05. November 2008 Lesezeit: ~4 Minuten

Brausafrüchtchen : Foto Links & News 2008#11#05

Der ein oder andere wird sich sicher gefragt haben, wo denn die Browserfruits bleiben. Tja, vor lauter Gastartikeln und Gedöns hatten die Browserfrüchtelein letzte Woche keinen Platz mehr, aber hier sind sie wieder. Es ist zwar etwas, naja komisch-kalt, an einem so politisch wertvollem Tag wie heute die Browserfruits reinzuhaun, aber das wäre wohl mit allen anderen Sachen so gewesen. Und wer von der guten Nachricht, dass Obama Präsident ist auch fotografisch erfasst werden will, der sollte dringend mal bei Boston.com reinklickern. Ganz grosses Tennis sag ich Dir.

Jo, und wenn wir schon beim wilden verlinken sind, möchte ich heute allen neuen Lesern meinen Flickstream zeigen. Schau mal rein ! Und nun geht’s wieder weiter wie immer. Ich sachs Dir – da sind einige schöne Dinger dabei, Du. Hihi.

Foto Special
Die Besten der Besten : Ein Auszug aus meinen letzten FlickrFavs.

Stay connected to the world by 4leXandre Bertin a great man's feet by photo.monkey 10 april. by littlepretty obama the cowboy by Mr. Wright Leapin' for Obama by Delta Niner YES WE CAN by zyrcster

 by BURИBLUE Joints by Andrew Tomchyshyn | L o s t | by Toma01 Dark days by Dear Harry Rwanda Boys by estherhavens reflection at the pyramid of Louvre in Paris by bratan

 by alelatriller . by stylespion the forest green........... by twentyeight 175 | the crop by Matilde B. cherry tree by TomB. Rapsfeld / Field of rape by micha-m

Deutschsprachige News
Empfohlene Artikel und Blogposts aus der deutschsprachigen Fotografie – Szene

Wie Deine Herbstbilder mit Nachbearbeitungstricks noch RocknRoll machen, zeigt Dir Kollege Levers auf seinem fetten Blog 96dpi.de. Noch nicht abonniert ? Dann aber mal ruggizuggi.

Hasde schonmal Deine eigenen Fotos wo im Netz gesehen, wo sie eigentlich nicht sein sollten ? Noch nicht ? Mit diesen 10 Tipps kann Dir das schon mal passieren.

Blasse Haut wirkt edel, jedoch etwas kühl und unnahbar. In der Beauty-Fotografie ist das ein Trend und solch ein Ergebnis wird sehr oft angestrebt und gewünscht. Eine blasse, ja schon fast elfenbeinfarbige Porzellanhaut.“ So beginnt ein feines Tutorial von Calvin Hollywood auf franzis.de und wenn ich das jetzt nun neugierig gemacht hat, dann solltest Du es Dir einmal genauer anschaun.

Und wenn Du eh gerade auf Franzis.de rumstöberst, solltest Du das Tutorial „Digitales Make-Up mit Photoshop“ nicht verpassen, sehr feine Sache.

Internationale News
Empfohlene Artikel und Blogposts aus der deutschsprachigen Fotografie – Szene

Die internationalen News starten heute ungewöhnlich, und zwar mit einem Link zu oprisco.com, einem russischen Fotografen, der es definitiv drauf hat Portraits auf ganz eigene Art wirken zu lassen. Fav.


Wenn wir grade bei Portraits sind, muss natürlich der ultimative Guide zur Nacht-Portrait-Fotografie auf Photojojo dazu. Wenn Du willst, dass Deine Portraits rocken, sollte dieser Artikel in Deinem Brain sein, hihi. Nee also echt jetzt.

Warum soll man eigentlich den Blitz extern von der Kamera zünden und welche Vorteile hat das ? Wer des englischen mächtig ist und genügend Biss zum Lesen hat, wird hier schlauer werden.

Mein Kollege von Photonetcast Antonio wurde über Flickr darauf angesprochen, wie er seine Bilder von Rauch machen würde – somit hat er einen Post dazu geschrieben, wie dat Janze funktioniert und auch noch gut aussieht.

Also so vorher – Nachher Bild sind ganz witzig, aber das hier ist der Hammer. Was man nicht alles mit guter Blitzkraft tun kann. Wers verstehen will, muss allerdings die drei, vier Sätze lesen.

Hast Du schon einmal Star Trails gesehen ? Falls ja, interessieren Dich bestimmt auch ein paar wirklich gute Tipps dazu, oder?

Videos zur Fotografie

Fotoworkshop: Sportfotografie Auf die Plätze fertig – Shoot : Martin Krolop erklärt in 10 Minuten sehr ausführlich, wie man mit einer guten Blitzausrüstung doch sehr geile Sportfotos hinbekommen. Für alle Blitzer : Hinschaun. Mehr von Martin auf fototv.

Strobist Technique: Cross-lighting with Wireless Strobes : Endlich mal eine einfache Darstellung, wie man mit wenig Mitteln fettes Licht zaubern kann (und dabei ein Selbsportrait gestaltet).

Ähnliche Artikel

7 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. also das mit den nachbearbeitungstricks für die herbstbilder ist ja sicherlich gut. aber wenn man kein kompletter vollprofi in photoshop ist versteht man nur bahnhof. zumindest geht es mir so. hab versucht parallel zu dem video eines meiner bilder auf diese art und weise zu bearbeiten. bin bereits nach 20 sekunden video vollgas gescheitert. naja frustriert wie immer wenn andere killer checker wieder alles drauf haben habe ich es nun aufgegeben irgendwelche ebenen zu duplizieren oder so…

  2. @Torsten : Jupp (sorry) – ist korrigiert.
    @Ben : Ich kann Deinen Frust teilweise verstehen – andererseits erwarte ich auch nicht, dass jeder hier mit jedem Linkn etwas anfangen kann. Aber schade, dass es Dir nichts gebracht hat. War denn sonst was dabei für Dich (bei den anderen Links) ?

  3. Hallo Martin,

    sorry, klang vielleicht etwas böse gestern, aber du kennst das ja sicherlich auch wenn man sich manchmal fototechnisch einfach etwas schlecht vorkommt. sollte nicht böse rüber kommen..
    mir ist natürlich ganz klar, dass nicht immer für jeden etwas dabei sien kann. aber das ist ja auch völlig normal…jedoch sind selbstverständlich ein paar artikel dabei mit denen ich etwas anfangen kann, wie z. B. das shooting mit dem paralympics sportler. echt interessant.
    das coole an deinem forum ist, dass die themen sehr breitgefächert sind und für jeden immer etwas interessantes dabei ist.
    echt klasse, dass du dein forum mit so viel engagement betreibst!

    gruß ben

  4. Blogartikel dazu: Im Netz gefunden #1 : Fachmagazin für Fotografie