kwerfeldein
26. August 2008 Lesezeit: ~2 Minuten

Canon EOS 50D ist da

„Spitzentechnologie für Leistung und Tempo: Die EOS 50D mit 15,1 Megapixel Canon CMOS-Sensor, DIGIC 4-Prozessor und bis zu ISO 12800 bietet beste Voraussetzungen für Flexibilität und Top-Bildqualität.“

So präsentiert Canon die neueste Kamera auf dem Markt und wer sie noch nicht kennt, der höre.

Canon EOS 50D ist daVor Tagen hatte es sich angebahnt – jetzt ist sie da : Die Canon EOS 40D hat einen Nachfolger bekommen und sie trägt den Namen 50D. Zu sehen wird das Teil Angaben zufolge bei der diesjährigen Photokina und Köln. Ein erstes Probefoto kann hier besichtigt werden.

15, 1 Megapixel wird das Baby haben und mit bis zu ISO 12800 soll man auch bei schlechten Lichtverhältnissen fotografieren können. Da sich momentan ein Trend in Richtung Lichtempfindlichkeit entwickelt war das für mich zu Erwarten und ein längst überfälliger Schritt. Hohe Isozahlen, und davon werden wir in der nächsten Zeit öfter zu hören bekommen. Wie ihr Vorgänger hat die 50D einen Cropfaktor von 1,6 – da hat sich also nicht viel geändert.

Technische Details

  • 15,1 Megapixel APS-C CMOS-Sensor
  • Bis zu 6,3 B/s, bis zu 90 JPEG-Aufnahmen in Folge
  • DIGIC 4-Prozessor
  • ISO-Bereich bis 12800
  • 3-Zoll VGA LCD-Monitor
  • Live View Modus
  • 9-Punkt Weitbereich-Autofokus
  • Gehäuse aus Magnesiumlegierung
  • EOS Integrated Cleaning System

Meine Einschätzung
Ehrlich gesagt haut mich die Kiste momentan noch nicht vom Hocker – auch wenn sie gerade ziemlich gehyped wird. Nach dem ersten „Juhuu“ meinerseits hat sich die Begeisterung recht schnell gelegt beim Anblick der technischen Details. Persönlich warte ich immer noch auf den Nachfolger der EOS 5D – auch wenn die 50D fast doppelt soviele Megapixel hat wie meine 30D. Das beeindruckt mich ehrlich gesagt nicht so sehr und ich bin wirklich gespannt auf den 5D – Newcomer – denn Canon wird mit dem Modell ordentlich was reissen müssen, nicht nur mit Megapixeln. Mit ihren 6,3 Bildern pro Sekunde ist die EOS 50D auf dem Rückschritt im Vergleich zur 40D – und zwar einen, den ich nicht ganz nachvollziehen kann. Ich habe 2 mal hinschauen müssen und auf Canons Seite die 40D mit der 50D verglichen.

Wer sich nun doch in das Teil verliebt hat und alle Details haben will schaue sich diese Details zur Canon EOS 50D in aller Ruhe an.

Ähnliche Artikel


21 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Jan – abbrechen –

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Den Bilder/Sekunde-Rückschritt kann man entfernt nachvollziehen, wenn man sich dafür den verbesserten Pufferspeicher von 75 zu 90 Bildern in Folge anschaut. In den Breiten bewegen sich aber wahrscheinlich nur Wenige.

  2. (Bilder/Sekunde-Rückschritt? Die 40D kann doch 0,3 Bilder/s weniger? oder bin ich einfach schlecht informiert?)

    Die 50D ist wieder einmal ein Schritt in die Richtige Richtung, aber eben nur Evolution und nicht Revolution. Ich bin auf jeden Fall auch sehr gespannt auf den Nachfolger der 5D, auch wenn die 50D um einiges besser in mein Budget pasen würde.

    Was ich mir auf jeden Fall von der 5D wünsche, ist mal ein Autofokus, der genau so schnell ist wie jetzt, aber dafür auch genau so intelligent wie der von Nikon. Und wenn man die Sensor-Neuerungen in den letzten Jahren seit Einführung der 5D sieht, kann man auch höhere ISO-Zahlen (wie Nikon) erwarten — wenn nicht sogar ein neues Sensor-Design, wo z.B. jedes Pixel jede Farbe aufnimmt (wie bei Sigma, CMOS von Canon nehmen jeweils nur entweder Rot, Grün oder Blau auf, immer in Quadraten mit 2xG, 1xR und 1xB). Auch könnte Canon seinen Sensor „mitwackeln“ lassen, wie bei Sony oder Olympus, und am besten natürlich auch so, dass sich der IS-Effekt verdoppelt und nicht auflöst.

    Wenn Canon so etwas hinbekommt, dann ist es auch mal wieder an der Zeit, das Sparschwein zu plündern.

  3. Den Bilder/Sekunde Rückschritt kann ich absolut nachvollziehen. Der Schritt zu 15 Megapixel fordert auch die interene Verarbeitungsgeschwindigkeit massiv. Ich denke man kann es verkraften allerdings ist es nicht mehr „DIE“ Speed-Kamera wie die 40D. Der Ausblick auf eine 7D oder eine 5DMKII und die damit verbundene Erwartungshaltung steigt allerdings. Unter 18MP und Vollvormat mit ähnlicher Geschwindigkeit müssen die von Canon gar nicht erst anfangen. Dann steigen wieder alle von Nikon nach Canon um, das ist gut für die Wirtschaft…

  4. Jupp selbe Meinung hier. Auf den Nachfolger der 5D bin ich auch mehr als gespannt! Wobei, so ne „alte“ 40D als 2. Body sicherlich nicht schlecht kommt…vor allem wegen des bald sehr günstigen Preises.

  5. Heute dachte ich während der Autofahrt an die Canon EOS 40D und fragte mich irgendwie: „Wann wohl die Nachfolgerkamera, dann 50D rauskommt“. Der Hammer, dass gerade heute dieser Artikel auch hier zur Canon EOS 50D erscheint.

    Ich bin jedoch auch der Meinung, dass Canon bei den Nachfolgern nicht immer „Schritte rückwärts“ machen sollten (wie z.B. bei der Canon EOS450D mit der SD-Speicherkarte).

    Julia

  6. Ich finde die specs sehr angenehm, da ich so erst gar nicht über ein updade der 40D nachdenken muss. Schlimm genug, dass die cams jetzt schon im jahresrhythmus auslaufen.

    Aber da ich hauptsächlich sport fotografiere macht es mir der rückschritt bei den fps bei gleichzeitig dieser krassen anhebung der pixel recht leicht.
    Ein RAW dürfte dann ja so 18-20MB haben. Denn entgegen mancher aussagen kostet speicherplatz heute immer noch was ;)

    Bleibt natürlich abzuwarten, wie Canon diese Anhebung der pixel und der ISO in den griff bekommen hat. Kann mir ja nicht vorstellen, dass sie das rad neu erfunden haben.

    Und wenn doch, spar ich schon mal auf die 5D MkII ;)

  7. Wenn Canon nun statt 50% mehr Pixel 50% mehr Dynamikumfang im Angebot hätte, würde ich ja Geld ausgeben. Aber Angaben dazu findet man in der Regel ja nicht mal in den technischen Datenblättern. Auf Flickr ist aber mittlerweile anscheinend jedes 2. Bild eine HDR-Bastelei. Das zeigt für mich, wie groß der Bedarf an größeren Dynamikumfängen bei DSLRs ist. 5 Millionen zusätzliche Pixel brauche ich einfach nicht, auch wenn sich meine ersten Befürchtungen bezüglich massiv schlechterem Rauschverhalten wohl nicht bestätigen. 50% mehr Pixel auf gleicher Fläche bedeuten ja theoretisch 33% weniger Licht pro Pixel. Canon will das aber durch neuerdings abstandsfreie Mikrolinsen auf dem Sensor kompensiert haben. Klingt ganz plausibel, siehe
    http://www.dpreview.com/previews/canoneos50d/page3.asp (3. Bild)

    Die 5D oder ein möglicher Nachfolger ist für mein fotografisches Level einfach zu professionell. Außerdem mag ich mein neues Tokina 11-16/2.8 (APS-C) und der Crop-Faktor der 40D ist bei der Wildlife-Fotografie in Afrika nicht unbedingt nachteilig. Die 5D ist immer noch eine sehr gute Kamera. Den Preis finde ich im Vergleich zu 40D und 50D mittlerweile aber völlig unangemessen. Das Teil ist nach 3 Jahren in vielen Bereichen einfach nicht mehr Stand der Technik, schafft u.a. bei Reihenaufnahmen nicht mal halb so viele Bilder pro Sekunde wie eine 40D kostet aber weit mehr als das Doppelte wie eine 40D.

  8. an sich ganz schöne news – bin gespannt, wann wir in camera/year rechnen dürfen…das geht mir ein wenig zu schnell – und dann mit DEN techspecs? nuja – also mehr als ein *aha, ok* entlockt mir das jetzt nicht…nikons d90 fand hat mich da schon eher angesprochen. sei’s drum – meine 400D tuts auch…zumindest für mein geknipse ;o)

  9. Blogartikel dazu: Nikon D90 und Canon EOS 50D | visuelle Gedanken - Martin Wolf Fotografie

  10. Och, ich warte dann mit dem Upgrade auf die 60D… sollte dann zum Weihnachtsgeschäft da sein ;-)
    Nee, diesen schnellen Modelwechsel halte ich für übertrieben, aber man musste ja was machen zur Photokina.

    Dann hoff ich mal weiter auf die 5D MKII…

  11. nett nett, mehr aber auch nicht. das ist mein erster eindruck.

    bin erst seit 3 monaten besitzer einer 40d und damit wirklich zufrieden. persönlich finde ich den sprung nicht wirklich nennenswert. ich brauche keine 15mp und so hohe isozahlen. aber bin gespannt auf die ersten richtigen tests.

  12. Also ich hätte auch lieber einen höheren Dynamikumfang also 15 Mpix. Mehr Speicherplatz ist die eine Sache, [b]Verarbeitungsgeschwindigkeit[/ die andere. Soll ich etwas zu jeder Kamera wieder einen neuen Laptop kaufen?
    Lightroom ist auf meinem relativ aktuellen Gerät sowieso schon gemütlich… :-)

  13. Naja ich spielte vor geraumer Zeit mir dieses Jahr einen 2. Body anzuschaffen, erst liebäugelte ich mit der 30D dann mit der 40D nun wird es dann wohl die 50D werden. Erst mal sehen wie sie sich Preislich im Markt einfinden wird.

  14. na wenn das ding jetzt wenigstens auch den externen slave (580) mit dem internen blitz auslösen kann, vielleicht sogar ohne selbst auszulösen, dann wirds wieder interessant, die sonstigen neuerungen sind wirklich an einer komischen stelle passiert, hätten sie sich doch mehr zeit gelassen….aber ich werd das ding sicher mal testen….hoffentlich bald
    grüße
    ingoman

  15. Blogartikel dazu: 5D Mark II : Die neue Canon EOS | Digitale Fotografie Lernen - KWERFELDEIN - Martin Gommel

  16. Blogartikel dazu: Schick Fotografieren mit der 50D bei Nacht | Digitale Fotografie Lernen - KWERFELDEIN - Martin Gommel