Kwerfeldein
02. Dezember 2010 Lesezeit ~ 2 Minuten

Exposé im Dezember: Zeige Dein letztes Foto

Freunde der Fotografie, begrüssen wir die Mitte der Woche doch damit, dass jeder sein letztes Foto, das er ins Netz geladen hat, hier vorstellt. Ganz im Stil des Exposès wird es dann einen Krönungspost geben – der wird aber anders aussehen, als bisher gewohnt.

Für die neuen Leser ein kurzer Abriss über den Sinn des Exposes:

Anders als bei einem Fotowettbewerb, bei dem man gezielt auf ein Thema hin ein Bild erstellt, möchte ich heute wieder sehen, was so aktuell in Euerm Stream läuft – explizit Euer letztes Foto. Ganz ohne Zwang, das was gerade da ist.

Die Aktion hat für mich seinen ganz besonderen Reiz, weil es hierbei um das geht, was ihr sowieso tut: Fotografieren. Nicht auf Abruf auf ein Thema hin, sondern das, was Euch selbst am meisten Spaß macht. Deshalb sind Exposés und Varietés auch stets unangekündigt, um den Überraschungseffekt zu garantieren. Soll ja auch Spaß machen, nicht war?

Redaktionelles Varieté

Nächste Woche wird es dann eine Auswahl der Fotos geben, die uns besonders gut gefallen haben. Und ja, ihr habt richtig gelesen, ich spreche hier von uns- denn die ganze Redaktion, Malte, Katja, Holger, Simon und meine Wenigkeit werden jeweils fünf Fotos vorstellen und ein paar Worte dazu schreiben. Das Ganze trägt den Namen Varieté.

Teilnahmebedingungen

* Suche den Link zu Deinem letzten hochgeladenen Foto im Netz. Der Link kann überall hinführen – Flickr, Dein Photoblog, Tumblr oder sonstwo.
* Erstelle heute kein neues Foto, um an der Aktion teilzunehmen. Es zählt nur das Foto, das vor der Veröffentlichung (02.12.2010 / 10:21 Uhr) der Aktion ins Netz geladen wurde.
* Schreibe – wenn Du magst – in ein paar Sätzen etwas zum Hintergrund Deines Bildes.
* Mit der Teilnahme am Exposé willigst Du ein, dass Dein Foto hier evtl. gezeigt wird.

Der “Einsendeschluss” endet morgen, Freitag, 03. Dezember 2010 um 23.59 Uhr.

Wir sind gespannt!

  • Sigma Banner

437 Kommentare

Die Kommentare dieses Artikels sind geschlossen. ~ Die Redaktion

  1. Hier mein letzter Upload bei Flickr.
    Thema ist: Digitales mal analog…
    http://www.flickr.com/photos/fxtc/5202023682/

    Das Foto zeigt kein besonderes Motive, aber es wurde auf die gute alte Art und Weise erstellt. Arbeitsgerät war hier eine alte Messsucherkamera aus den 70er Jahren, die Canon Canonet QL17 G-III. Verwendet wurde Fuji Superia Film mit 200 ASA, bei Blende 1.7 und 1/60s Belichtung.

  2. Gestern fing es am Mittag an zu schneien, immer heftiger. Der Lokale Flughafen wurde geschlossen, die Bahn fing sie Verspätungen ein.
    Nun ja ich sass in meinem Büro schön kuschelig und so….
    Ich wusste das der Fasnachtsbrunnen bereits am einfrieren war, geile sache!
    Die Strassen wurden weiss. Wisst ich liebe es im Schnee Velo, ähm Fahrrad, zu fahren.
    Cam gepackt raus, quer durch die Stadt geradelt und Fotos geschossen. Ein Resultat hier! http://www.flickr.com/photos/dongga/5223967000/

  3. Hi,

    hier mein letztes Bild:
    http://www.flickr.com/photos/10mmgalore/5222648471/lightbox/

    Das Bild ist entstanden bei einem herbstlichen Photowalk, da ich mir über das Wochenende ein Zeiss Distagon 50mm/f1.4 geliehen hatte und ich mich so nur aufs manuelle Fokussieren lernen konzentrieren konnte, da Zeiss Objektive ja keinen Autofokus besitzen. Es ist auf jedenfall ein tolles Objektiv: Gebaut wie ein Panzer, klasse Abbildungsleistung und die Entschleunigung durch den manuellen Fokus lässt einen ganz anders fotografieren. Auch die Komposition der Bilder wird dadurch massgeblich beeinflusst, da man nun nicht mehr so von den bzw. dem Fokuspunkt(en) der Kamera beeinflusst wird, sondern viel freier seine Bilder gestaltet. Mich hat’s jedenfalls restlos überzeugt und bald kommt mir das erste Zeiss ins Haus :)

    Cheers,
    Ben

  4. hallo martin

    wir waren in wiesbaden am bahnhofen einen einen kaffee trinken da sagte mein grosser “du papa wenn ich die kapuze so auf sagen die kinder in der schule ich sehe cooool aus” und darauf hin entstand diese foto.

    http://bit.ly/fGCNmk

    aller liebste gruesse
    steve

  5. Tja, dann will ich mal :)

    Ich war gestern bei einem Kunden und hatte “zufällig” mein 10-24mm an der Nikon D80. Und, da stand so ein kleiner Flieger in der Halle, den habe ich mir geschnappt:

    http://photobix.de/index.php?showimage=47

    Es war extrem beeindruckend, vor allem der A340, der daneben sooo klein wirkte und beim meinem letzten Flug noch sooo riesig war!

    Grüße, Tobi

  6. Moin, Moin

    Als letztes hab ich ein Bild aus dem Theaterstück Netzgeflüster des Hansa-Theater Hörde in meinem Blog hochgeladen. Es zeigt die beiden Darsteller, Inga Strothmüller und Markus Psotta, während sie ein Duett singen.
    Neben dem Blogartikel, hatte ich vorher eine ganze Fotostrecke dieser Aufführung in meinen Blog-Gallerien eingestellt.

    http://www.lothars-lichtbilder.de/wp-content/uploads/2010/11/IMG_2802.jpg

    Schöne Grüße aus Schwerte

    Lothar

  7. hallo,
    mein zuletzt hoch geladenes Bild “Ka”
    http://www.flickr.com/photos/75434641@N00/5217509475/#/photos/75434641@N00/5217509475/lightbox/

    entstand ganz spontan nach dem Lesen des Kwerfeldein-Artikel über Panning von Sven Seebeck.

    http://kwerfeldein.de/index.php/2010/10/30/panning-in-der-landschaftsfotografie/

    Cam rausgeholt ans Fenster gegangen und etwas rumprobiert. Als Motiv musste das geparkte Auto meiner Frau herhalten…

  8. Mein 30. Geburtstag. Ich wache morgens auf und schaue aus dem Fenster. Blauer Himmel. Der Schnee am Boden reflektiert sein ganz eigenes Licht in die Wohnung. An den Fenstern der Häuser erkenne ich ein rötliches Morgenlicht. Ich habe Urlaub. Raus denke ich. Endlich wieder Sonne, Morgenlicht, Schnee. Dazu das “Geburtstagsobjektiv”, eine Festbrennweite – sie bleibt jetzt erst einmal drauf – üben – und mit dieser “neuen” Perspektive enstand diese Bild – halb warm, halb kalt, ein Weg warm, einer kalt. Erst dann gab’s Frühstück :)

    http://www.flickr.com/photos/schwarzforest/5220117105/

  9. Die Bilder sind eigentlich aus 2008 und auf dem Weg zur vereisten und verschneiten Wiehltalsperre entstanden. Da ich zu Zeit mit nem Bandscheibenvorfall auf der Couch gefesselt bin, hab ich gedacht ich bearbeite und teste mal was in Lightroom mit alten, schon fast vergessenen Aufnahmen.
    Entstanden sind die Bilder mit einer EOS 40D und einem EF-S 17-85.
    Zu sehen ist das Photoset hier:

    http://f-schmidt.tumblr.com/

  10. Dann schaun wir doch mal ob’s passt. Ich hoffe, es klappt…!
    Werde nachziehen, was das Veröffentlichen der Fotos betrifft, trau mich aber glaub ich einfach noch nicht so richtig, so also noch von Facebook:

    http://www.facebook.com/photo.php?fbid=140738905976861&set=a.140738762643542.42103.100001222566371

    Dieses Foto ist entstanden bei dem Fotokurs, den ich gerade besuche (und eigentlich viel zu alt dafür bin, denn der Rest der Teilnehmer sind Schüler und locker 10 Jahre jünger als ich) und wurde irgendwann vor ca. 2 Wochen hochgeladen. Die Augen dieser Teilnehmerin haben mich sofort fasziniert.

    Viele Grüße
    Gwendo aus Düsseldorf

  11. Hi,

    ich nehme am “Street Photography Now” Project teil und habe aktuell das Bild zur Instruction #9 hochgeladen:

    http://www.flickr.com/photos/welslau/5221502958/

    Über das Project:
    Street Photography Now Project is a collaboration between The Photographers’ Gallery, London and Sophie Howarth and Stephen McLaren, authors of Street Photography Now (Thames and Hudson).

    Each week from 1 October 2010, a leading contemporary street photographer will issue a new instruction, written to inspire fresh ways of looking at and documenting the world we live in.

    http://streetphotographynowproject.wordpress.com/

  12. Impressionen aus der Tonne
    (so der Titel meines zuletzt hochgeladenen Bildes)
    http://www.flickr.com/photos/herrolsen/5224646136
    Das ist einerseits tatsächlich ernst gemeint, weil es sich um ein Foto der Eisschicht auf unserer Regentonne handelt, andererseits möchte ich damit aber auch mein recht entspanntes Verhältnis zur Fotografie ausdrücken.
    (Es sei denn jemand verwechselt “Blende” mit “Blendenöffnung! (-:)
    Es ist durchaus erlaubt eine Meinung zu meinen Bildern zu haben, auch wenn diese “Für die Tonne!” lautet.
    (-:

  13. Gestern war Welt AIDS Tag und eine Freundin von mir hat am Stephansplatz in Wien einen Flashmob veranstaltet, um mit vielen anderen eine rote Schleife zu bilden. Durch den Schneefall hat sich auch noch eine schöne weiße Schicht über das Kopfsteinpflaster gelegt – fast perfekt (nur der Schneeräumdienst war hinderlich). Ich habe vom Haas Haus, das gegenüber dem Stephansdom steht, hinunterfotografiert und aus 7 Fotos das folgende Panorama zusammengestellt:

    http://blog.shl.at/2010/12/01/world-aids-day/

    Wenn ihr auf das Foto klickt, seht ihr es in höherer Auflösung. Ich hoffe es geht bei den vielen anderen Kommentaren hier nicht unter.

    In diesem Sinne und mit den Abschlussworten des Mobs: STOP AIDS!

    LG und einen schönen Donnerstag,
    Helmut

  14. http://www.flickr.com/photos/tokn90/5222914909/

    Gestern war ich auf der Suche nach einem freistehenden Baum. Diesen habe ich in einem Vorort von Konstanz gefunden.
    Ich hatte eigentlich nur nach einem Bild gesucht um Danke an die Leute zu sagen, die mein vorletztes Bild so oft gefaved und kommentiert haben, dass es im Explore vorrübergehend auf Platz 13 war, was für mich ein Meilenstein war und mich sehr stolz gemacht hat.

    Gruß Tobi

  15. So, zum ersten mal ein Comment (wenn ich mich recht entsinne) und zum ersten mal ein Bild.

    Dabei habe ich festgestellt, dass ich lange nichts mehr hochgeladen habe.

    http://www.flickr.com/photos/28244776@N07/4676159405/

    Das Bild stammt noch aus dem Sommer vom Bottrop Kustom Kulture. Einfach mal rumprobieren, was man machen kann. Dabei die Störungen durch das Publikum auch gerne in Kauf genommen. Ohne das Publikum wäre es schwierig gewesen.

  16. Ich musste ein bisschen länger überlegen, ob ich diese Mal mitmache oder nicht – weil bei mir fotomäßig seit einiger Zeit sehr wenig zustande kommt, irgendwie keine Entwicklung stattfindet.

    Trotzem trau’ ich jetzt, mein letztes Bild bei Flickr zur Schau stellen:

    http://www.flickr.com/photos/holzkoepfchen/5208978156/

    Es handelt sich bei dem Motiv ja um einen ganz banalen Alltagsgegenstand – mir kam nichts besseres vor die Linse. Bzw. fand ich kein besseres Foto, was die letzte Zeit entstanden wäre. Hauptsächlich steht es bei flickr online, damit es in meinem Stream nicht ganz still wird…

    Einen schönen Donnerstag!
    VG, Tanja :)

  17. Einen Tag vor der Eröffnung des Hamburger Weihnachtsmarktes vor dem Rathaus war ich mit der Kamera unterwegs, um erste Weihnachtsbilder zu schießen. Ich habe ein wenig mit den schon angeschlossenen Lichterketten experimentiert und habe irgendwann dieses Motiv gefunden.

    Im Vordergrund Tannengrün durchzogen von einer Lichterkette. Im Hintergrund die Weihnachtspyramide. Zusammen mit dem Bokeh war ich doch recht zufrieden mit dem Ergebnis:

    http://www.flickr.com/photos/15007748@N02/5214626161/

  18. Super Aktion, da bin ich gerne dabei ;-)

    Das letzte Foto, das ich gemacht und auf meine Seite geladen habe ist dieses hier: http://www.photo-freak.de/wp-content/uploads/2010/11/DSC1091.jpg

    Es zeigt den Saxophonisten Joel Mozes van de Pool vom Sophisticated Trio, die ich am vergangenen Samstag im Kulturort Alte Molkerei in Bocholt fotografiert habe. Es war ein sehr gemütlicher Jazz-Pop-Abend, genau das richtige bei dem Winterwetter draußen …

  19. Mein letztes Bild war eins der ersten Bilder mit meinem neuen Canon 70-200mm f/2.8 Objektiv. Der Foxi, Hund rechts ist meine Jordan, der Hund links ist von einer Bekannten. Die Beiden habe ich grad in einer Spielpause so beieinander erwischt.

    Muss dazu sagen das ich mich erstmal an das Zoom gewöhnen muss, gar nicht so einfach es zu beherrschen. Aber fürs erste fand ich es toll.

    http://www.flickr.com/photos/frashier/5215702407/

  20. Da mache ich doch gerne mal mit. Mein letztes Foto gehört zu einer täglichen Serie, die sich mit dem Nikolaus in der heutigen Zeit beschäftigt. Nach dem Motto: Mit welchen Schwierigkeiten hätte der Nikolaus/Weihnachtsmann heute zu kämpfen. Wäre er ein Minijobber, Saisonarbeiter oder ein Obdachloser. Ist ein Schlitten noch zeitgemäß? Die Serie läuft bis zum 24.12.10 Insgesamt habe ich 14 Tage Planung investiert und war mit zwei Hobbymodellen (Weihnachtsengel & Nikolaus) ca. 6 Stunden in meiner Heimatstadt unterwegs.

    So, genug erklärt, hier kommt der Link zu meinem Foto (veröffentlicht am 02.12.10 um 9:34 Uhr: http://www.am-kalkofen.de/ein-tag-mit-dem-nikolaus-05/3633

  21. Tach zusammen,

    klingt doch nach einer netten Idee das Ganze hier. Ich war bis vor kurzem auf einem 3-wöchigen Deutschlandtrip. Endstation war Obergünzburg im schönen Allgäu, wo meine Familie wohnt. Bislang hatte ich noch kein Foto von meinem Vater selber geschossen. Das war an dem Tag dann mal fällig.

    Cheers und einen angenehmen Tag allerseits
    André

    http://www.flickr.com/photos/andrebeckersjuergen/5225643125/lightbox/

  22. Hallo,
    mein letztes veröffentlichtes Bild stammt aus der Casa Milà in Barcelona, die ich letzten Samstag besucht habe. Und zwar von einem der Innenhöfe, aufgenommen mit einem Weitwinkel.
    Antonio Gaudí, dieser verrückte Kerl hat hier aber auch ausgefallene Gebäude hingesetzt, Casa Batlló, Sagrada Familia usw. Barcelona ist für Architekturfotografie exzellent geeignet.

    Hier der Link: http://www.flickr.com/photos/kraetzsche/5224368886/

    Schöne Tag allen.

  23. Hallo Zusammen,

    mein letztes Foto stammt aus einer Serie eines kleinen Familienshoots für meinen Kumpel, dessen Freundin und der gemeinsamen Tochter. Sie haben sich ein paar Bilder von sich und dem Nachwuchs gewünscht und ich hab versucht möglichst natürliche Momente einzufangen. Obwohl gerade das gezeigt Foto eher gestellt wirkt :)

    Hoffe es gefällt vielleicht!

    http://www.facebook.com/photo.php?pid=1984789&l=67641de816&id=1317774878

    Viele Grüße, Felix

  24. Dieses Foto habe ich im Rahmen der Themengruppe “Macro Mondays” auf flirckr erstellt. Das Thema lautete “Comforting”. Da es für mich fast schon zu einem kleinen Ritual geworden ist, nach Feierabend als erstes eine schöne Tasse Tee zu trinken weil mich das immer wieder herrlich entspannt und rundum wohlfühlen lässt wurde dies zum Motiv:

    http://flic.kr/p/8WKViR

    Viele Grüße an Euch alle,

    Nina

  25. http://www.flickr.com/photos/acheborn/5205090510/

    Das wäre dann mein letzter Upload. Hatte vor gut einer Woche in alten Archiven rumgewühlt und sowieso erst vor einiger Zeit bei flickr angefangen.

    Das Foto stammt aus dem National-Park in Killarney in Irland, aufgenommen im September 2009. Die Äste wuchsen ins Wasser und ich musste mich ganz schön verrenken um die Spiegelachse einigermaßen in die Bildmitte zu setzen….

    Viele Grüße,

    Lars

  26. Hi eine schöne Aktion, und nun hier ein Artikel den ich heute Morgen um 9:00Uhr Deutscher Zeit veröffendtlicht habe. Hoffe das ist noch in der Zeit aber eigendlich ja schon. Es handelt sich um Street Fotos von Brandenburg. Es war ein eher kalter und diesiger Sommerabend im August diesen Jahres, als die Fotos entstanden sind. Ins rennen würde ich gerne das erste Foto schicken da es mir persönlich am besten gefällt.

    http://www.kieckmal.de/2010/12/02/ein-besuch-in-brandenburg-teil-2/

    In diesem Sinne schöne Grüße aus dem immernoch warmen (+20°C) Antalya

    Alex

    ps: Weihnachtstsimmung is anders …. :D

  27. Sehr schön diese Aktion – gibt es bestimmt wieder ein nettes Foto Potpourri.

    http://www.flickr.com/photos/chriswaikiki/5223956355/

    Zu meinem Bild – war gestern kurz in der Wiener Innenstadt und hab diese riesigen lusterförmigen Weihnachtsbeleuchtungen gesehen und mir gedacht, wie man das schön in ein Bild bringen kann. Dann kam mir die Idee, mich genau darunter zu stellen und senkrecht gen Himmel zu fotografieren. Wie man sieht, gibt das schon einiges her – durch die Belichtungsautomatik des iPhones zwar nicht optimal belichtet aber sieht trotzdem super aus.

    Nur das Gefühl, wenn man unter so einem riesigen baumelnden Ding steht, ist nicht so angenehm. Kam mir vor wie bei der letzten Szene im Rosenkrieg kurz bevor der Luster von der Decke auf den Boden knallte.

  28. Entstanden ist dieses Foto bei meinem letzten Urlaub in Dänemark, etwas außerhalb von Hvide Sande von einer Düne direkt an der Küste (hinter mir). In der Nähe (im Hintergrund) befindet sich der Ringköbing Fjord, das größte Gewässer Dänemarks.

    War wirklich eine tolle Umgebung dort, aber schon sehr windig, was sich nicht änderte, als wir den Leuchtturm besichtigten. Dort oben waren Bilder parallel zum Horizont wirklich nicht mehr möglich =D

    http://www.flickr.com/photos/chrissrck/5200492581/

  29. Hey zusammen,
    mein Bild ist dieses Jahr auf Fehmarn auf einer abendlichen Fototour über die Insel entstanden. Ich hatte es schonmal in Farbe veröffentlicht und beim kürzlichen durchsehen meines Lightroomkataloges fand ich es nochmal interessant das Bild in schwarz weiß zu veröffentlichen.

    Also viel Spass damit

    Gruß Daniel

  30. Die letzten Bilder die ich gemacht habe waren alle nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, daher hier der Link zu meinem letzten öffentlichen Post. Hier zum Thema “Moderne Kirchen”, das vom örtlichen Fotoclub an der VHS vorgegeben war.

  31. Das ist zwar nicht mein letztes, aber das letzte hochgeladene Foto:

    Gemma

    Die junge Lady heisst Gemma, kommt ursprünglich aus Birmingham und arbeitet in Berlin als a Korsett Designerin.
    Ich traf sie im U-Bhf Schönleinstraße in Neuköln und fragte sie gleich, ob sie bereit wäre, sich von mir für 100 Strangers fotografieren zu lassen.

  32. http://tiny.cc/c1ey5

    Ausgangspunkt
    Eine befreundete Modedesignerin die Bilder für ihre Abschlusskollektion brauchte. Für mich war es das erste mal mit einer Visagistin, Model und Designerin zu arbeiten. Die Visa war auch leider nur am Anfang des Tages verfügbar, Visa Änderungen blieben daher leider auch aus. Geshootet wurde Outdoor in der völligen Natur zwischen 4-8 Uhr abends im August. Das Licht war also wirklich so wie es im Bild vorkommt.
    Für mich war es eine geniale Erfahrung vorher ein Shooting zu planen, eine Location vorab zu fixieren und dort dann mit den Profis das Geplante umzusetzen.

    Probleme
    Große Probleme hatte ich mit der Fokussierung. Da wir sehr viel Gegenlichtsetups dabei hatten, war es meistens besser manuell zu fokussieren. Dazu kommt das fast ausschließlich mit Offenblende gearbeitet wurde, und auch im Sucher der 5D ist das teilweise nicht ganz einfach. Da sollte ich mich eventuell um Mattscheibe in der Kamera bemühen?

    Equipement
    5D, 50mm f1.4 & 85mm f1.8, Sunbounce

  33. Mein letztes Foto zeigt eine Treppe in einem verlassenen Gerichtsgebäude. Eigentlich wollte ich das Foto zunächst löschen, weil mich einige Sachen störten – die ausgebrannte linke Ecke vor allem, hab es dann aber doch nicht getan und stattdessen begonnen, es zu mögen… Obwohl mir, wenn ich es nochmal ansehe, die Komposition nicht so gelungen erscheint. Mir fehlt etwas Schräge, die die Tiefe noch intensiver hätte wirken lassen.

    http://www.flickr.com/photos/farbwahl/5223718651/

  34. Das letzte Foto, dass ich hochgelanden habe war bei SchülerVZ :

    http://www.schuelervz.net/Photos/View/3ixpG-8jcZ40mN8sypYwKIyvM2t10SwIo5U5heoVkSI4KOXzEimavbFx8W1WEBaH

    Da den meisten das aber wenig bringt, habe ich mir erlaubt, es nochmal bei Flickr hochzuladen:

    http://www.flickr.com/photos/tim-krause/5226494506/

    Das Foto entstand am zweiten Tag mit Frost.
    Leider hatte ich mich aufgrund der Lichtverhältnisse die bei Verlassen des Hauses noch recht ungünstig waren, dazu entschieden, mein Macro zuhause zu lassen :(
    Naja, egal :) Dieses Foto ist mit dem 50mm 1.8 II Joguhrtbecher entstanden, in der Bearbeitung noch etwas aufgehellt, die Dynamik aufgedreht und Kontrast leicht angezogen.

    Hoffe es gefällt euch :)

    Liebe Grüße, der Tim

  35. Find ich ja toll :)

    Hier mein letztes hochgeladenes Foto auf flickr

    http://www.flickr.com/photos/ameliechapalain/5211351473/

    Entstanden ist es an der Französischen Westküste, genauer gesagt in der Bretagne, Saint Nazaire.
    Es war wirklich extrem kalt, windig und nass an diesem Tag, doch dieser verrückte Kerl in blauem Badetuch meinte doch tatsächlich ein Bad im tosenden Atlantik nehmen zu müssen! Beim heimfahren habe ich ihn dann erwischt und vor die Linse gekriegt ;)

  36. Ja, da nehme ich natürlich gerne wieder teil. Bei der regen Beteiligung, wird euch ja auch sicher nicht langweilig werden.

    Also heir ist mein neustes, veröffentlichtes Foto aus meinem Flickr Stream:

    Einfach II: http://www.flickr.com/photos/malteplus/5214475825/lightbox/

    Das Foto ist relativ früh Morgens auf einer nebeligen Wiese entstanden. Nach etwas längerem Überlegen hab ich mich auch dazu entschieden, den Himmel/Horizont komplett weiß zu halten. Viel Zeichnung war ehe nicht drin.

    Wie gesagt viel Spaß beim durchgucken ;)
    malte

  37. Mein letztes (hochgeladenes) Bild ist in einer sehr warmen Sommernacht in Rom entstanden. Ich war grade auf dem Weg zum Bahnhof als ich den geparkten Lambo an der Ecke stehen sah.
    Kamera mit Stativ auf die andere Starßenseite stellt..

    ..und abgedrückt -> http://flic.kr/p/8sS6Dc

    Das rote Licht kommt von einer Straßenbahn die durchs Bild gefahren ist.

  38. Das letzte Foto welches ich geschossen habe, ist schon etwas länger her: 30.10.2010 DAS zeigt mir mal wieder, wie schnell die Zeit doch vergeht und wie wenig ich im Moment davon habe :-(
    Umso schöner sind solche Aktionen wie die hier auf kwerfeldein.de

    Das folgende Foto entstand an einem Samstag Morgen, an dem ich frühs Spazieren war und mein zu dem Zeitpunkt neues Nikon 85mm f/1,8 Objektiv austesten wollte.
    Das wirklich einmalige an solchen Tagen ist die herrliche Ruhe, die man hat. Das entspannt und läßt den ganzen Stress der vorangegangenen Woche verfliegen. Und man hat echt Ruhe. So früh sind da mal abgesehen von einigen Joggern kaum Leute unterwegs. Da hat man einfach die nötige ruhe, um mal alleine mit der Kamera nachdenken zu können :-)

    http://www.flickr.com/photos/blognotizde/5177791016/

    Lg
    ivan

  39. Das Bild ist auf der photokina entstanden, danach bin ich leider umzugs- und zugleich auch studienbedingt nur sehr selten dazu gekommen, überhaupt mal die Kamera in die Hand zu nehmen…meist jedoch, um irgendwelche Schäden in der neuen Wohnung zu dokumentieren ;)

    Zum Foto selber: Den Namen des Models kenne ich selber leider nicht, allerdings wurde sie von mehreren Fotografen gleichzeitig fotografiert und ich hatte das Glück, sie von “außen” fotografieren zu können.

    http://www.flickr.com/photos/grumbling-bear/5023190727/

  40. Habe mich mal wieder mit Makros versucht. Undzwar nicht mit einem Makro Objektiv, sondern mit einem einfachen Makro-Adapter. Es war zwar ein L-Objektiv zwischen Kamera und Objektiv, aber davon will ich jetzt mal absehen ;)
    Ich bin einfach rausgegangen und hab irgendeinen Grashalm in unserem Garten rausgesucht und hab drauf losgeschossen. Das ist eins, was in meine engere Auswahl gefallen ist.
    Ich hoffe, euch gefällt’s.
    http://www.flickr.com/photos/wulhlm/5221829034/

  41. Hey,
    also mein zuletzt hochgeladenes Bild hab ich aufm Schulrückweg neulich gemacht, als der Schnee ganz nett gewütet hat.
    Ich wollte die bedrückende Stimmung einfangen.
    Genannt habe ich das Bild nach einem Song, den ich zu dem Zeitpunkt gehört habe und sehr passend fand: Flyleaf – All around me

    Hoffe euch gefällt das Bild! Freue mich über Feedback jeglicher Art ;)

    Bild: http://www.flickr.com/photos/lmt3919/5218551444/

    Liebe Grüße

  42. Ich habe meine Kamera (Canon 550d) erst seit 2 Tagen und wollte natürlich direkt raus und Fotos machen. Leider war es schon ziemlich dunkel und die meisten Bilder sind nichts geworden. Aber auf den weg zum Auto habe ich diesen Baum mit den vielen verzweigten Ästen gesehen, der noch etwas von einer entfernten Laterne angeleuchtet wurde. Das war das schönste Foto des tages…

    http://www.flickr.com/photos/hoevel/5224650150/in/photostream/

  43. http://www.flickr.com/photos/akisrb/5214128999/

    Das Bild ist ein Ausschnitt aus einer Dokumentarischen Arbeit über Buckau. Buckau ist ein etwas heruntergekommenes Stadtteil Magdeburgs, dass zunehmen von der Kunst und Kulturszene wieder belebt wird.
    Der Herr auf dem Bild, ist einer der alteingesessenen Buckauer.

    Meine Serie umfasst 15 Bilder, davon ist jedoch nur dieses auf Flickr gelandt. Die anderen wurden nur im Rahmen einer Präsentation gezeigt.

  44. http://www.flickr.com/photos/veb_bildwerk/5209449836/

    Als eingefleischter Makrofan mit Hang zur digitalen Nachbearbeitung, habe ich mich zur Abwechslung mal von einem Meister der Pflanzenfotografie inspirieren lassen.
    Beeinflusst von den wundervollen fotografischen Kunstwerken des Karl Blossfeldt, habe ich mich ans Werk gemacht und eine kleine Serie von Pflanzenaufnahmen zusammengestellt.

    Weitere Infos zur Serie findet ihr auf:
    http://veb-bildwerk.com/blog/?p=3835

    LG Appel

  45. http://hype42.deviantart.com/art/Schipper-188231526

    Geschichte: 1. Stunde Unterricht wäre bei mir Schwimmen gewesen…allerdings waren die Verkehrsumstände Grund für meine Lehrerin zu sagen, dass wir nicht Schwimmen fahren, sondern doch lieber den Parkplatz und alle eingeschneiten Lehrerautos frei schaufeln ;) Und da es ja so sozial ist, wenn die 12. Klässler den Lehrern die Autos frei schippen, musste das natürlich auch dokumentiert werden. …Gehört halt dazu, aber hat durchaus auch Spass gemacht, und auch ein paar schöne Fotos gebracht^^

  46. Hi zusammen,

    das zuletzt von mir erstellte Bild ist folgendes:

    http://www.flickr.com/photos/sebastian_d/5088669979/lightbox/

    Im Prinzip gibt es nicht viel zu sagen. Ich wollte einfach ein paar schöne Portraits einer Freundin erstellen, ganz entspannt und ungezwungen. Ich war recht glücklich als ich es, meiner Meinung nach, geschafft habe, Ihre glänzenden Augen und Ihren Blick so einzufangen, dass man nicht mehr wegschauen kann und sich in Ihrem Ausdruck verliert … so geht es zu mindestens mir =)

  47. Hier mein Foto:

    http://www.flickr.com/photos/marvinheimke/5142718395/lightbox/

    Es ist eine Aufnahme von einem Freund von mir in Kiel. Bei eiskalten Wetter im Herbst versuchten wir schöne Kitesurfaufnahmen zu machen… So sind wir schon um 6 Uhr morgens los und wollten im Sonnenaufgang fotografieren. Klappte nicht – alles bedeckt. Dann waren wir gegen Vormittag an einem anderen Strand, auch hier wieder schlechtes Licht, kein guter Einfall. Überall nur Wasser im Hintergrund, keine Spannung. Ich fühlte mich in einem absoluten kreativen Tiefpunkt.
    Anschließend sind wir weiter in Kiel rumgefahren um nach einem besseren Ort für ein Sonnenuntergang-Foto zu suchen.
    Danach erstmal nach Hause, aufwärmen, essen. Irgendwann war die Zeit reif, dass wir los müssten, aber eigentlich hatten wir beide keine Lust. Die Sonne schien jedoch endlich, mit einigen Wolken und wir dachten: Gut, dann los, man muss sich halt bemühen, damit etwas anständiges rauskommt. Schon auf dem Weg zum Strand bedeckte sich der Himmel wieder. Die Stimmung war gedrückt, was man an den ersten Aufnahmen sehen konnte. Dunkler Himmel, dunkle Bilder. Absolut Banane.. Auf einmal kam jedoch die Sonne unter den Wolken raus. Sobald ich das sah, dachte ich “jetzt oder nie” und rannte los, zu einem anderen Standpunkt. ich wusste nicht ob er funktioniert. nach nem Kilometer “sprinten” hatten wir ungefähr nicht mal 10 Minuten, bis die Sonne untergegangen war. Mit Kleidung im Wasser gestanden, Blitz aufgebaut, und los. Alles wurde nass, auch das Equipment, doch in dem Moment zählte nur das Bild. “Die Profis machen das doch auch”… naja, und das ist letztendlich bei rausgekommen. Wir sind sehr zufrieden über das Resultat, auch wenn viele das Bild schon wegen Unschärfe und Aufbau und hier und da kritisiert haben… Gelernt hat man mal wieder, dass man aus sich rauskommen und bemühen, und auch wenn man denkt, dass gar nichts geht, es nochmal versuchen muss!

  48. Das Foto habe ich am 30. Oktober letzten Jahres aufgenommen. Es hatte über ein Jahr gedauert, bis ich es gepostet habe. Vielleicht musste es auch erst reifen, wie der Martin das mal gesagt hat :).
    Meine Freundin hatte an dem Tag Geburtstag. Als wir morgens aufgewacht sind, war der Nebel so dicht, dass wir gesagt haben, wir müssen fotografieren gehen. An dem Tag sind viele gute mystische Aufnahmen entstanden, und eine davon ist diese hier. Es war schon gegen 11 Uhr und der Nebel hat sich fast aufgelöst, als ich diesen schönen Farbkontrast gesichtet habe und mich entschieden habe ihn zu verewigen :). Ich hoffe, es gefällt euch auch ;)

    http://www.flickr.com/photos/00stan/5182648404/#/photos/00stan/5182648404/lightbox/

    Viele Grüße
    Stan

  49. Ich hab letztens mit meiner Bekannten ein Baby-/Hunde Shooting in unserem Low Budget Foto”studio” gemacht. Und dabei ist dieses Bild herausgekommen. Hochgeladen bei Picr und ins Cockerforum gestellt am 20.11. (kann ich bei bedarf auch gerne Belegen)
    Wir hatten so ein Bild bei einer Fotografin gesehen und wollten es unbedingt auch hinkriegen…ich find es hat ganz gut geklappt *stolzbin*

    http://up.picr.de/5683035.jpg

  50. An diese sehr lange Reihe schließe auch ich mich wie immer an. Zuletzt veröffentlicht habe ich etwas im ganz neu gegründeten ‘digitalfototreff’:

    Feuer kann man schlucken doch Kunst kann man nicht essen

    http://www.digitalfototreff.de/gallery/image_page.php?album_id=4&image_id=24

    Das Bild ist Teil einer kleinen Reihe, die ich schon ein paar Tagen früher auf meiner Website hochgeladen habe:

    http://stefansenf.de/?p=244

    Dort habe ich die Reihe nur mit dürren Worten umrissen:

    “‘Knöpfe’ im Ohr und ‘Meteora’ im Smartphone. Und dann treiben lassen. Habe ich schon lange nicht mehr gemacht. Angesichts der frühen Abende geht das nun wieder. Bilder!”

  51. Da mache ich gerne mal mit:

    Mein zuletzt hochgeladenes Foto müsste das hier sein,
    http://fotos.kussin.net/index.php?showimage=95

    leider nicht eines der Besten, aber hauptsache ich bin dabei ;-)

    Zum Bild:
    Wir hatten ende Oktober die Chance mit über 20 amerikanischen PickUps im Movie Park Germany Fotos zu machen. Dafür wurde uns der Park sogar extra geöffnet und die Beleuchtung angestellt.
    Das ist ein Schnappschuss der einfach gegen Ende entstanden ist.

  52. Sex sells und so habe ich im Stile einer Werbeanzeige ein sexy Motiv mit dem mehrdeutigen Claim “Direction is key” (Anleitung / Richtung ist der Schlüssel) verknüpft.
    Das ganze ist eine eher lockere “Promo” für mein Blog Licht(in)former, bei dem die gezielte Lichtführung einer der Themenschwerpunkte ist.

    Veröffentlicht wurde die Promo bisher auf Twitter und Facebook.

    http://www.facebook.com/photo.php?fbid=1229422673901&set=a.1226748087038.25780.1779144200

  53. http://lh3.ggpht.com/_UMDK8DUkNto/TOapXw8NhHI/AAAAAAAAF4c/tKyWD0szFtg/s1600-h/Hirschgarten%20Skatepark%5B7%5D.png

    Bin schon gespannt auf die vielen tollen Bilder. Sind ja schon unglaubliche Mengen die ihr euch durchzuschauen vorgenommen habt.

    Mein Bild zeigt den neuen Skatepark am Hirschgarten in München. Ich hatte leider kein Stativ dabei und musste die Kamera auf einem Geländer abstützen. Es sollte nur eine Impression sein, deshalb hab ich mich nicht um eine gleichmäßige Belichtung und Farbigkeit gekümmert. Das sieht man natürlich. Allerdings finde ich die Farben sehr schön und konnte mich nicht recht entscheiden, welche Seite des Bildes mir besser gefällt. Nun bin ich mit der gemischten Variante zufrieden.

    Schönen Gruß
    Astrid

  54. Hallo,

    die Idee bei der ganzen Sache war eigentlich, meine Freundin mit einem Regenschirm in der Hand aufzunehmen auf einer weiten Rasenfläche. Jedoch kam es irgendwie, dass wir durch einen Tunnel gefahren sind und spontan dann entschieden wurde, wir machen hier die Photos. Nachdem dann ein paar Photos im Kasten waren, wollte sie, wie Mädchen eben sind, ein gemeinsames Photo, dass der Effekt und der Titel “Stromkreis.” dann noch so passend waren, war mehr als Zufall.

    Hier der link:
    http://www.flickr.com/photos/zwickzwack/5178072537/

    Gruss

    Sebastian

  55. Hi! Da will ich doch gerne auch was zu beisteuern! Ich weiß g’rad nicht ob es wirklich definitiv das letzte Bild ist was ich bei Flickr hochgeladen hab (denn es waren mehrere) aber dieses Bild hab’ ich als letztes “freigeschaltet”.
    http://www.flickr.com/photos/vindoe40/5129935140/
    Aufgenommen hab ich es bei meinem letzten Besuch in meiner Heimatstadt Bad Honnef (bei Bonn) im Garten des Adenauer Hauses. Es war ein wunderschöner Tag und eine wirklich sehr empfehlenswerter Besuch der Adenauer Gedenkstätte! Sieht irgendwie nach japanischem Garten aus!

  56. Hallo.

    Wiedermal eine sehr tolle Idee!
    Mein zuletzt hochgeladenes Foto ist während der Studienfahrt auf Stromboli entstanden. Wir haben den Tag über den Vulkan bestiegen und konnten dann abends wunderschöne Fotos aufnehmen. Durch einen kleinen Ausbruch entstanden Rauchwolken, die ich im Gegenlicht der untergehenden Sonne fotografiert habe.

    Hier das Foto:
    http://www.flickr.com/photos/archer93/5224290407/lightbox/

    Liebe Grüße,
    Arne

  57. mein letztes foto …

    http://mattstorm.deviantart.com/#/d30xcf3

    … entstand im rahmen meines studiums. ich habe sanierte und unsanierte plattenbauten dokumentiert.

    nach unendlich vielen aufnahmen von beton und putz, versuchte ich mal etwas vom herbst festzuhalten. durch zufall sah ich dann diesen, etwas komisch anmuten, “ast” durch die lichter werdenden bäume stechen.

    nach kurzem überlegen machte es “klick” und jemand im plattenbaugebiet lächelte.

  58. Naja, ist halt das zuletzt von mir eingestellte – die zuletzt mit der Kamera geschossenen wären der Hammer gewesen.
    Aber so sind die Regeln.

    HIer mein Bild:
    http://www.steinkrueger-foto.de/2010/11/17/blubb/

    Das war wieder eine dieser 200-Auslösungen-Foto-Sessions um eine “Momentaufnahme” zu erhaschen. Das Ergebnis ziert auch meinen Desktop derzeit.
    Aufbau:
    Eine schwarze “Entwickler-Schale” gefüllt mit Wasser, eine blaue Pappe direkt hinter dem Wasser. ein Blitz von schräg hinten auf den Wassertropfen, ein Blitz auf die Pappe. Das Wasser tropft aus einem Gefrierbeutel, den ich an einem Stativ über dem Wasser befestigt und mit einer Nadel angepiekst habe.
    Kein Photoshop nötig um die Farbe zu erzeugen!

    So einfach ist das – Matscherei garantiert ;-)

  59. Die Fotos hatte ich schon vor einem Jahr gemacht, aber wer kennt das nicht: immer kommt was dazwischen, aber irgendwann geht man mal dran. Das Ergebniss wollte ich als Serie bringen und habe es dann in der FC hochgeladen.

    Die Bilder entstanden in der Frankfurter MyZeil beim Familienshopping (Die Kamera muß natürlich immer mit)

    [fc-foto:23134249]

  60. Also das Foto ist schon etwas älter, aber wenn ich das richtig verstanden habe, ging es ja um den letzten Upload, und deshalb zeige ich mal dieses Bild ausm Juli:
    http://www.flickr.com/photos/graftakt/5180105570/

    Entstanden ist es auf einer Open-Air-Party von Freunden. Die Wolkenformationen und der Sonnenuntergang, in den das Flugzeug gerade reinfliegt (Landeanflug auf den Frankfurter Flughafen) fand ich einfach wunderschön.

    LG,
    Jörg

  61. Auch ich möchte wieder mein letztes Bild euch allen zeigen.

    http://www.flickr.com/photos/44007905@N07/5218069378/

    Der erste Schnee ist gefallen, und ich habe Urlaub, ok das Wetter war nicht wirklich hell, aber ich musste einfach raus :-)
    Fotorucksack gepackt und gleich eine kleine Tour gestartet, nach 3h war ich dann auch wieder zuhause, und war schon gespannt auf die Aufnahmen.
    Dieser Schneeapfel fand ich interessant, weil es der letzte Apfel an dem kleinen Baum war, der musste festgehalten werden.

  62. Wirklich interessant, was bei diesen Aktionen immer an Bilder zusammen kommt – echt klasse!

    Mein (eigentlich echt unspektakuläres) Bild entstand, weil ich mich schon Tage vorher darüber gewundert hatte, dass alle Blätter von allen Bäumen herunter gefallen waren, nur um die Straßenlaternen herum hingen noch grüne Kämpfer…

    http://www.henningbruns.bplaced.de/Hennings_FOTOGRAFIE/Foto.Blog/Eintrage/2010/11/24_Laternenblatter.html

    Schönen Gruß aus Aachen!

  63. Mein letztes Bild entstand Anfang November beim Sonnenaufgang in den Brandenberger Alpen (Rofan) am Zireiner See:

    http://www.hradetzkys.de/fotos/2010/11/rofantour-sonnenaufgang-am-zireiner-see/

    Als nach vierstündiger Nachtwanderung die Sonne aufging, leuchtete das Massiv der Rofanspitze in rötlichem Licht und spiegelte sich perfekt im eiskalten See. Es hat sich absolut gelohnt, sich dafür eine Nacht um die Ohren zu schlagen.

    Danke für die Aktion, freundliche Grüße,
    Stefan

  64. Da das Photo auf einem Konzert am 1.12. aufgenommen wurde und somit nicht für diese Aktion aufgenommen wurde, jedoch erst um halb 5 Uhr am 2.12. (vorm Lesen dieses Artikels) ins Netz geladen wurde, plädiere auf Milde bei der Durchsetzung der Teilnahmebedingungen:

    http://suessmichael.de/wp-content/uploads/2010/12/2010-12-01_d_005.jpg

    Es zeigt den Drummer der Band “The Riot Before” bei einem Auftritt im Zimmer 4 in Regensburg.

    Kontext des Blogposts:

    http://suessmichael.de/2010/12/02/the-riot-before-zimmer-4/

  65. http://www.flickr.com/photos/farbanomalie/5226055061/

    Entstanden schon im September, doch in den Semesterferien habe ich so viel fotografiert, dass ich jetzt immer noch damit beschäftigt bin, in meiner fotofreien Semesterzeit die Ergebnisse peu á peu hochzuladen.
    Eines meiner wenigen Shootings mit Visagistin, außerdem Luisa Möhle als zweiter Fotografin. Wir hatten schon ca. eine Woche im Voraus geplant, mit dem Modell in die Gärtnerei zu gehen, die uns netterweise erlaubt hatte, die Gewächshäuser als Location zu nutzen. Lustigerweise hat es dann den ganzen Tag wie aus Eimern geschüttet und wir konnten trotzdem bei schönstem Licht trocken fotografieren – echtes Glück, wenn man als “Outdoorfotograf” sonst auf gutes Wetter angewiesen ist.

  66. Tja eines meiner letzten Herbstbilder, weiter bin ich mit dem bearbeiten neuer Fotos noch nicht gekommen.
    Dieser Baum mit seinen schönen gelben Blättern war mir schon früher aufgefallen, als noch mehr Laub an ihm hing. Leider hat es die Tage vor dem Foto geregnet und da es ja Abends auch schneller dunkel wurde hatte ich nach Feierabend keine Möglichkeit ihn zu fotografieren. Zum Glück blieben ein paar Blätter dran, so das ich noch ein Bild machen konnte. Nur die Besitzeren des Hauses (bzw. Vorgartens), was auf dem Foto garnicht zu sehen ist, war nicht darüber begeistert. Kann mir das jemand sagen wie das rechtlich ist? Ich denke nicht das es da Probleme gibt aber sicher sein kann man sich ja nie.
    http://www.flickr.com/photos/ornago/5163315335/

  67. Warum ich das Foto hochgeladen habe, keine Ahnung. Vielleicht es die Sehnsucht nach Sommer, Strand, Ostsee. Hauptsache raus aus diesem eiskalten, grauen Moloch. Raus mit den wichtigsten Menschen…und ein paar schöne Stunden verleben.
    Wenn ich dieses Foto sehe, denke ich eben an diese schöne Momente im Sommer, 300km weit weg.
    Dass dieses Foto aber tatsächlich am Osthafen in Berlin entstanden ist – pure Ironie…

    http://www.flickr.com/photos/sterni_peng/5219693274/lightbox/

  68. Mach auch mal mit :) ….. WOW muss sagen das hier schon eine Menge Klasse Fotos bei sind …
    So nun hier mein Beitrag …- nach dem das Model Abgesagt hat – ist Spontan unsere liebe Visagistin ein gesprungen …Danke Jenny http://flic.kr/p/8Y2qL6
    Wünsche einen schönen 2.Advent

  69. Mein letztes Bild habe ich schon am 11.11. hochgeladen. Seitdem kam ich leider zu selten zum fotografien:
    http://www.flickr.com/photos/55720290@N05/5167305006/sizes/l/in/photostream/

    2 befreundete DJs brauchten ein paar Bilder und da habe ich gerne ausgeholfen. Bei dem Shooting habe ich (wie immer) auch selbst einiges gelernt, in diesem Fall über Lichtsetzung. Der beste Weg in der Fotografie weiterzukommen ist Übung. Aber ich verstehe auch jeden verdammt gut, der die Zeit nicht hat (s.o.,).

    Leider ist mein flickr-Stream sonst fast “nackt” ist (ich bin dort erst seit kurzem). Mehr Bilder findet Ihr auf meiner HP (Name anklicken).
    http://www.sensorrauschen.de