© IDENTICAL - Portraits of Twins by Martin Schoeller, Jonas, Moses, and Noah Allooh, published by teNeues, www.teneues.com. Photo © 2012 Martin Schoeller. All rights reserved
21. Dezember 2012 Lesezeit ~ 1 Minute

„Identical“ von Martin Schoeller

Die Fotos von Martin Schoeller wirken wie Suchbilder. Ich beginne automatisch, sie zu vergleichen, die üblichen „zehn Fehler“ zu suchen. Finden werde ich sie nicht, denn hinter den Bildern steckt etwas ganz anderes. Er fotografierte für sein neues Buch „Identical“ eineiige Mehrlinge.

Dabei nutzte er seinen Close-up-Stil, den er bereits im Fotobuch „Close Up“ verwendete. Weiches Neonlicht statt eines Kamerablitzes erhellt die Gesichter. Die Augenhöhe ist dabei immer die gleiche, wodurch die einfachen Portraits richtige Gesichterstudien werden, die gerade bei eineiigen Zwillingspaaren und Mehrlingen unglaublich faszinierend wirken.


© IDENTICAL – Portraits of Twins by Martin Schoeller, Marilyn Elder and Carolyn Bridges, published by teNeues, www.teneues.com. Photo © 2012 Martin Schoeller. All rights reserved.

Beim Ansehen der Gesichter frage ich mich, welchen Einfluss Umweltfaktoren auf unser Aussehen haben. Die kleinen Unterschiede, trotz der identischen DNA, fallen ins Auge. Ich wünsche mir eine genaue Angabe über Ernährungsgewohnheiten und Lebensgeschichten unter jedem Zwillingsportait. Durch diese Gedanken treten die technisch perfekten Fotografien von Schoeller in den Hintergrund.


© IDENTICAL – Portraits of Twins by Martin Schoeller, Chantelle and Danielle Dwomoh-Piper, published by teNeues, www.teneues.com. Photo © 2012 Martin Schoeller. All rights reserved.

Seine Modelle fand Schoeller beim jährlichen „Twins Days Festival“ in Twinsburg, Ohio.

Martin Schoeller wurde 1968 in Frankfurt am Main geboren. Nach seiner Ausbildung beim Lette-Verein Berlin arbeitete er als Assistent von Annie Leibovitz. Heute lebt und arbeitet er in den USA.

Das Buch „Identical – Portraits of Twins“ erschien im Verlag teNeues. Auf 132 Seiten finden sich 110 Fotografien (51 Portraitpaare). Der Hardcoverband kostet 59,90 € und ist zum Beispiel über Amazon erhältlich.

  • Sigma Banner

9 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

  1. “Beim Ansehen der Gesichter frage ich mich, welchen Einfluss Umweltfaktoren auf unser Aussehen haben. Die kleinen Unterschiede, trotz der identischen DNA, fallen ins Auge. Ich wünsche mir eine genaue Angabe über Ernährungsgewohnheiten und Lebensgeschichten unter jedem Zwillingsportait.”
    Genau das ging mir auch zuerst durch den Kopf! Schade eigentlich, hätte die Serie noch interessanter gemacht.

  2. Ähnlich und doch unterschiedlich – faszinierend. Und die Idee des Projekts finde ich toll – nicht nur Zwillinge zu finden, sondern sie auch noch gleich geschminkt und hergerichtet abzulichten.