kwerfeldein
06. Juli 2007 Lesezeit: ~2 Minuten

Bildvorstellung (2von2) : A Mirror Of Beauty

So, hier nun der Frage-Antwort Post zur Bildvorstellung. Ich habe versucht, meinen Standpunkt und den fotografierten Winkel mit Hilfe von Google-Maps etwas besser herauszustellen. Wer interessiert ist, kann sich „A Mirror Of Beaty“ auf meinem photoblog noch einwenig größer anschauen.

Schmiddi : Wie lange warst du da um das Bild zu machen, und wieviel hast du am PC gemacht?“

Dort vor Ort war ich ca. 1-2 Stunden mit meinem Foto-Buddy Mathias Papst. Wir haben verschiedene Perspektiven und Orte am Rhein fotografiert. Wie bei vielen meiner Bilder habe ich auch hier mit Mehrfachbelichtungen gearbeitet : eine normale, eine unterbelichtete und eine überbelichtete Aufnahme. Diese habe ich anschliessend zusammengefügt, um alle Teile des Bildes korrekt auszuleuchten und so wenig wie möglich Details zu verlieren. Anschliessend habe ich die Schattenbeiche mit Cyan leicht eingfärbt und mit Magenta die helleren Teile des Bildes. Die ganze Prozedur hat ca. 60 Minuten gedauert.

Uli : „Mit Stativ ? Oder Freihand ?“

Diese Aufnahme habe ich mit meinem Manfrotto gemacht.

Martin (mit dem Cafe) : „… die erste Frage die mir durch den Kopf schoß, war, wo der Aufnahmepunktwohl war. In einem Boot? Auf einer Brücke? Auf einem Steg? Weil es keinen Vordergrund gibt. Oder kommt das durch eine Teleaufnahme?“

Der Punkt der Aufnahme war am Rheinstrandbad (roter Punkt in der Karte unten), welches parallel zum Rhein verläuft. Ich saß dort am Rand und fotografierte mit meinem 10mm Weitwinkel.

„Ist das rechts eine Baum allee an einer Straße? Ist das ein See oderein Fluß, der durch Weitwinkel und den tiefen Aufnahmestandpunkt wieein See erscheint?“

Nein, das ist keine Baumalle an einer Strasse, diese Bäume stehen zwischen Rhein und Rheinstrandbad (siehe Karte unten).

„Das mit dem Grad der Nachbearbeitung würde mich auch interessieren.“

–> Siehe Antwort auf Schmiddies Frage.

bildbeschr.jpg

Ähnliche Artikel


Schreib’ einen Kommentar

Netiquette: Bleib freundlich, konstruktiv und beim Thema des Artikels. Mehr dazu.