kwerfeldein
06. Februar 2008 Lesezeit: ~2 Minuten

Deutscher Jugendfotopreis 2008

„Deutscher Jugendfotopreis 2008“ ist ein Gastartikel von Martin Wolf. Er ist freier Fotograf, Zeichner & Webdesigner und bloggt auf visuellegedanken.de.

Deutscher Jugendfotopreis 2008
Fotos: Julia Maria Depis, 2. Preis Sonderthema „Fussballfieber“ DJF ’06

Dieses Jahr findet wieder der deutsche Jugendfotopreis statt. Der Wettbewerb richtet sich an alle Fotografieinteressierten bis zum Alter von 25 Jahren. Eure Fotos könnt ihr diesmal in 3 verschiedenen Kategorien einreichen. Einzelbilder wie auch ganze Serien sind erlaubt:

  • Offene Kategorie: Alles was dich interessiert, dir im Alltag begegnet, worüber du gerne berichten willst oder einfach was du schön findest. Hier ist alles erlaubt.
  • „Gänz schön alt“: Alte Menschen, alte Gegenstände, etc. Die Frage lautet, was ist für dich alt? Reise in die Vergangenheit und erzähl eine Geschichte mit deinem Foto.
  • „Next Level“: Hier ist alles möglich, was am Computer entstanden ist, von der einfach Fotomanipulation bis hin zu flash-animierten Sequenzen. Es muss sich nur im „Grenzbereich von Fotografie und Medienkunst“ bewegen. Thematisch bist du ungebunden.

Die Preise im Gesamtwert von 14.000 € werden in unterschiedlichen Altersgruppen vergeben. Die Preisverleihung sowie eine Ausstellung der besten Fotos wird auf der photokina der Weltmesse für Fotografie und Imaging in Köln stattfinden.

Einsendeschluss ist der 1. März 2008.

Ihr habt also noch ungefähr einen Monat Zeit um eurer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Weitere Infos zur Teilnahme findet ihr hier auf der Ausschreibung.


Deutscher Jugendfotopreis 2008 – ein Artikel von Martin Wolf. Danke, Martin !

Ähnliche Artikel


Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.