browserfruits © Aileen Wessely
14. Oktober 2012 Lesezeit ~ 3 Minuten

browserFruits Oktober #2

Im Kalender vormerken! Am kommenden Samstag, den 20. Oktober veranstalten wir endlich mal wieder einen Formspring-Tag. Das heißt: Ihr könnt via Formspring Fragen stellen und die Redaktion beantwortet sie den ganzen Tag lang nach bestem Wissen und Gewissen.

Fotospecial: Collagen

Flickr

500px

~

Deutschsprachig

• Die Ergebnisse von Christian Steinkrügers Projekt „Analoge Digitalfotografen“ sind da. Präsentiert werden sie auch in einem ansehnlichen 148-seitigen Buch.

• Die Hochzeitssaison geht langsam zu Ende. Folgende wunderschöne Reportagen empfehlen wir besonders: Spätsommerabend am See von Paul liebt Paula, eine bayrische Hochzeit von Birgit Hart und die Hochzeit im Schwarzwald von Daniela Reske.

• Im Lomography Magazine werden die erstaunlichen Arbeiten der blinden Lightpainting-Fotokünstlerin Sonia Soberat vorgestellt. Augen schließen und reindenken lohnt sich!

• Über die Arbeiten der Serie „Paris Street View“ von Michael Wolf, der als Straßenfotograf in Paris unterwegs war, indem er Aufnahmen aus Google Street View suchte und abfotografierte. Zu sehen in der Ausstellung bis Mitte Dezember in Pforzheim.

• Die Schweizer Zeitschrift „MedienPädagogik“ bereitet für 2013 ein Themenheft zur Fotografie vor. Bis Januar 2013 können Beiträge dazu eingereicht werden. Hier der Call for Papers.

• DigitalLiving.ch stellt zwei Webseiten vor, die Schnittmuster bieten, um für unzählige Objektive Sonnenblenden aus Papier einfach selbst zu basteln. Super Idee!

• Das Seeance Magazin stellt den polnischen Straßenfotografen Jarek Lukaszewicz vor. Großartige Entdeckung, bei den Bildern geht jedem Straßenliebhaber das Herz auf.

• Spiegel Online stellt den Fotografen und Rooftopper Neil Ta aus Toronto vor und sagt: „Spektakuläre Blicke in die Tiefe.“ Haltet Euch am Tisch fest, falls Ihr unter Höhenangst leidet!

~

International

• Instantfotografie mal anders: In Afghanistan werden Passfotos noch auf den Straßen mit einer Boxkamera gemacht und auch in der Box vor Ort entwickelt. Das „Afghan Box Camera Project“ dokumentiert dieses aussterbende Kuriosum in aller Ausführlichkeit. Faszinierend!

• Lewis Hine hat einen Großteil seines Lebens der Dokumentation von Kinderarbeit gewidmet. Biografische Übersicht mit eindringlichen Bildern und Videos.

• In Hongkong ist Raum Luxus. Reuters zeigt Bilder von Menschen, die in Holzkisten wohnen.

• Bryan Soderlind hat das Canon 50mm f/1.0. Es hat ihn $3000 gekostet, aber die haben sich seiner Meinung nach gelohnt. Und die Fotos (Bokeh!) sind zugegebenermaßen… krass.

• Auf Fubiz werden wir auf die Serie „Classroom Portraits“ von Julian Germain aufmerksam gemacht, die er in unterschiedlichsten Ländern dieser Welt erstellte.

• Um großartige Unterwasserfotos zu machen, muss man nicht Elena Kalis heißen und auf den Bahamas leben – auch Zena Holloway macht mitten in London atemberaubende Aufnahmen in diesem Genre. Und das als Autodidaktin!

• AurumLight zeigt, dass Flüssigkeiten als Kleidungsstücke bisher völlig unterschätzt wurden – zumindest, was ihre Verwendung in aufwändigen Beauty-Studio-Fotos angeht…

Schweben, Fallen, Fliegen – verträumte Selbstportraits der erst 21 Jahre alten Kylie Woon.

~

Neuerscheinungen und Tipps vom Foto-Büchermarkt

• Der sehenswerte Fotoband „Wirtschaftswunder“ von Josef Darchinger* erscheint bald. Wir wollen ihn Euch schon einmal ans Herz legen.

• Der nicht gerade unbekannte Tierfotograf Tim Flach* hat einen neuen, 312 Seiten starken Bildband am Start.

~

Videos

40 Jahre danach: Die Geschichte hinter einem der wichtigsten und bewegendsten Fotos der Geschichte, das die nach dem Napalmangriff davonlaufende neunjährige Vietnamesin Kim Phúc zeigt.

 

Abstrakte Fotografie mal anders: Sympathischer Kurzfilm über und mit dem Kristallfotografen Verner Mogensen.

 

Ein Blick über den Tellerrand: Fantasievoller, herzerwärmender Kurzfilm von David Elwell und Gareth Hughes.

* Das ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Wenn Ihr darüber etwas bestellt, bekommen wir eine kleine Provision, Ihr bezahlt aber keinen Cent mehr.

  • Sigma Banner

11 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

  1. “Classroom Portraits” habe ich mit meiner Frau als Ausstellung in Rotterdam dieses Jahr gesehen.
    Kann ich jedem nur empfehlen, da es einen interessanten kulturellen Einblick gewährt.

    Gruß,
    Damian

    • Hallo Milena, man kann sich bei Formspring registrieren, hat dann dort einen Account, dessen Adresse man anderen Leuten (oder der ganzen Welt…) geben kann. Jeder andere kann dann dort anonym Fragen an deinen (bzw. unseren) Account senden und man kann sich dann Zeit nehmen, sie zu beantworten. Alle beantworteten Fragen sind dann öffentlich einsehbar. Genaue Informationen zu unserem Formspring-Tag gibt’s aber am nächsten Samstag noch, bevor wir loslegen.

  2. Kleiner Hinweis zu

    • In Hongkong ist Raum Luxus. Reuters zeigt Bilder von Menschen, die in Särgen wohnen.

    Es sind Holzkisten, keine Särge. “Coffin homes” ist nur ein Nickname …