kwerfeldein
17. September 2008 Lesezeit: ~4 Minuten

5D Mark II : Die neue Canon EOS

5D Mark II : Die neue Canon EOSNix 9D, 7D oder sowas : Canon EOS 5D Mark II heisst das frische Riesenbaby. Die Geburt war zwar eine lange, hatte Canon doch immer wieder hier und da einen Wink gegeben. Doch dann gings doch ruckzucki und heute haben wir die ersten Testbilder und vollste Informationen über die 5D Mark II.

Prinzipiell wehre ich mich ja ein bisschen gegen Hypes im Allgemeinen, aber über diese Neuerung muss ich einfach ein paar Worte verlieren. Auch wenn die wenigsten meiner Leser die 5D Mark II kaufen werden, sind die Hintergrundinformationen über die Kiste zumindest allgemeinbildend und interessant.

Dann schaun wir uns doch ein paar Features an, die Canon über die 5D Mark II preisgegeben hat :

* 21,1 Megapixel Vollformat-CMOS-Sensor
* DIGIC 4-Prozessor
* ISO-Bereich bis zu 25.600
* Aufzeichnung von Full-HD-Videos (1080, 30 B/s)
* 3,0-Zoll VGA-LCD mit Live-View-Modus
* Bis zu 3,9 B/s (JPEG)
* 9-Punkt-Autofokus + 6 AF-Hilfsfelder
* Gehäuse aus Magnesiumlegierung

21 Megapixel
Nun, wie die meisten wissen gebe ich nicht wirklich viel auf das Megapixelgedöns. Megapixel ist eine der letzten Sachen die mich bei einer neuen Kamera interessierren. Ich bin mir nur darüber bewusst, dass 21 MP meinem Rechner ganz schön zusetzen würden.

Full-HD-Videos
Ja, damit kann man mich locken, denn nachdem ich Chase Jarvis‘ Nikon D90 Testvideo gesehen hatte, bekam auch ich Lust, mal Videos mit der Kamera zu drehen. Allein die Tatsache, dass mit jedem Objektiv (und dessen Lichtstärke + Tiefenschärfe) gefilmt werden kann macht mich schon etwas schwach. In einer Auflösung von 1920 x 1080 (16:9) ist es möglich, bis zu 12 Minuten am Stück aufzunehmen. Dat Janze läuft unter dem Quicktime MOV Format. Pluspunkt an die 5D Mk II.

LCD mit Live-View-Modus
Ich habe so etwas noch nie gebraucht aber auch noch nie gehabt. Dennoch gibt es genügend Situationen, in welchen ich mit Live-View von grossem Nutzen vorstellen kann. Zum Beispiel bei Aufnahmen, die direkt über dem Boden mit dem Stativ gemacht werden, um dabei den Sonnenuntergang zu fotografieren. Wer da schonmal versucht hat, im Liegen (auf nassem Boden) das Bild einzustellen und dann aus Versehen gegen das Stativ gerempelt ist, weiss, wovon ich spreche.

Bis zu 3,9 B/s (JPEG)
Ja die 21 Megapixel brauchen eben Zeit, um auf der Mark II abgespeichert zu werden. Und das geht zu lasten der Shooting-Geschindigkeit. Also ist die 5D Mark II schonmal nix für Pressefotografen – die bleiben dann bei anderen Modellen. Aber hey, wir wollen doch sowieso weniger abdrücken, nicht war ?

EOS Integrated Cleaning System
Ja, das musste drin sein – wer auch übel gewesen, wenn nicht. Das Reinigungssystem ist ja mittlerweile Standart im Korpus jeder Canon. Und wenn ich ganz ehrlich bin : Das ist das Feature, welches ich bei meiner 30D am meisten vermisse. Videos, Megapixel und Live-View könnte mir gestohlen bleiben, hätte ich nur das automatische Reinigungssystem.

ISO 100 (50) – 6400
Ja, auch hier hat Canon wieder nicht gespart. In der Grundeinstellung gibt es die ISO 100 – 6400 und im erweiterten Modus 50, 12.800 und sogar schicke 25.600 (auf das Bild bin ich ja mal gespannt).

Anschluss für den Canon WFT (wireless transmitter)
Wie schon bei der 40D wird auch die 5D Mark II einen Anschluss haben, an den der  kabellose Transmitter angeschlossen werden und somit die Fotos auf den Rechner schicken kann. Dieses Video erklärt die funktionen an der 40D.

150.000 Auslösungen
Fein fein, dann kannst ja losgehen. Denke mit 150 Mille kann man ne Weile fotografieren und das unterstreicht nochmal, dass die Canon EOS 5D Mark II eine Anschaffung für längere Zeit sein wird. Falls man sie denn möchte, geschweige bezahlen kann.

Raw Grössen
Wer mit der Mark II nicht die vollen 21 MP ausnutzen möchte, der kann auch in folgenden 3 Grössen Raw fotografieren :

• 5616 x 3744 (21.0 MP)
• 3861 x 2574 (10.0 MP)
• 2784 x 1856 (5.2 MP)

Preis : 2.499 Euro
„Zwei Fünf“ also für die Kiste – und das nur für den Korpus. Mit den 24-105 L Kitobjektiv kostet der Spass dann gleich 3,299 Euro. Viel Geld, war aber ehrlich gesagt nicht anderes zu erwarten.

Wer sich weitere Fotos der Mark II anschauen möchte, findet diese bei dpreview.

Was denkst Du über die neue Kamera von Canon ? Sagen Dir die Features zu ? Wäre die 5D Mark II eine Kamera für Dich ?

Ähnliche Artikel