browserfruits © Aileen Wessely
20. Januar 2013 Lesezeit ~ 3 Minuten

browserFruits Januar #3

Der Januar ist kalt, dunkel und mancherorts liegt sogar Schnee. Wir haben Euch einen bunten Teller leckerer und spannender Früchte zusammengestellt und im Fotospecial die Geister des Winters zusammengerufen, um eine fette Party zu schmeißen. Lasst Euch die ausgesuchten Links schmecken und genießt den Sonntag.

Fotospecial: Geister

Flickr

500px

Deutschsprachig

• Nur noch bis morgen könnt Ihr in der ARTE Mediathek die einstündige Dokumentation „Leben in Bildern“ ansehen, die Miriam Weissenstein vorstellt, die mit ihrem Mann Rudi von Anfang an den Aufbau des Staates Israel in Fotos festgehalten hat. Nun soll ihr „Photo House“ einem Neubau weichen.

• Der Fotograf Robert Harding Pittman hat sich mit seiner Bildserie „Anonymization“ auf die Spuren der vor- und zwischenstädtischen Einöde begeben.

• Wie sich 20 Jahre nach dem Abzug der Alliierten aus Deutschland ehemals militärisch genutzte Areale gewandelt haben, hat die Fotografin Isabel Kiesewetter mit ihrer Serie „Konversion“ untersucht.

• Eine kleine Vorstellung des australischen Fotografen Chris Round haben wir hier entdeckt und die Bilder überzeugen uns sehr.

• Torsten Mühlbacher zeigt Fotos seiner Reise nach Spitzbergen. Demnächst folgen auch Bilder aus Island.

~

International

• Voilà! Die Gewinner des National Geographic Contest 2012 sind auf Big Picture. Großartig.

• Urbanautica zeigt Andy Freebergs Serie „Guardians of Russian Art Museums“, in der die Hüter der staatlichen Kunstschätze mit selbigen zu verschmelzen scheinen.

• So ganz kann sich Lomography dann doch nicht vom Digitalen lossagen und springt daher auch einfach mal kreativ zwischen analog und digital hin und her. Neuestes Produkt dieser Verbindung ist der Lomography Smartphone Film Scanner, der über Kickstarter finanziert wird.

• Der Magnum-Fotograf Alex Webb redet in einem sehr langen und lesenswerten Interview auf dem Lensblog der New York Times über seine fotografische Entwicklung, seine Wahrnehmung und seine Liebe zu Film.

25 Bildern von Orten, die unnormal aussehen, aber real sind. Ein paar alte Bekannte sowie neue unglaubliche Flecken unserer Erde gibt’s hier zu bestaunen.

• The Photo Argus präsentiert nützliche Spickzettel für ein ambitioniertes Shooting.

• „Liebling, ich habe das Model geschrumpft.“ PetaPixel zeigt erstaunliche Miniaturisierungseffekte mit Photoshop.

• Wie würde der Mars aussehen, wäre er der Erde ähnlicher?

• Travis Jensen fotografiert meist mit dem iPhone und Hipstamatic auf der Straße. Auf digitaltrends.com gab er ein Interview über seine hervorragenden Bilder.

Die Framed Awards haben ihre diesjährigen Nominierten bekanntgegeben. Und Ihr könnt mit abstimmen. Mit dabei sind auch einige Fotografen, die wir bereits vorgesellt haben.

• Auf straatfotografie.nl werden 12 Straßenfotografen vorgestellt, denen man auf 500px folgen sollte. Zwei davon haben wir hier ebenfalls schon vorgestellt.

Instagram hat durch das TOS-Fiasko fast die Hälfte der Nutzer verloren.

• Wunderschöne Fotografien aus Jerusalem.

~

Neuerscheinungen und Tipps vom Foto-Büchermarkt

• Robert Harding Pittmans oben erwähnte Arbeit „Anonymization“* ist auch als Fotobuch im Kehrerverlag erschienen. Für 28 € gibt’s 120 Seiten im großen, quadratischen Format.

• Ihr erinnert Euch an Sam Jost, der letztes Jahr mit seiner Anleitung zum manuellen Belichten Erfolg hatte? Seit Kurzem gibt es von ihm eine Einführung in Lightroom 4, die als Buch vorbestellbar* und als Kindle-eBook* schon zu lesen ist.

~

Videos

Vielleicht kennt Ihr bereits Gregory Colberts fotografisches Meisterwerk „Ashes and Snow“. Hier kommt der Film dazu, der die fantastischen Bilder laufen lässt.

 

Der Bochumer Designer Sebastian Daniel hat seinen Kurzfilm „ruhrpottromantik“ mit den urbanen Klängen des Ruhrgebietes kombiniert. Entstanden ist das dynamische und eindrucksvolle Portrait einer Region.

 

Und mal wieder ein schönes Timelapse-Video zum Träumen.

~

Ausstellungen

Bonner Schule: Ausstellung
Zeit: 19. – 20. Januar 2013
Ort: Bonner Schule, Friedrichstraße 10, 53111 Bonn
Link

Konrad Rufus Müller – Schattenwelten
Zeit: 19. Januar – 16. März 2013
Ort: Galerie Pinter & Milch, Berlin
Link

Saul Leiter
Zeit: 31. Januar bis 26. Mai 2013
Ort: Kunst Haus Wien
Link

Mehr aktuelle Ausstellungen

* Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, bekommen wir eine kleine Provision, Ihr bezahlt aber keinen Cent mehr.

  • Sigma Banner

4 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

  1. Vielen Dank für den Link zu ruhrpottromantik. Eine schöne und ehrliche Sicht aufs Ruhrgebiet. So grün ist es hier, so grau kann es aber auch sein. Unglaublich viele Orte wurden besucht, das muss eine Menge Arbeit gewesen sein. Beim Gucken merke ich, ich muss bald wieder in meine alte Heimat!

    Wobei mich der Titel etwas irritiert: Romantik? Der “Industrie-Kitsch” (außer letzte Einstellung), den man sonst so häufig antrifft, fehlt doch doch völlig. Es sind 8 Minuten 100% ehrliches Ruhrgebiet.