© Aileen Wessely
14. Juni 2013

Augenschmaus: Erdbeer-Spargel-Salat

Erdbeeren und Spargel zusammen in einem Salat – das kennt man schon. Aber auch ganz minimalistisch ergebeben diese beiden ohne weitere Nebendarsteller ein tolles Geschmackserlebnis, das nicht nur durch seine farblichen Kontraste besticht.

Im Juni den endlich richtig warm werdenden Sommer mit einer Gartenparty feiern? Wir sind dabei. Und hier kommt ein passendes Dessert zum Anlass: Frisch, fruchtig, gleichzeitig herzhaft und zu allem Überfluss auch noch leicht und gesund.

© Aileen Wessely

© Aileen Wessely

Portionen: 1 Portion
Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten

120g frischer, grüner Spargel
150g Erdbeeren
Olivenöl zum Braten
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Spargel waschen, abtrocknen und gegebenenfalls ein, zwei Zentimeter holzige Enden entfernen. Die Spargelstangen diagonal in dünne, längliche Scheiben schneiden. Etwa fünf Minuten in einer Pfanne scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, insbesondere an letzterem nicht sparen!

Bis der Spargel gar, aber noch bissfest ist, die Erdbeeren in dünne Spalten schneiden. Die Pfanne von der Hitze nehmen und die Erdbeeren nur ganz kurz in der Pfanne mit dem Spargel vermengen.

Sofort servieren und noch warm genießen. (Und für Pfefferempfindliche ein Taschentuch bereitlegen.)

© Aileen Wessely

© Aileen Wessely

Fotorezept

Um den kräftigen Farben von Spargel und Erdbeeren nicht die Show zu stehlen, habe ich einen groben weißen Stoff als Untergrund gewählt. Dieser leuchtet die Arrangements gleichzeitig wie ein Reflektor von hinten auch gut aus. Damit es nicht zu puristisch wird, dazu Großtante Annelieses altes Teeservice.

~

Du hast auch ein leckeres Rezept und die passenden Food-Fotos dazu, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen? Dann werde einfach selbst Teil von „Augenschmaus“!

  • Sigma Banner

5 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

  1. Hallo Ihr Lieben,
    leckeres Rezept,leckere Fotos überhaupt habt Ihr ein sehr gelungenes Forum rund ums
    Fotografieren,großes Lob!
    Gruß aus Köln
    Hermann Mock

  2. hmmm… das sieht toll aus und klingt auch gut – ich liebe Spargel gebraten. eure Aktion finde ich – gerade freitags – klasse. Dein Rezept und die Umsetzung verführen jetzt mal mitzumachen. Danke dir, Aileen, sehr schön und einfach gemacht. Ach ja – dein »still« ist auch ganz wunderbar … )))