kwerfeldein
03. Juni 2008 Lesezeit: ~1 Minute

Fotografie ist … Ausdruck, Erinnerung und Selbstdarstellung

Dies ist ein Gastbeitrag von Sebastian Aust. Sebastian bloggt und hat auch einen FlickrStream. Schau mal vorbei !

Fotografie ist für mich…

… Ausdruck meiner Persönlichkeit und meiner Sicht auf bestimmte Dinge. Ich nutze den Ausdruck um Situationen einzufangen,in meine Gedanken tiefer einzutauchen und im Leben zu stehen. Meine Intuition – auf den Moment zu fokussieren – und die technischen Möglichkeiten die sich mir bieten, helfen diesen Ausdruck zu manifestieren. Oftmals begleitet mit erstaunten und erfreuten Lächlern, aber auch
frustrierenden Momenten, wenn etwas im Bild nicht so wirkt wie es das Auge sieht.

… Erinnerung an die schönen, traurigen und vor allem emotionalen Momente im Leben. An die beeindruckenden Landschaften, die herausragenden Gebäude – nein. Einfach an die persönlichen Momente, die selbst erfahrenen Eindrücke, an mein Leben.

…Selbstdarstellung und Fischen um Lob und Anerkennung in der Welt des 21. Jahrhundert, in der Welt des Web 2.0. Warum sonst, blogge ich, stelle meine Fotos bei Flickr online, oder drücke mich mit diesem Beitrag aus.

Fotografieren macht Spaß, besonders der Fortschritt den man mit der Zeit mach. Es macht Spaß Bilder von anderen Fotografen zu sehen, sich inspirieren zu lassen, nette Gespräche zu führen, sich zu treffen.

Danke an Martin für sein Engagement, für die viele Zeit die er investiert.

Ähnliche Artikel


2 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Blogartikel dazu: Gastbeitrag auf kwerfeldein.de - Fotografie ist… « ryanblog