browserfruits © Aileen Wessely
04. Juli 2010 Lesezeit ~ 3 Minuten

browserFruits: Links & News zur Fotografie

“Das mit den browserFruits war eine gute Idee” denke ich fast jedes Mal, wenn ich sie fertiggestellt habe. Und ich gebe zu: Nicht jedes Mal treibt mich die Sehnsucht dahin, wieder neue Artikel auszukramen, Feeds zu durchforsten und nach coolen Sachen Ausschau zu halten. Doch hinterher bin ich immer froh, es wieder gemacht zu haben. Denn ich lerne dazu, finde neue Perspektiven & Positionen zu einem Motiv oder einem fotografischen Thema, wie beispielsweise der Artikel zur Ausrüstung “It’s not about the gear”, den ihr weiter unten verlinkt findet.

Und häufig verliere ich mich in Portfolios unterschiedlichster Künstler und Fotografen. Oft (nein, nicht immer) muss ich dann den Kopf wieder aus dem Monitor ziehen, um nicht komplett die Zeit zu vergessen. Matthias Heiderich zum Beispiel ist so jemand, dessen Fotos auf behance.net zu finden sind.

Ich hoffe natürlich, dass auch Ihr mit meiner kleinen Sammlung etwas anfangen könnt und wünsche nun: Bon appétit!

Foto Spezial: Ein Auszug meiner letzten Favoriten bei Flickr

indo ocean power by lolapaipro La Insoportable levedad del ser by un lucho  by .Spiral l'été revient ... by phil35m rail to nowhere by -dubliner- 5 ave by sviland
Treasure Island. Dawn. by caballosblancos Cresswell by Mark Southgate Sand Bay by g r e e n g a g e I walk across the dreaming sands under the pale moon, through the dreams of countries and cities, past dreams of places long gone and times beyond recall* by Chris J* From the darkness..... by Chris J*  by IrenaS
1 Hour Photo... by -Radium- EM_6670.jpg by strobist Museumsinsel by dmoch * by martin_jaeger judd by rowand taylor And The Living Is Easy... by pixel boogie
au crepuscule by Tabi**chu Find a Way by Alessandro S. Alba segunda nube a la derecha / second cloud on the right by zero78 Steam and Fire - Hrafntinnusker, Iceland by orvaratli Intersection by Rob Cherry paths through fog by antimethod

~

Fotografie deutschsprachig

# “Ich mache meine Arbeit und dann, ich werte da überhaupt nicht. Das fließt irgendwie durch meine Kamera durch.” Das und vieles mehr sagte Jim Rakete in einem Interview bei DRadio, das es auch zu lesen gibt. Herrlich, der Herr bringt mich doch jedes Mal zum Schmunzeln…

# Der Stilpirat war derjenige, der auszog, um Schraubhülsen zu fotografieren. Mit was er zurückkam, hat er auf seinem Blog präsentiert. Sehr geil.

# Ich mag solche kleinen Berichte: Fotografie als Kommunikationsmöglichkeit. Toll, wenn eine Frau so mit ihrem Autismus umzugehen gelernt hat.

# Wer sich für die Geschicht, Technik und alles Drumrum um die Marke Nikon interessiert, der könnte auch mal bei dem Buch von Michael Gradias reinschnuppern, auf das ich bei Digitalkamera.de aufmerksam geworden bin.

# Ein Wunderbares Projekt von mehr als 26 Wiener Tankstellen wird beim ORF vorgestellt. Toll.

# Da sieht man mal, was Vorbilder in der Familie an Begeisterung mit auf den Weg geben können: Die Portraits von Rosa Sampolinska im ViewSpotlight.

# Zitat Patrick Hübschmann: Wer Schwarzweiss/Holga mag, sollte sich mal den Fotostream von http://www.flickr.com/photos/holga-art/ anschauen.

~

Fotografie international

# Matthias Heiderich gibt auf Behance eine fulminante Serie zum Besten. Ganau mein Ding: White Noise.

# Schon krass, was Shorpy da immer wieder ausgräbt: Ein Straßenfoto von 1908, das seine besondere Wirkung in voller Auflösung zeigt.

# Ganz arg tolle Fotos hat Marco Schwarz gemacht. Nein, diesmal war es kein Hochzeit sondern Marco war beruflich in der Türkei. Was unter anderem dabei herausgekommen ist, seht ihr auf seinem Blog.

# Allein des Teaserfotos wegen lohnt sich der Artikel auf Strobist und könnte einige neugierig machen: Using ND Filters to Kill Depth of Field.

# Dieses Portfolio gefällt auf Anhieb, nicht nur wegen der schönen Gestaltung des Gleichen sondern auch wegen den gezeigten Bildern.

# Eine – wenn auch für einen unschönen Anlass – wirklich gute Umsetzung sind die folgenden Bilder der WWF Kampagne bei Fubiz.Net.

# *Räusper: Wie wärs mal damit? Fotos direkt als Stempel auftragen?

# Schwarzweissfotografie zum Niederknien: Moises Levey.

# Alles zum Thema fotografieren mit dem iphone gibt’s hier: http://www.iphoneography.com (via).

Marc Silber hat Thomas Hawk bei einem Photowalk begleitet und ein paar Fragen gestellt. Immer wieder interessant, was Thomas zum Thema fotografieren sagt.

# Drüben bei Escape into Life wurden 18 Fotografie Tumblr gesammelt, that don’t suck. Ob dem so ist, könnt ich selbst entscheiden. Mein Feedreader ist jedenfalls etwas voller geworden.

# Schon schön, die Holga D. Ich mag das sehr minimalistische Design.

# Superschönes Wochenend-Projekt bei Fuel your Photography: Selbstportraits vom Aufwachen. Toll.

# Nachdenk-Artikel der Woche ist definitiv: What We Mean When We Say “It’s Not About The Gear” von Lightning Essentials. Gut auf den Punkt gebracht und ein Thema, das ich kommende Woche hier auch nochmal angehen möchte.

# Ich war ja eigentlich schon durch, da kam mir dieses tolle Set auf Flickr noch zwischen die Finger und ich konnte nicht anders: Surfing.

~

Video

# Offtopic, darf aber trotzdem rein: Bei Hannes bin ich auf diesen superschönen Kurzfilm gestoßen.

  • Sigma Banner

32 Kommentare

Schreib’ einen Kommentar

  1. Das Foto als Stempel-Ding dürfte sogar technisch realisierbar sein – und als etwas teureres Geschenk sicherlich auch ein Nischenmarkt existieren, den man evtl. mit Gewinn absahnen könnte…

  2. Ja, die Browserfruits waren eine super Idee!

    Ich finde hier jedenfalls immer wieder interessante Dinge, über die ich sonst wahrscheinlich nie gestolpert wäre. Moises Levy z.B. – Seine S/W Fotos sind einfach toll. Wow.

    Vielen Dank dafür und weiter so! :-)

  3. Hey,
    du hast ihn für mich wieder gefunden – Der Kurzfilm!
    Habe ihn vor 1, 2 Jahren schon mal entdeckt aber leider wieder verloren.
    Danke dafür.
    Browserfruits sind wieder mal klasse (:

    Gruß, Simon

  4. Bin schon gespannt wenn dein “It’s not about gear” – Artikel kommt mit deinem persönlichen Standpunkt dazu.. ;)

    Zuerst einmal von mir ein Auszug aus dem Link. Dieser Punkt ist definitv richtig:
    “My point is that the guy who was previously shooting crap on his Rebel is now shooting crap – but needs a whole bunch more storage to keep the images. Nothing will improve.”

    (Für Nicht-Insider: “Rebel” heissen die dreistelligen Canons in den USA, also (ungefähr) Einsteiger-Segment)

  5. SIGNS!
    Ich war seit “Die fabelhafte Welt der Amelie” nicht mehr so berührt von einem Film!
    Einfach wunderbar.

    Außerdem: Sehr gut haben mir auch die sw-Fotos gefallen.
    Und auch das Interview mit Jim Rakete – einem meiner Lieblingskünstler – hat mir gefallen.
    Die Schwarz-Bilder.. Mal wieder sehr gelungen.

    Mit der Holga allerdings hab ich keine guten Erfahrungen gemacht.
    Da ist von hinten immer irgendwie Licht auf den Film gefallen.
    Resultat: Unschöne Streifen auf den Fotos.

    ..und jetzt muss ich mich weiter von meinem SIGNS-Schock erholen!

    • …wobei mir jetzt gerade erst auffällt, das hier eine digitale Holga vorgestellt ist. Licht war mir allerdings trotzdem auf den Film bei meiner 120 gefallen, was generell etwas über die Qualität der Kameras aussagen könnte..

  6. Vielen Dank für die tollen Seitenvorschläge.
    Ich bediene mich ihrer immer wieder gerne für meine eigenen Webseiten.

    Besonders gefallen mir die Fotos aus der Türkei und die von Laurie Bartley.

    Der Kurzfilm von Patrick Hughes ist wirklich süß!

    Grüße
    Christine