Ausblick

Schön, dass Du den Weg zur Ansicht der Ausblick-Fotos gefunden hast! Unsere Redaktion sucht jeden Tag ein Foto aus, das jeweils auf der Startseite und in einem eigenen Artikel präsentiert wird. Wenn Du auch ein Foto einreichen möchtest, kannst Du das über die dazugehörige Flickr-Gruppe tun. Dort findest Du beim Beitreten auch alle notwendigen Informationen und Vorgaben. Viel Erfolg!

9. April 2015

Foto: *Niceshoot*


Sheikh-Zayed-Grand-Mosque-in-Abu-Dhabi-©-Niceshoot-17034650495

Fotolinks des Tages

1. 33 Jahre in Westford

Barb Peacock hatte keine Lust darauf, in ferne Länder zu reisen, um dort tolle Fotos zu machen. So entschloss sie sich, Ihren Heimatort Westford (Massachusetts) über sage und schreibe 33 Jahre zu dokumentieren. Mit sieben Kameras, iPhone inklusive. Klingt gut? Mehr dazu nach dem Klick. → ansehen

2. Brauchen wir professionelle Bildjournalisten?

Dieser Frage ging die Wissenschaftlerin Sara Quinn in einer Studie auf den Grund. Die Antwort ist zum Glück nicht überraschend, aber die genaueren Erkenntnisse sind doch spannend und im folgenden Interview nach zu lesen. → ansehen

3. Christoph Bangert im Interview

Evelyn Finger hat den Kriegsfotografen Christoph Bangert interviewt. Im Gespräch geht es vor allem darum, wie man mit den schrecklichen Erlebnissen und Bildern fertig wird. → ansehen

8. April 2015

Foto: brokenview


Untitled-©-brokenview-16696667097

Fotolinks des Tages

1. Die beste Brennweite für Straßenfotografie

Gibt es überhaupt die Brennweite für Straßenfotografie? Mike Evans hat sich darüber ausführliche Gedanken gemacht, beschreibt die Vorteile und Einsatzgebiete verschiedener gängiger Brennweiten ausführlich und kommt am Ende auch zu einem Ergebnis. → ansehen

2. Analog in Island

Der Kanadier Gregory Simpson hat Island im Winter besucht und tatkräftig vermieden, die üblichen Klischeefotos von Wasserfällen abzuliefern. Außerdem war er mit analogem Equipment unterwegs, das viele eher in die Flohmarkt-Ramschkiste legen würden, anstatt damit zu fotografieren. → ansehen

3. Morgenritual

Straßenfotograf Vineet Vohra hat ein Morgenritual. Früh am Tag geht er mit seiner Fuji XT-1-Kamera zur Bushaltestelle und macht Fotos. Was zunächst vielleicht langweilig klingt, ist durchaus ein interessantes Projekt. → ansehen

7. April 2015

Foto: Tanja Deuß


Das Düsseldorfer Stadttor auf Polaroid fotografiert, schwarzweiß.

Fotolinks des Tages

1. 1000 Jahre Belichtungszeit

Jonathon Keats hat viel vor. Zum Beispiel will er überall auf der Erde Lochkameras installieren, die über einen nicht allzu geringen Zeitraum jeweils ein Foto aufnehmen. Seine neueste Kamera hat eine Belichtungszeit von 1.000 (!) Jahren. Wie das möglich ist und vor allem warum, das dürft Ihr gern nachlesen. → ansehen

2. Überbevölkerung und übermäßiger Konsum

Kein schöner Anblick: The Guardian zeigt eine ganze Reihe eindrücklicher Aufnahmen, die Überbevölkerung, Naturkatastrophen und Umweltverschmutzung unmissverständlich offenlegen. Was visuell gekonnt umgesetzt wurde, sollte dadurch aber nicht an Ernsthaftigkeit verlieren – ein schmalter Grat, der besser zu betreten ist, wenn Ihr als Betrachter die dazugehörigen Bilderklärungen lest. → ansehen

3. Deutscher Fotojournalist wird von Türkei zurückgeschickt

Andy Spyra, dessen Serie „Exodus“ auf kwerfeldein bereits vorgestellt wurde, war im Auftrag von Der Spiegel auf dem Weg in die Türkei, wo er abgefangen und postwendend wieder nach Deutschland zurückgeschickt wurde. → ansehen

6. April 2015

Foto: mostly tim


16847921980_mostly tim

Fotolinks des Tages

1. Workshopplätze bei Magnum-Fotografenpaar Webb zu gewinnen

Das Fotografenpaar Alex Webb (Magnum) und Rebecca Norris Webb haben zwei kostenlose Plätze für einen Workshop in Cleveland, Ohio zu vergeben. Das Angebot richtet sich an all diejenigen, die sich derzeit noch in fotografischer Ausbildung befinden. Einzureichen sind ein fotografisches Statement, eine Biografie, zwei Referenzen von anderen Fotografen oder Professoren und zehn Bilder. → ansehen

2. Womit kämpfen männliche Teenager?

Diese Frage stellte sich die Fotografin Olivia Johnston, nachdem sie eine Arbeit über Frauen, die sich erfolgreich von einer Essstörung erholt hatten. Ihre Serie umfasst Portrait-Aufnahmen der Jungen ohne Kleidung im Studio sowie Einblicke in ihre persönlichen Zimmer. → ansehen

3. Instagram zur Kulturverständigung

Der Fotograf Matt Eich arbeitete an Portraits der unterschiedlichen Communities, die in Greenwood im Mississipidelta nebeneinander leben, als er realisierte, dass sie alle bereits ihren Alltag auf Instagram dokumentieren und es nur einer Art Link bedurfte, um die Bilder der jeweils anderen für eine in sich stark abgeschlossene Community sichtbar zu machen. → ansehen

5. April 2015

Foto: Ralph Arnold


Frau auf einem Steg

Fotolinks des Tages

1. Hunderte Stereo-Fotos aus dem US-Bürgerkrieg werden digitalisiert

Die US-Kongressbibliothek hat vor Kurzem mehr als 500 (vor allem) Stereo-Fotografien aus der Zeit des Amerikanischen Bürgerkriegs von einer Großmutter aus Houston erstanden. Die heute 87-Jährige entdeckte ihre Leidenschaft und begann ihre Sammlung, als sie zufällig auf einem Antik-Flohmarkt für wenige Dollar einen Stereo-Betrachter mit einigen dazu passenden Bildern entdeckte. → ansehen

+ Alle Fotos werden nach und nach digitalisiert und für die Öffentlichkeit im Internet zugänglich gemacht.

2. Der Bosch kommt rum (nach Dortmund)

Im Rahmen des Projektes Für hier wurde André Krüger, seines Zeichens unter anderem Instagramfotograf, eingeladen, eine Woche in Dortmund zu verweilen und die Stadt handyfotografisch zu erkunden. Entstanden ist nicht nur eine Serie äußerst vorzeigbarer Fotos, sondern auch ein sehr lesenswerter, trockenhumoriger Begleittext aus der Sicht eines Nicht-Dortmunders. → ansehen

3. Banknoten in Photoshop bearbeiten

Habt Ihr schon einmal ausprobiert, eine gescannte Banknote in Photoshop zu bearbeiten oder sogar das Foto eines Scheins zu importieren? Nein? Ihr werdet es in vielen Fällen auch nicht schaffen. Warum? Das erklärt Euch Hyperallergic. → ansehen

4. April 2015

Foto: Claudia Hesse


Eine Wand mit sehr vielen unterschiedlichen Briefkästen und dem Schriftzug „Rauchverbot im gesamten Betrieb“.

Fotolinks des Tages

1. Die 10 besten Fotoessays im März

Kennt Ihr schon die Sammlung der 10 besten Fotoessays des jeweils zurückliegenden Monats, kuratiert von Mikko Takkunen auf TIME Lightbox? Auch für den März hat er eine Kollektion beeindruckender Arbeiten zusammengestellt, die Einblicke in ganz verschiedene, besondere kulturelle oder gesellschaftliche Ecken der Welt geben. Vielleicht gerade zu Ostern eine längere Beschäftigung wert. → ansehen

2. Niedlichkeitsalarm: Haustier-Elster auf Instagram

Die Familie des Fotografen Cameron Bloom hat eine Elster aufgepäppelt, die nach ihrer Rettung nicht einfach glücklich in ein freies Vogelleben davonflog, sondern nun ein ziemlich anhängliches Haustier mit Namen Penguin geworden ist. Grund genug, allerlei wunderbare Alltagsmomente und gerade künstlerische Bilder mit dem Vogel in einem eigenen Instagram-Account zu sammeln. → ansehen

+ Hier geht’s direkt zu Penguins Instagram-Feed.

3. Lichtgraffiti mit Drohnen

Netzwelt stellt die Lichtgraffiti-Fotos vor, die Calder Wilson mit an einen Quadrocopter montiertem Feuerwerk erstellt hat. Außerdem werden im Video zwei spezielle Live-View-Modi von Olympus-Kameras (leider etwas holprig) erklärt, die für Lichtgraffiti oder Langzeitbelichtungen im Allgemeinen interessant sein können. → ansehen

3. April 2015

Foto: Thomas Lieser


Eine Katze streckt sich schnurrend aus.

Fotolinks des Tages

1. Geschlechtergrenzen überschreiten

Die Fotografin Poem Baker trifft junge Menschen, die die Grenzen der vom Mainstream gesellschaftlich akzeptierten Geschlechterbilder testen, überschreiten oder einfach mit ihnen experimentieren, um herauszufinden, wer sie selbst sind. Dabei entstehen Schwarzweiß-Portraits im persönlichen Umfeld der Besuchten. → ansehen

2. Stark ist das neue Schön

Kate Parker ist Mutter zweier Töchter und portraitiert beide ganz ohne Gender-Klischees. Ihre Aufnahmen zeigen einfach Kinder beim Spielen: Frei, wild und stark. Wichtig ist der Fotografin, dass ihre Kinder sein können, wie sie wollen. Ob sie pink oder blau mögen, so wie sie sind, sind sie genau richtig. → ansehen

3. Liverollenspieler im Portrait

Sophie Kirchner hat Liverollenspieler portraitiert: Elfen, Krieger, Narren und Zwerge. Kirchner fotografierte sie in ihren Kostümen und besuchte sie dafür in ihren Wohnungen, um einen realen Bezugspunkt zu setzen. → ansehen

2. April 2015

Foto: Jörg Marx


Ein Wohnwagen schimmert zwischen vielen Bäumen eines hochgewachsenen Waldes hindurch.

Fotolinks des Tages

1. Im Gespräch mit Arwed Messmer

Arwed Messmer hat Fotos und Dokumente aus dem dem Bundesarchiv für Stasiunterlagen gesammelt und für sein Buch „Reenactment MfS“ künslerisch aufbereitet. Darin zu finden sind unter anderem von der Stasi sorgfältig nachgestellte und fotografierte Fluchtversuche. Ein Interview über das Projekt hat TIME. → ansehen

+ Das Buch „Reenactment MfS“ findet Ihr zum Beispiel bei Amazon.*

2. Mario Wezel gewinnt 69. College Photographer Of The Year

Der deutsche Fotograf Mario Wezel hat mit seiner Serie über ein Mädchen mit Down-Syndrom überraschend den 69. College Photographer Of The Year gewonnen und darf sich damit über ein Praktikum bei National Geographic freuen. Auf Medium werden nun ein paar Fotos der Serie mit Hintergrundinformationen zu Wezels fotografischem Werdegang vorgestellt. → ansehen

3. Portraits aus Teheran

Nachdem die USA unter Obama 2010 dem Iran sehr harte Sanktionen auferlegt hat, leidet nicht nur die Regierung, sondern vor allem die Bevölkerung darunter. Wie geht es den Menschen jetzt? Und welche Konsequenzen haben die Sanktionen im alltäglichen Leben? Newsha Tavakolian hat einzelne Menschen portraitiert und stellt sie in einem großartigen One-Pager der New York Times vor. → ansehen

* Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, erhält kwerfeldein eine kleine Provision, Ihr zahlt aber keinen Cent mehr.

1. April 2015

Foto: una.knipsolina


styronauten-©-una-knipsolina-16906939465

Fotolinks des Tages

1. Objektive richtig lagern

An manche Dinge denkt man einfach nicht. Zum Beispiel, dass die falsche Lagerung von Objektiven Einfluss auf die Qualität des Bokehs nehmen kann. Wie man sie richtig lagert, erklärt Fotoblogger Patrick Ludolph in diesem Video. → ansehen

2. Speicherung von Polarlichtern

Ihr wollt in den hohen Norden, um endlich Polarlichter zu fotografieren? Japanischen Wissenschaftlern ist es gelungen, Polarlichter im Vakuum zu speichern und überall auf der Welt zu zünden. Aurora Borealis in vitro nennt sich das neue Produkt. → ansehen

3. Erste Unterwasser-Sofortbildkamera

Der Sommer kommt und Lomography hat genau das richtige Produkt für den Urlaub. Die Lomo’Instant Caribbean Edition ist eine Unterwasser-Sofortbildkamera. Damit erschließt sich Lomo nun auch den umkämpften Unterwasserkameramarkt. Ein erstes Video zum Produkt haben wir hier gefunden. → ansehen

+ Weitere Informationen zum Produkt findet Ihr auf der Webseite von Lomography.

31. März 2015

Foto: Sabek R


16955138315 © Sabek R

Fotolinks des Tages

1. Im Gespräch mit Tobias Zielony

Ein Radiobeitrag zum Nachhören: Das Interview von Deutschlandradio Kultur mit dem Fotografen Tobias Zielony über dessen Arbeit. Nehmt Euch 35 Minuten Zeit, es lohnt sich. → ansehen

2. Anders Petersen Retrospektive

Das Stadtmuseum München widmet Anders Petersen eine Retrospektive. Der Fotograf hat ein besonderes Interesse an gesellschaftlichen Außenseitern und sein Buch „Café Lehmitz“ ist ein absoluter Klassiker. Unser Ausstellungstipp geht noch bis zum 28. Juni 2015. Zeit Online hat ein paar Fotos veröffentlicht. → ansehen

3. Lust auf Frankreich

Ein zugegeben etwas übertrieben sarkastischer Text, aber tolle Bilder, die Lust auf Frankreich machen. Solltet ihr noch ein Reiseziel für das Jahr suchen, schaut mal rein. → ansehen

30. März 2015

Foto: Maria Louceiro


16783627780_Marla Louceiro

Fotolinks des Tages

1. Der Stamm der Dukha

Der Fotograf Hamid Sardar-Afkhami hat in der Mongolei den Stamm der Dukha besucht, der noch heute in enger Verbindung mit Tieren (vor allem Rentieren) und der Natur lebt. Der Text zu den Bildern mag etwas oberflächlich sein, bietet Interessierten aber zumindest einen ersten Einblick in die Kultur. → ansehen

2. Kamerapistole

Wilde Mischung aus Instantfotografie und Retro-Generde: Der Medienkünstler und Musiker Dmitry Morozov aus Moskau hat aus einer Kamera, einem Gameboy und einem Arduino eine Kamerapistole gebaut. Das „geschossene“ 8-bit-Foto wird direkt auf einer Rolle Kassenbonpapier ausgedruckt. → ansehen

3. Märchenbilder

Inspiriert von Vermeer hat die Fotografin Alexia Sinclair Bilder erschaffen, die sehr märchenhaft sind und tolle Lichtstimmungen haben. Etwas kitschig und hier und da sehr weich gezeichnet, aber dennoch interessant. Entstanden sind die Aufnahmen im schwedischen Schloss Skokloster. → ansehen

27. März 2015

Foto: Andreas Jurgenowski


gestapelt-auf-blau-©-Andreas-Jurgenowski-16253318844

Fotolinks des Tages

1. Liebe in Zeiten des Krieges

Die Fotografin Oxana Juschko hat eine russische Mutter und einen ukrainischen Vater. Angesichts ihrer eigenen Familiengeschichte portraitiert sie in den Zeiten des Krieges Russisch-Ukrainische Paare. → ansehen

2. Unbegrenzter Speicherplatz

Amazon holt aus und schüchtert die Konkurrenz ordentlich ein mit unbegrenztem Fotospeicherplatz in der Cloud für nur $12 im Jahr. Wer noch nach Möglichkeiten sucht, um seine Daten zu sichern, sollte sich das unbedingt ansehen. → ansehen

3. Instragram löscht Foto

Rupi Kaur hat ein Foto auf Instagram gestellt, das das Stigma der weiblichen Periode hinterfragen soll. Instagram fand, dass das Bild anstößig sei, und löschte es. Rupi wendet sich nun in einem offenen Brief an Instagram und fragt zurecht, weswegen ein Bild eines Blutflecks gegen die Nutzerrichtlinien verstößt, wenn tausende Bilder halb nackter Frauen offensichtlich kein Problem sind. → ansehen

26. März 2015

Foto: arianta


© arianta

Fotolinks des Tages

1. Buchtipp für Landschaftsfotografen und Abenteurer

Zeit Online stellt den Bildband „The Great Wide Open“ vor, der beeindruckende Landschaftsaufnahmen aus der ganzen Welt zeigt. 15 davon finden sich im folgenden Link. → ansehen

+ Zum Buch auf Amazon*.

2. Spaß in der Badewanne

Die selbe Wanne sieben Mal anders in Szene gesetzt und aus einer ungewöhnlichen Perspektive fotografiert. Die Serie von Samantha Fortenberry ist schön bunt und macht Freude. (nsfw) → ansehen

3. Über Benno Wundshammer

Ein Artikel über Benno Wundshammer, der als Propaganda-Fotograf im Zweiten Weltkrieg Karriere machte und später als Journalist arbeitete, seine Nazi-Ideologie jedoch nie ganz ablegte. → ansehen

* Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, erhält kwerfeldein eine kleine Provision, Ihr zahlt aber keinen Cent mehr.

RSS-Feed dieses Formats abonnieren