kwerfeldein
04. September 2008 Lesezeit: ~2 Minuten

Wie teuer ist Deine Ausrüstung ?

Immer dann, wenn ich mir die Kassenzettel vom letzten Jahr anschaue, dann stelle ich fest, dass es doch meistens sehr viele sind. Nicht selten sind auf den kleinen Blättchen recht hohe Zahlen, was die Ausgabe von Fotoequipment betrifft. Über die Jahre hinweg sammelt sich also ein Sümmchen, dass sich sehen lässt – und bei welchem ich mich immer wieder frage, wie es denn zusammengekommen ist und ob der ein oder andere Kauf wirklich so dringend war, wie ich damals dachte. Und dann kommt mir in den Sinn, dass wir ja immer wieder glauben, dass die digitale Fotografie „billiger“ ist als die analoge.

Warum ich Dir das erzähle ?

Weil mich heute interessiert, wieviel Deine Ausrüstung (so über den Daumen gepeilt) insgesamt gekostet hat.

Du bist gemeint

Mit sehr grosser Warscheinlichkeit haben die meisten Leser von kwerfeldein zumindest eine Kamera und vielleicht auch das ein oder andere Objektiv. Und ja, zu denen gehörst Du (genau Du) mit Sicherheit auch dazu, sonst würdest Du warscheinlich den Text bis hierher nicht lesen ;)

Deshalb geht nun die Frage an Dich raus :

Wie teuer ist Deine Ausrüstung ? (So PI mal Daumen)

Kleiner Tipp
: Keine Angst! Selbst wenn Du nur eine Kompakt – Kamera oder eine alte analoge Kamera besitzt, bist Du herzlich eingeladen, an dieser Umfrage teilzunehmen ! Und zur Kameraausrüstung gehört alles, was Du zum fotografieren und entwickeln Deiner Bilder benutzt (Kamera,Stativ, Blitz, Photoshop, Filter usw.)

Ende der Umfrage und „Einsendeschluss“ ist in 8 Tagen am 12.09.2008 um 23.59 Uhr. Wie immer werde ich auch bei dieser Umfrage eine Auswertung posten, falls hier mehr als 20 Kommentare eingehen werden.

Auf geht’s !

Ähnliche Artikel


71 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Hmm, gute Frage. Hast aber schon recht, selbst wenn man „nur“ eine 40D und das 24-70 mit ein bisschen Zubehör besitzt und sich andere Objektive primär leiht ist man schnell bei 2.000 bis 3.000 Euro. Das ist „Pi mal Daumen“ auch ungefähr das was von mir im Rucksack durch die Welt getragen wird. :)

  2. 3500€ schätz ich mal.. grob..
    30d – batteriegriff mit 2 akkus – 24-70 2.8 – 12-24 sigma (4.5-5.6) – 50 1.8 – stativ – schirm – blitzständer – photoshop cs 3 – 430 ex – polfilter – graufilter – fernauslöser – akkus – rucksack – flickr account

    könnt hinhauen würd ich sagen
    liebe grüße

  3. Die Frage ist ja nicht „wie teuer“ sondern „wieviel ist sie wert“. Bei mir hat sich das seit der ersten EOS (wirklich eine 650er und ich habe das 1.8/50 immer noch) bis heute in (jetzt muss ich zählen) in 9 Gehäusen, 18 Optiken und einem Haufen Zubehör über die letzten 18 Jahre verteilt. Jetzt ist es eine 40D, 24-105,17-40, 100-400, 4/70-200, 20, 50 (1.8), 100 (2.0), Sigma 150 Macro und ein Haufen Zubehör. Ich würde mal sagen ca. 5000 Euro Zeitwert. Ideeller Wert: Viel Mehr – Spass Faktor: Unbezahlbar…

    … PS: Diese Zahlen dürfen nicht an meine Regierung kommuniziert werden …

  4. Canon 450D Kit + 50mm + Speedlite EX 580 II + Speedlite EX 430 II + Zweitakku + Tasche + diverse Akkus für Blitzgeräte + Gegenlichtblende + Okularverlängerung = ca. 1300 EUR

    (bis ca. Mai mit Nikon unterwegs gewesen)

    Ansonsten als Immerdabei-Kamera ne Ixus 80IS (200 EUR ausgegeben) mit Tasche und Zweitakku.

    (davor diverse andere Ixen)

  5. ich komme komplett auf ca. 2500 steine…ja, ist teuer. allerdings kosten pferde, autos oder ne golfausrüstung vermutlich wesentlich mehr, von daher denke ich, das geht noch – und man haut das ja nicht aufeinmal raus – also ich zumindest nicht, ist also ein reines draufzahlgeschäft…ich glaube allerdings nicht, dass es unbedingt billiger ist, es ist nur bequemer, schneller und man muss nichtsmehr scannen (zeitfaktor!) – ;o)

  6. Hallo Martin,
    also:
    Kamera (Nikon D70) mit Sigma 18-50mm + Nikkor 70-300mm damals bei eBay 750€;
    Ersatzakku für die Kamera: 6€
    Kameratasche: 30€
    Polfilter: 35€
    Nikkor 50mm, F1,8: 26€ eBay
    Stativ inkl. Kopf: 160€
    Adobe CreativeSuite CS3 Standard (StudentEdition): 220€
    Zeichentablet: 80€

    Macht zusammen:
    1307€

    Ui. hätte nicht gedacht dass es so viel ist. Aber es loht sich ja. Und als Student macht man gern was schönes zur Abwechslung ;)

  7. das rechne ich glaube ich lieber nicht zusammen. sonst werde ich bleich und verkaufe alles gleich wieder…
    fängt mit einer D2Xs an, geht über ein 84/1.4 bis zu einem 70-200/2.8. +++
    Insgesamt, so über die Jahre. Wow. 5000 – 8000 Euro würde ich einmal sagen.

  8. Hm – EOS 450D mit 18-55IS Kit, dazu noch das 55-250 IS .. beide noch einen Filter, Tasche, Ersatzakku, Speicherkarten … irgendwas >1000 Euro wirds schon sein wohl …
    Aber wie beim Modellbau auch: Nicht zu viel nachdenken – Geld fuers Hobby auf die Seite legen und wenn mal genug da ist, kann man sich fuers Hobby was leisten.
    Spasz soll das Hobby machen, und nicht unbedingt Sinn ;o)

  9. – Nikon F3: Ebay ca. 200 EUR mit MD-4 Motor

    – Nikon 50mm f1.2 AIS: ca. 300 EUR (und jeden Cent wert, ich liebe es)

    – Nikon 300mm f2.8 AIS: 500 EUR Gebrauchthandel

    – Nikon TC-20: 15 EUR ebay.

    – Nikon 28mm f3.5 AIS: 150 EUR ebay.

    – Fotoloabor komplett: 90 EUR eaby, ja ALLES was man braucht

    – Nikon D70: 330 EUR Gebrauchthandel.

    Gelgentlich habe ich mal was Leihweise vorhanden (E-1 Olympusausstattung, …). Das gild auch für Studioausstattung. Gesamtpreis meiner eigenen Ausstattung liegt also so um die 1500 EUR und hats extrem in sich. Lange Entwicklungszeiten und fehlender Zoom machen es gelegenlich schwer aber ansonsten bin ich analog recht gut eingestiegen.

    cu
    Roman

  10. Also, ich habe nicht so eine große Ausrüstung aber mommentan reicht es mir. Habe eine Olmpus E-500 mit dem DZ Kit gebraucht für 570 Euro gekauft und dann kommt auch noch häufig, wenn es auf die schnelle sein muss, eine Canon IXUS 70 zum Einsatz. Zusammen macht das eine Summe von 769 Euro.

  11. hmmm…
    Canon EOS 400D mit Kit-Objektiv 18-55mm, Canon 28mm 1:2,8, Canon 50mm 1:1,8, Sigma 10-20mm, Tamron 18-250 mm, Stativ: Manfrotto 785B plus Rucksack, Einbeinstativ, Filter, Ersatzaccus, Speicherkarten… darf gar nicht daran denken… 2200 Euro?

    Aber der Spass an der Freude zählt ja. ;)

  12. Aus Sicherheitgründen (möchte mich nicht zum Zielobjekt von Dieben machen) heute mal anonym – ich bitte um Nachsicht. Der Wert meiner Ausrüstung beträgt so um die 30 TEuro (plus Umsatzsteuer). Das sind 2 DSLRs, diverse lange, mittlere und kurze Linsen recht hoher Qualität und bestmöglicher Lichtstärke sowie einiges an Zubehör (Carbon-Stative, Stativköpfe, Blitze und -funkauslöser, Taschen, externe Festplatten, Laptops, Software usw.). Ist das viel? Relativ, denke ich. Kommt halt drauf an; ich verdiene damit eben auch Geld.

    Für viele ist eben auch der Erwerb von Ausrüstung Teil des Spasses am Fotohobby. Kann jeder halten wie er mag, denke ich. Laßt Euch die Freude nicht verderben :-)

  13. Zwei Bodies, 6 Lichtstarke Festbrennweiten, 2 Stative, 3 Lampenstative, 2 System-Blitze, Handvoll Schirme, Softboxen, zweimal das komplette Honl-Sortiment, 20GB Speicherkarten, 160GB Imagetank, ganz viele Akkus, einige B+W Filter, diverse Taschen, Kleinkram… Ich denk so 8000 Euro aufwärts werden hier wohl rumfliegen. Jemine.

    Ich darf gar nicht daran denken was ich schon alles an Geld verbrannt hab durch Equipment das ich gekauft und wieder verkauft habe weils mir doch nicht gefiel.

    Allerdings hab ich vor mein Equipment zu reduzieren, zumindest vom Wert her. Genug gespielt :)

  14. hmmm…
    body + 18-55mm + 1.8/50mm + 4/70-200 + 35-70 + neuer blitz + gebrauchter blitz + ir-blitzauslöser + speicherkarte + filter + akkus + einbeinstativ + tasche + kleinzeug ==> knapp unter 1.000 euro.

    habe aber immer drauf geachtet, günstig und/oder gebraucht zu kaufen. im moment habe ich einen punkt erreicht, wo eine verbesserung in der ausrüstung unverhältnismäßig viel kosten würde.
    klar, es gibt immer ausrüstung, die besser ist, aber ich habe mit dem wettrüsten aufgehört – alleine schon weil mir manche preise einfach zu astronomisch erscheinen.

  15. Eos 400D Kit mit Batteriegriff und 70-300mm Objektiv 899€
    Tasche 25€
    Zusatzakku 25 beim Amazon
    Streulichtblende + 2 Filter Ebay 22€
    gibt 971€

    Verdammt! Soviel Kohle… Naja wenigstens hab ich dann kein Geld mehr zum trinken…. :D

  16. Hallo Martin,

    über den „wahren Wert“ wurde ja schon diskutiert. Ich möchte es noch einmal anders ausdrücken.

    Camera Body: 550 €
    Lenses: 1000 €
    Lightning: 500 €
    Fun & Pain with Photography: Priceless

  17. pentax *ist DS ca. 580,-
    Sigma 55-200 ca. 100,-
    2 x 45watt Blitz + Schirme und Ständer ca. 170,-
    2 x UV Filter ca. 30,-
    Makro Linsen 60,-
    Umkehrring 14,-
    Tageslichtleuchte klein 30,-
    Tageslichtleuchte groß 45,-
    Hintergrundstoffe +/- 20,-
    2 x Stativ 50,-
    Fernauslösekabel 10,-
    unzählige SD-Cards +/- 40,-
    Akkus 120,-
    METZ 99,-
    Samsung D60 80,-
    2 x Fototasche 60,-
    klein Kram unbezahlbar *hehe*

    mit erschrecken stelle ich gerade fest, dass ich nur eine kleine grundausrüstung habe *heul* das wird in zukunft noch teurer …

  18. Bis jetzt habe ich noch viel zu wenig ausgegeben wenn ich ehrlich bin :-D

    Canon EOS 400D plus Canon 18-55mm = 450 Euro
    Canon S45 = 160 Euro
    Sigma 17-70mm = 300 Euro
    Canon 430 exII = 230 Euro
    3 Stative = 150 Euro
    Software = 300 Euro
    Rucksack = 150 Euro
    4 Akkus = 150 Euro
    Blitz Akkus = 60 Euro

    Das macht 1950 Euro XD.
    Aber das werden noch viel viel Euros mehr in den nächsten Jahren *freu*

  19. ach martin, das kann ich garnicht so genau sagen. 350D + Kit (799euro), 55-200/f4.5-5.6, 300euro, 50/f1.8 (100euro), sigma 10-20 (450euro) speedlite 580 (370euro), funkempfängerings (50euro); speicherkarte sandisk2gb (damals 80euro?) knapp 2100 euro? ja, kann schon sein.

    aber ein neuer body ist bald faellig .( …. .))

    grüße
    sven

  20. also sagen wirs mal so:
    Nikon D70 (gebraucht) 230€
    Sigma 17-70 (neu) 214€

    macht zusammen 444€
    Was den Rest angeht (Speicherkarten, Stativ, alte Objektive, …) kann ich nichts wirklich sagen.

    Aber ich finde, dafür das ich jetzt erst in die DSLR Photographie einsteige, ist das auch schon ok, wenn man dazu noch bedenkt das ich Schüler bin ;)

  21. die frage hab ich mir neulich auch gestellt; grob überflogen:
    400D+Kit Objektiv: ca. 750,-,
    50mm/1.8: 50,-
    Sigma 18-50 + Sigma 55-200 wegen defektem Bajonet bei Kit: 200,-
    Soligor ext. Blitz: ca. 130,-
    BG: 80,-
    kleinkram (Auslöser, CF-Karten, Batterien etc.): ca. 300,-
    no-Name Studio Blitze: 600,-
    Sonstiges wie Stative etc.: ca. 300,-

    also knapp 2400,-
    Tendenz steigend …

  22. So genau kann man es nicht sagen, bei Gehäusen herrscht schließlich rasender Preisverfall, aber zu Anschaffungswerten würde ich mal sagen:

    Canon EOS 40D: ca. 1000,- EUR
    Canon EOS 17-55mm f/2,8: ca. 900 EUR
    Canon EOS 70-300mm f/4-5,6: ca. 600 EUR
    Zubehörzeug (Tasche, Polfilter, Akkus): ca. 400,- EUR

    … und mein neuer Freund:
    Panasonic Lumix DMC-LX3: 500,- EUR

    Richtig schwindelig wird mir aber erst, wenn ich auf den Wunschzettel blicke.

  23. Canon 40D (eine Woche nach Erscheinen gekauft) 1.100 EUR
    Sigma 17-70/2.8-4.5 300 EUR
    Canon 50/1.8 100 EUR
    Canon 70-300/4.5-5.6 + GeLi 500 EUR
    Tokina 11-16/2.8 500 EUR
    Imagetank 80GB 100 EUR
    4 UV-/Pol-Filter 200 EUR
    3 Studioblitze+Softbox+Stativ 300 EUR
    Molton-Stoff weiß/schwarz 40 EUR
    Rucksack 75 EUR
    Stativ 120 EUR
    Speicherkarten 60 EUR
    Funk-Fernbedinung 30 EUR
    Reinigungs-Equipment 20 EUR
    Zweit-Akku 10 EUR
    Kfz-Spannungswandler 20 EUR

    Macht in den letzten 12 Monaten 3.500 EUR. Ganz schön teures Hobby.

  24. Ich denke, Chrisitian weiter oben trifft den Nagel auf…
    Was ist meine Ausrüstung wert… Was ist ein FM2 für jemanden Wert , der in Osten lebte, wo vor der Wände 680 DM dort eine astronomische Summe darstellte. Wie viel ist einen 1200 DM teuer Hasselblad für einen Doktorand mit monatlichen Einkommen von 600 DM wert? Was kostete eine Hassi 503 heute? Für mich (als Amateur) ist der ideale Wert jede Kamere, jede Objektiv wesentlich höher, als das was die Geräte gekostet haben. Ja, man kann Zettel sammeln (und wenn man Glück hat auch bei der Finanzverwaltung geltend machen) man kann die Zahlen addieren – das was rauskommt ist immer teuer. Na und, mein Schrank voll mit „altes komisches Zeug“ (wie meine Frau sagt) wird immer mehr wert sein als die nackte Zahlen.
    p.s. für den emotional geladenen Beitrag bitte um Entschuldigung, ich mag nicht Zahlen addieren :)

  25. Puh…das hat bei mir mal eben noch einen morgendlichen Schock gegeben! :-(
    Hab es eben überschlagen und komme nun auf über 10 T €. (Hardware und Software) Die Skala ist heftig diese Woche nach oben aus geschlagen, da einige Dinge an Studioausrüstung dazu gekommen sind. War letzte Woche ausgiebig shoppen…keine Schuhe! ;0)
    Bin aber auch dabei, endlich Geld damit zu verdienen und da gehören einige Dinge nun mal mit dazu.

    Zum Glück schaffe ich es nicht auf die Photokina … das würde wahrscheinlich verheerend werden! ;-)

    LG Kerstin

  26. rucksack tamrac expedition 5
    tasche tamrac adventure messenger 1
    tasche tamrac adventure messenger 3
    köcher tamrac mas mx 5378
    einbeinstativ manfrotto 679B
    stativ manfrotto 190XProB
    ministativ cullmann 50007
    3d-neiger manfrotto 804RC2 + schnellwechselplatte 200PL-14
    neiger manfrotto 234RC + schnellwechselplatte 200PL-14
    eos 400d
    trageschlaufe op/tech super classic strap 3/8
    canon 18-55 mm EF-S 3.5-5.6
    tamron 17-50mm 2.8 + geli
    uv-filter 67mm
    hoya polfilter 67mm
    canon 50/1,4 + geli
    canon 70-300, 4-5.6 USM IS + geli
    uv-filter 58
    speedlite 430ex
    rc-1 fernauslöser
    3 zusatzakkus für 400d (noname)
    cf-karten: 512mb, 1gb, 2gb, 4gb
    reinigungset (giottos)
    e-1 Handschlaufe
    fuji f31fd
    1x zusatzakku für f31fd
    2x 1gb xd-karte
    2x kleine kameratasche für f31fd
    photoshop elements 6

    kosten: ich will’s gar nicht wissen….

    lg
    martin

  27. oh je… habe das gerade mal überschlagen und bin auf etwa 2000 Euro gekommen. Und das ist nur meine aktuelle digitale Ausrüstung. Nicht mitgerechnet ist dabei das „alte“ analoge Equipment, und schon mal gar nicht die Traumkamera, für die ich noch spare…
    Aber es macht unendlich viel Spass!

  28. Ja, den allseits bekannten Schreck hab ich auch schon gehabt. Mittlerweile sind es gut 3500€…

    Nikon D80, Tamron 17-50f/2.8, Nikon 70-300VR, Nikon 85f/1.8, Sigma 10-20, Metz mb58, Batteriegriff, Stative, Tasche, Filter, Fernauslöser, Speicherkarten, Lichtschirme, Akkus, Ladegerät…

    Gruß an alle!
    Simon

    Aber ich freue mich jeden Tag wie ein kleines Kind, wenn ich die Teile nur sehe :-)

  29. über den daumen gepeilt würde ich sagen (inkl. filter, akkus, cf karten, studioblitz, tabletop, spiegel (oO ich freak), aquarium (ich geh echt ab), kamera, teleobjektiv, makroobjektiv und paar anderen kleinigkeiten: 4.500eur, in den letzten 3jahren.

    schon bisschen krazy…

  30. Kann ich ziemlich genau sagen…
    aktuell so ca. 1500 Euro (Kamera inkl. Kitobjektiv, weiteres Objektiv, Blitz, Stativ, Kleinkram wie Filter etc.)
    Für meine Verhältnisse irgendwie echt ein Haufen Geld,….uff

  31. Iihh, Schwanzvergleich. Wen interessiert’s, was es kostet; wichtig ist doch, was am Ende dabei rumkommt. Man kann auch mit einer 100-Euro-Knipse gute Fotos machen, wenn man weiß, wie man das Beste aus ihr rausholt. Ich halte nichts von solchen Umfragen, weil das immer nach „mein Haus, mein Auto…“ klingt. Yeah, beat me.

  32. @natscha : Du, ich glaube, dass Du da etwas nicht verstanden hast. Hier geht es lediglich um eine Umfrage und nicht darum, wer die teuerste Ausrüstung hat. Genau deshalb habe ich auch den etwas kritischen Teaser und die Einladung an alle Kompakt-schiesser geschrieben. Zusätzlich kann diese Umfrage dazu dienen, dass man (wenn man mal zusammenrechnet) sich darüber bewusst wird, dass wir da ein recht teures Hobby haben. Und wenn Du mal in die Kommentare schaust, dass siehst Du auch, dass das einigen hier schon so ergangen ist. Und Deine These, dass man mit jeder Kamera gute Bilder machen kann, vertrete ich schon lange.

  33. @Martin & natscha: Natürlich tuts ne Knippse oft auch. Es ist dennoch interessant welche Ausrüstungen so unter Amateuren zirkulieren. Fand einige recht interessante Zusammenstellungen hier. Auf jeden Fall eine hilfreiche Umfrage das :D

  34. @Roman
    Okay, das Argument mit der Zusammenstellung finde ich okay :-)
    @Martin
    Da bin ich ja froh; den Eintrag mit den Handyfotos kannte ich noch nicht, der ist genial! Wahnsinnsfotos dabei!

  35. Mein erstes Posting hier :D
    Interessanter Blog! Weiter so…

    Mein Equipment:
    400D = 500 Euro
    Tamron 28-75 2.8F = 220 Euro
    Canon 50mm 1.8F = 100 Euro
    Manfrotto Stativ = 160 Euro
    Canon EX 430 = 240 Euro
    Canon EX 580 = 350 Euro
    Lampenstativ + Flash2Softbox + Softbox = 120 Euro
    Tasche = 30 Euro
    Fernauslöser = 20 Euro
    Summe: 1740

    Gruß Taner (DB1NTO)

  36. Ich habe eine Minolta Dynax 5D mit insgesamt 4 Objektiven
    Konika Minolta AF ZOOM 28 – 75 mm 1:2,8 (32) D
    AF DT Zoom 18 – 70 mm 1:3,5 (22) – 5,6 D
    AF 50 mm 1:1,7 (22)
    AF ZOOM 70 – 210 mm 1:4,5 (22) – 5,6
    (davon die letzten 3 gebraucht gekauft). Dazu einiges an Kleinkram (Speicherkarten, Akku, etc.), Blitz, Rucksack und Tasche und das Stativ. Ich würde mal über den Daumen peilen und sagen: 1700 Euro. Ganz schön viel Geld (für mich zumindest), aber andere Leute haben ja auch teure Hobbys…

  37. Meine Ausrüstung ist auch mit der Zeit recht gewachsen:

    Set Canon 400D + Battery Grip + (18-55,55-200)
    70-300, 24-105 f4L, 10-22, 50 f1.4, 85 f1.8
    SpeedLite 430EX
    Slingshot,Fastpack
    Batterien und einige CF Karten

    Total 6600CHF ( ca. 4200€ )

    Hinzu kommt nächsten Monat noch eine 50D + Battery Grip, was ein ziemliches Loch in meine Ausgabenplanung für dieses Jahr reisst…

    …aber wenn ich dann die fertigen Fotos ansehe ist es das Geld auf jeden Fall Wert.

  38. Blogartikel dazu: That’s me » Blog Archive » Wie teuer ist deine Fotoausrüstung

  39. Oh Gott, normalerweise sollte man das lieber gar nicht aufzählen. Aber ich tu es trotzdem mal, den Wertverfall (den die Bodies zumindest aufweisen) mal nicht mit einberechnet und in Anschaffungsreihenfolge:

    EOS 350D + Batteriegriff + 18-55mm = ~1000€
    EF 55-200 mm = ~200€
    EF 50 mm 1.8 = ~100€
    EOS 40D + Batteriegriff = ~1200€
    Sigma 20mm 1.8 = ~400€
    Sigma 10mm 2.0 = ~550€
    billiges Stativ = ~50€
    + diverse Filter, Akkus, Speicherkarten = ~200€

    Zusammen = ~3700€

    Immer wieder was neues in Sachen Fotografie zu lernen und unzählige Stunden Spaß = UNBEZAHLBAR

    Das rechtfertigt zumindest für mich die Ausgaben mehr als genug.

  40. also, ich habe ne nikon d4o mit beiden kitobjektiven (450 euronen bei ebay) plus tasche, ersatzakku, filter, bücher, …
    ich komme auf ca. 750 Euro und in der nächsten zeit kommt auf jeden fall noch ein guter blitz

  41. ich bekomme gerade das kalte grausen, wenn ich die preise so sehe…ich glaube im vergleich habe ich, wenn ich kosten und menge/art der produkte verlgeiche, igrrendwas gründlich falsch gemacht…naja…kein wunder…aber sehr interessanter post – kann man nix sagen ;o)

  42. a100 mit kit : 500
    50 mm : 80
    minolta 7 : 150
    und kleinkram
    insgesamt villeicht an die 900

    finde trotzdem hobbies sind da um spaß zu machen deswegn weg mit dem zahlenhorror ;)
    schönes we

  43. Meine komplette „Ausruestung“:
    Canon Powershot A640 (345Euro), SD card (20 Euro), AA Akkus inkl. Ladegeraet 15Euro, Loewe Pro Tasche (40Euro), Ministativ (10 Euro), Webdomain (50 Euro pro Jahr), Picasa, Phatch, Pixelpost+plugins, Gimp (letztere alle umsonst)
    Summe: 500Euro

  44. Hmm, für mich dürften es auch so ca. 1000 bei der DSLR sein;
    E500 DZ, 2 Festbrennweiten + Adapter, Tasche, Filter, Kleinkram… wird aber bald mehr, my birthday is coming up ;-)

    Wenn man die Kompakte mitrechnet, die ich auch mit Kids immer dabei haben kann dann sinds so 1300; die hat damals 444 Euro gekostet… na ja, hat schon viel Spaß gebracht.
    Gute Woche!

  45. Viel zu teuer für das, was ich damit mache. 2900 für die Kameras, 1500 für die Objektive, 600 für die Blitze, 400 fürs Stativ, Speicherkarten, Taschen … und obendrauf noch der ganze Kleinkram, z.B. Filter (mindestens nochmal 200 Euro für Pol, ND, Infrarot, …); Macht um die 5200+ Euronen.

  46. Kamera: Canon Powershot A720 IS….. 180€
    Speicherkarte 4GB………………………. 12€
    Kameratasche …………………………… 20€
    Reinigungskram für Cam…………………. 5€
    Lomokamera……………………………… 25€
    Filme…………………………………….15€
    Akkus…………………………………….15€

  47. Die wichtigsten Filter:
    ND (neutral density) oder auch Graufilter: verlängern die Belichtungszeit indem sie einfach weniger Licht durchlassen, kann man super Langzeitbelichtungen in der Sonne mit machen (Wasser, bewegende Menschen)
    Polfilter nehmen Reflexionen aus dem Bild, sorgen damit zB für sattere Farben.

    200 Euro für Filter ist nicht viel. Gute Filter kosten gutes Geld, mein 77er Polfilter hat meine ich 123 Euro gekostet.

  48. hab´s mal zusammengerechnet und komm auf rund 2000 Euro, da muß ich Martin recht geben es ist ein teures Hobby und dabei habe ich nicht mal ne digitale SLR aber die kommt noch die hauptsache ist doch das man spass bei seinem Hobby hat. Momentan noch analog Canon EOS 620.

  49. hallo leute,

    für einen hobby-fotographen gebe ich auch sehr viel geld aus für mein equipment… also ich zähl mal auf…

    meine erste kamera war eine canon 400d mit 18-55mm für 700€

    mein jetziges equipment ist:

    canon 40d für 1200€ mit 18-85mm bundle
    sigma 18-200mm 450€
    sigma 10-20mm 470€
    slik tripod 120€
    canon fB 30€
    speicherkarten 120€
    taschen 100€

    total 2370€ boahhhh….stange geld!!!!

    ich hoffe es lohnt sich….

    würd mich freuen, wenn der eine oder andere mal meine fotos auf flickr kommentiert (LOB&KRITIK) kann mit allem was anfangen!!!

    http://www.flickr.com/photos/cihanozden

    bye

  50. Oje da kommt ja ganz schön was zusammen wenn ich mir denke dass ich noch nicht mal ein Jahr fotografiere.
    Body + Blitz + Glas + div. Zubehör ergibt über den Daumen ca. 2500€
    Ich denk mir bei der Summe jetzt nicht so viel, bringt doch sehr viel Spaß mit sich, aber ein bisschen Lehrgeld war doch auch dabei. Ein paar Sachen hätte ich besser anders gekauft, nicht billiger sonder eher etwas bessere Qualität.

  51. Auch wenn ich meine Aufstellung im Büro habe, so weiß ich ganz genau, dass meine Eos 50D mit 300 Tele, 18-200 Univeral-Zoom, 50mm, Festbrennweite, Zwischenringensatz von Kanko, Weitwinkelobjektiv Sigma 10-20mm, Rucksack, Stative,Akku, Tasche,Filter etc….. und und und……. bis jetzt so um die 3500.- Euro gekostet hat. Aber das Hobby ist es wert ;-)

    Gruß -pfrangi

  52. Insgesamt 20€ mit versand bezahlt und ich bin zufrieden!

    ANALOG Kamera :Revue AC4 SP Objektive: Revuenon 1:1.4 f=50mm/1:4.5 f=80-205mm/1:2.8/28mm
    Blitze: Soligor 24D,Revuetron c 35s
    Paar Filter und Blitzkappen ,natürlich auch ne schicke Ledetasche

    DIGITAL geschrottet kommt aber ne neue.Bestimmt die Canon 500D