Siehe nächsten Punkt.

    Gab es Probleme bei den Grössen? NEIN. Man hat die Auswahl zwischen Format füllen oder Fornmat bei behalten. Bei Format beibehalten wird das komplette Format der Bilddatei beibehalten und das was vom Fotopaier nicht benötig wird bleibt weiß und lässt sich super einfach wegschneiden dann.

    Sahen die Farben so aus, wie Du Dir es gewünscht hattest? Hautfarben sind super. Die restlichen Farben haben mich nicht so überzeugt.

  8. Ich habe meine größeren Abzüge letztes Jahr bei Saal-Digital.de machen lassen.

    – Handelt es sich um einen Webservice?
    zumindest kann man online bestellen.

    – Warst Du mit der Qualität zufrieden?
    ich habe nicht viel Vergleiche, aber ich war mit der Qualität sehr zufrieden. Vor allem kamen die großen Bilder _nicht_ gerollt, sondern in einem flachen Päckchen. (Ähnlich der Amazon Kartons)

    – Preis auch okay?
    die Preise sind super. Für 30×45 hab ich 1,79€ bezahlt.

    – Kam die Lieferung pünktlich?
    JA! Die Lieferung kam sehr schnell.

    – Wie läuft der Bestellprozess ab?
    Ich habe es über die Bestellsoftware gemacht. Gemütlich zusammenstellen, was man haben will und dann wird zum Schluß alles übertragen.

    – Gab es Probleme bei den Grössen?
    Jein. Obwohl ich ausgewählt hatte, daß ich lieber einen weißen Rand haben will, statt das etwas abgeschnitten wird, so wurde dennoch zu eng beschnitten. Wenn man das weiß, macht man einfach vorher einen Rahmen ums Bild und gut ist .. verschwindet anschließend eh hinter dem Passpartout.

    – Sahen die Farben so aus, wie Du Dir es gewünscht hattest?
    Jepp, die Farben waren klasse.

  9. Also, ich drucke meine Bilder immer zu Hause mit meinem eigenem Drucker aus. Ich habe einen Canon Pixma Drucker. der auch A3 Format drucken kann (Tintenstrahl). Wenn ich dann noch dazu Professional Fotopapier von HP nehme dann ist die Qualität wirklich richtig gut und reicht ganz locker für den privaten Gebrauch aus.

    Wer also den gemütlichen Weg ohne einen Webservice gehen möchte, dem kann ich einen Fotodrucker guten Gewissens empfehelen…

    Gruß Ben

  10. Ich bestelle seit geraumer Zeit immer wieder bei dm, die ja auch im CEWE-Labor entwickeln lassen. Digitale Fotos bestelle ich online ( http://www.dm-digifoto.de/ ), analoge Sachen gebe ich im Laden ab. Die Preise sind sowohl für analoges als auch digitales Material sehr gut, besonders die Bearbeitungsgebühr von gerade mal 0,65€ bei Abholung in der Filiale (1,99€ Versand) gefällt mir. Die Auftragsdauer ist nicht überrragend schnell, aber in Ordnung.

    Mit der Qualität bin ich bisher immer sehr zufrieden gewesen.

    In der „Fotoabteilung“ der Filialen gibt es auch einfaches Filmmaterial recht günstig und auch den ein oder anderen günstigen Rahmen/Fotoordner.

  11. Ich habe jetzt erstmals vor Weihnachten Fotobücher bei dm/Cewe drucken lassen. Die Farben fand ich gut, die Bearbeitungsmöglichkeiten mit der Software gut bis ausreichend. Die Qualität insgesamt, ja ich bin gespalten, da ich nicht wirklich Vergleichsmöglichkeiten habe, aber 100%ig zufrieden war ich nicht, da mir die Bilder „zu krischelig“ erschienen. Damit meine ich, dass so etwas wie Korn auf den Fotos zu sehen war, ein Korn, welches ich auf normalen Fotoabzügen nicht sehe. Aber vielleicht ist das einfach normal bei solchen Drucken. Als sehr gut kann ich die Lieferzeit beurteilen. Ich habe die Fotobücher am 15.12.2008 bestellt und am 17.12.2008 die Versandbestätigung erhalten. Einen Tag später waren die Bücher da. Und das in der Vorweihnachtszeit…

    Ansonsten hatte ich vor schon längerer Zeit einmal Moo-Cards bestellt. Da war die Qualität wirklich hervorragend und auch hier war die Lieferzeit (die Visitenkarten kamen aus Großbritannien)relativ kurz, ich glaub das war was um die 6-8 Tage.

    Btw. Alles alles Gute für das neue Jahr für dich und deine Familie, Herr Kwerfeldein. Danke für diesen tollen Blog!!

  12. Handelt es sich um einen Webservice?
    picabee
    Warst Du mit der Qualität zufrieden?
    sehr!
    Preis auch okay?
    kostenlos!
    Kam die Lieferung pünktlich?
    ach wenigen Tagen.
    Wie läuft der Bestellprozess ab?
    Bilder in ein Album hochladen (vorher verkleinern) und dann einmal im Monat kommen 30 Bilder.
    Gab es Probleme bei den Grössen?
    gibt nur eine (allerdings kann man im programm nicht beschneiden, deshalb vorher auf 4:3 beschneiden)
    Sahen die Farben so aus, wie Du Dir es gewünscht hattest?
    Hatte keine Wünsche, bin aber zufrieden!

    -manchmal eine kleine anzeige unten links
    +kostenlos

    Handelt es sich um einen Webservice?
    nein canon selphy es30
    Warst Du mit der Qualität zufrieden?
    ja aber picabeequalität ist besser. im unteren Tonbereich fehl mir etwas.
    Preis auch okay?
    ca.25 cent pro foto.
    Kam die Lieferung pünktlich?
    sofort
    Wie läuft der Bestellprozess ab?
    entweder über usb kabel, oder diverse speicherkarten oder auch per Bluetooth (wirklich sehr praktisch!)
    Gab es Probleme bei den Grössen?
    Nein.
    Sahen die Farben so aus, wie Du Dir es gewünscht hattest?
    ja…

    -etwas dunkele ausdrucke
    + schnell mal für die Oma ein Bild ausdrucken
    +Handyschnappschüße ohne Umwege über Bluetooth ausdrucken.

    Ab und zu drucke ich auch Fotobücher.
    Diese enthalten dann die wirklich guten aufnahmen oder schönen errinerungen.
    Entweder Lidl oder Apple :)

  13. Handelt es sich um einen Webservice?
    => Ja (www.pixum.de)

    Warst Du mit der Qualität zufrieden?
    => Bis immer sehr!

    Preis auch okay?
    => Preis-/Leistung ist mittlerweile TOP

    Kam die Lieferung pünktlich?
    => Immer sehr schnell.

    Wie läuft der Bestellprozess ab?
    => Hochladen, bestellen.

    Gab es Probleme bei den Grössen?
    => Bisher nicht.

    Sahen die Farben so aus, wie Du Dir es gewünscht hattest?
    => So wie erwartet (Bildoptimierung abschalten!).

  14. Also ich habe meine Bilder früher immer bei PosterXXL ausbelichten lassen. War eigentlich auch mit der Quali sehr zufrieden.

    Mittlerweile bestelle ich dort nich mehr da ich dann doch ein paar mal nicht mit der Quli zufrieden war.
    Hatte bei 2 Großformatigen Ausdrucken lauter längstreifen im Druck.

    Seitdem lasse ich meine Bilder bei http://www.posterlia.de/posterdrucken.html drucken.
    Dort stimmt die Quali und der Preis. Was auch sehr nett ist das man sich ein Softproof Profil runterladen kann.

    Und vor ein paar Tagen habe ich mal einen neuen Dienst angestestet http://www.digitaloriginal.de/ War vor allem von der Papier Auswahl die man dort hat sehr angetan.
    Werde darüber Berichten wie die Ausdrucke von der Quali sind sobald Sie da sind.

    Ansonsten Drucke ich alles bis DIN A4 selbst aus, überlege im Moment auch o ich mir den Epson Stylus R2880 holen soll da ich manchmal mit den Ausdrucken meines Canon Pixma IP4300 nicht ganz zufrieden bin. Vielleicht kann ja mal einer Berichten der einen Epson R2880 sein eigen nennt.

  15. Ganz kurz. Hab Snapfish, Pixum, Ifolor und noch so schon mal getestet, Qualität Snapfish super, Rest mittelmäßig. Letztens habe ich für einige Kalender dann auch einmal photobox.de ausprobiert, da die Tools zum Erstellen der Kalender ziemlich bequem waren, wenn auch nicht sodnerlich individuell. PLUS: Man kann direkt Fotos von Flickr importieren lassen (kann sonst keiner?), was ein wirklich Vorteil für mich ist. Qualität aller Kalender durchaus zufrieden stellen, die Familie ist begeistert.

  16. Der Webservice von Saal-Digital.de, bietet mir für mein Portfolio eine gute Qualität anhand eines Farbproofs.

    Die Bilder kommen genau so an wie ich sie auf meinem kalibrieten Monitor sehe.

    Die Bestellung ist schon am nächsten Tag bzw. am Tag danach im Haus. Es wird auf Fuji gedruckt.

    Der Bestellprozess geht über die Website oder über das auf der Software erhältliche Tool von statten. Für Mac User wie mich gibt es jedoch noch kein Tool.

    Mit Größen gab es bisher keine Probleme. Auch bei Bestellungen für Kunden in größeren Formaten empfehlenswert.

    Der Preis ist sehr gering 0,59 für einen 20×30 Abzug ist kaum zu toppen.

    Selberdrucken oder im Großlabor ist bei externen Dingen immer empfehlenswert, wer jedoch seine Bilder schnell, günstig und in guter Qualität haben möchte sollte es mal probieren.

    Gruß,
    Lukasz

  17. Hallo,

    ich drucke meine Fotos bei dm oder bei real aus, die Qualität ist okay und ich kann die Bilder immer direkt mitnehmen, das finde ich superpraktisch. Denn häufig drucke ich nur zwei oder drei Bilder schnell mal aus und verschicke sie dann als Grußkarte an liebe Freunde.

    Liebe Grüße,
    Yogamupfel

  18. Meine Fotos lasse ich seit über 3 Jahren bei Pixum entwickeln. Dort ist für mich einfach alles recht gut: der Upload funktioniert ohne Probleme und das gleich Ordnerweise, die Bilder sind in 2 Tagen da und die Qualität ist ok- bei diesem Preis. Bisher hatte ich noch nie Probleme, wenn man vor dem Absenden der Bestellung das Häckchen bei der Automatischen Bildoptimierung entfernt, kommen die Bilder denen am Monitor schon recht nahe. Ich persönlich helle meine Bilder vor dem Uploaden alle ein bisschen auf, da ich manchmal das Gefühl hatte, die Drucke waren etwas zu dunkel. Aber das geht in einem Rutsch und stört mich nicht weiter- immer noch besser, als 10 andere Anbieter testen zu müssen. Nach den Berichten hier werde ich aber sicher mal einen anderen probieren, gerade was die Seidenmatten Bilder angeht.

  19. hi,

    ich kann lammy hier nur zustimmen.
    Habe bisher gute Erfahrungen mit Saal gemacht!

    Auch bzgl. Fotobücher ein guter Tipp, da hier für die ganze Seite Fotopapier genutzt wird.

    Grüße Jan

  20. Ich lasse meine Fotos zuweilen bei snapfish.de machen. Wie schon öfter zu lesen war ist das ein Webservice. Handhabung der Daten und der Website sind schön einfach gestrickt und man findet sich sehr schnell zurecht. Hochladen per FTP oder Browser und ab dafür!

    Man kann Alben anlegen und Links dazu verschicken, damit andere bestellen können (für z.B. Hochzeitsfotos ist das ein Traum) – super gelöst.

    Farbfotos werde ich dort nichtmehr bestellen, da sie jedesmal anders aussehen, aber für Schwarz/Weiß-Fotos würde ich snapfish.de durchaus weiterempfehlen.

    Der Versand geht sehr schnell und reibungslos (45*30 cm, Dreiecksverpackung, 2 Tage) und ich finde die Fotos an sich auch nicht wirklich teuer, aber gut, teuer ist subjektiv. Vor Weihnachten kann es allerdings schon mal passieren, dass man verkehrte Fotos bekommt (ich hatte mich schon gefragt, wann ich eine Familie vor Hohlkehle fotografiert habe?!).

    Ich lese hier interessiert mit – vielleicht finde ich ja noch einen Anbieter, der mir mehr Zusagt – Danke für den Post!

  21. moin martin,

    frohes neues jahr wünsche ich dir :)

    da ich meine arbeiten ausschließlich auf hahnemühle fineart papier belichten lasse, führe ich diese arbeiten selber durch oder lasse sie bei meinem printer in köln drucken. für den druck nutze ich den Epson PRO R2400 A3.

    ansonsten nutzte ich damals (heute nur noch selten) den service bei saal-digital. preis/leistung ist sehr ausgewogen und einwandfrei. die qualität stimmt! habe zahlreiche anbieter testen können und bin bei saal geblieben, wenn ich meine bilder (8bit jpg) schnell über das internet bestellten möchte.

    vg arkadius

  22. richtig oldschool-mäßig im fotofachgeschäft. aber auch nur dann wenn meine frau und ich ein fotoalbum zusammenstellen wollen. ansonsten haben wir auch schon mal bei cewe ein fotobuch gemacht. poster und plakate lass ich bei einem freund von mir sehr günstig drucken.

  23. Gutes Thema,
    ich lasse immer wieder Fotos drucken und leider (aus Zeitmangel) zu oft an den Schnellautomate in den Drogerien (Qualität mittelmässig!).
    Habe auch online viel bestellt-kann aber jetzt im Detail nicht sagen, was ich am tollsten fand – snapfish.de war ok (habe nach Registrierung 100 kostenlose Abzüge bekommen).
    Mich würde das Thema FOTOBUCH und POSTKARTEN interessieren.
    Habe bei dm „Postkarten“ online bestellt und es kamen ärgerlicherweise gewöhnliche Bilder mit Umschlägen.

    Ein Fotobuch hatte ich bei fotobuch.de bestellt – war mit der Qualität überraschenderweise sehr zufrieden – leider hat mich das Buch sehr viel Geld gekostet (knapp 100 Euro).

    Bei online-Bestellungen interessiert mich ausserdem: habt ihr evlt. Probleme mit dem Mac?
    Wollte einen Kalender bei Lidl-online bestellen, weil die sehr gute Testberichte hatten. Leider ist die Gestaltungssoftware nur für den PC. An eine Mac-Variante wird nicht gedacht (so die Antwort auf meine Rückfrage an den Service).

  24. Pixum
    >>Handelt es sich um einen Webservice?
    Ja

    >>Warst Du mit der Qualität zufrieden?
    Bis auf einmal immer
    Wurde jedoch nach Reklamation erneut kostenlos gedruckt (~80 Bilder obwohl es nur bei einem Probleme gab)

    >>Preis auch okay?
    Durchaus

    >>Kam die Lieferung pünktlich?
    Sehr rasche Lieferung

    >>Wie läuft der Bestellprozess ab?
    Hochladen (web, flash, ftp,..), Menge & Art bzw. Masse wählen, zahlen.

    >>Gab es Probleme bei den Grössen?
    Bisher noch nicht – auf Postergrößen werden rasch geliefert.

    >>Sahen die Farben so aus, wie Du Dir es gewünscht hattest?
    Zu 99%, Ja.

  25. Nachdem einige Vorposter bereits pixum erwähnt haben, bringe mal meine 5 cent ein.
    Ich habe aus Zeitmangel bisher nur diesen Service (Pixum) getestet.

    Bei der ersten Lieferung war ich erschrocken, weil die Bilder alle zu dunkel rauskamen, habe dann den Monitor angepasst (kalibiriert wäre wohl übertrieben) und seither entspricht das Ergebnis etwa dem, was ich vorbereitet habe. Lernerfolg: LCD mit 1000:1 sieht anders aus als Fotopapier mit 6 Blendenstufen (<100:1) und der LCD ist da einfach zu hell in den Schatten.

    Jetzt habe ich mal eine gemischte Bestellung gemacht und dabei festgestellt, dass Pixum auf verschiedenen Maschinen und Papieren belichtet, je nach Größe und Art.

    Jede Belichtung hat dann eine etwas andere Farbverteilung mit dem Erfolg, dass dasselbe Bild im Fotobuch blaustichig, im Kleinformat (10×15) eher rotstichig und im Großen Format (30×40) grünstichig ist.
    Auch die Helligkeit in den Schatten wir anders interpretiert, wärend im Fotobuch die Schatten noch gut aufgelöst werden, saufen sie im Kleinformat wie immer ab. Die großen Abzüge sind wieder etwas heller.
    Zudem löst Pixum gerade beim großen Format nur mit 254dpi auf, wo andere zu 400 gehen und interpolieren.

    Fazit:
    Ich werde mich daher für „Fine Art Prints“ (also alles was größer ist und an die Wand soll), wieder umschauen müssen, weil ich einfach keine Zeit habe die Bilder jedesmal in einen anderen Farbabgleich zu pushen, Schatten aufzuhellen etc., das alles im Blindflug weil sich Pixum weigert irgendwelche Farbprofile zur Verfügung zu stellen… bevor ich sie hochlade, da verliert man doch den Überblick…

    Insgesamt ein Anbieter, der auf exakte Farbwiedergabe wohl keinen Wert legt und nicht einmal die Maschinen gegeneinander kalibriert bekommt.

  26. Blogartikel dazu: Warum Du Deine Fotos drucken lassen solltest | Digitale Fotografie Lernen - KWERFELDEIN - Martin Gommel

  27. Blogartikel dazu: … nachbelichtet » Fotos auf Papier und im Web

  28. Blogartikel dazu: Linktipps der Woche: Gefunden im Netz - KW01/09 | myCampbell.de - Das Campbell-Zwerghamster Blog

  29. Meine Bilder lasse ich auch beim örtlichen Fachhändler ausdrucken, meistens auf mindestens 30×45. Kleiner ist sinnlos. Nur Urlaubsbilder lasse ich auf 13×18 ausdrucken, weil da mehr zusammenkommt und diese in diesem Format dennoch schön zum Vorzeigen sind.
    Qualitativ waren die Bilder bisher immer sehr gut, auch die Farben. Preislich kann der Fachhandel mit den Internetanbietern nicht mithalten, dafür stimmt die Qualität. Ich kann die Bilder im Geschäft hochladen und in der Regel nach einer halben Stunde abholen. In dieser Zeit kann ich in der Stadt immer ein bißchen bummeln.

    Meine Kalender (A3) dagegen habe ich bisher immer bei Pixelspeed drucken lassen. An der Qualität gab es bisher nie etwas auszusetzen, die Farben bisher immer okay und terminlich auch prima. Es gibt günstigere Anbieter, aber für mich sind andere Kriterien wichtiger als nur billig.

  30. Ich persönlich habe leider noch keinen Anbieter gefunden, wo ich wirklich zufrieden war. Für Weihnachten hatte ich ein paar Bilder gebraucht.
    Den ersten Anlauf habe ich bei Rossmann gemacht und die Bilder waren teilweise echt schlecht! Die Farben waren deutlich übersättigt und der Kontrast viel zu hoch. So konnte ich einige Bilder neu machen lassen.
    So bin ich zu dem Fotoservice von Aldi gekommen. Dort haben wir die Bilder schon besser gefallen, die Farben haben bei den meisten Bildern gestimmt, nur dunkele Bilder waren nicht ganz so, wie ich es mir gewünscht hätte.
    Auch bei Pixum habe ich schon Bilder machen lassen, die waren auch größtenteils befriedigend.
    Aber ich bin zu folgendem Schluss gekommen: Soll das Bild größer als 13×15 sein oder perfekt, werde ich demnächst mal einen örtlichen FotoFACHhändler aufsuchen und lieber etwas mehr Geld investieren, dafür aber mit dem ERgebnis zufrieden sein…

  31. Ich bestelle nur noch bei saal-digital.de
    Die Qualität ist top, sie sind sehr schnell und Farbmanagement wird unterstützt. Man kann seine Bilder also z.B. auch in AdobeRGB hochladen und bekommt genau die passenden Farben.

  32. Für Ausbelichtungen gehe ich immer zum örtlichen Fotohändler, solang es den noch gibt, da bekomme ich die Qualität die ich mir vorstelle. Die Farben der Ausdrucke stimmen mit denen meines Bildschirmes überein. Für den jährlich erstellten Kalender gebe ich den Auftrag an einen Printservice ebenfalls vor Ort. Mag zwar eventuell etwas teurer sein, aber auch hier stimmt die Qualität. Da können die Billigheimer nicht mithalten.

  33. Einige erwähnten Saal-Digital. Also ausprobiert.

    Komplett schleierhaft blieb mir das mit den Farbprofilen. Ist das ein Muss? Ein Kann? Kann man da was bei seinem Fotoprogramm kaputtmachen? Die Infos sind bei Saal dürftig. Hab Angst, dass jetzt FastStone-Image-Viewer und PSP nicht mehr richtig zusammenarbeiten.

    Interface: sehr unübersichtlich/gewöhnungsbedürftig. Auf Firefox funktioniert z.B. nicht die Anzeige der hochgeladenen Bilder.
    Will ich nun Bilder davon bestellen, muß ich immer „alle auswählen“, um zu sehen, welche dann in die Bestell-Liste kommen, die nicht gewünschten dann wieder dort löschen.

    Bestellvorgang gelingt bei 4 TIFs a 9 MB zunächst nicht. Mehrfacher Übertragungsabbruch (ja, hab DSL). Wiederaufnahme scheitert. Nach einiger Zeit finde ich, dass man aus dem Programm raus und wieder rein muss, damit er weiter überträgt.

    Nach Abschluß folgt keine Rückmeldung, ob Auftrag angekommen, angenommen etc.
    Unklar bleiben auch die Versandkosten, die das System wohl erst im Nachhinein nennt, und die locker über dem Bestellpreis liegen dürften.
    Positiv ist, dass mit Rechnung bezahlt wird.

    Ich sitze hier und weiß nicht, ob ich was bestellt habe oder nicht, oder die vier Versuche zu einer vierfachen Bestellung geführt haben. Drum berichte ich erneut.

  34. Foto Pollmann hier in Herten
    Handelt es sich um einen Webservice?
    Nein (wobei man seine Bilder auch hochladen kann, glaub ich)
    Warst Du mit der Qualität zufrieden?
    Ja. Ich bevorzuge matte Bilder, weil sie, wenn ich schon mal welche machen lasse, durch viele Hände gehen und glänzende Abzüge hinterher meist recht schäbig aussehen. Dafür, dass die Bilder matt sind, sind sie erstaunlich scharf.
    Preis auch okay?
    0,39€ für 13x18cm matt. Glanz ist billiger und bei mehr Bildern gibt es eine Preisstaffelung. Außerdem gibt es anders als bei den meisten Webservices keine Bearbeitungsgebühr.
    Kam die Lieferung pünktlich?
    Man muss die Bilder halt abholen. Aber sie sind meist schon eine Stunde nach Bestellung fertig, wenn man nicht gerade hunderte bestellt hat.
    Wie läuft der Bestellprozess ab?
    In den Laden gehen, Bilder an so einer komischen Kiste hochladen, eigeben, was man haben will und auf „abschicken“ drücken. Wenn man dann noch lustig ist, kann man denen an der Theke sagen, dass man die Bilder besonders schnell haben will oder so.
    Gab es Probleme bei den Grössen?
    Noch nie.
    Sahen die Farben so aus, wie Du Dir es gewünscht hattest?
    Ja.

  35. Interessante Erfahrungsberichte hier. Was viele vielleicht nicht wissen, ist die Tatsache, daß die meisten Anbieter wie Schlecker, Saturn usw. alle bei CEWE in Oldenburg belichten lassen.

    Es gibt in Deutschland nur noch eine Handvoll großer Belichter. Was die einzelnen Services wie Schlecker usw. untereinander unterscheideidet, ist dementsprechend der Preis und der Service.

    Ich persönlich habe schon einige Services beruflich getestet und verglichen. Momentan ist sicherlich piqs-fotoservice.de der beste Dienst im Bezug auf Preis / Leistung im 10er Fotoformat.

  36. Habe ifolor, snapfish und müller (drogeriemarkt) getestet. Am günstigsten, und auch von der qualität her ziemlich ok, ist müller. das lohnt sich vor allem, wenn man einen müller-markt in der nähe hat und die versandkosten spart. 20×30 kosten 0,49 euren. Hochladen mit der Müller-Software ist easy.
    Bezahlt wird bar bei Abholung im Laden (also müssen keine Kontodaten verraten werden, heutzutage ein plus)

    Ifolor erschien mir in der Qualität etwas (aber kaum merklich) besser und lohnt sich, wenn man ein Sonderangebot nutzen kann. Bei snapfish war ich nicht zufrieden mit dem langsamen Hochladeprozess (habe allerdings nicht die Software runtergeladen).

  37. Blogartikel dazu: At the Speed of Light - /* basquiat's lovely winter riot */

  38. Also ich lasse meine Bilder ab und zu mal ausbelichten.
    Meistens lass ich die bei picabee.de machen,weil es ja umsonst ist….und ich bin mit der Qualität sehr zufrieden. Wenn es mal schnell gehen muss und die Qualität nicht 100%ig sein muss dann kommt auch mal der Fotodrucker zum Einsatz und wenn es große Bilder sein sollen dann greife ich gerne auf den Bilderservice bei Rossmann zurück. Find ich auch okay. Seit neustem aber lass ich solche Bilder (also so 20×30 z.b.) aber beim Fotografen ausbelichten,das kommt aber daher,dass ich dort ja gearbeitet habe und somit auch entsprechenden Rabatt bekomme :D Ansonsten wäre mir das eigentlich zu teuer….aber die Qualität ist natürlich 1A.
    Aber die Online Dienste von z.B. Rossmann oder auch Ifolor kann ich jedem ans Herz legen. Ich habe auch mal gehört,dass Aldi einen ganz guten Bilderservice hat. Ist letztendlich ja auch immer das Gleiche. Aber bei den Preisen hinzuschauen lohnt sich trotzdem….und es kommt halt darauf an wozu ich die Fotos brauche.
    Wovon ich echt abraten kann sind diese „Fotodrucker“ in den Supermärkten selbst. Die find ich viel zu teuer und die Ausdrucke von der Qualität her zu schlecht. Vielleicht hat sich das inzwischen geändert,aber ich hab das mal vor ca. 2 Jahren gemacht,weil ich die Bilder schnell brauchte und ich nicht zu Hause war, wo ich die Bilder hätte selbst drucken können, etc.
    Das Ergebnis fand ich echt enttäuschend.

  39. Ich hab bis jetzt nur ein paarmal über CEWE Bilder ausdrucken lassen und zur nächsten Müller-Filiale schicken lassen. War sehr zufrieden damit, da ich nicht wirklich andere Dienste kannte.
    Ein paar Kommentare haben mir jetzt zumindest schonmal geholfen und die ein oder andere Seite werde ich demnächst mal ausprobieren. Danke. :)

  40. Handelt es sich um einen Webservice?
    Ja, einen reinen: http://www.fotokasten.de

    Warst Du mit der Qualität zufrieden?
    Bisher immer.
    Vor allem die Leinwände sind der Hammer. Da wirkt das Bild gleich total anders.

    Preis auch okay?
    Sind nicht die günstigsten, aber dafür war bisher die Quali immer top.

    Kam die Lieferung pünktlich?
    Si.

    Wie läuft der Bestellprozess ab?
    Eigentlich recht einfach, auch wenn man ein paar Mal klicken muss. Aber besser so, als nachher „zu schnell“ bestellt zu haben.

    Gab es Probleme bei den Grössen?
    Eigentlich nicht. Ist das Bild zu klein, gibt es eine Warnung vorab, dann ist der Kunde informiert.

    Sahen die Farben so aus, wie Du Dir es gewünscht hattest?
    Ja, sie kommen sogar richtig intensiv und leuchtend raus (wenn das Bild so gedacht war) – hat mich echt vom Hocker gehauen, weil ich nicht dachte, dass es in CMYK wirklich so hinhaut. Bildschirm und Druck sind wirklich zwei Welten. :)

  41. Hallo,

    also, ich schreibe ja gar nicht so oft Kommentare, aber da meine favorisierten Bilderdienste bisher nicht genannt wurden, melde ich mich jetzt trotzdem mal als 52. zu Worte, insbesondere, da ich gerade eine sehr positive Erfahrung mit http://www.meinbildkalender.de hatte.

    1) Kalender: meinbildkalender

    Diese Seite bietet eine unglaublich große Auswahl an Formaten, darunter auch Panorame und Skyline (vertikales Panorame) – das habe ich nirgendwo anders bisher gefunden! Außerdem gibt es ein recht komfortables und selbsterklärendes Layout Flash-Programm, dass sehr viele Layout-Möglichkeiten ermöglicht.

    Die Bildqualität finde ich ausgezeichnet. Die Farben kommen sehr gut raus, besonders auf schwarzem Hintergrund und auch schwarz-weiß habe ich schon brilliant belichten lassen. Die Preise sind – glaube ich – normal, so zwischen 20 und 40 EUR je nach Größe (Versand 4,90 EUR).

    Die Lieferung geht normalerweise recht schnell (bei mir immer so um die 5 Tage, obwohl auf der Internetseite 8-10 Tage angegeben werden). Damit komme ich zu einem Erlebnis bei meiner letzten Bestellung: auf bisher ungeklärte Weise war die Anschrift (eine Packstation) nicht (mehr) korrekt (obwohl ich unter der Anschrift schon zweimal bestellt hatte), was dazu führte, dass das Paket wieder an meinbildkalender.de zurückgeschickt wurde! Aber jetzt kommt das positive: nicht nur, dass ein sehr kompetenter, persönlicher und freundlicher Telefon-Service (schon alleine das ist ja im Internet nicht selbstverständlich) geboten wurde, der sofort Bescheid wusste, wo sich mein Paket befand, sondern das Paket wurde mir umgehend mit UPS-Express (kostet normalerweise 9 EUR extra) erneut geschickt und war direkt am nächsten Morgen da. Das nenne ich Kundenservice!

    Insgesamt also sehr zu empfehlen!

    2) Bilder: 1-Night-Print

    Wie der Name schon sagt, garantiert dieser Service eine Lieferung am nächsten Tag, wenn man seine Bilder bis 15 Uhr hochlädt. Insgesamt bin ich mit 1-Night-Print sehr zufrieden, sowohl was die Qualität, Geschwindigkeit als auch den Preis angeht.

    Ich verwende immer den Upload-Client, der auf dem OFPS-Programm basiert, das auch von anderen Anbietern verwendet wird (z.B. bilder-planet.de – übrigens auch zu empfehlen). Damit kann man meiner Meinung nach sehr komfortable bestellen, insbesondere Cropping kann direkt mit der Bestellung durchgeführt werden. Es wird aber auch ein HTML- und JAVA-Upload angeboten. Selbst per CD kann bestellt werden.

    Ich habe einige Dienstleister bereits getestet, darunter pixum, ifolor, bilder-planet, fotokasten, bilderservice, rossmann und schlecker. Was die Bildqualität angeht, war ich von pixum, ifolor, schlecker und rossmann etwas enttäuscht (Farben nicht korrekt, meist zu dunkel), 1-Night-Print, bilder-planet, fotokasten und bilderservice fand ich stets besser. Was den Ausschlag für 1-Night-Print gibt, ist zum einen der Upload-Client und zum anderen die wirklich sehr schnelle Lieferung!

    Die Preise sind ganz okay, nicht super-günstig, aber da es eine Staffelung gibt, und ich meist über 100 Bilder auf einmal bestelle, komme ich ganz preiswert davon. An der Auswahl an Formaten gibt es auch nichts auszusetzen, sowohl 2:3 als auch 4:3 wird angeboten, auch ein Panorama-Format, sogar matt und glänzend.

    Bisher gab es nie Probleme mit Bestellungen und alle Lieferungen trafen sehr zügig ein.

    Zu den Farben: ich persönlich bin SEHR zufrieden, meine Bilder sehen genau so aus, wie ich es nach Ansicht auf meinem Monitor erwarte. Die automatische Optimierung kann einzeln pro Bild ein- oder ausgeschaltet werden. Es wird ein Standard-Foto angeboten, dass man sich herunterladen und belichten lassen kann, um sein eigenes System korrekt zu kalibrieren. Die Mühe habe ich mir bisher nicht gemacht, aber das Angebot halte ich für sehr vernünftig.

    Fazit: sehr empfehlenswert!

    Das ist jetzt länger geworden, als ich gedacht hätte, aber vielleicht hilft es ja einigen von Euch weiter.

    Alles Gute für 2009!

    Grüße Christian

  42. Webservice?
    Ja, optional mit gratis Gestaltungssoftware
    http://www.fotokasten.de

    Qualität?
    Bei jeder Bestellung bislang. Mein Favorit sind die Wandkalender, vor allem der Wandkalender A4 – Preislich und Qualitativ klasse!

    Preis?
    Da man nicht jeden Tag ein Fotogeschenk bestellt, nehme ich bei fotokasten gerne 1 bis 2 Euro mehr in Kauf.

    Lieferung?
    Bislang immer pünktlich, generell ziemlich zügig.

    Auflösung, Größen?
    Obwohl ich einige nicht hochauflösende JPGs hochgeladen habe und die Anzeige mich gewarnt hat, gab es nachher keine Pixel zu sehen auf dem Kalender.

    Farben?
    Kenne zwar keinen Vergleich bezüglich der Farben, sieht jedoch sehr kräftig und natürlich aus.

  43. Ich lasse meine Fotos bei saal-digital.de ausbelichten. Dazu ist ja schon einiges gesagt worden, mir gefällt vor allem, dass die einen Softproof anbieten. Das hat mich so manchmal vor einer Fehlbestimmung gerettet.

  44. Also ich lasse meine Bilder mit photobox.co.uk drucken, nach einem tip von einem freund.

    Die Qualität ist erstaunlich gut und der preis ist unschlagbar (Angeben der Preise macht jetzt keinen Sinn da in Pfund aber ist wirklich günstig.). Man kann die Bilder direkt hochladen wenn man picasa benutzt (allerdings nur von windows die mac version unterstützt das noch nicht) und wenn man sich anmeldet bekommt man erstmal 40 drucke umsonst, wenn ein freund jmd. empiehlt gibts auch 50 drucke für den freund umsonst – das ist doch schonmal nett.

    Gelierfert wird bei photobox am nächsten tag wenn man vor 4pm bestellt, in der weihnachts zeit wurde es am übernächsten tag geliefert. nachdem man die biler hochgeladen hat kann man sie online in alebn sortieren und die dann drucken, man kann viele versch. größen wählen, matt oder gloss oder eben mit rand oder ohne. man kann das für JEDES einzelne bild auswählen… allerdings werden keine „richtigen“ schwarz weiß drucke gemacht.

  45. Ich lasse meine Bilder schon seit Jahren in dem gleichen Fotoladen ausdrucken. Aus einem Grund: Der Besitzer hat irgendwann einmal richtig viel Geld in einen wirklich guten Drucker investiert. Außerdem kann ich mich so an den Drucker gewöhnen und meine Bearbeitungen an meinem Monitor denen des Ausdrucks anpassen.
    Ich habe allerdings auch schon bei DM bestellt und Sofortdruck gemacht, aber damit war ich überhaupt nicht zufrieden. Der Druck war wirklich miserabel.
    Desweiteren habe ich schon 3 Fotobücher bei Cewe bestellt und fand die Qualität ehrlich gesagt unter aller Sau. Da muss ich mich mal nach etwas anderem umsehen. ;)

  46. Blogartikel dazu: Bilder rahmen lassen - nur wo? | Digitale Fotografie Lernen - KWERFELDEIN - Martin Gommel

  47. Inspiriert von deinen Beiträgen hab ich mich entschlossen auch einmal wieder Bilder entwickeln zu lassen. Da hier mehrfach pixum empfohlen wurde und der Anbieter preislich auch ganz gut liegt, habe ich mich für ihn entschlossen. Bin von der Qualität und der Geschwindigkeit überzeugt und kann mir durchaus vorstellen dort nochmal zu bestellen.

    Mit den entwickelten Bildern hab ich mal was neues vor, genaueres poste ich wenns soweit ist dann in meinem Blog.

  48. Ich lasse meine Fotos, wenn es mal was besonderes sein soll auch gerne auf Leinwand drucken.

    Hier habe ich gute Erfahrungen mit http://www.achtung-poster.de gemacht. Qualität stimmt einfach!

    Zwar ist so ein Leinwanddruck deutlich teurer als das Foto mal eben groß auszudrucken, aber nachdem ich das einmal gemacht hatte fand ich die Qualität einfach nur (man entschuldige dieses Wort ;-) ) : GEIL!!!!

    Es ist einfach Wahnsinn wie ein Foto auf Leinwand gedruckt wirkt. Ausprobieren lohnt sich! Und man kann sich soetwas ja auch mal schenken lassen.

  49. So, nun habe ich meine Bilder zurück und ergänze meine Bewertung um einen Test bei Fotokalendern, die für mich immer eine gute Gelegenheit sind für eine „Best-Of-Sammlung“.

    Abzüge:

    Ich hatte meine Bilder zu Saal-Digital gesendet. Dort war nicht genau klar, wie oft man die Bilder abgesendet hat. Hatte in meinem obigen Beitrag schon geschimpft! Samstag abgesendet, am Mittwoch waren Sie da, also 4 Tage. Die Qualität der Hochglanz und Seidenabzüge ist hervorragend, kein Unterschied zu den Bildern am halbwegs auskalibrierten Bildschirm. In 10x15cm und 30×45, letztere zu 1.79 (Hochglanz) oder 1,99 Seidenmatt.
    Keine Frage: ich bleibe dabei, ich habe NICHTS zu meckern. Und das dusselige Doppelt-Absenden werde ich auch noch zu vermeiden lernen.

    Fotokalender:

    Ich sendete die gleichen 13 Bilder (3648×2736 Pixel Ausgangsformat) zu drei Kalender-Anbietern. Pixelspeed, Fotobuch und Fotobuch XXL. Leider ist das größte Kalenderformat DinA3, schade. Aber eine Google-Suche zeigte mir, dass da größere Kalender momentan keiner anbietet. Ich wählte Schwarz als Hintergrund für alle. Alle kamen sorgfältig, ja nahezu aufwendig verpackt bei mir an.

    Pixelspeed.de:

    Lieferzeit 4 Tage, bei einer zweiten Bestellung (nun wußten sie, dass meine Bankverbindung funktioniert), nur 2 Tage! Etwa 25 Euro.
    Das Kalendarium kann man in der eigenen Software anpassen. Bedienung einfach.
    Bilder mattes Fotopapier, bei Feuchtigkeit biegen sie sich etwas. Bindung mit Alu-Ringen. Ich hatte um meine Bilder einen dem Bild entsprechenden Farbverlaufsrahmen gestaltet, dieser zeigte glatt verlaufende Farbastufungen. Die Abzüge kamen mir etwas heller als das Original und die Abzüge der anderen Anbieter vor, manchmal gingen Details in den Lichtern verloren. Grünblau tendierte etwas mehr zu blau. Schön war eine Seite Thumbnails.

    Fotobuch.de:

    Lieferzeit 9 Tage, etwa 25 Euro.
    Das Kalendarium hatte ich hier weggelassen, um mal das DinA3-Format auszukosten. Bedienung einfach.
    Bilder mit mattem Strukturpapier, etwas leinenähnlich, wirkt edel und unempfindlich. Ränder wurden oben und unten etwas abgeschnitten, was wegen meines bewußt gewählten Rahmens nicht störte, wenngleich es ihm die Symmetrie nahm. Das kann mal ins Auge gehen. Bindung mit weißen Ringen, paßt nicht ganz zu Schwarz, was ich für alle Kalender als Hintergrund gewählt hatte. Mein verlaufender Farbrahmen zeigte auffällige Stufenbildungen, die mich aufhorchen ließen: wenn das im Bild passiert auf einer verlaufenden Fläche. Doch ich konnte in den Motiven derartiges nicht erkennen. Die Abzüge schienen etwas dunkler als das Original und die der beiden anderen Anbieter, manchmal gingen Details in den Schatten verloren, diese verliefen zu einer Fläche. Auch hier eine Seite mit Thumbnails.

    Fotobuch-XXL.de:

    Lieferzeit 10 Tage, etwa 65 Euro.
    Das Kalendarium und der ganze Kalender wirkt edler und in einem professionelleren Design als die beiden Anbieter. Bedienung der Software auch auf Anhieb einfach.
    Bilder in Hochglanz, was ich ohnehin favorisiere, aber vielleicht nicht jeder. Passende schwarze Ringbindung zeigt, dass die sich Gedanken machen. Kein Abschneiden des Randes. Der Farbverlaufsrahmen zeigte angedeutete Stufenbildungen, nicht so ausgeprägt wie Fotobuch.de, aber doch erkennbar. Auch hier in den Bildflächen nicht dieses Phänomen. Lichter und Schatten hatten hier die Details behalten. Keine Verschiebung des Blaugrün. Gelb wirkte leuchtender als bei den anderen im direkten Vergleich. Thumbnails bieten die leidern nicht.

    Fazit: Das Rennen macht in Sachen Qualität Fotobuch-XXL. Es ist etwas besser in kleinen Details als die anderen. Doch den gut 2,5fachen Preis rechtfertigt das nieee und nimmer! Mein persönlicher Preis-Leistungssieger ist Pixelspeed, die hinsichtlich der Lieferung ihrem Namen zudem alle Ehre machen. Insgesamt ist es schade, dass bislang nur das DinA3-Format verfügbar ist.

    Ich überlege daher ernsthaft, ob ich nicht eine Ringbindungsmaschine besorge und dann mir aus Hochglanzabzügen z.B. von Saal-digital (vgl. oben) richtig große Kalender (DinA2) selbst erstelle.

  50. Grundsätzlich war ich immer der Meinung, Druckaufträge im Internet zu platzieren sei nicht ganz ohne Risiko. Vergangene Woche hatte ich dann doch einen Versuch gewagt und bei der Druckerei wir-machen-druck.de das Herbstangebot (50 000 Flyer für rund 139 Euro) ausprobiert. 24 Stunden später waren die Flyer dann auch schon da- und zu diesem Zeitpunkt positiv überrascht- muss ich sagen: qualitativ mindestens genauso hochwertig wie die von meiner bisherigen Druckerei. Alles in Allem: ein sehr gelungenes Produkt- und mein Kunde war überdies hochzufrieden. Ich werde sicherlich zukünftig den einen oder anderen weiteren Druckauftrag bei dieser Druckerei platzieren. Liebe Grüße, Saskia_Freiherr

  51. Ich denke, dass die reinen Online Fotoservices die Nase vorn haben werden. Ist einfach praktischer und geht schneller als irgendwo seine Filme abzugeben. Ich hätte noch eine kleine Anregung, wenn man mal was anderes machen möchte als nur ein Foto auszudrucken. Man kann mit seinen Bildern auch ein individuelles Fotogeschenk online erstellen. Die Erstellung geht schnell von der Hand, ähnlich wie bei Pixum und die Lieferung ist zügig und zuverlässig innerhalb von 2-3 Tagen.

  52. Ich möchte hiesige Kommunikation einfach einmal aufgreifen. Ich habe hier eine Menge über das einfache Ausdrucken von Fotos via Internetdienstleister gelesen. Ebenso scheinen auch die Print on Demand Geschichten im großen Stil sich endgültig im Netz etabliert zu haben.

    Was immer mehr im Kommen ist, sind Fotos als Poster ausdrucken zu lassen. Daher entschließen sich immer mehr Anbieter im Web, auch diesen Service, das Foto als Poster drucken zu lassen in ihren Service mit aufzunehmen. Die Herkunft dieser Anbieter ist vielfältig. So bietet zum Beispiel 1art1.de, eigentlich ein klassischer Shop für Poster das Feature Fotos drucken auf Poster an. Auch die anderen Größen wie http://www.allposters.de und http://www.posterxxl.de stehen diesem in nichts nach.
    Ich finde es eine sehr stilvolle Art, seine Urlaubsbilder nett an die Wand zu bringen.

  53. Hmm, ich verstehe nicht dass ihr euch auf einen bestimmten Anbieter festlegt, da sich die Preise (und auch die Qualität) bei den Anbietern immer wieder ändern, gerade wenn neue Druckmaschinen angeschafft werden, ist die Qualittä deutlich besser. Ich informiere mich immer auf Preisvergleichsseiten wie http://www.fotofilia.de/fotos-online-entwickeln.html , dort gibt es auch gutscheine für Gratisentwicklung :)

    Ich hab bisher bei IFolor, Photobox und Pixum bestellt und konnte bei allen keinen großen Unterschied in der Druck- und Papierqualität feststellen.

  54. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Qualität bei allen Anbietern als gut zu bezeichnen ist. Aus diesem Grund achte ich immer nur auf den Preis, denn der variiert von Anbieter zu Anbieter stark. Deshalb lohnt ein Blick auf Preisvergleiche, wie sie oben schon genannt wurden. Speziell für Fotobücher nutze ich die Webseite http://www.fotobuch-test.org/

  55. Ich finde Snapfish am besten. Für einen Leihen wie ich es einer bin einfach und problemlos. Aber ich glaube das ich ein wenig auf dem Schlauch stehe. Was haben Fotobücher mit dem Artikel zu tun? Kann man auf den oben genannten Vergleichsseiten auch Fotos bestellen? Hatte nur diese VErgleichsseite für Fotoservice gefunden. http://www.Fotoservice-Vergleich.info
    letztenendes bin ich aber trotzdem wieder zu Snapfish gegangen

  56. Also eigentlich habe ich meine Fotos immer im nächsten Drogeriemarkt drucken lassen. Für eine kleine Auflage und geringe Ansprüche genügt das… Der Meinung bin ich eigentlich auch treu geblieben.

    Bis ich dann meine erste eigene Fotoausstellung hatte.
    Da musste schon was besseres her ;)
    Ich hab dann einiges auf Leinwand drucken lassen. Teilweise auch auf PVC- und Stoffbanner, die ließen sich einfacher montieren…
    Jedenfalls war ich echt zufrieden und gebe diesen Tipp mal an euch weiter… Vllt hilft es dem ein oder andern weiter!? :)
    Hier gehts zu der Banner-Druckerei http://www.bannerstop.com/de/

  57. Wer mal wirklich ganz fein und hochwertig drucken lassen möchte – also auf Leinwand, Dibond, Fine Art Papier, etc. – dem kann ich http://www.foto-fine-art.de ans Herz legen.

    Ist ein kleiner Betrieb in der Oberpfalz und die Jungs leisten erstklassige Handarbeit aber faire Preise. Die sind selber vom Fach – also Profifotografen – und wissen ganz genau was sie tun. Sind auch ziemlich unkompliziert und zuverlässig. Zuverlässig auch was Fertigung und Lieferung betrifft. Die Lieferzeiten sind unterschiedlich, je nachdem was man bestellt. Dibond braucht z. B. länger als Leinwand.

    Auf der Website sind alle Formate aufgeführt und weitere Formate sind wohl auf Anfrage ebenfalls möglich. Bestellung läuft per Post (CD,DVD, Stick), E-Mail, FTP Upload oder per Downloadlink. Die Fotos werden vor dem Druck einzeln auf Eignung überprüft, außerdem kann man kann einen kostenlosen A4 Leinwand-Probedruck machen lassen. Farben sind spitzenmäßig – wie gesagt, die kennen sich aus, da steckt echte Erfahrung drin.

    Ist vielleicht nicht in Jedermanns Interesse seine Bilder gleich auf Leinwand drucken zu lassen, aber hey…wer will, einfach Website angucken – dort steht alles nochmal genau beschrieben …

  58. Ich habe vor kurzem zwei Fotodruck Poster bei http://www.bannercompany.de drucken lassen. Der Online-Shop ist auf den ersten Eindruck zwar eher auf Werbeaufsteller und Messesysteme spezialisiert, zeichnet sich aber durch eine sehr gute Druckqualität aus, was man nicht von allen behaupten kann. Nachdem ich vor längerer Zeit dort schon mal ein Roll Up Display in Auftrag gegeben hatte, bin ich zufällig dort auf das Posterangebot gestoßen und habe es einfach mal getestet. Die Lieferzeit beträgt ca. eine Woche. Das endlose Angebot macht es manchmal nicht einfach den richtigen Anbieter zu finden.

  59. Unsere Bilder aus dem Urlaub haben wir als Buch bei Cewe drucken lassen und waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
    Die Druckqualität war sehr gut und auch das Buch wirkt sehr hochwertig.
    Und das Preis-Leistungsverhältnis passt auch.