Kwerfeldein
21. September 2008 Lesezeit: ~4 Minuten

Scott Kelby, eine Erkältung und 221 nette Menschen

Da ich seit gestern etwas erkältet meine Zeit im Bett verbringe und beim besten Willen keine gescheiten Gedanken zur Fotografie sammeln kann, gebe ich Dir einfach mal wieder einen Einblick in mein persönliches Leben. Denn ich bin ja nicht nur Fotograf und Blogger sondern schlicht und einfach auch ein Mensch. Diesen Aspekt mag ich heute etwas stärker beleuchten. Und nein, ich habe keine Angst, im Internet über mich selbst zu schreiben – im Gegenteil : Ich finde gerade das macht einen Blog sympatisch und ist ein guter Ausgleich zu all dem Foto-Technick-Zeugs auf kwerfeldein.de. Na dann mal los !

Diese Woche war ich Donnerstag & Freitag nochmals mit meinem Freund und Pfarrer Norberth Lutherstätten fotografieren, da wir letztes Mal nicht überall fotografieren durften und somit an manchen Orten auf Erlaubnis warten mussten. Ich habe die Zeit genutzt und Norberth Fragen über Klöster und Kirchengeschichte um die Ohren gehauen, da mich dieses Thema gerade sehr fasziniert. Nein, keine Angst – ich gehe nicht ins Kloster, hihi.

Eigentlich mag ich das Fernsehen überhaupt nicht. Sender wie RTL und MTV enttäuschen mich immer wieder und beweisen mir mit jeder Minute, dass es reine Zeitverschwendung ist, sie zu sehen. Doch vor ein paar Wochen habe ich einen Sender entdeckt, den ich fast immer anschauen kann : NTV. Nachrichten 24h rund um die Uhr. Die Jungs und Mädels wirken zwar lange nicht so souverän wie die Taggesschau, das macht sie mir aber schon wieder sympatisch. Probs an NTV.

Apropos Film & Fernsehen : Gestern habe ich mir Micheal Clayton angeschaut. Ein wirklich sehenswerter Politthriller mit George Clooney, der keinen Augenblick langweilig ist. Zwar versteht man in den ersten 30 Minuten mehr oder minder nur Bahnhof, aber genau das macht den Film so aussergewöhnlich. Denn mit weiterm Verlauf des Filmes ergibt alles langsam einen Sinn. Musste jesehen haben.

Ich lese gerade mehrere Bücher gleichzeitig. Ich habe zwar immer gesagt, dass das nicht gut ist, aber ich komme scheinbar nicht drum herum. Neben spirituellen Klassikern und (wer hätte es gedacht) Schriften der Mönchsväter lese ich vor allem Scott Kelby’s Mac OSX Leopard – das Buch und auf mich wartet noch Matt Matt Kloskowski’s Photoshop Ebenen. Über beide werde ich hier eine Rezension schreiben und jetzt hier nicht mehr verraten.

Unser Fotografie Forum hat mittlerweile 221 angemeldete nette Menschen. Ich schreibe „nette Menschen“ deshalb, weil mir immer wieder auffällt, wie freundlich und offen der Ton hier bei uns doch ist. Es wird fast überhaupt nicht gemeckert und ich habe das Gefühl, dass wir hier einiges voneinander lernen. Das hatte ich mir so sehr gewünscht, und bis jetzt scheint es zu funktionieren. Echt toll.

Elena und ich „sind“ nun in der 26. Woche schwanger. Ganz ehrlich, manchmal wird mir ein bisschen mulmig, wenn ich sehe, wie sich Elenas Bauch verkrümmt und nicht mehr zu übersehen ist, dass da ein neues Leben heranwächst. Immer mehr fühle ich mich wie ein Papa und ich werde mit jeder Woche stolzer auf unser Kleines. Falls es ein Junge wird, sehe ich mich jetzt schon in Tagträumen mit ihm Fussball spielen. Falls es ein Mädchen wird, Barby (lol).

Rumliegen, Gammeln und Faulenzen – wie lange habe ich das nun schon nicht mehr gemacht… Doch da ich nun erkältet bin muss ich ja und bin erstaunt darüber, wie gut mir das auch mal tut. Keine Gedanken an die Arbeit, einfach nur lesen, Filmchen schaun und Blogposts wie diesen Schreiben. Irgendwie mag ich das Kranksein ein bisschen, aber nur ein bisschen.

Ähnliche Artikel

18 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. schöner beitrag!
    ja manchmal muss mans einfach laufen lassen :-)
    und das „ihr“ schwanger seid ist eine sehr schöne sache. habe das vor kurzem noch bei guten freunden von uns mitbekommen und das ist schon eine sehr schöne sache!
    zu scott kelby und matt kloskowski kann ich nur positives sagen. hab beide bücher nicht gelsen, aber bin bei kelby training angemeldet wo beide ihre trainingsvideos haben. echt toller stoff.
    so da wünsche ich dir einen schön gammeligen und angenehmen sonntag und erhol dich gut!
    teymur.

    p.s.: hoffe ja noch dich auf der photokina zu sehen ;-)

  2. Sich eine kleine Auszeit nehmen ist auch einmal ganz gut. Mir geht es mit den Büchern auch immer so, ich hab hier momentan so viele neue Fotografiebücher und möchte sie am liebsten alle gleichzeitig lesen (wobei das zeitlich nicht wirklich möglich ist).

    Wünsche dir eine Gute Besserung!

    Liebe Grüße
    Julia

  3. hehe sehr kurzweiliger artikel ;)
    mir ging es die letzte zeit auch so
    nur krank gewesen … ohne die ganze alltagshektik ist es manchmal sehr schön
    trotzdem gute besserung

    zum thema fernsehen: eigentlich kann man nur noch sachen schauen die informativ sind wie du z.B. NTV genannt hast oder auch 3sat
    kennt noch jemand einigermaßen brauchbare sender?

    mfg jim

  4. Hallo Schniefnase,

    dann gute Besserung für die tröpfelnde Nase und George ist immer eine gute Alternative zum Fotografieren. ;0)
    Prognose für`s kommende Wochenende: Es soll sonniger und wärmer werden und bis dahin wirst Du doch wohl wieder aufrecht stehen, oder? ;-)

    Auch für den Rest der wachsenden Family einen guten Start in die neue Woche und lasst es Euch gut gehen!

    LG Kerstin