kwerfeldein
20. Mai 2008 Lesezeit: ~1 Minute

Photoshop Disasters

Photoshop Disasters ist einfach eine herrliches Blog, welches Photoshop Fehler in Magazinen und im Web aufdeckt. Dabei wird gnadenlos alles gezeigt, wo anderen ein dicker Fehler unterlaufen ist – und nicht selten Grössen wie 300, Spiderman und anderen.

Photoshop Disasters

Photoshop Disasters gefällt mir deshalb so ausserordentlich gut, weil es offensichtlich zeigt, dass wir alle Menschen mit Fehlern sind und selbst den bekanntesten (Foto-) Designern mal ein kräftiger Fehler unterläuft. Auch wenn das warscheinlich nicht deren Absicht ist.

Photoshop Disasters

Hier ein kleiner Ausschnitt aus Photoshop Disasters‘ Selbsbeschreibung :
„Have you seen a truly awful piece of Photoshop work? Clumsy manipulation, senseless comping, lazy cloning and thoughtless retouching are our bread and butter. And yes, deep down, we love Photoshop.“

Was mir bei Photoshop Disasters immer wieder auffällt ist, dass es kein Durchzapp – Blog ist sondern die Texte unter den Fotos eine wichtige und unentbehrliche Information enthalten, ohne die man oft nur die Hälfte mitbekommt.

Webseite besuchen : Photoshop Disasters

Ähnliche Artikel


9 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.

  1. Blogartikel dazu: Fun: Photoshop Disasters « Magistus.de Fotodesign - Marcus Locher

  2. PS Disasters finde ich eigentlich toll. Aber irgendwie postet der in letzter Zeit alles. Sachen, bei denen ich denke, die Perspektive ist nur komisch oder so. Bei manchen Sachen war gar kein PS im Spiel, aber das ist nur die Meinung eines Laien.

  3. Da sind geniale Sachen dabei! Aktuell thront dort auf der Startseite ne scharfe Mietze mit Hüftspeck, der leider einen kleinen Schatten wirft. Kommt gut. Hehe
    Aber die ganzen Hochglanzbilder sind ja eh meist Retusche pur, und die meisten Models würde man wahrscheinlich bei einem Vorher- Nachher-Vergleich nicht zuordnen können.